Oase des Friedens
Verfügbare Informationen zu "Kommen und Gehen"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Anonymous - Gerhard - Thomas - positiv
  • Forum: Oase des Friedens
  • Forenbeschreibung: Dein Dialogforum im Netz
  • aus dem Unterforum: Einwohnermeldeamt / Stell Dich vor
  • Antworten: 32
  • Forum gestartet am: Dienstag 23.11.2004
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Kommen und Gehen
  • Letzte Antwort: vor 5 Jahren, 7 Monaten, 25 Tagen, 2 Stunden, 40 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "Kommen und Gehen"

Re: Kommen und Gehen

Anonymous - 05.04.2012, 10:28
Kommen und Gehen
Namen sind wie Schall und Rauch, sagt man, doch manchmal sind sie wie Energie.

Und jedes Forum hat seine ihm ureigene Energie. Und so wechseln die Namen.

Wenn man über Jahrzehnte in Foren oder damals Mailingslisten liest oder auch schreibt, so erlebt man genau das selbe wie im richtigen Leben.

Es ist ein Kommen und Gehen und manchmal schreibt man sich privat über längere Jahre weiter.

Ich schreibe seit 1998 - immer mal wieder mehr oder weniger.

Die Jahre sind vergangen, man ist älter geworden und gibt nicht mehr gern privates preis, denn man weiß nie, wozu es irgend jemand brauchen/verwenden könnte im Äther des Internetbetriebes.

Bin weiblich, mit Kindern und die sind bereits groß und selbständig.

Ich erfahre gern Neues aus allen Bereichen und lerne gern dazu.

Benennung von Größe und Gewicht sind nicht wichtig - die Tastatur belastet es nicht ;)

Interessen Kommunikation - Austausch - Hobbys wie Radfahren und Zimmperpflanzenpflege - Lesen, gute niveauvolle Filme , nachdenkenswerte - ansonsten auch Politik und alles, was zum Leben gehört. Reiseberichte und Psychologie wie Astrologie, aber die wirklich richtige, die den Menschen und seine Charakterzüge beschreibt. Ist ein noch so unerforschtes Thema, weil es auch in die Tiefe gehen kann und das kann schmerzhaft werden.

Eben alles, was so zum Leben gehört, interessiert mich.

Solange die Welt so interessant für mich ist, schreibe ich. Bis mir das Schreiben schwer fällt, dann fällt der "Griffel" aus der Hand. ;)

Re: Kommen und Gehen

Gerhard - 06.04.2012, 13:00

Hallo Surak,

alles wie das "richtige Leben", nur kann man sich gegenseitig nicht sehen und wer noch unter Pseudonym schreibt kann für immer unerkannt abtauchen.

So habe ich es an anderer Stelle erlebt, das lange Zeit sehr aktive plötlich nichts mehr von sich hören lassen; woran es auch immer liegt.

Gruß
Gerhard

Re: Kommen und Gehen

Thomas - 06.04.2012, 16:29

So, so. liebe Surak, Fahrrad fährst Du..... Na, dann schau mal hier:



DAS - ist das richtige Rad für unsere alten, müden Knochen.... :D :D :D

Re: Kommen und Gehen

Gerhard - 06.04.2012, 16:41

So, So daß soll ein gemütliches Fahrrad sein.

Ja, der Elektromotor fehlt noch.

Mein Fahrrad sieht anders aus und bekommt sicherlich noch lange keinen Hilfsmotor!

Allen ein Frohes und gesegnetes Osterfest.

Den anderen schöne Feiertage :-)

Viel Spaß bei allen aktivitäten nicht nur an diesen Tagen :-)

Re: Kommen und Gehen

Thomas - 06.04.2012, 16:53

Wenn man den Sitz mit Rolladengurt bespannt und eine kleine Stützfeder einzieht - ist das Ding urgemütlich, man kann sich beim berg-auf-fahren anlehnen und heutzutage ist es auch kein Problem das Rad mit Vorder- und Hinterradfederung auszurüsten......

Ich habe solche Teile - allerdings mit einer indirekten Lenkung per Gestänge unter'm Sitz - mal eine Zeit lang selbst gebaut und gefahren.... sogar ein Dreirad in dem Stil habe ich mal gebaut und 2 Jahre gefahren.... Da - muss man allerdings aufpassen das man nicht im bequemen Sitz einschläft... :D :D

Dir auch Frohe Ostern :!:

Re: Kommen und Gehen

Anonymous - 07.04.2012, 14:22

;) Wenn ich noch älter werde, kaufe ich mir ein Dreirad - :lol:

Wünsche auch noch schöne Feiertage.

Re: Kommen und Gehen

Thomas - 07.04.2012, 18:49

...kriegst einen Beiwagen mit integriertem Elektromotor und passendem Akku..... :D :D :D

Liebe Grüsse, schönes "Ostern-dicken-Bauch-'ranfuttern".... :cool: :cool: :cool:

Re: Kommen und Gehen

Gerhard - 08.04.2012, 17:03

Ja, Thomas, ich kenne solche Fahrräder, auf den man bequem sitzend fahren kann

und

wenn dann da mal eine Unebenheit im Boden kommt, so sitzt Du dann "ganz bequem" auf dem Boden.

Re: Kommen und Gehen

Anonymous - 08.04.2012, 18:13

:D Noch braucht es nur 2 Räder :lol:

Kommt Zeit, kommt Rat.

Re: Kommen und Gehen

Gerhard - 09.04.2012, 13:18
Kommen und Gehen; ein interessanter Titel; betrifft uns alle
Guten Tag zusammen,

mich hat der Titel dieses Themas beschäftigt bzw. besser das Thema beschäftigt.

Nicht nur im Internet kommen und gehen die Leute, sondern auch im "Normalen Leben" ist das so.

Wenn man lange Zeit im gleichen Bereich arbeitet kommen und gehen viele Leute.

Gruß
Gerhard

Re: Kommen und Gehen

Gerhard - 09.04.2012, 14:55
P.S.:
Auch hat man im eigenen ureigenen privaten Bereich mit Schule, Jugend usw. inzwischen viele Kontakte verloren.

Im Bezug auf Schule gibt es da auch Möglichkeiten im Netz Mitschüler wiederzufinden, aber ehrlich, ich möchte auch nicht von jedem wiedergefunden werden.

Schulerlebnisse waren nicht nur positiv.

Über andere private Kontakte zum Beispiel aus der Jugend-/jungen erwachsenen Zeit möchte ich hier nicht schreiben.

Aber auch da gingen zumindest bei mir Kontakte verloren...

...man könnte manche auch mit Hilfe des Netzes wiederfinden...

Ist auch die Frage, was da gut und sinnvoll ist... ... und wozu ...

... kann man aus naheliegenden Gründen nicht drüber sprechen, jedenfalls sicherlich nicht im öffentlichem Internet.

Gruß
Gerhard

Re: Kommen und Gehen

Thomas - 09.04.2012, 16:02

Na ja, ich hab mich auch im Netz regelmässig "aus dem Fenster gehängt"; wenn mich jemand finden will, muss jemand nur nach mir googlen.... Und da das keiner macht - bin ich auch ganz froh darum von den "Weggezogenen" nix mehr zu hören.... Einer, einer hat mal nach mir gegoogelt - und da ist auch wieder ein Kontakt da (Kuckuck, Fränzchen, Du bist gemeint.... :D ), und so ist das gut.

Re: Kommen und Gehen

Gerhard - 10.04.2012, 17:01

Hallo Thomas,

nur nicht jede/r ist wie Du!

Und nach Dir brauch ich ja nicht zu suchen.

Gruß
Gerhard

Re: Kommen und Gehen

Thomas - 10.04.2012, 20:34

Täusch' Dich mal nicht, lieber Gerhard - wenn ich will - kann ich mich sogar hinter virtuellen Zaunlatten verstecken... :) :cool: :cool:

Re: Kommen und Gehen

Gerhard - 15.04.2012, 15:12

ich denke, jeder kann selbst entscheiden, wo sie oder er teilnimmt.

wenn jemand nicht mehr teilnimmt braucht sie er das nicht zu begünden.

Re: Kommen und Gehen

Gerhard - 15.04.2012, 19:12

Ich möchte noch kurz ergänzen,
dass ich, wenn ich irgendwo Verantwortung hätte,
sicherlich niemand "verfolgen" würde.

Re: Kommen und Gehen

Thomas - 15.04.2012, 21:55

Die "Verfolger" lieber Gerhard, sehen oftmals nicht dass sie "verfolgen"; die glauben sogar noch, sie würden dem Verfolgten mit ihrer Aktion "helfen". Wenn man so die Prozesse gegen "Stalker" verfolgt, dann hat man ab und an den Eindruck dass die Leute gar nicht wissen wofür sie verurteilt wurden - ihrer Ansicht nach haben sie es "ja nur gut gemeint". Sowas gibt's im Internet leider auch...

Re: Kommen und Gehen

positiv - 16.04.2012, 07:04

Das habe ich sogar unmittelbar nach meinem Umzug in die Stadt HN erlebt. Zur Eingliederung in die neue Umgebung sollte ich nach Auffassung eines alten Bekannten aus meiner Ex-Wohnstätte seine Hilfe in Anspruch nehmen. Da ich ja bereits über ein jahr vor dem Umzug eigentlich schon hier "wohnte" (nur abendliches Essen und Schlafen fand noch im ca 15 km entferten "Wohnort" statt, ist mir diese Stadt zu diesem Zeitpunkt nicht fremd gewesen. Bekannte, erste Freunde alles hier...
Als ich auf sein Angebot nicht einging und er die Gefahr von Alkoholmißbrauch wegen aufkommender Frustrationen unbedingt sehen wollte, "drohte" er mir sogar die Bestrafung Gottes an, wenn ich Gottes Hilfe über seine Person nicht annehmen würde!
Per Telefon kam dann noch eine kleine Beschimpfung dazu, danach kam der Kontakt dann endlich zur Ruhe. "Er" hat es natürlich nur "gut" gemeint.... :(
Gruß Alwin

Re: Kommen und Gehen

Gerhard - 16.04.2012, 22:08

Wobei sicherlich eine einzelne Nachfrage, man hat dich lange nicht mehr gesehen, sicherlich noch kein Stalking ist.

Re: Kommen und Gehen

positiv - 17.04.2012, 05:54

Sicherlich Gerhard, aber hier ging es um Belästigungen über Tage hinweg, gegen meinen Willen!

Gruß Alwin

Re: Kommen und Gehen

Gerhard - 17.04.2012, 17:20

Hallo Alwin,

ich wollte Dein von Dir beschriebenes auch gar nicht anzweifeln.

Gruß
Gerhard

Re: Kommen und Gehen

positiv - 18.04.2012, 07:17

Hallo Gerhard,
habe ich auch nicht so empfunden. Bei den Aktionen meines Ex-Bekannten hätte man anfangs durchaus von dieser beschriebenen Einstellung ausgehen können. Zunächst im Grunde genommen sehr harmlos, obwohl sich das schon komisch anhört, wie jemand aus einer 15 km entfernten Kleinstadt mir bei der Eingliederung in der Großstadt unbedingt helfen will. Aber bei meiner ablehnenden Haltung ging es dann ja auch zur Sache....

Gruß Alwin

Re: Kommen und Gehen

Thomas - 18.04.2012, 08:12

Ts, ts, ts, - aus dem fernen Berlin kümmere ich mich doch auch um Deine "Resozialisierung" als "Heilbronner Kellerkind"....

:anonym: :ang: :trink: :jump:

Re: Kommen und Gehen

positiv - 18.04.2012, 11:04

da fehlen mir jetzt die Worte!

Re: Kommen und Gehen

Gerhard - 18.04.2012, 21:55

Ich verstehe schon, was Alwin mir sagen möchte.

M.E. scheint das angesprochene für einen Witz nicht geeignet.

Schöne Grüße
Gerhard

Re: Kommen und Gehen

Thomas - 18.04.2012, 21:58

Am Telefon klang Alwin anders, lieber Gerhard :D

Re: Kommen und Gehen

Gerhard - 18.04.2012, 22:28

Dann ist ja gut. :-)

Re: Kommen und Gehen

positiv - 19.04.2012, 06:08

Hallo Gerhard, Danke für Deine Fürsorge! Tatsächlich (hätte wohl ein Smiley setzen sollen) war ich übe die dort gesetzten Smileys hoch erstaunt und haben mich sprachlos gemacht - mit einem Lachen...!

Gruß Alwin

Re: Kommen und Gehen

Thomas - 19.04.2012, 06:32

Woran man sieht - der arme, alte, von Gott und der Welt geplagte Oasenbürgermeister - kann seine Oasenbewohner noch überraschen....

Allerdings - die Ehre hat Tanja verdient - die hat nämlich in ihrer Zeit die Zahl der Smilies "aufgestockt"...... :occas7:

Re: Kommen und Gehen

positiv - 19.04.2012, 06:54

Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.... :D

Re: Kommen und Gehen

Thomas - 19.04.2012, 07:05

Sei mal nicht so frech zu meiner Freundin Tanja - sonst musst Du in den Keller zurück....Erbsen zählen....

Also: :flehen: ist angesagt....

Re: Kommen und Gehen

positiv - 19.04.2012, 07:42

Ich meinte ja auch eher Deinen ab und zu gelingenden Überraschungscoup! :roll:
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
Die kleine welle - gepostet von Anonymous am Mittwoch 02.08.2006
Biofeedback - gepostet von qilin am Mittwoch 20.09.2006
Probleme beim e-mail addy ändern - gepostet von Aedin am Mittwoch 06.06.2007
Das gestaltende Zeitalter - gepostet von Thomas am Montag 03.12.2007
Radioprogramme - gepostet von Kiki am Sonntag 13.05.2007
"Ich will R.A.C.H.E" - gepostet von tara am Dienstag 21.11.2006
Déjà-Vu - gepostet von Aedin am Mittwoch 27.06.2007
der deutsche Fussball und der Papst - gepostet von kaeru am Samstag 24.06.2006
Bischoff läßt Transsexuelle nicht als Trauzeugin zu - gepostet von Aysha am Freitag 09.11.2007
Ähnliche Beiträge
Reinheit ist Leben - knurrhase (Sonntag 20.02.2011)
Ensiferum Im Posthof linz - klana haget (Dienstag 11.03.2008)
Dolce Vita - Caro (Sonntag 25.12.2005)
Nicola Etzelsdorfer bei Dolce Vita & CO - gina117 (Sonntag 04.03.2007)
Dolce & Gabbana - cr (Sonntag 28.01.2007)
Thuoc Nam: Nuoc Uong Tri duoc nhieu Benh - Ngua de tinh (Dienstag 06.05.2008)
10.Klasse - Dolce Vita?! - Fabi (Montag 10.09.2007)
~> DoLCe & GaBBanA <~ - Pink Pantha (Freitag 04.11.2005)
Dolce - Dolce (Dienstag 27.06.2006)
33. Gewinnspiel - JohnnyCash (Montag 16.06.2008)