www.GustavAbi06.de.vu

Verfügbare Informationen zu "generell: einstellung zu musik"

  • Qualität des Beitrags: 1 Sterne
  • Beteiligte Poster: Sir - DJ Giraffentoast - sani_1803 - Todeswuschel - thestormrider - Niko
  • Forum: www.GustavAbi06.de.vu
  • aus dem Unterforum: Musik
  • Antworten: 11
  • Forum gestartet am: Donnerstag 22.09.2005
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: generell: einstellung zu musik
  • Letzte Antwort: vor 9 Jahren, 11 Tagen, 8 Stunden, 48 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "generell: einstellung zu musik"

Re: generell: einstellung zu musik

Sir - 25.10.2005, 15:00
generell: einstellung zu musik
wie meine einstellung zu musik muss ich nicht lange erleutern, denn ich denke damit langweile ich mit sicherheit leute...

aber von euch weiß ich das nur vereinzelt... hört ihr musik weil es euch (in welcher weise auch immer) weiterbringt oder nur zur entspannung, als hintergrundberieselung?

ladet ihr euch musik ausschliesslich herunter oder kauft ihr musik auch ab und zu? d.h.: wie wichtig ist euch musik bzw. die erhaltung der musik (wem die frage nicht geheuer ist muss sie ja nicht beantworten)

spielt ihr selbst ein oder mehrere instrumente? und wenn ja: alleine im kämmerlein oder zusammen mit andren (sei es nun im orchester/ ensemble oder in einer band)...

wie tollerant seid ihr in sachen musik?

Was für musik ihr nun hört kann man ja gerne wo anders posten....:D

also: los gehts.... :)

Re: generell: einstellung zu musik

DJ Giraffentoast - 26.10.2005, 16:10

ich höre musik aus vielen gründen...es bringt mich manchmal weiter im leben, machmal zum entspannen wenn ich einfach nur auf dem bett liege und relaxe...und hintergrundberieselung ist es auch des öfteren, z.B. wenn ich mein Zimmer aufräume, im Netz unterwegs bin oder so...
wenn man alleine in der bahn/im bus unterwegs ist, finde ich, ist musik fast nicht wegzudenken...ich würde sonst sicherlich einschlafen!

zum thema musikdownloads gibt es ein buch...darin wird beschrieben, dass sich die industrie wohl durch die angebotenen legalen downloads selbst kaputtmacht...ich habe es allerdings noch nicht so weit gelesen...einfach nicht die zeit gefunden...man kann es sich kostenlos im netz runterladen (legal), und wenn es einem gefällt, kann man es im handel kaufen! könnt es euch ja mal anschauen: http://www.mixburnrip.de/
können wir ja dann mal in einem unterthread im Musik-Forum diskutieren!

ich selbst musiziere nicht, habe aber seit jahren ein keyboard, welches unter meinem schreibtisch auf verwendung wartet...habe es nie richtig benutzt...

in sachen musik bin ich meiner meinung nach ziemlich tolerant, wenn es in maßen ist...die einzigen musikarten, die ich nicht wirklich mag, welche mir auf anhieb einfallen sind z.B. Volksmusik, Popmusik (Tokio Hotel, Backstreet Boys, Britney Spears, Yvonne Catterfeld, Jeanette etc.), Gabber, Deathmetal (ist doch das, wo man[=ralf] kaum was versteht, weil die gitarren so geschrammelt werden?!?)
naja...also diese musik wo man halt nichts versteht, und die so extrem ist, ist nichts für mich...möchte jetz hier nicht den hass durch unwissen auf mich ziehen, wenn ich einen falschen begriff zur musik präge...
ich hoffe ihr wisst was ich meine...


Ich bin ebenfalls dafür, dasss wir die Sachen die wir hören in einen anderen Thread schreiben und dort dann diskutieren können!

Re: generell: einstellung zu musik

sani_1803 - 26.10.2005, 16:47

hi,
ich höre auch sehr gerne musik, sei es unterwegs, zu hause oder bei/mit freunden. musik ist für mich entspannung, freude, ablenkung, ausdruck und natürlich auch hintergrund berieselung, sei es bei hausafgaben, irgendwelchen anderen arbeiten, auch gerne abends zum einschlafen ... ich kann mir ein leben ohne musik gar nicht vorstellen.
musik bringt mich auch weiter, mit der richtigen musik, kann ich auch viel dinge besser erledigen.
ich mache auch gerne musik mit anderen zusammen(so mit gitarre am lagerfeuer und zusammen singen und so...).

ich lade mir musik runter, allerdings nicht regelmäßig und dann auch nur einzellne songs, keine ganzen alben. ich kauf aber auch noch zwischen durch original cds.
musik ist mir sehr wichtig.

ich bin auch sehr tollerant was musik angeht, natürlch gibt es musik, die mir nicht gefällt, aber das ist nicht all zu viel, was mir nicht gefällt.
gabber, deathmetal hör ich gar nicht und techno nur begrenzt.
ansonsten hör ich selbst gerne rock, pop, zwischendurch auch hip hop, gerne auch mal was klassisches...bin da relativ offen.

ja, wie du weißt, hab ich eine zeit lang schlagzeug gespielt (in der band kein-plan-->), allerdings nicht perfeckt, bin halt ein anfänger...und hab auch aus zeitlichen gründen damit aufgehört.

... gruß ...
...janine ...

Re: generell: einstellung zu musik

Todeswuschel - 26.10.2005, 18:44

musik hilft in verdammt vielen lebenslagen!
wenn ich mal schlecht drauf bin schmeiß ich nen lecker Metal song rein, und wenn ich mal lust auf ein bisschen ruhe hab, dann höre ich Beethoven.
Ich muss dazu sagen, dass ich was Musik angeht, ziemlich intollerant bin.
:D
Konzert Besuche stehen für mich auch auf dem Plan eines jeden Jahres, genauso wie eventuelle Festivals.
Dafür fährt man auch gerne schonmal eine strecke mit den Auto!

"Music was my first love, and music is my last"

Re: generell: einstellung zu musik

Sir - 26.10.2005, 23:12

at todeswuschel: hey sorry, aber wenn du ruhe brauchst würde ich nicht beethoven reinschmeissen. beethoven ist einer der düsteren und bombastischen klassiker... sozusagen: der erfinder der "bösen" musik....:D

also, ich will mich kurz fassen: ohne musik wäre ich schon längst nicht mehr hier. ich hätte mich entweder letargisch zurückgezogen oder hätte mich umgebracht vor langeweile. ich höre viel zu viel musik (...zumindest mehr als ich manchmal vertragen kann) ... ich höre musik fast ausschliesslig musik um mein eignes spiel daran zu messen und zu verbessern. es gibt nur wenige musik, die ich privat des "spasses halber" höre. (in diskos oder auf festivals/konzerten ist das anders) ....

ich bin, das geb ich offen zu, ein musik faschist... das liegt aber daran, dass ich gerne musik anhöre, die die höchstögliche Quallität hat. warum soll ich mich dann mit musik zufrieden geben, die nur halb so gut ist.
ok, geschmäcker unterscheiden sich und es ist sicherlich auch ungerecht von mir so etwas zu machen (musik zu klassifizieren)....

by the way: wenn ich ruhe hab empfinde ich die meiste entspannung.

ja: ich lad songs, aber ich hab in meinem leben schon ziehmlich viele cds gekauft, so dass es wohl erlaubt sein wird, wenn ich mir n paar songs runnerlad'....

ich mach musik, gern, viel und (nach eignen beobachtungen) mit fortschritten. spiel in 2 bands (eine als bassist/ gitarrist und eine als drummer). hab zu dem klavier untericht .... leider hat sich der satz "wer klavier spielt hat glück bei den frauen" bisher nich verwirklicht.... liegt wohl doch an meinem nicht gerade angepiss....ähh...angepassten haarschnitt....

Re: generell: einstellung zu musik

thestormrider - 09.11.2005, 17:13

Unter Musik versteh ich eigentlich alles was mit Instrumenten und Kunst zu tun hat. Techno zum Beispiel fällt bei mir nur unter Sch.... Ihr wisst was ich meine. Hip Hop ebenfalls, auch wenn da manchmal etwas Kunst mit drin ist aber zum größten Teil kommt da nur sonn Sch.... drin vor wie in diesem Arschficksong oder so. Tut mir Leid, das ist großer Mist. Wems gefällt, der soll es hören.

Wie viele in unserer Stufe bin ich dem Heavy Metal verfallen und das ist auch gut so. :Gitarre

Also ich höre eigentlich Hauptsächlich Power- und Thrash Metal. Die Metaler unter euch werden wissen worum es sich handelt. Das jetzt weiter zu erklären wäre wahrscheinlich für die meisten hier ehr langweilig. Die Musik bringt mich vorran, egal wie es mir geht. Ob gut oder schlecht. Sie gibt mir positive Energie. :Gitarre
Und sieh hört sich einfach nur geeeeenial an!!! Ich liebe den Klang von schrammelnden E-gitarren.
Yeeaaarrr!!!

Re: generell: einstellung zu musik

Niko - 13.11.2005, 22:03

ich höre andauernd musik... und wenn ich grad keine höre, dann weil ich unterricht hab, oder weil ich selbst musiziere^^
musik kann alles sein... entspannend, berauschend, belustigend, hilfe in depressionen, begleitung im bus/in der bahn usw.
eins steht fest: ohne musik, kann ich mir ein leben nicht vorstellen!!!

ich spiele trompete im jugendblasorchester und im jugendsinfonieorchester und manchmal auf kleinen veranstaltungen
wer will kann mich auch buchen^^
zudem lerne ich schalmei bzw. dudelsack und bin dabei, eine band zusammenzustellen

ich tolleriere viele musikrichtungen, allerdings gibt es auch bestimmte abneigungen in meinem geschmack: hiphop, schlager und komerz

INTER DEUM ET DIABOLUM SEMPER MUSICA EST

Re: generell: einstellung zu musik

Sir - 13.11.2005, 23:46

Niko hat folgendes geschrieben: [...]hiphop, schlager und komerz[...]

hip hop: ok, das sehe ich auch so
schlager: alte leute brauchen auch musik, mit der sie sich identifizieren müssen!
komerz: ist keine musik!!!!! komerz kann alles sein was betrieben wird um geld damit zu verdienen! komerzielle musik muss auch nicht unbedingt schlecht sein! ich werde, wenn ich meine versprechen (drohungen *lol*) wahrmachen sollte mehr kommerz machen müssen als mir lieb ist. pop songs könnten durchaus intelligent sein. wenn du mit "komerz" sachen wie "deutschland sucht (vergeblich) den superstar" oder "flopstars" meinst unterstütze ich diese meinung gerne, aber wenn du das gesammte pop business schlecht redest finde ich das nich so toll... umgekehrt ist es doch auch so: nicht alle was NICHT kommerziell erfolgreich ist, ist automtisch supe toll...

Re: generell: einstellung zu musik

Niko - 14.11.2005, 21:05

ich meine dinge wie "deutschland sucht (vergeblich) den superstar" oder "flopstars" :wink:

Ich hatte noch was ganz wichtiges vergessen....:

WENN DIE WELT KRIEG FÜHRT, MÜSSEN WIR MEHR MUSIK MACHEN!

Re: generell: einstellung zu musik

DJ Giraffentoast - 14.11.2005, 21:39

Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin!

Re: generell: einstellung zu musik

Niko - 14.11.2005, 22:28

IST EINE SCHÖNE VORSTELLUNG!!! nur leider werden wir sicher alle den ewigen frieden gefunden haben, bevor das mehr als eine vorstellung ist...
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
fürs leben lernen... - gepostet von Masaccio am Dienstag 09.05.2006
Keine Ahnung ob Studium oder nicht? - gepostet von DJ Giraffentoast am Donnerstag 22.12.2005
FIRENZE TREFFEN - gepostet von Senseo am Freitag 20.01.2006
Ehemaligentreffen - gepostet von Tanja am Sonntag 28.01.2007
Ähnliche Beiträge
Italien vs. Frankreich - Al Bundy (Freitag 06.06.2008)
Musik die sich ins Hirn brennt - VOR (Freitag 20.04.2007)
Musik hausgemacht - Tomsbabe (Mittwoch 16.01.2008)
Auf was für einen Musik-Typ steht ihr?!? - X Warrior (Mittwoch 26.04.2006)
Musik - HG-Autorin (Freitag 26.01.2007)
Musik die Gänsehaut beschert - N!NA (Samstag 04.02.2006)
SJM Doppelrotor (KOAX)? - Bettmen (at) (Samstag 16.08.2008)
WoW musik vids - hershnacht (Samstag 25.08.2007)
Schreibt mir bitte was ihr für Musik hört! - harry (Montag 21.03.2005)
musik that got that "touch my soul"-touch - locke (Freitag 27.10.2006)