Dumpingpreis mit dem Billigflieger in die USA

LööLi
Verfügbare Informationen zu "Dumpingpreis mit dem Billigflieger in die USA"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: 0aiur0
  • Forum: LööLi
  • Forenbeschreibung: Das LööLi Board
  • aus dem Unterforum: News
  • Antworten: 1
  • Forum gestartet am: Mittwoch 12.05.2004
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Dumpingpreis mit dem Billigflieger in die USA
  • Letzte Antwort: vor 16 Jahren, 11 Monaten, 1 Tag, 16 Stunden, 44 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Dumpingpreis mit dem Billigflieger in die USA"

    Re: Dumpingpreis mit dem Billigflieger in die USA

    0aiur0 - 13.05.2004, 08:08

    Dumpingpreis mit dem Billigflieger in die USA
    Das Internet macht es möglich: Ab Mai kommenden Jahres werden Billig-Flieger vom Flughafen Köln/Bonn aus auch über den großen Teich hinweg in die USA fliegen. Wer früh genug seine Flüge über das Internet bucht, kann hierbei ein wahres Schnäppchen machen, wie der Chef des Flughafens, Michael Garvens, heute in einem Interview mit dem Kölner Jugend-Radiosender Eins Live erklärte.


    Drei bis vier Trans-Atlantik-Ziele

    Während der Preiskampf auf dem europäischen Streckennetz mit Anbietern wie Germanwings, Hapag Lloyed Express, Easyjet, Ryanair oder Air Berlin bereits voll entbrannt ist, gibt es bisher noch keinen Low-Cost-Carrier, der auch auf interkontinentalen Strecken agiert. Das soll sich aber ab in einem Jahr ändern.

    Dann nämlich soll eine noch nicht namentlich genannte Airline zu wahrscheinlich drei bis vier Flughäfen in den USA abheben. Die Tickets wird es ab einem Stückpreis von 100 Euro geben. Je näher das Abflugdatum rückt, desto teurer werden die Preise, so der Flughafen-Chef in einem Statement gegenüber Eins Live.

    Essen und Trinken an Bord

    Wer über das Internet bucht, fliegt am günstigsten. Im Reisebüro und an der Hotline werden wie bei den bekannten europäischen Billigfliegern Extrakosten berechnet. Louges und Bonusprogramme soll es keine geben, allerdings sehr wohl etwas zu Essen und zu Trinken.

    Damit sich der Preiskampf auch auf den Langstrecken lohnt, steht pro Flug ein begrenztes Kontingent an Billig-Tickets zur Verfügung. Wann genau die Tickets gebucht werden können, steht zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht fest, soll aber im Juni bekannt gegeben werden.

    Bald auch nach Asien?

    Und noch eine weitere Überraschung hatte Garvens gegenüber Eins Live im Gepäck: Auch der asiatische Markt sei in Zukunft sehr interessant. So sei es denkbar, dass in Zukunft auf Billigflieger nach Singapur, Malaysia oder Thailand abheben. Man darf also gespannt sein, wohin Billigairlines künftig abheben.

    Nebenbei bemerkt: Das Jahr 2003 war dank der Billigflieger ein neues Rekordjahr für den Flughafen Köln/Bonn. Die Anzahl der Fluggäste stieg im Vergleich zum Vorjahr um 43 Prozent auf 7,84 Millionen Passagiere. Im laufenden Jahr soll dieses Ergebnis nochmals um zehn Prozent auf 8,5 Millionen Passagiere gesteigert werden.

    Flughafen Köln/Bonn



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum LööLi

    BSE? - gepostet von CAT_021985 am Freitag 11.06.2004



    Ähnliche Beiträge wie "Dumpingpreis mit dem Billigflieger in die USA"

    Rechtsanwälte in den USA - whitney (Montag 29.08.2005)
    WM: Deutschland verliert gegen USA - ~$PASH$~ (Mittwoch 30.08.2006)
    Job in den USA - Dani (Mittwoch 18.10.2006)
    leben in den usa - cath (Donnerstag 29.09.2005)
    Zahnarzt USA - Kerstin (Donnerstag 18.05.2006)
    41 Beatfanatika & Smoke (USA) - derBO (Montag 17.12.2007)
    Mikrowellenwaffe soll zunächst in den USA getestet werden - The Real Kronos (Donnerstag 14.09.2006)
    Waschmaschine und Trockner in den USA - Jasmin (Sonntag 13.05.2007)
    TT in den USA - Georg (Sonntag 17.09.2006)
    Silver Eagle USA - Mark_D (Dienstag 09.01.2007)