Untitled

Verfügbare Informationen zu "Vogelgrippe!"

  • Qualität des Beitrags: 1 Sterne
  • Beteiligte Poster: martina - Anonymous - Melli - Edith
  • Forenurl: Klick
  • aus dem Unterforum: Klatsch und Tratsch!
  • Antworten: 28
  • Forum gestartet am: Montag 02.01.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Vogelgrippe!
  • Letzte Antwort: vor 8 Jahren, 7 Monaten, 12 Tagen, 12 Stunden, 12 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "Vogelgrippe!"

Re: Vogelgrippe!

martina - 17.02.2006, 10:21
Vogelgrippe!
Na, ich habe ja keine Freigänger, daher stellt sich mir das Problem nicht, ob ich meine Tiere jetzt im Moment rauslasse.

Es sind noch mehr tote Vögel gefunden worden (insgesamt glaube ich sind es jetzt 13) ... wo führt das hin?

Werden die jetzt der Reihe nach alle sterben? Breitet sich das weiter aus?

Für den Menschen ist es auch gefährlich, na toll. Gibts da schon Impfmöglichkeiten oder Hilfe, wenn man erkrankt ist? Wie macht sich das denn überhaupt bemerkbar?

hat einer von euch Ahnung? ... und was sagt ihr dazu?

Re: Vogelgrippe!

Anonymous - 17.02.2006, 10:33

hi,

also lt. zeitung gibts keinen impfschutz, weder für mensch noch tier, da der virus genauso variabel ist wie das virus der influenza oder so.

eine große seuche steht uns wohl bevor, wenn sich der vogelgrippevirus mit dem "normalen" grippevirus vereint :shock:

meine tigger kommen auch nicht raus 8) eine kleine sorge weniger.

Bundesverband Praktizierender Tierärzte: Hotline zur Vogelgrippe

Die Vogelgrippe macht vielen Angst. Doch bevor Panik ausbricht, sollte man sich erstmal gründlich informieren. Zu diesem Zweck hat der Bundesverband Praktizierender Tierärzte eine bundesweite Service-Hotline eingerichtet. Ab heute bis einschließlich 22. Januar 2006 zwischen 10.00 und 18.00 Uhr stehen Euch Fachleute unter der kostenpflichtigen Nummer 0 180 5 / 67 14 80 (12 Cent pro Minute) zur Verfügung


cya there
wodka

Re: Vogelgrippe!

Melli - 19.02.2006, 22:29

Hallo,

eigentlich gehöre ich auch nicht zu den Menschen die gleich Panik bekommen aber wenn jetzt schon auf Rügen das Vogelgrippevirus ausgebrochen ist und sie jetzt sämtliche Vögel, Hühner, Enten und Gänse töten kann man die Augen davor nicht verschließen.

Ich habe jetzt nicht direkte Panik aber Sorgen macht man sich schon. Zudem auch Katzen gefährdet sein sollen. Ich habe ja Freigänger. Da überlegt man sich schon ob man sie weiterhin raus lassen soll.

Lg Melli

Re: Vogelgrippe!

Anonymous - 19.02.2006, 22:38

Ich habe da verschiedene Informationen bekommen.
Die einen sagen, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass eine Katze sich ansteckt und schon gar nicht könne eine Katze einen Menschen anstecken. Andere widerum schließen nicht aus, dass eine Katze erkranken kann, wenn sie einen infizierten Vogel frisst.

Aber solange im eigenen Gebiet keine infizierten Vögel gefunden werden, sei noch kein Grund gegeben, Katzen ihren Freigang nicht mehr zu geben.

Re: Vogelgrippe!

Melli - 19.02.2006, 22:48

Hallo Karla,

da gebe ich Dir Recht. Ich gehöre auch nicht zu denen die ihre Katzen jetzt nicht mehr rauslassen. Man macht sich halt nur Gedanken.

Meine sollen wie gehabt ihren Freigang genießen :)
Vieles ist auch Panikmache durch die Medien.

LG Melli

Re: Vogelgrippe!

Anonymous - 19.02.2006, 22:52

Ja, ich mache mir auch Gedanken, sollte man sich auch machen. So ganz ohne ist das ja wirklich nicht. Sehe gerade die Nachrichten über die Situation bei Rügen. Das ist schon schlimm.

Re: Vogelgrippe!

martina - 19.02.2006, 23:00

Jetzt haben sie wohl Militär eingesetzt - so hieß es heute morgen in den Nachrichten.

NAja, dass die Touristen aber auch unbedingt dahin müssen. Aber ein paar Schilder haben noch niemanden abgehalten *sensationsgeil* zu sein.

Re: Vogelgrippe!

Anonymous - 19.02.2006, 23:09

Ja, das Militär wurde zu Hilfe gerufen.

Nee, also freiwillig würde ich als Tourist nicht dort rum laufen. :shock:

Re: Vogelgrippe!

martina - 21.02.2006, 23:24

Ich mag da gar nicht drüber nachdenken, die desinfiziern jetzt zwar seuchentechnisch die Autos u.s., aber die Vögel können sie ja nicht anbinden und die halten sich nicht an Grenzen.

Wenn sich das jetzt ausbreitet, ... ne, das will ich gar nicht denken! :shock: Bei Schweinepest oder Rinderwahnsinn sind die Chancen der Eindämmung doch viel besser, ... die werden unter Quarantäne gestellt und gut. Bestände werden zwar getötet bei dem leisesten Verdacht, aber so kann es wenigstens eingedämmt werden.

Kann einer den Vögeln das mal sagen - BITTE! :?

Re: Vogelgrippe!

Melli - 28.02.2006, 17:31

Huhu Leute,

habe eben gehört das eine Katze auf Rügen tot aufgefunden worden ist und mit dem H5N1 Virus infiziert wurde.

http://www.stern.de/wissenschaft/medizin/:R%FCgen-Vogelgrippe-Katze/556875.html

So ein Schitt :shock: :evil:

Lg Melli

Re: Vogelgrippe!

martina - 01.03.2006, 08:47

Ja habe das auch gestern schon und heute morgen wieder in den Nachrichten gehört.

Bin mal gespannt, wie die das in den Griff bekommen wollen.

Hoffentlich bald .... :?

Re: Vogelgrippe!

Anonymous - 01.03.2006, 09:53

für heute haben sie einen krisenstab einberufen.
in den betroffenen gebieten besteht für hunde leinenzwag und die katzigen freigänger müssen im haus bleiben.

desweiteren wird wohl über eine "abschusspflicht" für streuner einzuführen diskutiert. ein streuner ist ein streuner, wenn er mehr als 200 meter vom haus entfernt angetroffen wird.

wo wird das alles noch enden ? *seufz

lg
wodka

Re: Vogelgrippe!

Anonymous - 09.03.2006, 21:34

Die aktuellste Info vom Deutschen Tierschutzbund:

http://www.tierschutzbund.de/01351.html

Re: Vogelgrippe!

martina - 09.03.2006, 22:24

Ich finde auch die ganze Panikmache (z.T. durch die Medien s. ARD-Sendung In aller Freundschaft /Ausnahmezustand - hatte dazu im Bereich Tierschutz gepostet) reichlich übertrieben.

Das ist doch mal ein Link, der auch die Tatsachen beschreibt und nicht nur Panik verbreitet. Danke dafür - Puma!

Ich möchte nicht wissen, wieviele sich ihrer ungeliebten Tiere jetzt praktischerweise auch noch quasi begründet entledigen dürfen.

Zwischendurch kam auch mal das Thema Schweinepest wieder durch - na prima mit dem entsprechenden AmtsTA kann sogar jetzt ein Schweinebestand entwosrgt werden, der möglicherweise keinen guten Verkaufspreis erzielt hätte - böser Verdacht ich weiß, aber aufdrängen tut er sich schon. Mal schauen, was alles als nächstes teuerer wird, aufgrund der Vogelgrippe ... da wird sich doch was finden!

Ich denke da immer mit Grauen an die Landeshundeverordnung. Ich habe zur Zeit der Schwemme in den THen Futterspenden gesammelt und weiterverteilt. Irgendwann bin ich mal in so einem Auffanglager für diese Hunde gelandet und habe versucht mir die Tiere anzusehen. Nach ein paar Metern kam mir das Würgen und ich mußte da raus. Die Augen der Hündin vergesse ich nie mehr in meinem Leben ... aus ihrer Schnauze kam kein Laut, aber ihre Augen ... :cry:


Niemals könnte ich das, niemals ... hoffentlich hat das bald ein Ende und die Leute werden wieder zu rational denkenden Menschen!

Re: Vogelgrippe!

Edith - 09.03.2006, 23:06

Danke für den Link ,Puma !

Re: Vogelgrippe!

Anonymous - 09.03.2006, 23:50

martina hat folgendes geschrieben:
Niemals könnte ich das, niemals ... hoffentlich hat das bald ein Ende und die Leute werden wieder zu rational denkenden Menschen!

hoffst du wirklich, dass die menschen wieder anfangen rational zu denken? ich habe schon irgendwo gelesen, dass die leute ihre wellensittiche in den tierheimen abgeben, katzen einschläfern lassen wollen, nur wegen der vogelgrippe.

wenn ich sehe, wie solche bestussten jetzt versuchen aufgrund der vogelgrippe kohle zu machen, kriege ich das kalte ko*****. da muss man nur mal spasseshalber bei ebay nachsehen. da wird man von angeboten erschlagen.

ich bin jedenfalls gespannt, wie sich diese geschichte bei uns auswirkt. bisher hatte ich bei den vermittlungsgesprächen noch keinen, der nach dieser grippe gefragt hat. aber was nicht ist, kann bekanntlich noch werden.

die hoffnung sollte man bekanntermaßen niemals aufgeben, aber ob das bei den menschen auch so ist, ist fraglich.

wenn ich sehe, wie manche mütter mit ihren kindern umgehen.... was ist da erst ein tier :?:

lg

wodka

Re: Vogelgrippe!

martina - 10.03.2006, 09:01

Naja, so ne *Kröte* kann einen ja schon ganz schön zur Weißglut treiben ... und dann auch noch trotzig da stehen und ne dicke Lippe riskieren - wir haben das hier gerade - Freya erprobt ihre Pubertät *gg*!

Abends kann ich dann da drüber lachen, aber in dem Moment schwillt mir der Kamm :evil: und wir laufen ne Zeit lang mit tiefem Groll im Blick aneinander vorbei ...

Bei meinen Katzies kann ich das gar nicht lange, wenn ich hier mal mecker, dann verziehen die sich in die hinterste Ecke und ich geh nach kurzer Zeit suchen und trösten :roll: ... und dann gucken die so lieb *schmelz*

Re: Vogelgrippe!

Anonymous - 10.03.2006, 09:10

so zicken-terror kann einen schon zur weißglut bringen, stimmt. kenne da auch was von :?

erst ist alles wunderbar und dann aufeinmal richtungswechsel, alles was gut war ist aufeinmal nur doof und sch****. unsereins hat ja eh keine ahnung *rofl* aber diese zeit haben wir alle hinter uns gebracht, sollte man nicht vergessen und unsere mütter auch zur weißglut gebracht *hihi*

bei den tiggern ist das so, wenn ich schimpfe, flitzen die in ihre ecken, die wissen genau, wann sie mir aus dem weg gehen sollten. aber kurze zeit später kommen sie wieder und schleimen sich ein. da kann man ihnen nicht mehr böse sein :roll: :wink: da wird dann natürlich wieder geschmust, gekrault und die welt ist wieder in ordnung. außerdem hält das böse sein nicht lange an *hehe*

Re: Vogelgrippe!

martina - 10.03.2006, 09:20

wodka hat folgendes geschrieben: so zicken-terror kann einen schon zur weißglut bringen, stimmt. kenne da auch was von :?

erst ist alles wunderbar und dann aufeinmal richtungswechsel, alles was gut war ist aufeinmal nur doof und sch****. unsereins hat ja eh keine ahnung *rofl* aber diese zeit haben wir alle hinter uns gebracht, sollte man nicht vergessen und unsere mütter auch zur weißglut gebracht *hihi*

....

Jo, das kennt meine Mama auch - *malzuPuschelchenschiel* !

... ganz in schwarz gekleidet mit grünen Haarsträhnen *New Wave* nannte sich das dann in den 80er - geile Zeit - so ein biißchen Grufti war auch dabei!

Boah, waren wir cool! Immerhin habe ich niemals Drogen genommen. Wir haben damals als Pflichtprogramm in der Schule *Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo* gesehen (is mir nicht schwergefallen , war mit David Bowie *schwärm*), das war echt heilsam und ich hatte und habe einen Höllenrespekt vor jeder Art von Drogen.

Geracuht habe ich allerdings schon mit 12 auf ner Jugenfreizeit - Erfahrungen mit Alc gabs auch reichlich. Allerdings waren die gleich so heftig, dass ich auch das schnell gelassen habe.

Heute rauche und trinke ich gar nicht ... wenn ich allerdings wüßte, dass die 12 Kilo, die mir das Nichtrauchen gebracht hat wieder weg wären, wenn ich wieder rauchen würde - wer weiß ich glaube ich würde wieder anfangen!

Bisher findet Freya rauchen *gottseidank* völlig uncool - hoffe das bleibt so!

Re: Vogelgrippe!

Anonymous - 10.03.2006, 09:27

mit drogen habe ich auch nie probleme gehabt. rauchen habe ich mit 14 angefangen und bin auch bei geblieben. na ja, ansonsten habe ich natürlich keine party ausgelassen und auch meinen kopf durchgesetzt. das ist eigentlich auch gut so.

ansonsten müssen die kids ihre eigenen erfahrungen machen, anders geht es halt nicht :cry: hinterher kommt dann zwar, ach du hattest doch recht, meist ist es dann auch zu spät. aber es geht nicht anders.

außerdem, wenn du irgendwas verbietest, wird es hinter deinem rücken gemacht und das finde ich wesentlich schlimmer, denn was verboten wird, macht wesentlich mehr spaß.

Re: Vogelgrippe!

Edith - 10.03.2006, 09:58

und obwohl Du manchesmal wirklich un- unmöglich ausgesehen hast
habe ich mich nie Deiner geschämt und habe Dich gewähren lassen ,
im Wissen das geht vorbei .

Rauchen brauchtest du auch nicht heimlich auf der Straße o.in irgendwelchen dunklen Ecken .(wenn du meinst du mußt rauchen )so kannst du auch hier zu hause tun.

Ne gewisse Toleranz auf beiden Seiten ist Vorraussetzung . Aber meißtens
wird diese nur von den Müttern erwartet .

Wir haben die Zeit auch rum gekriegt (Pupertät ) . Dein großes Versprechen
war immer ,wenn ich 17 o. 18 bin dann Mami ,ja dann wird alles ganz anders .

Es hat etwas länger gedauert ,aber das Verständnis auch für Andere kam.
Erwachsen werden ist sehr schwer und dauert ewig .Ich kann das beurteilen ,glaubt mir . Noch heute arbeite ich daran .

Re: Vogelgrippe!

Anonymous - 10.03.2006, 10:05

ach da spricht die mama *gg*

das hätte von meiner kommen können 8)

"wenn du rauchen willst, mach es zu hause. das ist mir lieber", "kind, bring deine freunde mit, möchte schon wissen mit wem du es zu tun hast"

wenn wir über meinen kleidungsstil heute sprechen, kriegt sie immer noch die krise. aber sie hat mich machen lassen ;-) geschämt hat sie sich auch nie für oder mit mir. am besten war es, wenn sie mit pubertierenden besten freundinnen durch die stadt musste *rofl* sie hatte dann doch schonmal leise erwähnt, ob wir nicht lieber ein paar schritte vorgehen mögen *lachwech*

die toleranz wird wirklich meist nur von den müttern erwartet. denn von einem pubertierenden etwas? niemals !!!!!

versprochen erwachsen zu werden habe ich meiner mum nie. das bin ich heute noch nicht - wäre doch eh langweilig.

das verständnis für andere, den egoismus runterzuschrauben kommt wohl erst mit den jahren. gehe ich zumindest mal von aus. obwohl, ich hatte immer schon so ne ader, den anderen mit rat und tat zur seite zu stehen und mich für deren probleme zu interessieren.

lg
wodka

Re: Vogelgrippe!

martina - 10.03.2006, 13:32

Wenn ich dann mal wieder enttäuscht wurde, denke ich immer mit welchem Recht Menschen so handeln und mich mit Dreck bewerfen, obwohl sie genug davon vor ihrer eigenen Tür haben.

Ich brauche dafür gar nicht weit schauen - habe aber mit dem Teil Familie nichts mehr zu tun. ... und Menschen, die mich schon viel länger kennen, wenden sich ab aufgrund von haltlosen Anschuldigungen und Aufhetzkampagnen ... mittlerweile kann ich darüber fast schon lächeln und ich bin traurig über Menschen, die so wenig Rückrat haben. Wieviel wie im Leben versäumen, weil die wichtigen Dinge an ihnen vorbeigehen und sie sich in tiefschürfenden Gesprächen ergießen über die Verhältnisse von der mit dem und die Kleidung von der und die Kindererziehung von dem und was SIE SELBER alles besser machen.

Jaja, reden kann man immer viel!

So, genug Selbstmitleid, bin froh, dass ich bin wie ich bin - Danke Mama!

Re: Vogelgrippe!

Anonymous - 10.03.2006, 13:49

das kenne ich auch alles genug.

es war ein langer, harter weg. aber jetzt bin ich, wie ich bin und alle anderen müssen mich so nehmen wie ich bin. wenn nicht, haben sie pech gehabt.

was habe ich mir für freundinnen und bekannte den ar*** aufgerissen, mal auf deutsch gesprochen. brauchte ich mal ein ohr, hilfe oder so - keiner war da, außer meine familie. oder auch in diversen beziehungen, ich war diejenige die drauf gezahlt hat. geben durfte ich alles, nehmen nichts.

daran ist auch eine 15jährige freundschaft mit einer sog. "besten freundin" kaputt gegangen. wenn sie hilfe brauchte, stress hatte - stand sie bei mir. dafür war ich gut genug und ich blöd genug, sofort da zu sein. im umgekehrten fall, hatte sie nicht mal die zeit mir zuzuhören, geschweige sich irgendwie eine stunde zeit zu nehmen. und wenn dann doch, waren wir eh sofort bei ihren problemen.....

die krönung war dann allerdings, als sie mich vor drei jahren beschuldigte, ihr geld aus dem portemonai geklaut zu haben :shock: und nicht nur das, zwei wochen davor, hätte meine mutter dasselbe gemacht, aus ihrer handtasche *ankopffass* seitdem ist komplette funkstille, wenn man sich per zufall mal auf der straße sieht, ist es so, als ginge man an einem menschen vorbei den man nicht kennt.

ich habe sehr viel lehrgeld zahlen müssen, habe allerdings jetzt meinen weg gefunden und ich muss sagen, ich fühle mich wohl. auch wenn ich von manchen evtl. einen vogel gezeigt bekomme, ist mir eigentlich egal.

denn das sind dann die, die mit ihrem eigenen leben nicht klar kommen und permantenen stress haben und im grunde vor neid aufgefressen werden *grinsel

Re: Vogelgrippe!

Edith - 10.03.2006, 14:52

ich habe mit sehr viel Interesse Deinen Bericht gelesen .

Diese Endtäuschungen die ja viele Menschen verarbeiten und verkraften
müßen ,machen den Menschen aus .Man hat ein wacheres Auge und ein besseres Gehör und das Denken bleibt klar .

Ich habe aus solchen Situationen für mich gelernt .. Was auch kommt es, gibt nichts was ich überschwänglich und gleich, oder schon am besten gestern für Andere tun muß

Re: Vogelgrippe!

Anonymous - 10.03.2006, 17:31

das stimmt, das habe ich mittlerweile auch gelernt, wenn es auch manchmal noch schwer fällt :(

außer für die familie, spricht mutter oder schwester, da lasse ich immer noch alles für stehen und liegen. obwohl bei meinem schwesterlein, wäre es manchmal besser das auch nicht zu tun, aber nun ja.... *seufz

nur, die reaktion der anderen ist jedesmal phänomenal. einmal wurde sogar gesagt, ich wäre ja so was von hart geworden. :shock:

gerade das bin ich gar nicht. eigentlich kann jeder das letzte hemd von mir haben, gewusst wie, klappt das auch noch.

ich habe die einstellung, leben und leben lassen, nur die anderen kommen da nicht drauf klar. da wird gehetzt, gelästert, jeder ist der beste nur der andere nicht - es ist zum ko*****. wenn ich dann gefragt werde, was ich davon halte und dann sage, ach lass sie doch machen, müssen selbst wissen was sie tun, werde ich fassungslos angesehen.

mittlerweile habe ich meine selbständigkeit gefunden und kann gut alleine zurecht kommen, brauche nicht positiv in anderere leute augen da zustehen, wie viele das brauchen. "was nur die leute sagen werden", das ist ein satz, den kann und muss ich wirklich nicht verstehen :wink:

Re: Vogelgrippe!

martina - 10.03.2006, 18:28

Oh Mann - kommt mir das bekannt vor.

Irgendwie ist das schon komisch, mittlerweile häufen sich in meinem Leben die Leute die eine nahezu identische Einstellung haben wie ich.

Wahrscheinlich entwickelt man irgendwann ein Gespür dafür ... aber im WWW hätte ich das nun nicht erwartet.

Genau die Punkte die du beschreibst, sind mit ein Auslöser gewesen, dieses Froum zu gründen. Ich bin noch in 8 oder 9 anderen Foren angemeldet u.a. FN, aber da gefiehl mir der Ton nicht und dieses ganze Getue und die Selbstbeweihräucherung ... von wg. *ich melde mich hier ab und jetzt bitte mich ja alle zu bleiben, weil ihr mich soooo vermissen würdet...* *sülz*

Wie wichtig kann man denn sein, dafür brauche ich kein Forum um mich selber zu mögen, dass hängt doch sehr stark ab von meinem Tun und meinem Umgang mit anderen (Tiere, Menschen und Mutter Natur).

Wir haben früher 4 Jahre in Belgien gelebt - total plattes Land und ich kam gar nicht klar, bin regelrecht verkümmert. Heute würde ich sehr gerne so leben ... und auch gerne völlig alleine (... außer meine Katzen und davon noch ein paar mehr) - klar würde ich meinen Familie, meinen Mann und meine Tochter vermissen, aber in dieses neues Leben würden sie nicht passen.

Mit dem Wissen und den Erfahrungen von heute würde ich vieles anders gemacht haben ...

Re: Vogelgrippe!

Anonymous - 10.03.2006, 19:07

ach ja, diese gedanken hatte ich erst heute morgen. dachte erst, es läge an der grippe und der dementsprechenden miesen stimmung. aber nein, ich habe wirklich ziemlich viele jahre verschenkt, für sachen, die mir nix gebracht haben.

wenn ich die möglichkeit hätte, finanziell usw., würde ich mir auch irgendwo ein stilles eckchen suchen, die tigger einpacken und dort wohnen wollen.

du hast recht, im fn forum bin ich auch und in anderen, allerdings der ton gefällt mir auch gar nicht. da stellt man eine frage wegen futter und wird niedergemacht.

wo ich mich sehr, sehr wohl fühle und auch die leute mit der richtigen einstellung sind, ist katzencity. da bin ich auch per zufall drauf gekommen.
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
Holly-Paule - gepostet von Libbi007 am Sonntag 16.04.2006
wo isser denn der schwatte? - gepostet von wodka am Montag 10.07.2006
Der Sensenmann - gepostet von martina am Sonntag 23.07.2006
Ähnliche Beiträge
Ist Vogelgrippe für uns gefährlich? - Luke (Freitag 21.10.2005)
Vogelgrippe rückt näher! - Josef D. (Dienstag 14.02.2006)
David Cubitt - Lady (Mittwoch 24.10.2012)
Beispiel Berwerbung - bloodvampiere (Sonntag 18.05.2008)
vogelgrippe - Elarion (Mittwoch 22.03.2006)
Vogelgrippe breitet sich aus!! - Webi (Sonntag 24.06.2007)
VOGELGRIPPE IN KÖLN??? - Jessy (Montag 16.01.2006)
Vogelgrippe - teppichratte (Montag 25.06.2007)
Vogelgrippe "weglutschen" - Don Dirkoloni (Mittwoch 18.01.2006)
Vogelgrippe?! - Lord Raga (Montag 24.10.2005)