Carriages & Corsets
Verfügbare Informationen zu "dental zugespitzte expansion des gruselthreads"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Adminette - Bruki - Ulli
  • Forum: Carriages & Corsets
  • Forenbeschreibung: Das Kostüm-Film-Forum
  • aus dem Unterforum: Fin de Siècle und die Weltkriege
  • Antworten: 28
  • Forum gestartet am: Sonntag 17.06.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: dental zugespitzte expansion des gruselthreads
  • Letzte Antwort: vor 4 Jahren, 4 Monaten, 28 Tagen, 17 Stunden, 22 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "dental zugespitzte expansion des gruselthreads"

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 20.04.2008, 13:03
dental zugespitzte expansion des gruselthreads
ich habe mir erstmal "dracula" in der 2006er BBC version angeschaut, wobei es mich im nachhinein überrascht, dass es tatsächlich von der BBC stammt, da neben den darstellern und dem niveau eher alles auf ITV deutet :nixweiss:. weiterhin überraschend: wie ich gerade sah, gibt es ausgerechnet diesen film auch als deutsche version - ausnahmsweise mal nicht von KSM.



jedenfalls gibt es neben dunstigen postkartenansichten david suchet als van helsing (obwohl ich nicht ganz kapiert habe, was er im intro in draculas schloss zu suchen hatte), rafe spall als jonathan harker, dan stevens als syphilitischen lord holmwood zu begucken.



letzterer blickt hier nicht nicht etwa so mürrisch drein, weil seine mutter fies, seine anverlobte unaufrichtig und seine geliebte unerreichbar scheinen, sondern vielmehr, weil sein papa fies (steckt ihn einfach unverschuldet mit dem harten schanker an...), seine anverlobte untreu (wenn auch eher unbewußt) und seine geliebte unerreichbar (immerhin will er sie ja nicht anstecken) sind... das treibt ihn zu der abstrusen idee, sich einem dunklen fernosteuropäischen kultus um unsterbliches blut anzuschließen und läßt ihn schließlich kopflos werden.

sophia myles darf zwar nicht fauchend an die decke springen, aber fauchen und unerhört tief ausgeschnittene nighties (garantiert ohne korsett) spazieren tragen...



diese blonde schulschönheit ist nun nicht etwa sophia myles nach dem aufstehen und vor der maske. nein. das ist seine grafschaft persönlich. und der blaue lichtschein ist wahrlich das einzige, was an murnaus expressionistischen nosferatu erinnert.



auch wenn die bilder für eine TV-produktion schon einen gewissen, wenn auch gekünstelten reichtum ausstrahlen. man erkennt das knappe budget an allen ecken und enden. spätestens, wenn ganz rumänien mit seinen eigenarten und der durch die augen eines industriellen londoners etwas altertümlich anmutenden kultur durch eine kutschfahrt mit irgendwie folkloristisch gekleideter frau mit huhn auf dem schoß dargestellt wird :roll:



draculas schloß zumindest ist sowas von britisch. das könnte nie nich in den karpaten stehen. aber dies sei nur das geringste problem an dem film. allein die fokussierung auf bestimmte personen und ihre geschichten springt so oft, dass man überhaupt nicht weiß, wessen "emotionale reise" man denn nun nachempfinden soll. und am ende bleibt nur das gefühl, gerade einen schalen eintopf zu sich genommen zu haben.

neben klassikern wie nosferatu und coppolas dracula (der immerhin visuell in seiner anlehnung an bilder der symbolisten und die dadurch entstehende psychologie zu überzeugen weiß) kann also dieser gruselschwang schwerlich bestehen, wenn auch sonst die qualität vielleicht nicht als so furchtbar erschienen wäre. gegenüber dem wyvern mystery war es allemal eine steigerung. ich frage mich jetzt nur, warum ich vorher noch nie auf die idee gekommen bin, das buch zu lesen... :wink:

EDIT: ich hab die ganzen draculas mal in eine kiste sortiert...

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Bruki - 20.04.2008, 13:34

Anna hat folgendes geschrieben: ... jedenfalls gibt es neben dunstigen postkartenansichten dan stevens als syphilitischen lord holmwood zu ... begucken.
... Sophia Myles als lüsterndes Vampirkätzchen nicht zu vergessen... fauch...



... und der "Fürst der Finsternis", "wie so gern in der Vergangenheit als sexuell omnipotentes, langmähniges Männer-Model dargestellt, ... liefert sich einen zünftigen Balzkampf mit den zu Recht empörten Platzhirschen." ... landet aber als Bettvorleger: "Der hässlichste Dracula, den die Welt je gesehen hat." :rofl:

Bruki :bruki:

PS: Oh, ich sehe, Du hast Dein Posting schon ergänzt... :lol:

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 20.04.2008, 14:01

nicht direkt ergänzt, eher vervollständigt. war ja vorher noch nicht fertig...

ich hab gerade gelesen, dass bram stoker's dracula 1897 veröffentlicht wurde.

ich nehme mal, die sache mit der syphilis als antrieb, der den stein ins rollen bringt, ist eine moderne zutat?! jedenfalls läßt sich der film ja so eigentlich nur noch als manifest wider den jungfräulichen eintritt in die ehe sehen. :eek: immerhin wäre das ganze unerfreuliche untotsein so nicht passiert und die behandlingsmöglichkeit mit antibiotika hätte wohl kaum lange auf sich warten lassen. jedenfalls beschrieb duchesne die antibiotischen eigenschaften des penicillium chrysogenum justament 1897... vielleicht hätte der gute holmwood einfach weniger auf das geschwätz seines alten gönners hören und mehr der modernen wissenschaft lauschen sollen. ;D

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 06.09.2008, 22:34
dental zugespitzte expansion des gruselthreads
für später...

also für jetzt. ich habe mich nämlich in lauer sommerluft stilecht auf den alten friedhof mit der fürstengruft verzogen, und dracula gelesen :engel:



und gleich danach einige filme beguckt, von denen wirklich erstaunlicher weise der aus hollywood der ... sagen wir... buchgetreuste ist. inklusive dem etwas mummenschanzigen getöse und der charaktäre von dem format eines küchenpapiers. richtig schwach wirkt der film eigentlich nur immer dann, wenn er versucht, mina und dem grafen eine jahrhunderte alte liaison anzuhängen. naja. und die effekte... sind über die jahre hinweg eingestaubt, etwa so, wie die haare johnny harkers :wink:



aber es wird gleich im so ziemlich ersten bild klar gemacht, wie urchristlich die wurzel allen übels ist, was im prinzip ja auch das buch erklärt. ich hatte übrigens die oxford classics ausgabe, die mit den netten vorworten. die emsige essayistin schritt dann auch gleich forsch voran und verglich den grafen und den ganzen wahn, den er so mit sich zieht, munter mit kriegerischen annektierungen, (minas) schreibmaschinen und dergleichen mehr. wirklich sehr unterhaltsam und aufschlußreich. nicht so fürchterlich bierernst.









im film fand ich ausserdem die sämtlichen referenzen an bilder der symbolisten sehr aufschlußreich. so erinnert gary oldmans nachthemd (angeblich das teuereste filmkostüm wo gibt) sehr stark an klimts gemälde, sein schloß an eine graphik, deren künstler mir gerade entfallen ist (alfred kubin?) und lucys totenhemd mit dem exorbitanten mühlsteinkragen und der spitzenhaube erinnert sehr an die spanische mode, somit zeitlich an die legende von elisabeth barthory, an der auch stoker sich orientiert haben soll, als er transylvanien als des grafen heimat erwählte.

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 08.09.2008, 16:47

dann gabs herzogs "nosferatu - phantom der nacht", was sich zunächst ganz gut anließ.

der vorspann, bestehend aus aufnahmen aus den katakomben (oder eher dem örtlichen touristenspielpool) von guanajuato war ziemlich eindrucksvoll, wenn er sich später auch als etwas zusammenhangslos herausstellte. zudem bereiste das drehteam auch schauplätze in slowenien und tschechien/böhmen was dem im buch geschilderten lokalkolorit in den karpathen dankenswerter weise doch etwas näherkommt, als die shepperton oder die universal studios...



soweit so gut. allerdings gehen weder lübeck noch irgendeine stadt in den niederlanden als wismar durch. da sich ein dreh in dem alten stadthafen nach bombentreffern und DDR-sprengungen zugegebnermaßen schwierig gestaltet, läßt sich unser einer noch nicht die laune verderben. und es sind tatsächlich hypnotische bilder im film zu finden. knallorange mülleimer, gelbe straßenmarkierungen und betongußtreppen verderben dann aber doch etwas die stimmung und ich habe mich herzlich für den regisseur mit den großkünstler- und perfektionsallüren geschämt. was nicht nur dem zuschauer, sondern offensichtlich auch den darstellern ähnlich ging. vielleicht hätte man sie aber auch einfach nicht in englisch spielen lassen sollen. die nachsynchronisierung ist gar scheußlich.

und als der werte herr herzog dann allen ernstes darüber zu philosophieren begann, dass seine filme durchweg aus schmerz entstehen und es zustande brachte, dem publikum dabei DERART ins auge zu blicken, habe ich mir nur noch gedacht, dass sich regisseur und hauptdarsteller redlich verdient haben. nur hätte der kameramann dem zuschauer zu liebe wenigstens ab und an die frische leerkassette oder den "on" knopf vergessen können. :roll:



zum glück ist murnaus version ein stummfilm.

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Ulli - 09.09.2008, 09:10

Bei der Dracula Verfilmung mit Oldman fand ich nach all dem schwülstigen Kram Hopkins Auftritte herrlich erfrischend. Neben Ryders grünem Kostüm bei der Feuerkreisszene war er eigentlich überhaupt so ziemlich der einzige Lichtblick.

Bei Herzogs Version von Nosferatu habe ich, glaube ich, die ganze Zeit nur rumgekichert. Obs am Film oder der Pubertät lag, weiß ich allerdings nicht mehr. Murnaus Version fand ich hingegen herrlisch gruselig.

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 09.09.2008, 10:07

Ulli hat folgendes geschrieben: Dracula ... schwülstigen Kram

au ja, das trifft den nagel so ziemlich auf den kopf. was vor allem erstmal das buch angeht. obwohl man dem ollen stoker ja zu gute halten muss, dass er wirklich sämtliche gruselklischees zusammenträgt und sie sauber präsentiert. das buch hat schon diese bestimmte qualität, dass man es beim lesen nicht schnell aus der hand legen mag. jedenfalls nicht ohne die aussicht, es bald wieder aufnehmen zu können. damit kann sich manch ein künstlerisch wertvolleres buch nicht brüsten. (man kann sich auch damit trösten, dass man die ganzen aufgesetzten schwülstigkeiten und die tatsache, dass die guten bisweilen mindestens ebenso unsympathisch sind, wie der böse, als kritik an viktorianischen lebensweisen lesen kann. auch wenns dem autor vielleicht nicht so in den sinn kam... :anonym: )

______________________________

jedenfalls an dieser stelle mal ein kleiner fernsehtip:

SO 14. september '08

ZDF, 19:30 uhr "terra x - die vampirprinzessin"

Zitat: bram stokers "dracula" (1897) basiert nicht auf den bösen taten eines transsilvanischen grafen. forscher stießen in krumau, tschechien, unlängst auf gräber mit skeletten, in denen bannpfähle steckten - auswüchse einer vampirhysterie im umkreis der schlossherrin von krumau

meiner einer hat sich dann gleich mal auf die informationssuche begeben, weil in der ollen ankündigung ja weder steht, welche herrin, noch wann. hätte ja sein können, dass das doch "nur" wieder mit la bathory zu tun hat (ich gebe zu, meine topographie ist bisweilen das einzig wirklich gruselige). aber schon den ort krumau gibt es allein in tschechien gut 3 mal (1, 2, 3)... immer mit schloss... :roll:

nimmts also vielleicht jemand auf??? bruki? :grommit:

EDIT: ah. es geht also um eleonore von schwarzenberg, um krumlov 1 bzw das schloß aus der weltkulturerbeliste (publicity!), und man darf annehmen, das die doku nur geringfügig über der seriösität einer galileo mystery folge liegt... :hurra:

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 10.03.2010, 18:03

mhh. wenn ich motzig wär, würd ich jetzt bekannt geben, dass sich die filmbrange gerade wieder vor einfallsreichtum überschlägt. aber da mir der steile grafenzahn nun mal ans herze gewachsen ist, freu ich mich über jeden halberwegs ernst zu nehmenden neuansatz. wie dem auch sei.

pitt brads produktionsfirma plant gerade an einem film über den historischen vlad draculea und seine lehr- und wanderjahre (als tischler für grobes?!?). und währenddessen ist der regiestaffelstab für einen film über "die letzte reise der demeter" gerade an stefan "die-fälscher-formally-known-for-anatomie" ruzowotzky übergegangen.

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Bruki - 18.06.2010, 18:30
TRUE BLOOD
Zitat: wesentlich freundlicher
deswegen wurde sie gacastet für die Rolle der Lorena :rofl: ... aber wenn die downright scary vampire wench from hell ihre Zähne ausfährt, bekommen auch mutigere Männer als Vampire Bill schlackerige Knie :wink: ...





Bruki :bruki:

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 18.06.2010, 20:40

yeah. hab ich mir auch grad beguckt. immerhin coole titelmusike. aber alles in allem bin ich schon am überlegen, ob ich die teile nach dem fünften (sehr fieeeees!!! gewählter cliffhanger, nebenbei) ordere, oder es dabei bewenden lasse. ich meine, einige charaktäre sind höchlichst entzückend, wie der ganz hinreissend dämliche, knopfäugige bruder der heldin. oder ihre beste freundin mit der großen klappe. oder deren cousin (noch so'n klischee, dass da tatsache alle verwandt und verschwägert sind) mit dem grazilen hüftschwung und der donnernden rechten. und der humor der heldin ist auch nicht ohne. trotzdem scheint mir das nicht gerade HBOs großer wurf. was der rest der internetgemeinde als riesendichte schwüle atmosphäre bejubelt empfinde ich nur als mäßig gelungene aneinanderreihung von südstaatenklischees und die exzessiven sexszenen sind so unstimmig respektive unsexy, denen schreit das "SELLS" nur so aus der hose :|

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Bruki - 19.06.2010, 07:44

Anna hat folgendes geschrieben: yeah. hab ich mir auch grad beguckt.
Kann ich nachvollziehen, das mit dem exzessiven Sex kann uns prüde puritanische Pfarrestöchter schon verstören... aber dass jemand den in der Serie penetrant verschmierten pc-korrekten, linksliberalen-multikulti Schmand als Cliche zu bezeichnen wagt, macht mir jetzt wirklich Mut, die heutige Jugend nicht ganzundgar als verdorben anzusehen :oelig: ... - Es noch Hoffnung im Staate - auch wenn wir im Fußball gerade tötlich gedemütigt wurden - wie ich gehört hab :hurra: ...

... Du hast irgendwie vergessen die Sixpacks zu erwähnen :wink: - außer Sam haben die alle... und Eric, den Vampirwikinger nebst seiner blonden Sadomasoschnalle - deutsche Vorfahren(?) :suspekt: ... und natürlich Söckchens Socken, die sie sich unter ihre Kellnerbluse stopft :geifer: ... Hab ich schon die ewige Jungfrau Jessica erwähnt? Scheiß-Schicksal... was mal wieder die alte Tatsache beweist, dass man nie nie nie nich versuchen sollte, jungfräulich in die Ehe zu gehen...

Na ja, zugegeben: Das ganze ist eine billig gemachte Privatfernsehen-Seifenoper - mit Vampiren - und wie man hört, kommen in der dritten Staffel auch noch die Werwölfe zum Zuge, die gleich Rechte wie Vampis für sich einfordern :hurra: - Was will man mehr? ... aber was erwartet man eigentlich von Vorabendprogramm außer billig gemachte Unterhaltung??? Sex!!!! Noch mehr Sex??? Kellnerinnen mit ausgestopften Blusen... ach so, ich vergaß: den mänadischen Riesendildo, - der die Show in der zweiten Staffel belebt :ja: ... genau, die wo alle in ihrer Unterwäsche rumrennen - auch wenn sie sich's eigentliche nicht leisten können ...



... wie Sookie und und die andern Kleindarstellerinnen, bei deren Casting auf Nackichkeit Wert gelegt wurde... die Sixpacks der männlichen Nebendarsteller hab ich schon erwähnt? Muss ich wohl...

Bruki :bruki:

PS: God hates fangs!

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 19.06.2010, 11:25

Bruki hat folgendes geschrieben:
... wie Sookie und und die andern Kleindarstellerinnen, bei deren Casting auf Nackichkeit Wert gelegt wurde... die Sixpacks der männlichen Nebendarsteller hab ich schon erwähnt? Muss ich wohl...

dacht ich mir fast, dass weder anna paquins oscar noch lynn collins' shakespeare erfahrungen irgendeine rolle bei der besetzung spielten :aetsch:

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 22.07.2010, 16:15
dracula 1979
bei all der anhaltenden bullenhitze (blöder siebenschläfer) war ich in meiner verzweiflung denn neulich schon soweit vorangeschritten, zu versuchen, ob es mir nicht etwas grusel kalt den rücken runterlaufen lassen könnte. hat zwar nur bedingt geklappt, aber es ist wohl etwas gemein, den film dafür verantwortlich zu machen.



obwohl der schön-schaurige prolog mit young johnny harker im transsylvanischen hinterland leider wegfällt, beginnt das ganze doch nett-atmosphärisch mit der bootsüberfahrt und dem stürmischen schiffs"unglück".



der rest ist noch schön atmosphärisch dicht gehalten. mir gefiel ja besonders der abstieg der zwei älteren herren in das untergrabene grab. keine alberne unterkirche oder unheilige grüfte, sondern schlicht und einfach die hinterlassenschaften der bergarbeiter, die ja kurioserweise tatsächlich ganze abschnitte der britischen küste unterkellert haben.



aber anstrengend war das alles in allem ob der strikten farblosigkeit schon. einzig alles rot wurde ein wenig betont. was sonst.





etwas schwer nachvollziehbare änderungen in der figurenkonstellation (lucy ist dr. sewards tochter, mina gar van helsings mißratene tochter und die charakätere der beiden damen wurden denn auch gleich gewechselbäumchend) fielen im gesamteindruck dann auch kaum noch ins gewicht. einzig frank langhella als erster vollpotenter, bubenhaft-frischer, kuhäugiger ladygraf brachte noch etwas frischen wind in die angelegenheit. unnötig zu erwähnen, dass aber der gesamte subplot von wegen sexueller revolution, auf den der ganze film hinausläuft, heute schon ein lufthauch von vorgestern is.

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 14.10.2010, 11:17
last voyage of the demeter
Anna hat folgendes geschrieben: ein film über "die letzte reise der demeter"

man ist wohl gerade mitten in der rollenverteilung, was immerhin bedeutet, dass der film noch nicht im sande verlaufen ist. im gespräch: dragon-tattoo-girl nomi rapace und ben kinglsey. klick.

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 07.12.2011, 19:42
byzantium
Zitat: UND: während wir noch auf die borgias warten, beschäftigt sich neal jordan schon mal wieder mit vampiren:

"A mother and daughter vampire duo form a deadly pact."

klingt ein bissel wie ein spin-off von kirsten dunsts-rolle aus "interview mit einem vampir". bislang mit von der partie: gemma arterton und saoirse ronan als mutter-tochter-gespann. byzantium. produziert wird von den machern von "company of wolves" (vielversprechend) und gedreht wird ab oktober (passende jahreszeit).



jeu, was für eine dünengrazie. fast so schön, wie die vom brunnen. hier sind die ersten bilder - und es wird recht tiefer einblick in die produktion gewährt... oder hättet ihr geahnt, wo man unter dem kleid auch noch das mikro verstecken kann? bin jedenfalls ganz hingerissen von der idee, dass der film im schönsten barbara cartland-regency zuschnitt form gewinnt. oder sollte die heulerei am strand am ende nur einen kurzen einblick in die vorgeschichte geben? beispielsweise, weil die mama des besagten mutter-tochter-gespanns unversehens mit der tochter geschwängert wird, aber eine hochzeit mit einem nichtsnutzigen offizier nicht zustande kommt, was sie ähnlich verzweifeln läßt, wie seinerzeit pitt brad im interview mit einem vampir und damit dem, nun, vampir tor und tür öffnet? bleiben schwangere gebissene eigentlich ein (untoten)leben lang schwanger?!?



fragen über fragen. ich wär jedenfalls schwer begeistert von einem schauerlichen stück zeitgemäßen (im sinne von romantischen) gothic horreurs :yay:



oh, ich seh grad, das script stammt von moira buffini, die bei der neuen jane eyre schon ganze arbeit geleistet hat.

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 09.12.2011, 19:18
Re: byzantium
Anna hat folgendes geschrieben: Zitat: UND: während wir noch auf die borgias warten, beschäftigt sich neal jordan schon mal wieder mit vampiren:

"A mother and daughter vampire duo form a deadly pact."

klingt ein bissel wie ein spin-off von kirsten dunsts-rolle aus "interview mit einem vampir". bislang mit von der partie: gemma arterton und saoirse ronan als mutter-tochter-gespann. byzantium. produziert wird von den machern von "company of wolves" (vielversprechend) und gedreht wird ab oktober (passende jahreszeit).



jeu, was für eine dünengrazie.

h´ja schad auch. so sehr viel mehr kostüm wirds in byzantium denn wohl doch nicht geben. leider. klick.

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 16.12.2011, 20:01
dracula 3D
ach herrje. also gleich vorne weg: nein, dass ist nicht jane eyre. aber irgendwie auch nicht dracula (thomas kretschmann, ernsthaft?). hat sich der argento nicht mal als horror-spezi etabliert? muss ne weile her sein. vielleicht, als tochter asia selbst und solo noch keine spannenderen filme machte?

Link

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 05.01.2012, 19:57
Re: dark shadows
simone hat folgendes geschrieben: Anna hat folgendes geschrieben: es ist ein michelle-pfeiffer-suchbild. ich hätte sie zumindest ohne hilfe nicht wieder erkannt :shock: und blond mach eva green definitiv noch drei nummern gruseliger.


Ich habe aber nicht nur Michelle Pfeiffer nicht erkannt, sondern auch Johnny Depp erst auf den zweiten Blick! Bei Michelle Pfeiffer bin ich mir nicht so sicher, ob es nicht auch am Botox liegen könnte... :phew:

haha. da kanalisiert der johnny (depp) wohl den klausi (kinski), der wiederum max schreck... öhm... zitierte?



und wenn ich mich nicht zu sehr täusche, ist johnny (lee miller)s frisur auch mindestens 15% des eintritts wert.

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 14.01.2012, 21:23
byzantium
ohh. sieht so aus, als gäbe es doch wenigstens ein bisschen mehr kostüm in "byzantium". und damit meine ich jetzt nicht jonny lee millers neuerliche, wallende und napoleonische haarpracht: klick

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 25.07.2012, 19:59
NBC's dracula
ach du schande. öfter mal was neues... :cool: sieht ganz so aus, als hätte merc lapidus seinen letzten willen vor dem (un)freiwilligen abtritt tatsächlich noch bekommen. talk abour life imitating art... :kreuz:

dracula mit gefährlichen liebschaften von den machern von downton abbey. na ich bin ja gespannt...

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Ulli - 27.07.2012, 09:42

Ich bin noch am überlegen, ob das Innovative dieser Serie nicht darin bestehen wird, korrekt im 19. Jht. zu spielen und also nicht dem aktuellen Trend zur Zwangsmodernisierung anheim zu fallen. Oder ob es schlicht konterrevolutionär ist, um mal einen DDR-Terminus zu bemühen.

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 11.11.2012, 13:14

ich erkläre den heutigen sonntag kurzerhand mal zum tag der ungelegten filmeier. sam mendes, dieser umtriebige mann, macht/produziert weiterhin TV. und diesesmal gehts in richtung viktorianischer horror. oder eher steam-punk-eintopf. jedenfalls läßt mich die orientierung an der "liga der außergewöhnlichen gentlemen" nicht gerade viel hoffen. still, der vollständigkeit halber: klick.

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 02.02.2013, 17:25
byzantium
das sieht doch jetzt aber nicht mal halb so schlecht aus, wie die grantelnden festivalkritiken fürchten ließen? ich bleibe gespannt.

Link

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 23.03.2013, 18:19
byzantium
und noch mehr durchaus ansehnliche bilder:


ich bin ja immer mehr der überzeugung, cate blanchett und saoirse ronan in "hanna" miteinander/gegeneinander agieren zu lassen, war geradezu ein besetzungscoup. können wir das für "maria stuart" bitte wieder haben?!? hat bei glenda jackson doch auch funktioniert...

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 17.04.2013, 20:07
byzantium trailer #2
sieht immer noch nicht schlecht aus. und ich glaube, ich bin allein wegen der fürs bewegte bild durchaus neuen ideen und der farbpalette ein gekaufter kunde. einen deutschen kinotermin gibt es leider trotzdem noch nicht.

Link

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 10.05.2013, 11:12
dracula (year zero)
einer der schon jahrelang angedachten draculas, die bislang noch durch die vorbereitungsebene schleichen hat zwei neue namen auf der besetzungsliste. zum einen luke evans als grafschaft himself, zum anderen dominic cooper, evt. als van helsing. oder jemand anderes. die beiden geben sich aber auch alle mühe in irgendwie historisch angehauchten b-actionern verpulvert zu werden... naja. der coup bei diesem: es werden wohl historische (hollywood) fakten mit stokers romanhandlung verquickt, was immerhin bedeutet, dass man nicht nur viktorianisches seidenkostüm, sondern auch ein paar handfeste 16th century wämser zu gesicht bekommen könnte. klick.

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 14.05.2013, 20:02
Re: NBC's dracula
Anna hat folgendes geschrieben: ach du schande. öfter mal was neues... :cool: sieht ganz so aus, als hätte merc lapidus seinen letzten willen vor dem (un)freiwilligen abtritt tatsächlich noch bekommen. talk abour life imitating art... :kreuz:

dracula mit gefährlichen liebschaften von den machern von downton abbey. na ich bin ja gespannt...

mhh. verspricht den (meinen) erwartungen genau gerecht zu werden. :müde:

Link

Re: dental zugespitzte expansion des gruselthreads

Adminette - 16.07.2013, 22:01
byzantium 2013
Link

Link

Link
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
Oscar Wilde - gepostet von Anna am Samstag 14.06.2008
Ähnliche Beiträge
Char Darstellung via Mausklick - Bloodrush (Sonntag 22.01.2006)
Char-Übersicht (Unfreies Leben) - Talok (Donnerstag 04.10.2007)
Es bleibt ein Traum...oder wie würdet ihr gerne aussehen? - Chloe-571 (Mittwoch 07.06.2006)
Stephans neuer Char - theadomir feryndû (Montag 25.06.2007)
Svens Char - TraumEngel (Freitag 09.03.2007)
4. Der Traum - caro (Donnerstag 09.08.2007)
Ein Traum!!! - ponymaus (Mittwoch 05.04.2006)
Der Traum des Leuchtturmwärters - zombiekueken (Sonntag 14.01.2007)
Mein Char - sushikampf (Freitag 23.06.2006)
Gefangen im Smaragdgrünen Traum - Chukkawa (Montag 21.01.2008)