was ist aus österreich geworden ?

Disput
Verfügbare Informationen zu "was ist aus österreich geworden ?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Weissglut
  • Forum: Disput
  • Forenbeschreibung: Diskussionsplattform für Kultur und Politik
  • aus dem Unterforum: Innenpolitik Österreich
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Mittwoch 14.02.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: was ist aus österreich geworden ?
  • Letzte Antwort: vor 9 Jahren, 3 Monaten, 1 Tag, 12 Stunden, 41 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "was ist aus österreich geworden ?"

    Re: was ist aus österreich geworden ?

    Weissglut - 17.11.2010, 15:04

    was ist aus österreich geworden ?
    eine banenrepublik, eine parlamentarische quatschbude in der politbonzen über die köpfe der österreicher hinwegregieren, nur an ihre pfründe interessiert sind, ein staat in dem jeder ausländer ZUMINDEST die selben rechte erhält als der österreicher selbst und jeder der sagt- ÖSTERREICH-die ÖSTERREICHER zuerst und dann lange nix - gleich mit der
    nazi-faschistenkeule mundtot gemacht wird.
    warum ?
    weil hitler und die ns ebenfalls meinten zuerst das vaterland-zuerst deutschland, zuerst die deutschen und bekanntlich alles was diese sagten falsch war und ihnen höchstpersönlich vom teufel eingeflüstert wurde.
    dies brannte sich in den hinterköpfen der (linken) gutmenschen ein, kein wunder wurden sie doch einer jahrzehntelangen gehirnwäsche unterzogen.

    österreich ist nicht souverän sondern eine marionette gewisser länder die unsere schauspielerpuppen-politiker tanzen lassen.
    die weichen wurden seinerzeit mit der "umerziehung" gestellt.
    aber früher oder später wird dieser alten lokomotive der dampf, die kohle ausgehen.
    und dann wird kein zug mehr fahren können, die gleise zerstört sein-nur sollte man sich jetzt schon im klaren sein WER dafür die verantwortung trägt und nicht die schuld dem anlasten der dann eine neue bahnstrecke eröffnet, als zugführer die neue lok wieder zum fahren bringt...
    volle züge werden die folge sein mit insassen die diese veränderung begrüssen werden.

    stichwort - arigona - asylbetrug zahlt sich aus-recht hat strache wenn er dies meint. überhaupt ist die anzahl der SCHEINASYLANTEN hoch-was wird dagegen unternommen ?
    asylbewerberinnen können der prostution nachgehen und bekommen trortdem eine staatliche finanzielle unterstützung
    man hätte zudem niemals ausländern die österr. staatsbürgerschaft verleihen dürfen, schon gar nicht jenen die aus einem völlig anderen kulturkreis stammen.
    wer ist so verrückt und lässt jemanden in sein grundbuch eintragen, bloss weil er gegen bezahlung und quartier seinen vorgarten mähte ?
    KEIN vernünftiger mensch-schon gar nicht jene die sich dafür stark machen, für multikulti schwärmen aber selbst in gegenden wohnen wo diese relativ gering vorhanden ist, bzw. ihre kinder auf privatschulen schicken-diese heuchlerischen politiker die wasser predigen aber wein trinken gehören allesamt mit einem nassen fetzen aus dem parlament gejagt. !
    diese innländerfeindlichen regieren GEGEN das österr. volk !

    stichwort - türkischer botschafter - anstatt diesen in seine muselheimat zu entsorgen wird seitens van der bellen sogar dazu noch applaus gespendet. der herr bundespräsident hüllt sich in schweigen und schaut dem zu.
    ein schlechteres völlig befangenes staatsoberhaupt hat österreich noch nicht erdulden müssen.
    aber wenn wer eine parteileiter hochgeklettert ist, nach oben gebückt und nach unten getreten hat, .ein apparatschik also ist, dann ist naturbedingt nicht viel anderes zu erwarten.

    stichwort - kinderbeihilfe - da haben türken die einer dreimonatigen tätigkeit in österreich nachgehen anspruch auf kinderbeihilfe-wohlgemerkt für kinder die sich ANGEBLICH !!! in der türkei befinden.

    stichwort - massenmedien - es vergeht kein tag, wo nicht völlig tendenziös über einen bestimmten zeitabschnitt berichtet wird, das umerziehungsprogramm läuft hurtig weiter.

    stichwort - orf - dieser propagandarundfunk der sich für seine politische propaganda auch noch bezahlen lässt findet nichts dabei wenn eine "rudas" interveniert, eine selten "indisponierte" person, um es sehr höflich auszudrücken, weil sie einen posten für ihren genossen beansprucht. politiker werden "gebrieft" bevor sie auf dieser schaubühne
    ihre verlogenen reden abspulen usw.

    stichwort - wien wahl-der WÄHLERWILLE ( spö-fpö ) kam eindeutig zum ausdruck-entgegen diesem wurde aber wieder einmal gehandelt.
    der veltliner und das ausländische biohuhn feierten hochzeit, armes wien.
    strache kanns aber trotzdem recht sein.

    stichwort eu - da haben einige politiker einen versorgungsposten gefunden, nur der österreicher ist nettozahler und hat mehr nachteile als vorteile-die versprechungen die von den diversen politikern VOR der eu-wahl abgegeben wurden stellten sich als lug und trug heraus-alleine schon deshalb müsste es wegen GROBER täuschung der wähler eine neuerliche eu-abstimmung geben !

    stichwort - direkte demokratie, wie sie in der schweiz üblich ist gibt es in österreich nicht. volksabstimmungen die höchstwahrscheinlich zu einem ergebnis führen das den herrschenden nicht genehm ist werden rigoros abgewürgt, da hat man seit zwentendorf seine "hausaufgaben " erledigt-denn der bürger ist ja unmündig-wo kämen wir dahin.
    bei passender gelegenheit wird aber dann doch von dem mündigen bürger gesprochen, wie es gerade beliebt.

    stichwort strafgesetzgebung plus tierschutzgesetz- das strafausmass steht oft in keinerlei relation zur tat-da werden eigentumsdelikte härter bestraft als gewaltdelikte, mörder, kinderschänder, vergewaltiger wieder auf die gesellschaft losgelassen ein maulkorbgesetz schränkt die meinungsfreiheit ein, das tierschutzgesetz gehört dringendst reformiert.
    ein tier ist viel mehr wert als eine sache !
    die erste beschaffungttat von drogensüchtigen bleibt unbestraft, soferne sie die höhe eines gewissen strafausmasses übersteigt.
    wird also zum beispiel jemand eine geldtasche gestohlen, bleibt der drogensüchtige täter straffrei, falls er diese beschaffungskriminalität-tat zum ersten mal beging..

    usw - kranken-pensionskassen, liberaleres waffengesetz-nix reform.
    P.S.

    übrigens-je totalitärer ein regime ist, desto restrektiver ist das waffengesetz.
    der staat und deren vertreter sollen schliesslich bewaffnet sein, der "mündige", (wieder dieses wort !) bürger gefälligst nicht.
    in allen diktaturen verhält es sich so.

    editha meint-soeben gelesen jeder VIERTE !!! antragsteller auf mindestsicherung besitzt migrationshintergrund-laut hundstorfer-
    der chef des arbeitsmarktservice, herbert buchinger spricht sogar von 70 % !!!

    ...und diesem glaube ich ungschaut mehr als einem mann vom schlage eines hundstorfers.



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Disput

    Noch ein Abgesang an die sogenannte Linke - gepostet von Krautfleckerl am Freitag 30.11.2007
    Schriftsteller und Kunstsammler Buchheim gestorben - gepostet von umananda am Freitag 23.02.2007
    Bäckerinnen und Bäcker, Salzstreuerinnen und Salzstreuer ... - gepostet von Burgunder am Samstag 30.10.2010



    Ähnliche Beiträge wie "was ist aus österreich geworden ?"

    schnelle urlaubsvertretung wegen krankenhaus aufenthalt ! - derdickemann (Dienstag 11.04.2006)
    Hier wegen dem forum - Wolfsmann Noko (Mittwoch 16.05.2007)
    11-Jähriger wegen Geschlechtsverkehr mit 7-Jähriger schuldig - onkel86 (Samstag 03.12.2005)
    Pedigree eintragen ging nicht - Hugur (Samstag 16.08.2008)
    grössere inaktivität wegen schule .. - Tyladrhas (Samstag 25.11.2006)
    problem wegen jugos - KJ-$!M! (Donnerstag 23.12.2004)
    Wegen heute abend - Toni (Donnerstag 30.08.2007)
    Beschwerde wegen Abizeitung... - Juliäna (Freitag 30.06.2006)
    Entschuldigung wegen meines Ausrastens in MC - Victorius (Montag 24.04.2006)
    beten wegen tunier - Franzi K. (Dienstag 11.10.2005)