Wie findet man sozialen Anhang?

www.hilfe.de
Verfügbare Informationen zu "Wie findet man sozialen Anhang?"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Andersartiger - daseden01 - Dutsmich - ISF - Myriam - JosefCastro
  • Forum: www.hilfe.de
  • Forenbeschreibung: Internetuser helfen Internet Nutzern
  • aus dem Unterforum: Allgemeine Probleme
  • Antworten: 19
  • Forum gestartet am: Samstag 29.07.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Wie findet man sozialen Anhang?
  • Letzte Antwort: vor 12 Jahren, 10 Monaten, 12 Tagen, 19 Stunden, 20 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Wie findet man sozialen Anhang?"

    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    Andersartiger - 12.07.2007, 22:47

    Wie findet man sozialen Anhang?
    Hallo,

    kann mir vorstellen, dass sich der Titel und das was jetzt folgt sich ziemlich bekloppt anhört: Ich fühl mich einsam und weiß nicht, wie ich es ändern kann. Ich hab schon einiges probiert:

    1. Ich habs im Internet versucht. Leider musste ich die Erfahrung sammeln, dass in den Communities und Chats geradezu exorbitanter Männerüberschuss ist. Wenn man mal das Glück hat eine Antwort zu bekommen ist es entweder ein Kind, oder eine blöde Tussi (die nur aufs verarschen aus ist und sich dabei super vorkommt), oder ein Typ (der sich als Tussi ausgibt und einen verarschen will) oder irgendein Fake, das einen auf irgendwelche Pornoseiten locken will... Klar hab ich auch schon Geschichten gehört, wo sich welche übers Internet gefunden haben. Aber scheint nur als Frau zu funktionieren und als Mann musst quasi einen Sechser im Lotto dafür haben. Mit Freunde finden hatte ich bisher leider auch noch kein Glück.

    2. Ich habs bei diversen Vereinen versucht. Leider gar nicht so einfach. Im Sportverein gabs keine entsprechende Altersgruppe für mich (bin 29) und die zuerst sehr gut klingende Idee eines Gassigehers beim Tierheim entpuppte sich auch als sinnloses Unterfangen. Die Leute da waren einfach... nicht auf meiner Welle.

    3. Ich hab mir auch den Tipp für einen VHS-Kurs geben lassen. Aber irgendeinen "Backkurs" anzufangen erscheint mir auch irgendwie wie ein Witz. Kostet Geld, die Leute passen sowieso nicht (weil ich sowieso so ewig anders bin) und überhaupt merkt man, dass ich mich dann nicht wirklich fürs Backen interessiere.

    4. Ich bin letztes Jahr ab und zu mal mit den Inlinern durch die Stadt. Ich komm mir alleine dabei aber immer ziemlich blöd vor. Mein immer die Leute kucken, was das für einer ist etc. Und wie groß sollten die Chancen sein da jemand kennenzulernen..?

    5. Beim Einkaufen? Wüsste nicht, wie ich da eine ansprechen soll. Bin leider auch ziemlich schüchtern. Vielleicht noch am besten an der Kasse, wenn eine Schlange Leute hinter einem steht. Oje.

    Ja ich weiß, ich hör mich wie die letzte Träne an.

    Vielleicht kommt mehr ins Licht, wenn man meinen Beitrag im Thema "Hilfe, mein Vater hat sich nicht mehr unter Kontrolle" liest. Ich hab irgendwie ewig Schwierigkeiten mit Leuten klar zu kommen. Mit den Allermeisten hatte ich auch kein großes Glück. Fängt bei der Familie an und hört bei den Chattussies auf... Dabei ist alles was ich will nur das, was alle wollen und, so weit ich das erkennen kann, auch haben: Freude, Lachen, Bestätigung, Angenommen werden... ganz einfach Zugehörigkeit. (Bitte keine Antworten in der Art "hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen, da gibt es jemanden, dem geht es auch nicht so besonders gut...". Solche Sätze bringen in der Regel nur Leute, die ein supertolles Leben führen und überhaupt keine Ahnung haben. Hilft mir persönlich gar nichts...)

    Mir gehts auch ziemlich schlecht deswegen und hab mir schon diverse Selbstmordscenarien ausgedacht. Ich habs auch mit Therapien versucht, aber die waren alle umsonst. Alles was ich von den Therapeuten erhalte sind "gute Tipps" die jeder Allerweltsmensch geben kann. "Geh unter Leute, mach einen Kurs, geh in einen Fußballverein blablabla." . Die wollen nur Ihre 45 Minuten rumbringen und dann husch husch verschwinde. Ich hab einfach keine Ahnung mehr, was ich machen soll. Dazu kommt noch, dass ich momentan den ganzen Tag zu Hause sitze und auch arbeitsmässig keine wirklichen Aussichten habe, weil ich anscheined für nichts wirklich zu gebrauchen bin bzw. mich der Rest ankotzt (...).

    Naja, ich habs jetzt geschrieben, lesen tuts sowieso keiner, auch egal.



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    daseden01 - 13.07.2007, 00:49

    Als wenn du da alleine wärst...^^
    Biste aber nicht... Geht mir nicht anners.
    Hab auch ne Menge ausprobiert... bringt bloss nix. Weil ich aus mir nicht richtig rauskomme. Na... ich hab jetztwas neues ausprobiert. Wozu hat man Freunde und bekannte. Hört sich zwar auch blöd an, nur ich lass mich nun verkuppeln... und wenn das dann auch nichts bringt, druck ich mir ein T-Shirt mit dem Aufdruck: Restposten, Günstig abzugeben...^^
    Die Phase, das ich deswegen mir was antun würde... hat ich irgendwie nie.. klar bin traurig, deswegen hab ich vor 4 tagen nen rückfall gemacht... tut nix mehr weh, als einsam zu sein. Dennoch. Irgendwo hab ich immer etwas hoffnung. und wenn es nur reicht, um mich im net irgendwo abzulenken... aber ganz runtermachen tu ich mich nicht mehr. anpassen tu ich mich auch net mehr. hab meinen langen mantel, freu mich über meine grauen haaare ( mit 33 hab ich schon ne menge... )... und mach was ich will. eins weiss ich aber: solange du, und auch ich, unsicher sind, werden es die frauen, die uns interessieren, nie interessant genug finden. unsicherheit lässt sich nicht verdecken. Hilfe kann ich dir echt nicht geben. aber vieleicht tröstet es dich, das du da nich allein stehst.



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    Andersartiger - 13.07.2007, 10:40


    Die Idee mit dem T-Shirt ist super :wink:

    Ich weiß, dass man für die Frauen Selbstsicherheit ausstrahlen muss und da auch nichts dahinter sein muss (der Schein genügt anscheinend). Mein Problem ist mehr, dass ich keine Freunde und Bekannten habe. Ich bin alleine, kann mit niemanden reden, und der Zustand ist auf Dauer einfach nicht zum Aushalten. Ich komm mit den Leute irgendwie nicht klar. Solange ich als Idiot gelte ist noch alles in bester Ordnung. Ich werd sozusagen als Maskottchen mitgeführt. Aber wehe es erscheinen Anzeichen, dass es vielleicht doch nicht so sein könnte und es interessiert sich vielleicht auch noch eine Frau für mich. Dann wird alles dran gesetzt, dass ich zum Idioten abgestempelt werde, für den mich alle sehen wollen. Ich bin die Aufbauhilfe für andere, damit es denen besser geht. Meiner Erkenntnis nach hat der Großteil der Menschen wahnsinnige Komplexe und brauchen irgend jemanden, über den sie sich stellen können. Und wenn man mal so weit unten ist wie ich, dann muss man immer wieder als derjenige herhalten.

    Ich kann mich in der Regel auch mit keinem Mann unterhalten, weil die mich sofort als Konkurrenten sehen. Für mich sind die Leute einfach nur hormongesteuert. Seh da auch keinen großen Unterschied zwischen Männern und Frauen. Bestimmt gibt es auch Ausnahmen, nur WO WO WO???

    Und dann stell ich mir immer wieder die Fragen: Wieso bin ich hier? Wieso muss ich das aushalten? Bin ich in der Hölle?



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    Dutsmich - 13.07.2007, 11:36


    Hallo,
    mir geht es genauso!
    Also, ich habe niemanden! Freunde, die keine Zeit haben, davon habe ich zwei! Verwandte, nur im Ausland, die ich nicht verstehe und zu denen hatte ich Kontakt. Es interessierte sie nicht, wie ich zurechtkomme!

    Ich sitze hier und schreibe! In der Hoffnung, dass mich jemand da draußen hört!

    Ok, ich mache Sport, aber ich habe ein Hüftproblem - nicht dass ich hinke, aber in Karate, ich bin in der Oberstufe, muss man gewisse Fußstösse beherschen (Mawashi-Geri, Yoko-Geri)! Der Oberschenkelknochen ist nicht rund und die Kante reibt in Hüftnuss - Knochenhautentzündung! Arzt sagte, entweder mit 50 ´nen Rollstuhl oder sein lassen! Also, werde ich es wohl beenden - wie die Kontakt, der Erfolgreichen!

    Mit Frauen ist das so eine Sache! Ich dachte, es wird mich schon mal eine ansprechen - war nie so! Halt! Einmal schon, aber das war in Hamburg in St. Pauli!

    Hatte schon welche! Die wurden, während der Beziehung ohne meinem Wissen, genagelt - wollte nicht mehr drauf, als ich es dann doch erfuhr!

    Mittlerweilen spreche ich jede ungehemmt an, doch dann kommt ein "Besserer"!

    Frage mich auch: Welchen Sinn? Vielleicht aus Frohsinn oder Unsinn?
    Selbstmord war nie ein Thema! Warum, bekommen die "Besseren" das "Bessere" ab? Haben nicht die "Besseren" auch Probleme?
    Kann es sein, dass man eine schöne Frau nicht alleine hat? uvm.

    Ich kann dir nur eines sagen: Sprech´ alle und jeden an! Zeig´dein Bestes! Sei ungehemmt - hier ist es emfohlen - und geh´ auf die Leute zu! Wähle kritisch! Sei selbstbewußt! Ändere was du ändern kannst!

    Ok, ich komm auch nicht weiter, wenn ich hier schreibe!
    Ich geh´mal wieder in die Offensive!

    Ich hab eine Frage an dich.
    Was verstehst du unter Freund? Wie soll er sein?

    Ich zu meinem Teil werde es ihm oder ihr sagen!
    Falls ich ihn oder sie treffe!

    Alles Gute auf der Suche

    Dutsmich

    P.S. Beginne nie mit einer Lüge!



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    Andersartiger - 13.07.2007, 14:31


    Hallo,

    zum Thema Frauen kann ich noch was sagen. Ich kannte mal eine gut fünf Wochen lang. Anfangs fand ich sie noch voll attraktiv. Sie hat jeden Tag was mit mir gemacht, hab sie spazierengefahren etc. Ich war auch etwas verliebt in sie. Mit der Zeit ist aber rausgekommen, dass sie sich hinterum mit irgendwelchen Typen trifft. Die hat sie sich einfach so von der Straße geklaubt oder aus dem Internet geholt. Nach und nach ist das ganze Ausmaß ans Tageslicht gekommen: ca 3-4 Typen pro Woche! Sie hat gemeint, dass sie jetzt jung ist und Spaß haben möchte. Das ich mir endlos verarscht vorgekommen bin hat sie nicht besonders gejuckt. Als ich irgendwann mal wieder bei Ihr vorgefahren bin, hatte sie wieder einen Typen da. Ich hab sie nur gefragt, ob sie denn ne Schnalle ist. Natürlich war ich dann der Böse und hab nie wieder was von Ihr gehört... Hört sich jetzt vielleicht nicht so besonders schlimm an, aber mich hat das wirklich verletzt. Und bis auf die verarsche wars ja doch ne ganz schöne Zeit...

    (Das war aber bei weitem noch nicht mal das Schlimmste, was mir in Sachen Frauen passiert ist.) Manche Menschen (Frauen und Männer) haben einfach eine... böse und niedere Art mit Ihren Mitmenschen umzugehen. Ich könnte einfach nie so sein. Bin mir auch lange Zeit dumm vorgekommen, hatte selbst W a h n s i n n s - Komplexe, die mir die anderen eingetrichtert haben. Heute glaube ich ja zu wissen wieso. Ich war das Spiegelbild Ihrer selbst, ein Widerschein Ihrer eigenen Ängste und Beklemmungen. (Der Rest dazu steht ja schon in einem Beitrag weiter oben von mir.) Mir wurde dadurch wirklich ein Großteil meines Lebens geraubt, meine ganze Jugend und mein junges Erwachsenenleben.

    Ich seh das ganze als höhere Gewalt, wie Flutkatastrophe oder Erdbeben, gegen das man ganz einfach nichts machen kann. Ich kann auf mein Umfeld nicht einwirken. Und wenn sie merken, dass sie in Mathe besser sind als ich oder sich besser ausdrücken können (ich stottere leider auch) und dadurch wieder Ihre Bestätigung finden "Ja der ist doch blöd(er als wir)", dann kann ich dagegen einfach nichts ausrichten.

    Und dann meine Eltern, die mich sowieso nur als Ding sahen, als Maschine, die es einzusetzen gilt, als Rindvieh im Stall, dass Milch geben soll. Dafür wirft man Ihm doch auch zweimal am Tag ein Büschel Heu hin. Eigentlich sollte ich meine Mitmenschen alle hassen. Aber wie gesagt, ich sehe es als höhere Gewalt... Ich kann nicht mehr machen als mich abzukapseln und mich von den "schlechten" Menschen distanzieren und hoffen, dass irgendwo irgendjemand ist, der in dieser Hinsicht weiter entwickelt ist.

    Ach ja, die Frage, was einen Freund für mich ausmacht: Er ist ein guter Kumpel, auf den ich mich verlassen kann, mit dem ich mich problemlos verständigen kann und der mich versteht und mich so nimmt, wie ich bin.



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    daseden01 - 13.07.2007, 19:30

    Club der einsamen Herzen..^^
    Hallo.. nimm maln anderen nick... Andersartiger... nene.. Das Eden hat die selbe bedeutung... irgendwie... ich heisse eden... und da kommt net er.. nein es... Is nur ne wortspielerei, hilft aber ungemein. Freunde, Menschen, mit denen ich reden kann... na, die sind auch net bei mir.. mit dem herkömmlichen Themenkram kann ich mich nicht so anfreunden.. ab und an macht es aber spass. Internet bietet aber eine möglichkeit. Mach nen profil auf myspace und schreibe rein, an was für menschen du interessiert bist. Auch das lesen von Headlines anderer bringt sicher den/ die eine/ n oder andere Zutage, dessen Headline dich anspricht.
    Und zu den Frauen... richtung dutsmich..^^.. momentan, wäre ich sogar damit zufrieden.. Ich bin schon seit 8 jahren nicht mehr in den Arm genommen worden... schluchz.. Ich hoffe weiter.. wird schon irgendwann.. irgendwie.. übers internet.. im Supermarkt.. inner Bahn... egal.. irgendwann..

    LG



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    Andersartiger - 13.07.2007, 20:40


    Keine Bange, falls ich mich auf myspace.com anmelde nehme ich natürlich einen anderen Nick :wink: . Is nur doofi, dass da auch schon wieder doppelt so viele Männer als Frauen angemeldet sind und was ich an Bildern gesehen hab sind wieder nen Haufen Tussen drunter. Garantiert wirds für die Männer auch bald kostenpflichtig. *jammerjammerjammer*



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    Dutsmich - 15.07.2007, 13:12

    Ließ mal meinen Nick --> Dutsmich
    Hi,
    is mir auch schon aufgefallen! Der Nick "Andersartiger" trifft nich auf dich zu!
    Was ist den andersartig? Weil du stotterst - das kann sich im Laufe deines Lebens verlieren!

    Grönemeyer: "...wir sind gleich, manche sind gleicher!" (aus Ö?)
    Orson Welles:" ... alle Menschen sind gleich!" (Animal Farm)

    Ok, wir Menschen sind verschieden - aber nicht in unseren Bedürfnissen!

    Der eine strahlt als Model-Erscheinung! Der andere ist nicht so!
    Der Model-Typ wird anfangs seltener mit Problemen konfrontiert!
    Später, wenn er damit konfrontiert wird, bricht er zusammen! Dem anderen scheint es gewohnt zu sein - er wird ständig damit konfrontiert!
    Viele nehmen dann Drogen und Alkohol!

    Glaubst du Models sind nicht einsam? Vielleicht mehr als du denkst!
    Ich meine, es werden Beziehungen geheuchelt!

    Auf jedenfall gibt es keine andersartigen Menschen! Wir sollten für alles dankbar sein, was wir erleben dürfen! Jede Erfahrung, die wir machen dürfen! Es gibt bestimmt jemanden, der wacht!

    Das Leben ist zu perfekt, um Zufall zu sein!

    Gruß Dutsmich



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    Andersartiger - 16.07.2007, 09:25

    sehr philosophisch dein Beitrag, Dutsmich
    Hi,

    ich meinte andersartig in Hinsicht auf meine Vergangenheit, meinem Wesen und meinem Leben und das ich hierbei so aus der Rolle falle, dass ich mich nun mal so sehe. Oder wieso finde ich keine Freunde? Die sollen doch angeblich das wichtigste im Leben sein! Sag ja gar nicht, dass ich einzigartig bin. Vielleicht gibt es da ja sogar einen unter 100000, dem es ähnlich geht, aber das ist so selten, dass es gar nicht normal sein kann. Klar, Arschlöcher gibt es überall, die einen verscheißern und als Aufbauhilfe missbrauchen wollen, und an die könnte ich mich auch halten. Aber ich bekomme Kopfweh in deren Gesellschaft und ICH HAB WIRKLICH STRESS MIT DENEN! Nur rotten die sich immer zusammen und können sich als Freunde schimpfen und ich pass einfach nicht dazu. Ich sag ja nicht, dass alle Menschen so sind, NUR WO SIND DIE AUSNAHMEN, DIE AUCH ERREICHBAR SIND??? Abgesehen VIELLEICHT vom Internet. Wäre ich nicht ANDERS, dann würde ich ein ganz normales Leben führen, wie andere auch, und ich müsste mich nicht von jedem anarschen lassen und den ganzen Tag alleine sein und ständig drüber nachgrübeln, was ich denn ändern könnte. (Und das meine Bedürfnisse sich wohl mit denen der Allgemeinheit decken ist nur ein schwacher Trost, solange mir nicht vergönnt ist sie auch zu leben.)

    Gut, für die geheuchelte Beziehung kann man vielleicht noch dankbar sein, wenn sie nicht zu oft auftritt. Muss ja gar nicht so sein, dass einem alles geschenkt wird...

    Aber für alles dankbar sein??? Sagst du das auch Frauen, die vergewaltigt werden; zu Kindern, die mißbraucht werden und zu Männern, die verheizt werden (oder wurden)????

    Gruß



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    ISF - 18.07.2007, 11:48


    Hi,
    Ich kann dir zwar nicht unbedingt raten in Vereine einzutreten, aber vielleicht solltest du mal auf die Leute zugehen, die du nett findest, und deine Schüchternheit überwinden. Sei ruhig offen zu ihnen, denn ich glaube nicht, dass dir jemand den Kopf abreißen wird.
    Man muss nur einmal den Mut zusammenreißen und es tun dann wird es auch nicht so schlimm sein, ansonsten hoffe ich, dass du noch eine Lösung für dein Problem finden wirst! Viel Glück und immer optimistisch bleiben!



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    daseden01 - 21.07.2007, 00:32

    Andersartig
    Das faszinierende ist doch das alle menschen gleich und anders sind. Da gibbet immer ein schema, wo man einige einsortieren kann und dennoch, wenn man sich jeden einzelnen aus einem schema vornimmt, sie sind alle gleich. klar , wir alle haben unsere grundbedürfnisse, doch dennoch unterscheiden wir uns. manchmal nur in kleinigkeiten, manchmal in grossem maße.
    Mich würd ja mal interessieren, welchen typ mensch du kennenlernen möchtest. ich würd mal gerne mit menschen reden, die mich verstehen. freidenker, wissenschaftler, kreative. doch die sind meist rar gesät oder leben in ihrem eigenen "dunstkreis",
    is schon blöd, erst spät herauszufinden, welches schema zu einem passt....



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    Andersartiger - 21.07.2007, 09:49


    Dann bin ich eben in einem andersartigen Schema...
    Für mich würd der Bildungsgrad nicht so sehr ne Rolle spielen... Ich hab schon nette Menschen kennengelernt, die waren Arzthelferin oder Psychologe (nicht in der Therapie!)... Ich bin mir nicht verarscht vorgekommen und auch nicht zu dumm. Dummerweise bestand nie Gelegenheit da irgendwas auszubauen, oder ich hab mich einfach zu dumm angestellt. Ich hab da nun mal leider meine Schwierigkeiten mit Leuten umzugehen, selbst wenn sie mir sympathisch sind.
    Seufz. Ich überleg mir ja ständig, was ich denn machen könnte, ob ich vielleicht nicht doch noch das studieren anfangen sollte. Aber ich weiß einfach nicht was. Irgendwie schein ich für nichts besonders geeignet zu sein. Gestern hab ich was von einem Studiengang Museologie gehört. Hab gleich im Internet gekuckt. Super, würd sich ziemlich zu 100% mit meinen Interessen decken. Nur leider kann ich kein Latein und kein Französisch... Und so ist das irgendwie mit allem, bei dem ich zuerst mein, dass es evtl was sein könnte. Ausserdem bin ich natürlich längst zu spät mit bewerben dran und überhaupt bin ich schon so ein alter Sack. Nächstes Jahr bin ich 30 und soll ich dann nochmal ein Jahr dahingammeln?
    Übrigens hatte ich gestern auch ein Vorstellungsgespräch (als Programmierer). Überraschenderweise soll ich bei denen erst mal ein 2 wöchiges Vorpraktikum machen. Ich hab mir auch mal meine zukünftigen Kollegen zeigen lassen. Was soll ich sagen, hatte den Eindruck, die wollten mich mit hren Blicken erstechen... Ich weiß mal wieder, dass ich da mal wieder nicht dazu passe. Bin eben zu anderes.

    Ist es meine Schuld?

    Was kann ich denn dafür??

    Es ist wirklich zum kotzen!!!

    :x :cry: :x :cry: :x :cry: :x :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    Dutsmich - 21.07.2007, 11:34


    Hi,
    zunnächst ich bin 39 und ein noch älterer Sack! :lol:
    Dann:
    Museologie (historische Bezeichnung 'Museumskunde') ist die Wissenschaft vom Sammeln, Bewahren, Erforschen und Vermitteln von Dingen als Natur- und Kulturzeugnisse.

    Das möchtest du machen?

    Wir sind doch alle anderst und zugleich gleich!

    Gruß Dutsmich 8)



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    Andersartiger - 21.07.2007, 16:15


    Hi,

    gut hm, gründen wir den Club der alten Säcke...

    Weiß nicht, gestern Abend war ich da auch noch irgendwie euphorischer. Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll. Für mich gibt es irgendwie nichts, das wirklich passen würde...
    Wieso bin ich auch nicht als Schauspieler entdeckt worden. Hätt nen guten George Clooney abgegeben, auch wenn ich es wahrscheinlich nicht zum "sexiest man alive" geschafft hätte... :wink:

    Das Leben ist irgendwie so ein riesengroßes Jammertal (für mich).



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    Myriam - 01.08.2007, 22:14


    Hallo
    ich war kurz erschrocken,als ich deinen Text durchgelesen hatte.Das Du dich selbst so negativ siehst und auch glaubst du seist halt ,,anders" und deshalb schiksalsgebunden einsam ist unendlich schade.Du wundest dich,dass du keine Freunde findest,aber eine Sache verhindert jede Freundschaft,Du vertraust niemandem.Selbstverständlich wirst du immer wieder verletzt,da bist du nicht anders,so geht es jedem Menschen.Ein kleines Beispiel aus meinem Leben..ich habe meine ,,beste Freundin mit meinem Freund im Bett erwischt.."viele Tränen,Trauer,Schmerz und das Gefühl nie wieder jemandem zu trauen.Nun ich habe immernoch Freunde,Menschen die zu mir halten und die mich zum Lachen bringen und mit mir Höhen und Tiefen durchleben.Das läuft nicht ohne Vertrauen.Erstaunlich finde ich das du im Chat beurteilen kannst,ob es sich um eine ,,Tussi" handelt,woran merkst du das?Am Foto?Ich muss mich länger mit einem Menschen unterhalten,um ein wenig über ihn herauszufinden,sei nicht so hart mit den anderen,nur damit du nicht verletzt wirst.Noch was,ich denke,das Du ein sehr intelligenter Mensch bist,dein Text lässt es jedenfalls vermuten.Liebe Grüsse und lass den Kopf nicht hängen
    M.



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    daseden01 - 03.08.2007, 21:53

    tja da gehts andersartiger nicht allein so
    Nun hab ich den 2 Rückfall gebaut.. aus den gleichen gründen. wahrscheinlich ist andersartiger genauso ein freidenker wie ich. wir sind nicht einfach, auch nicht im umgang.bei uns geht soviel im kopp rum, und so schnell, das es für "normale" meist anstrengend ist. andersrum, kann ich, und da gehts ihn anscheinend auch so, nur eine begrenzte menge normalschnack aufnehmen. zumal ich von den meisten "normalen" duingen keine ahnung hab, sie mich auch nicht interessieren... is net leicht... hey, andersartiger, vieleicht sollten wir uns mal unterhalten. vieleicht ham wir dann wenigstens jemanden, der nachvollziehen kann, was überhaupt sache ist....



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    Andersartiger - 11.08.2007, 11:05


    Hi,

    hast du dich extra angemeldet, um mir antworten zu können Myriam? Find ich ja super :wink: .
    Ja, ich seh es am Foto, wenn eine eine Tussi ist. Kuck dir doch mal die ganzen Flirtportale an, was da drin ist *schauder*. Und dann merk ich es auch, wenn mal eine mit mir chattet. Manchmal nach 5 Minuten, manchmal erst nach einer Stunde. (Wobei ich das mit dem Chatten sowieso mittlerweile aufgegeben habe. Ne "Gescheite" findet man da anscheinend nicht.)
    An was ich es am Foto merke? Ich kann mittlerweile Gesichter "lesen". Gut ne *g*? Früher konnte ich zwar auch sehen, dass es verschiedene "Gesichtstypen" gibt, aber konnte sie nicht zuordnen. Wusste ja auch nicht, dass es sowas gibt, ne? Die Lebenserfahrung hat mir gezeigt, dass man jedem Gesicht gar nicht mal ganz so ungrob einen gewissen Charakter zuordnen kann.
    Bei jedem Gesicht funktioniert die Zuordnung bei mir vielleicht noch nicht ganz zu 100%, aber ich kann in der Regel sagen: der/die
    - ist BWLer
    - ist gut in Mathe
    - ist ein Arschloch
    - ist (ehrlich) nett
    - ist (potenzieller) Verbrecher oder Mörder
    - uvm...
    Würde man es beweisen können, würde es dafür eine eigene Wissenschaft geben :mrgreen: . Den meisten Leuten scheint das ja abzugehen. Vielleicht weil es ja ach-so-offensichtlich Humbug ist........
    Ich bin (wohl deswegen auch) sehr wohl in der Lage, anderen Menschen zu vertrauen. Das Problem liegt ganz einfach darin, dass mir niemand begegnen will, dem ich das Vertrauen schenken könnte. Und wie schon in anderen Beiträgen von mir erwähnt, habe ich keine Freunde. Die meisten Leute wollen mich als Blöd sehen, weil ich anscheinend mehr von diesen Dingen hier habe: Gesichterlesen, Vernunftdenken, Unrechtsbewusstsein, Hilfsbereitschaft, Bescheidenheit, sich in andere hineinversetzen können, (...), und wie ich mir mittlerweile einzugestehen wage, sind das wohl keine dummen Eigenschaften!
    Und wie ich glaube, scheint das genau der Punkt zu sein, weswegen mich zwar oft die Frauen interessiert anschauen, mich sehr viele Leute aber gleichzeitig anschnauzen. Und weil ich nun mal nicht unbedingt so der mathematische Überflieger bin und ich nun mal leider auch meine Stotterprobleme habe, haben meine Missgönner relativ leichtes Spiel, mich schlecht zu machen. Und weil es für eine Frau nichts unattraktiverers gibt als jemand, der keinen Anschluss findet und nur angearscht wird, bin ich alleine, und daraus resultiert dann meine schon so oft angesprochene Anderesartigkeit.

    Übrigens gehts mir tatsächlich so wie daseden01, dass ich nur eine gewisse Zeit dem "Normalschnack" zuhören kann. Ich knipps dann irgendwie weg und bin dann ganz woanders. Könnte man jetzt auch als Aufmerksamkeitsdefizit verstehen, aber die meisten Sachen, über die die Leute so diskutieren interessieren mich ganz einfach nicht. Wobei es vereinzelt aber schon auch Leute gegeben hat, mit denen ich mich gerne unterhalten habe.....

    Zumindest glaube ich langsam immer mehr nach und nach ein Verständnis dafür zu entwickeln, wieso sich die Leute so verhalten...


    P.S. Noch was. Ich bin seit einer Woche in meinem neuen Job, und ich HASSE ihn. Ist so ne Computerscheiße. Ich hab mir ne Pro-Contra-Liste gemacht, ob ich die Scheiße wieder hinschmeißen soll oder nicht (sorry für die Vulgärausdrücke).
    Pro: Weiber, Geld
    Contra: fehlende gleiche Wellenlänge mit den Mitarbeitern, beschissener Job, muss mich verstellen, schlechtes Gewissen (wenn mich die morts anlernen und ich dann später wieder nen Abgang mache), werd in anderen Vorhaben gehemmt (wobei ich mir ja bei nichts sicher bin), fühle mich schlecht und unwohl.

    Ich bin total unglücklich mit meiner Situation. Hab ja gehofft, die sagen mir nach einer Woche, dass ich zu blöd bin und es wird nichts, dann hätte ich wieder meine Ruhe (wie sich das anhört :( ) . Aber stattdessen wollen sie mich weiter einbinden. Ich war bisher nicht in der Lage zu sagen, was Sache ist. Damit wär das ganze ja gleich wieder beendet. Aber ich weiß leider überhaupt nicht, was ich danach machen soll. Es ist nur so, dass es mich unendlich ankotzt.


    2.P.S. Was ist denn aus deiner Idee mit dem Film geworden daseden01?



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    JosefCastro - 16.08.2007, 04:03


    hmm ich hatte auch lange das Gefühl anders zu sein, da ich keinen Anhang gefunden habe und nur auf Drängen von meiner Mutter mit Menschen geredet habe um ihr einen Gefallen zu tun, okay ich bin noch nicht so alt, aber ich glaube vom Prinzip ähnelt sich das ganze schon... da soziale Isolation, egal wie, beschissen ist...
    ich kann auch kein Rezept dagegen geben, ich hatte nur Glück, dass ich ein paar Leute gefunden habe die genauso Außenseiter waren wie ich, naja als wir uns dann näher kennen lernten wurden wir zu der dominierenden Gruppe und alle anderen wurden zu Außenseitern und Andersartigen...
    und zur sache mit dem stottern, das kann man in Kursen mit anderen Menschen mit dem gleichen Problem abtrainieren, da es sehr viele Menschen gibt die dieses Problem haben und deswegen eher zurückhaltender sind und so das gefühl bekommen isoliert zu sein
    naja, nur so eine Anektode das es immer einen Weg raus gibt

    und das Gefühl dass ich Leute nach 5min einschätzen kann, habe ich heute noch... ist auch ein schönes Gefühl wenn die vermutungen nicht erfüllt werden oder man am ende doch recht hatte :)



    Re: Wie findet man sozialen Anhang?

    Andersartiger - 27.08.2007, 07:55


    Das Ruderboot gleitet auf dem See, der Stein schon fest an einer kurzen Leine an die Beine gezurrt. Noch einmal durchatmen, dann hieft man den Stein über den Bootsrand und bereitet sich auf den Sprung ins Wasser vor. Es platscht, dann sinkt man mit dem Gewicht an den Beinen in die Tiefe. Die Luft wird schnell knapp, reflexartig saugt man das Wasser ein und füllt die Lungen. Wie lange wird es dauern - eine Minute? Zwanzig Jahre beschissenes Leben macht es nicht mehr rückgängig. Aber zwanzig Jahre beschissenes Leben kann es verhindern...



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum www.hilfe.de

    Hilfe, oder was? - gepostet von hans_d_bell am Samstag 07.04.2007
    Wie findet man sozialen Anhang? - gepostet von Andersartiger am Donnerstag 12.07.2007
    Neue Hilfe Community - gepostet von Anonymous am Freitag 27.10.2006
    ich brauche rat - gepostet von Anonymous am Donnerstag 31.05.2007
    Hilfe!!! Schlaue Köpfe her! - gepostet von HelpSe@rcher am Sonntag 11.03.2007
    Ob wir das wieder hinbekommen - gepostet von hilfe06 am Samstag 29.07.2006
    Obst und Gemüse Essproblem... - gepostet von Bonny06 am Donnerstag 03.05.2007



    Ähnliche Beiträge wie "Wie findet man sozialen Anhang?"

    Vor dem Doppel Mixturnier -So bereitet man sich vor- - Erol (Mittwoch 08.03.2006)
    Wie findet ihr Kartfahren? - admin1 (Mittwoch 31.01.2007)
    Wie findet ihr den Unterricht insgesamt? - Alinaaa (Montag 18.09.2006)
    Wie findet ihr LAN-Partys? - dominik (Samstag 23.07.2005)
    was worüber man nachdenken sollte - Jonas (Mittwoch 09.05.2007)
    Sou geats uan wenn man zuviel CS geitet lol - -[NBP]--Raptor- (Montag 21.02.2005)
    Wie findet IHR unser Forum? - shadowmaster (Sonntag 30.04.2006)
    Jim Gilder (5.Klasse, Ravenclaw) - Jim Gilder (Sonntag 12.04.2009)
    Wie findet ihr X-Men (1, 2, 3) ? - Gameboymaster (Donnerstag 27.07.2006)
    Wo findet ihr die Traingszeiten - Timm (Donnerstag 06.10.2005)