Unterhaltskosten von Schiffen

Drachenhort
Verfügbare Informationen zu "Unterhaltskosten von Schiffen"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Jonas
  • Forum: Drachenhort
  • Forenbeschreibung: Rollenspielgruppe Aschaffenburg
  • aus dem Unterforum: Allgemeines
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Mittwoch 22.11.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Unterhaltskosten von Schiffen
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 11 Monaten, 25 Tagen, 21 Stunden,
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Unterhaltskosten von Schiffen"

    Re: Unterhaltskosten von Schiffen

    Jonas - 16.07.2007, 11:06

    Unterhaltskosten von Schiffen
    hir noch eine Antwort aus dem Vinsalt Forum:

    Da kommt in der Tat einiges zusammen!

    Lohnkosten (für 28 Vollmatrosen (je 2 S), 1 Koch, 1 Segelmacher, 1 Zimmermann, 1 Bootsmann (je 4 S), 1 Steuermann (8 S), 1 Navigator (15 S), 1 Kapitän 30 S)): 375 Dukaten im Monat. (Quelle: Beiheft zum Meisterschirm, Seite 33) ==> 4.500 Dukaten p.a.

    Verpflegung: Offiziere (Reichlich: 6 S), Spezialisten (Annehmbar: 2 S), Vollmatrosen (Karg: 5 H), macht eine Summe von 108 Dukaten pro Monat. (Quelle: Beiheft zum Meisterschirm, Seite 34) ==> 1.296 Dukaten p.a.

    Annahme: 150 Quader Schiffsraum, 2 Masten. Ergo: 2 mal 10 Mann für die Masten plus 15 mal 1 Mann je 10 Quader Schiffsraum. (Quelle: Die Seefahrt des Schwarzen Auges, Seite 34)
    Baukosten: Je Quader Schiffsraum 60 Dukaten. Ergo: 150 Quader mal 60 Dukaten/Quader = 9000 Dukaten. (Quelle: Die Seefahrt des Schwarzen Auges, Seite 35)
    Annahme: 5% der Baukosten als jährliche Reperaturkosten ==> 450 Dukaten p.a.

    Alles in allem bis hierher 6.296 Dukaten.

    Dann kommen da noch Zölle, Steuern, Opfergaben für Efferd, Hafenliegegebühren etc. dazu. Dies alles hängt natürlich davon ab, wie aktiv Du mit dem Schiff unterwegs bist. Steuerst Du oft Häfen an, wirst Du auch oft Zölle und Steuern zahlen dürfen. Liegst Du lange mit dem Schiff im Hafen, wirst Du natürlich weniger Steuern und Zölle zahlen, dafür aber sehr viel mehr Hafenliegegebühren zahlen müssen. Und wenn Du lange Reisen auf See unternimmst, vielleicht sogar gefährliche Fahrten in unbekannte Regionen, dann wird entsprechend das Opfer an Efferd höher ausfallen müssen.

    Mit diesen Kosten wirst Du bequem die 10.000 Dukaten-Grenze knacken. Wahrscheinlich sogar in Richtung 12.000 Dukaten gehen. Also 1.000 Dukaten pro Monat dürften eine gute Hausnummer sein für einen Segler dieser Größenordnung.

    OK, DSA ist keine Wirtschaftssimulation, aber alles steht in den Regelwerken. Ich LIEBE DSA...



    Re: Unterhaltskosten von Schiffen

    Jonas - 16.07.2007, 11:08


    Ich find es eigetnlich schon krass wie bescheuert einige leute sind.
    Ich schreibe 3 Zeilen in ein Forum und der setzt sich dafür zuhause hin wälst regelbücher und rechnet mir das zusammen... was für Freaks!



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Drachenhort

    Ausweichen - gepostet von Salex am Dienstag 14.08.2007
    Unterhaltskosten von Schiffen - gepostet von Salex am Montag 16.07.2007
    Fr 18.5 - gepostet von taurum am Sonntag 13.05.2007
    Wer meister weiter? - gepostet von Salex am Freitag 01.12.2006
    D&D Starterset - gepostet von Salex am Freitag 12.01.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Unterhaltskosten von Schiffen"

    Die Sache mit den Schiffen von Columbus... - Christian (Donnerstag 13.07.2006)
    Regelfrage zu Schiffen - Savaros (Freitag 17.08.2007)
    Kosten und Nutzen von Schiffen - quickshot (Mittwoch 13.07.2005)
    Command Center Level 2 und der Bau von Schiffen - swsadmin (Montag 06.11.2006)
    Fotos von Schiffen - sap aviate (Montag 02.07.2007)
    Überlaufen von Schiffen? - Marbur (Mittwoch 25.04.2007)
    Produktion von Schiffen - Kittseeer (Mittwoch 04.07.2007)
    Konvoi mit 0 Schiffen - Divingman (Montag 23.07.2007)
    Transport mit schiffen - Raaaf (Freitag 26.10.2007)
    Mit Schiffen Handeln??? - Gangrel (Donnerstag 08.06.2006)