Korruptionsbekämpfung in der grössten Stadt der Welt

Disput
Verfügbare Informationen zu "Korruptionsbekämpfung in der grössten Stadt der Welt"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: ABAS
  • Forum: Disput
  • Forenbeschreibung: Diskussionsplattform für Kultur und Politik
  • aus dem Unterforum: Asien
  • Antworten: 2
  • Forum gestartet am: Mittwoch 14.02.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Korruptionsbekämpfung in der grössten Stadt der Welt
  • Letzte Antwort: vor 10 Jahren, 1 Monat, 21 Tagen, 21 Stunden, 30 Minuten
  • Alle Beiträge und Antworten zu "Korruptionsbekämpfung in der grössten Stadt der Welt"

    Re: Korruptionsbekämpfung in der grössten Stadt der Welt

    ABAS - 12.10.2010, 21:18

    Korruptionsbekämpfung in der grössten Stadt der Welt
    In der chinesischen Maga-Stadt Chongqing (31.8 Millionen Einwohner)
    wurde im Juli das Todesurteil gegen einen Beamten der höchsten
    Justizebene vollstreckt. Der Täter Wen Qiang (55 Jahre) war in einem
    seit März diesen Jahres anhängigen Verfahren wg. schwerer Korruption und
    der Vergewaltigung einer Studentin sowie mehrerer anderen Frauen für
    schuldig befunden.

    Der Bastard ist mit Kopfschuss hingerichtet worden. Da bei dem Alter des
    Täters keine verwertbaren Organe mehr zur Transplantation als geeignet
    erschienen, wurde der Körper eingeäschert. Die Asche wurde zudem nicht
    in einer beschrifteten Urne auf dem Friedhof beigesetzt, sondern in einem
    beschrifteten Plastikmüllsack mit der Dienstkleidung und einigen anderen
    persönlichen Habseeligkeiten des Täters öffentlich ausgestellt.

    In der Megastadt wurde nach der Vollstreckung des Todesurteils vom Volk
    gefeiert, weil die miese Kreatur Wen Qiang staatlich entsorgt worden ist.


    Zitat:

    Chongqing: Ehemaliger Polizeichef wird zum Tode verurteilt

    Der ehemals höchste Justizbeamter einer Metropole im Südwesten Chinas erhielt am Mittwoch wegen Korruption und Vergewaltigung die Todesstrafe....

    Laut dem Urteil hatten Wen Qiang und seine Frau von 1996 bis 2009 Bestechungsgelder in Höhe von mehr als 12 Millionen Yuan (etwa 1.2 Millionen Euro) von Regierungsbeamten, Unternehmen und Geschäftsleuten angenommen. Im Gegenzug hatte Wen höhere Amtstellen für Beamte angeboten und Unternehmen und Geschäftsleuten geholfen, illegale Gewinne zu machen. Wen hatte auch Schmiergelder im Wert von 756.500 Yuan von fünf großen organisierten Verbrecherbanden in der Stadt Chongqing angenommen. Außerdem konnte Wen keine Rechenschaft über die Quelle von über zehn Millionen Yuan in seinem Privatvermögen ablegen.

    Im August 2007 hatte Wen außerdem eine Studentin vergewaltigt,
    nachdem er sie zuvor betrunken gemacht hatte....

    http://german.china.org.cn/china/2010-04/15/content_19827765.htm


    Zitat:

    Justice official executed in China's Chongqing

    Video grab taken on May 21, 2010 shows Wen Qiang stands trial at the Chongqing Municipal Higher People's Court in southwest China's Chongqing Municipality. The Municipal Higher People's Court Friday rejected the appeal of Wen Qiang, who was sentenced to death by a lower court April 14 for accepting bribes, shielding criminal gangs, rape and failing to account for his cash and assets. Wen, 55, served as vice director of the Chongqing Municipal Public Security Bureau from 1992 to 2008, and later as director of the Chongqing Municipal Judicial Bureau until he was arrested in September 2009....

    http://news.xinhuanet.com/english2010/china/2010-07/07/c_13388010.htm

    Zitat:

    Ex-justice Wen Qiang executed in Chongqing

    A former senior justice official was executed Wednesday in southwest China's Chongqing Municipality, the city's higher court said. Wen Qiang,
    55, former director of the Chongqing Municipal Judicial Bureau, was convicted of corruption charges involving organized crime.

    The Municipal Higher People's Court on May 21 rejected the appeal of Wen, who was sentenced to death by a lower court April 14 for accepting bribes, shielding criminal gangs, rape and failing to account for his cash
    and assets.

    http://www.china.org.cn/china/2010-07/07/content_20441196.htm

    http://www.china.org.cn/china/2010-04/14/content_19817892.htm

    http://news.lznews.cn/2010/0414/364077.html


    Hier ein Foto von dem Bastard, der jetzt seine finale Ruhestätte als Asche
    in einem Müllsack in der hinterletzten Ecke des Zentralfriedhofes gefunden
    hat:




    Wen Qiang / Verbrecher am chinesischen Volke



    Re: Korruptionsbekämpfung in der grössten Stadt der Welt

    ABAS - 12.10.2010, 21:34


    Reste des Täters Wen Qiang nach Urteilsvollstreckung und
    der medienwirksamen "Bestattung" des Bastardes im Müllsack
    mit der korrekten Namesbeschriftung !




    Quellangabe:

    http://news.online.cq.cn/chongqing/2010/07/09/3268593.html



    Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken



    Weitere Beiträge aus dem Forum Disput



    Ähnliche Beiträge wie "Korruptionsbekämpfung in der grössten Stadt der Welt"

    Voll viel los hier :D :D - hOine (Mittwoch 12.07.2006)
    Komme in der nächsten zeit nicht viel rein - Hugo1 (Montag 31.07.2006)
    Nicht viel los !!!! - frozenskull (Donnerstag 02.02.2006)
    Wann kommst du Cindy? - *casherin* (Mittwoch 04.06.2008)
    Spaß= - Emdio (Donnerstag 20.04.2006)
    Ernst oder Spaß? - icebear (Samstag 07.04.2007)
    Deuterium zu viel! - arabi (Samstag 11.08.2007)
    viel los....... - Skimizio (Sonntag 17.06.2007)
    Viel Spaß im neuen Forum ;) - wasserfee (Dienstag 01.05.2007)
    Das macht Spaß :) - Rene (Freitag 02.02.2007)