Sailor Moon-Tsuki Shunen
Verfügbare Informationen zu "Juban Schule"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: ~Ami~ - Yaten - Makoto - Minako - Bunny - Taiki - Herr Atome - Seiya - Anonymous - Person - Hotaru - Chibiusa - Ai - Kaede - Katana - Loutus - Luna
  • Forum: Sailor Moon-Tsuki Shunen
  • Forenbeschreibung: Hier gehts um ein neues Sailor Moon RPG- neue Mitglieder werden immer noch gesucht:)
  • aus dem Unterforum: Öffentliche Innenräume
  • Antworten: 476
  • Forum gestartet am: Samstag 24.06.2006
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Juban Schule
  • Letzte Antwort: vor 10 Jahren, 5 Tagen, 4 Stunden, 21 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "Juban Schule"

Re: Juban Schule

~Ami~ - 13.03.2007, 16:28
Juban Schule
Heute: Dienstag, der 2. April 1995

Von: Amis Wohnung

Ami kam in der Schule an. Sie war die erste im Klassenzimmer und irgendwie war sie doch noch früher da, als sie gedacht hatte.
Sie lief zu ihrem Platz und bemerkte, dass schon die Tasche des neuen Biolehrers Herr Atome auf dem Lehrerstuhl lag. Auch die Unterlagen für den heutigen Unterricht lagen bereits auf dem Lehrerpult. Und doch sah sie niemanden.

*Vielleicht ist Herr Atome gerade im Lehrerzimmer. Ich sollte ihn darum bitten die Unterlagen zu unterzeichnen, wenn keiner weiter dabei ist.* dachte Ami und packte ihre Sachen aus.

Die Unterlagen aus Deutschland tat sie erst mal unter ihre Schulsachen, damit es erst mal keiner sieht....

Dann schaute sie gedankenverloren aus dem Fenster auf den Nebel, der noch über dem Schulhof lag und dachte an all die Dinge, die sie im Schulhaus mit ihren Freundinnen erlebt hat....

Re: Juban Schule

Yaten - 14.03.2007, 21:06

Von: Wohnung der Three Lights

Nach einiger Zeit öffnete jemand die Klassenzimmertüre und Taiki und Yaten traten hinein. "Hi!", begrüßte Yaten Ami. Er nahm seinen Platz ein und schaute auf die Tasche, die auf dem Lehrerstuhl lag.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 14.03.2007, 22:09

Ami schreckte aus ihren Gedanken hoch und schaute etwas entgeistert Yaten und Taiki an.
„Was machte ihr....... ach so... ihr seit ja wieder auf der Erde... Guten Morgen.“ sagte Ami etwas verwirrt und steckte ihren Umschlag von Deutschland unauffällig in die Tasche zurück, damit die beiden es nicht bemerkten.

„Habt ihr noch etwas rausgefunden? Ich meine, über unsere neuen Feinde?“ fragte sie an beide gewandt und schaute dabei wieder auf den Schulhof hinunter, wo sich der Nebel mittlerweile vollkommen aufgelöst hatte und nur noch der strahlender Sonnenschein zu sehen war.

Re: Juban Schule

Makoto - 14.03.2007, 23:36

Von: Makotos Wohnung

Auf einmal schwappt die Tür der Klasse auf....
"Guten Morgen!!!!" schrie eine schier gut gelaunte Makoto an der Türschwelle und hinter ihr im Gang gingen mehrere anderer Schüler zu ihren Klassen....

"Oh! Taiki, Yaten!? Was macht ihr denn hier?" guckte und fragte Makoto verdutzt zu den beiden hin und machte die Tür von innen zu.....

Re: Juban Schule

Minako - 15.03.2007, 00:28

Von: Minakos Wohnung

Auch Minako kommt gerade im Klassenzimmer an und ist sichtlich erfreut, dass Yaten und Taiki auch wieder auf ihre Schule gingen.

„Hallo! Guten Morgen!“ sagte sie fröhlich und schaute in die Runde. „Hey Yaten, sitzt du wieder neben mir?“ stürmte sie gleich darauf auf Yaten zu und ihre Augen glitzerten dabei wie zwei Sterne.

Re: Juban Schule

Bunny - 15.03.2007, 11:15

Von: Bunnys zu Hause

Außer Atem erreicht Bunny ihre Klasse.....

Einige Schüler waren schon eingetroffen.
Sie entdeckte, dass auch Yaten und Taiki wieder da sind, das heißt wohl, dass Seiya auch wieder kommen würden.
"Schön",dachte Bunny und setzte sich auf ihren Platz.

Re: Juban Schule

Taiki - 15.03.2007, 14:46

Taiki hielt sich ein wenig zurück, er setzte sich neben Ami und vor Minako und Yaten hin. Er zog sein Schreibblock und seine Bücher raus. Und schrieb etwas in den Block. Ami starrte zu Taiki rüber. Taiki schielte aus dem Augenwinkel. "Hallo Ami, ist doch ok wenn ich mich hier niederlasse?"
fragte er an Ami gerichtet.
Bis da plötzlich die Tür aufging, der Lehrer betrat die Tür und in der Klasse herrschte stille. Taiki hob seinen Kopf und stützte ihn interessiert auf seine Hände.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 15.03.2007, 18:13

Ami errötete leicht.
„ Klar kannst du neben mir sitzen.... Ich.... Ich habe nichts dagegen.“ stotterte sie etwas verunsichert.

Als der Lehrer in die Klasse kam versuchte sie sich wieder zu sammeln, damit sie wenigstens dem Unterricht folgen konnte. Aber würde sie das können? Erst die Sache mit dem Brief, der sie total aus der Bahn geworfen hat und nun hat sich auch noch Taiki neben sie gesetzt, für den sie insgeheim schwärmt.

*Ohje! Hoffentlich erzähle ich heute keine Stuss und bleibe bei der Sache...* dachte Ami sich.

Re: Juban Schule

Makoto - 15.03.2007, 20:04

Weil die anderen ihr lautes "Guten Morgen!" wohl als Standard-Gruß kennen, saß sie sich auch nicht verwundert hin....

Sah dann aber etwas errötet und murmelig zu Ami und Taiki... *Ach kehr, er ist so süß* dachte sie sich....
"Ach was rede ich da?" rief sie laut, fuchtelte wild wie ein Vogel mit ihren Armen um sich und wurde noch röter....

Die Klasse füllte sich langsam, auch Bunny, die ziemlich fertig aussah, kam rein....
Bis auf Seiya *Ob er wohl kommt?*, waren alle bekannten Gesichter wieder in der Klasse....

Minako, die neben Makoto saß und direkt auch wieder auf der anderen Seite von Taiki wurde direkt von Makoto angesprochen "MINAKooooooooooooo! Wo ist mein Geld?"
war Makoto schon eh grimmig an dreinschaun.....

Bis die Tür der Klasse auf ging....

Re: Juban Schule

Yaten - 15.03.2007, 21:10

Yaten guckte Minako erst skeptisch an, doch dann antwortete er: "Okay...gerne" und setzte sich neben Minako. Auch er schaute der Tür entgegen, als der Lehrer den Raum betrat.
Und als sich das zweite mal die Tür öffnete, erhoffte er sich, es wäre Seiya, denn normalerweise, kam er nie zu spät zum Unterricht.

Re: Juban Schule

Minako - 15.03.2007, 23:01

Minako schaute Makoto mit einem verlegenen Lachen an und nahm ihre beiden Hände hoch und machte dabei eine Geste, dass sich Makoto erst mal beruhigen soll.

„ÄÄÄHHHH!!! Oh! Das habe ich ja glatt vergessen!! Hähähä! Ähm... SORRY.... Makoto.“ stammelte sie und schaute dabei etwas ängstlich, da sie wusste was passieren könnte, wenn Makoto einmal wütend ist. Schließlich ist sie von ihrer Stärke her die „Größte“ – das war allgemein bekannt.

„Nicht böse sein, ja? Ich gebs dir gleich nach dem Unterricht wieder. Bitte verzeih mir!“ sagte sie und schaute sie unschuldig und mit gefalteten Händen an.

Re: Juban Schule

Taiki - 16.03.2007, 15:56

Taiki schaute zu Ami, als er mit bekam, wie sie leicht errötete. Er blickte um sich und dann in Minakos, Yatens sowie Makotos Richtung.

Re: Juban Schule

Bunny - 16.03.2007, 17:15

Bunny unterhielt sich einige Zeit mit den anderen und blieb ruhig auf ihrem Platz sitzen. Ihr gingen viele Dinge durch den Kopf und sie lehnte sich in Gedanken zurück.
Dann kamen die anderen nach und nach und alle setzten sich auf ihre Plätze.
Was um sie herum vor sich ging bekam sie gar nicht so mit.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 16.03.2007, 21:05

Die Tür ging auf, die Klasse, bis auf Seiya, schien gefüllt und es trat, der, von den Inner-Senshis so heiß diskutierte neue Dozent, Herr Atome auf....

Er hatte schulterlange rote Haare, die zu einem Zopf gebunden waren und verführerische leicht rötlich-bräunliche Augen und war, bis auf das Hemd, in schwarz angezogen.....

Er ging bis zum Pult, nahm seine Tasche, die bereits dort lag, holte die Bücher für Biologie heraus und ging vor das Pult, setze sich dann drauf und schaute lächelnd die ganze Klasse an.....

"Guten Morgen!" sagte er, mit einer netten, recht sympatischen Stimme zur Klasse und die ganzen Mädels (mal die Senshis weggelassen), kreischten und wurden total errötet.....

Herr Atome kneifte seine Augen zu, schmunzelte und machte sie wieder auf "Ich bin ab diesen Schuljahr euer Biologie, so wie Geschichtslehrer!"
Die Mädchen kreischten noch mehr.......

"Und da euer eigentlicher Klassenlehrer, Herr Yosuke, zu Beginn des Schuljahres leider erkrankt ist, wurde ich direkt zu euren stellvertretenden Klassenlehrer, bis es ihm wieder besser geht, ernannt!"
Und die Mädels rasteten noch mehr aus vor Begeisterung...

Herr Atome schmunzelte wieder, irgendwie strahlte er eine ungemeine Sympathie aus. Doch auch Angst und Hass schienen von ihm Besitz zu ergreifen......

Re: Juban Schule

Makoto - 16.03.2007, 21:14

Makoto wollte grad zu Minako noch was sagen und natürlich zu Bunny auch, als die Tür auf ging und Herr Atome herein kam......

*Oh-oh mei, mein Gott* Makoto wurde total rot...


Herr Atome stellte sich vor und das er nicht nur der biologie- und Geschichtslehrer der Klasse ist, nein, er ist sogar der vertretende Klassenlehrer, für den erkrankten Herr Yosuke.....
Die ganzen Mädchen kreischten, während Makoto, total auf Herrn Atome fixiert, so rot wurde, das eine Wildkirsche blaß aussehen würde......
Sie verschwand schon fast bis unter dem Tisch....

Re: Juban Schule

~Ami~ - 16.03.2007, 21:35

Ami schaute sich dieses ganze „Theater“ um den neuen Lehrer in der Klasse an und da sie diese Nacht kaum geschlafen hatte, bekam sie von diesen ganzem Gekreische Kopfschmerzen.

*Es ist doch jedes mal das gleiche, wenn ein neuer, junger und gut aussehender Lehrer an die Schule kommt.* dachte Ami und stützte einen Ellenbogen auf den Tisch, hielt ihre Hand an die Stirn und schüttelte den Kopf.

„Müssen die sich jetzt alle aufführen wie ein paar Teenager?“ flüsterte sie Taiki zu und atmete etwas genervt die Luft aus, da ihre Kopfschmerzen von dem Gekreische nur noch schlimmer wurden.

Re: Juban Schule

Seiya - 16.03.2007, 21:39

Von: Straße

Plötzlich ging langsam und leise die Tür auf. Es war aber niemand zu sehen. Doch dann schlich sich Seiya plötzlich hinter den Tischen und auf den Knien rutschend die Klasse hinein. Er war mucks mäuschen leise, da er vom neuen Lehrer nicht erwischt werden wollte. Alle schielten seitlich zu Seiya. *Wenn ich Glück habe, hat der neue Leher gar nicht gemerkt das ich gefehlt habe.* dachte sich Seiya. Er schaute auf dem Boden kriechend zu Yaten und es war ihm peinlich. Yaten legte seine Hand auf sein Gesicht. Er flüsterte Seiya zu: "Seiya wo warst du?" Er antwortet: "Ich habe die Zeit vergessen. Kann doch mal vorkommen und jetzt sei ruhig sonst hört mich der Neue noch. Willst du das?" flüssterte Seiya meckernt zurück. Aber... Zu spät. Herr Atome hat Seiya schon lange gehört...

Re: Juban Schule

Herr Atome - 16.03.2007, 21:48

Herr Atome hatte wohl immer noch die Augen zu gekniffen und sollte eigentlich Seiya nicht gesehen haben, doch dann schmunzelte er, während sein Kopf in nachdenklicher Weise gen Boden gerichtet war, und sagte in normaler Lautstärke in die Klasse "Da sieht man ja, das sich selbst Musiker immer wieder verspäten!" und blickte auf einmal nach vorne direkt auf den Boden knienden Seiya und die ganze Klasse war ruhig und ihre Blicke auf Seiya gerichtet....
Seiya machte ein Gesicht wie 7 Tage Regenwetter....

"Wollen sie nicht lieber aufstehen und uns einen Guten Morgen, wünschen?" schmunzelte Herr Atome mit geradem Blick zu Seiya...
"Oder wollen sie lieber den Mädels unter den Röcken gucken!?" und alle Mädels deckten ihre Röcke ab und schmissen mit allerlei Gegenständen auf Seiya....

Re: Juban Schule

Minako - 16.03.2007, 22:16

Minako konnte sich ein Lachen nicht mehr verkneifen.
„Ohje... der „ arme“ Seiya!“ lachte sie scherzhaft.

*Der neue Lehrer scheint Spass zu verstehen. Endlich ist mal wieder frischer Wind in unserer Schule. Und gut aussehen tut er auch.* dachte Minako sich.

Re: Juban Schule

Seiya - 16.03.2007, 22:16

Seiya versucht sich mit seinen Händen zu schützen und legte sie über sich. Plötzlich schaute er nach vorne und bekam ein Buch vor die Birne. "Spinnt ihr? Sehe ich aus als hätte ich das nötig?" Alle schrien: "JAAA!!"

"Stimmt doch gar nicht. Aber gut zu wissen was ihr von mir haltet." er schmollte.
Dann stellte er sich zwischen den Tischen von Makoto und seinem und sagte: "Es tut mir leid, aber ich habe verschlafen." Diese Notlüge war nicht typisch für ihn. Taiki und Yaten schauten sich an und dachten sich ihren Teil.
Seiya sah es den beiden an, dass sie das nicht toll fanden, kratzte sich am Hinterkopf und zeigte kurz seine Zunge. Er wendete seinen Blick schnell ab und wendete ihn dann ungewollt auf Bunny.
Die sah ihn mit traurigen Augen an. Schnell wurde ihm klar, dass sie so leicht nicht über seine gemeinen Aktionen hin weg kam und es tat ihm auch ungeheuer weh sie so

zu sehen.
Als er Bunny so sah, war er wieder ganz tief in Gedanken und sah sie eine ganze Weile, ohne das er es merkte, traurig an

Es war ein hin und her der Gefühle zwischen den beiden.

Re: Juban Schule

Bunny - 17.03.2007, 12:05

Bunny blickte zum neuen Lehrer der selbstsicher hineinkam.
Er sah nicht schlecht aus jedoch strahlte er eine beunruhigende Aura aus.
Irgend etwas fühlte sich komisch an.

Er stellte sich kurz vor und kurze Zeit später betrat Seiya den Raum.

Dann kam Herr Atome auch zum ersten mal zum Einsatz.
Seiya kam zu spät hinein.
Sie blickte zu ihm und sah in sein Gesicht. Dann meinte der Lehrer zu ihm, dass sich wohl auch Musiker verspäten und das er wohl lieber unter die Röcke der Mädels schauen wollte.
Sie sah, dass ihm das ziemlich traf und blickte ihm dabei weiterhin fest in die Augen. Ihm war es unangenehm und die anderen Mädchen glaubten ihm die Worte auch noch.
Sie blickte weiterhin standhaft zu Seiya um ihn irgendwie aufzubauen.

Re: Juban Schule

Seiya - 17.03.2007, 13:56

Nach langem träumen wachte er wieder auf. *Was mache ich hier eigentlich. So ein schwachsinn.* dachte er sich, wandte seinen Blick von Bunny ab und starrte mit einem bösen, herzzerreißenden Blick auf sein Tisch. Er balte die Hände zu Fäuste und dachte: *Ich kann das nicht. Jedesmal wenn ich sie seh... ich ...ich... * Er setzte sich hin und legte sein Gesicht auf dem Tisch, vergrub sich in seine Armen und würde am liebsten anfangen zu weinen und Bunny sagen was er wirklich für sie empfindet.
Aber der Unterricht musste weiter gehen. Als die Glocke dann zur Pause klingelte, wandte er sich ganz von den anderen ab. Taiki und Yaten kamen zu ihm und wollten mit ihm die Pause verbringen, doch der sagte: "Lasst mich bitte allein. Mir geht es nicht so gut."*
Seiya setzte seine Sonnenbrille auf, packte seine Hände in die Jackentasche der Schuluniform und ging mit hängendem Kopf nach unten an den anderen vorbei. Selbst Bunny schaute er nicht mehr an.
Er ging auf die große Terasse der Schule, wo meist keiner ist, um nachzudenken. Er legte sich auf den Boden und sah die weißen Wolken nach, die am blauen Himmel manchmal, kurz die Sonne verdeckten.

Re: Juban Schule

Taiki - 17.03.2007, 19:40

Seiya ging es nicht gut und das diesesmal die Öffentlichkeit das sah, war nicht so gut. Aber Seiya war das schnurz. Auch er ist ein Mensch...
"Yaten, komm mit, lassen wir ihn..." Yaten fand das im ersten Moment nicht sonderlich gut, aber er sah bald ein, dass nur er und Bunny das regeln können, bzw. er hoffte das Bunny das mit ihm irgendwann regeln würde, denn im Moment war Seiya hart wie ein Stein innerlich und äußerlich. "Wollen wir mit den anderen in die Pause?" fragte Taiki Yaten. Yaten wandt sein Blick von Seiya ab....

Re: Juban Schule

Yaten - 17.03.2007, 20:27

...antwortete: "Ja, was anderes bleibt uns ja nicht übrig!"
Also gingen Taiki und Yaten auf den Schulhof. "Wo er wohl hin ist?", fragte Yaten Taiki und schaute sich um. Aber weit und breit war kein Seiya zu sehen. Nur Massen von Schülerinnen und Schülern, die erzählten, Hausaufgaben abschrieben und aßen.
"Hm...ich werde aus Seiya einfach nicht schlau.", sagte Yaten leise und atmete enttäuscht aus.

Re: Juban Schule

Taiki - 17.03.2007, 21:07

Taiki drehte sich mit einem besorgtem Gesicht zu Seiya hin, er legte seine Hand auf seine Schulter und:
"Yaten, wir sollten uns da nicht reinhängen, es ist besser wenn er selber seine Lehren darauß zieht, wir beide mussten erfahren, dass er es bevorzugts wenn wir uns da raus halten, so wollen wir doch Freunde sein und ihm den Wunsch lassen. Meinst du nicht auch?" :)

Re: Juban Schule

~Ami~ - 17.03.2007, 22:09

Als die Pause herankam gingen die Schüler nacheinander hinunter auf den Schulhof. Das Klassenzimmer lehrte sich immer mehr, bis nur noch Minako und Ami im Raum waren. Minako fragte Ami, ob sie denn nicht mit hinunter kommen wollte, doch Ami verneinte es. Also ging auch Minako erst mal allein nach unten und Ami blieb als einzige Schülerin im Klassenzimmer zurück.

Sie war wieder total in Gedanken versunken und hat dem Unterricht nur halb folgen können. Eine Weile saß sie nur da und starrte auf ihre Bücher, dann stand sie auf und ging zum Fenster. Sie öffnete es, lehnte sich an den Fensterrahmen und schaute traurig auf Yaten, Taiki und ihre Freundininnen hinunter (auf Minako und Makoto), die sich auf dem Schulhof schon wieder anfingen zu streiten.

*Ich werde sie so vermissen! Und wie soll ich es ihnen nur erklären? * dachte sie bei sich.

Sie stand noch ein paar Minuten am Fenster und schloss es danach wieder. Danach ging sie zu ihrem Platz und holte den Brief mit den Formularen hervor.

Nun ging sie zum Lehrerzimmer und klopfte an. Sie wollte Herrn Atome sprechen, der als Biolehrer und Klassenlehrer das Formular ausfüllen und unterschreiben musste. Amis Herz raste regelrecht und sie wusste nicht, was die anderen dazu sagen, wenn sie erfahren, dass Ami nach Deutschland geht. Nach kurzer Zeit ging die Tür des Lehrerzimmers auf .........

Re: Juban Schule

Herr Atome - 17.03.2007, 23:32

.... und es stand ein Lehrer vor der Tür (Name irrelevant)
"Oh, Frau Mizuno..... was gibt es denn? Wollen sie mit einem Lehrer sprechen?"

Im Hintergrund des Lehrers sah Ami Herr Atome, mit dem Rücken zu ihr an den Lehrertisch sitzen...

Re: Juban Schule

~Ami~ - 17.03.2007, 23:53

„ Äh... ja ich möchte ... Herrn Atome um etwas bitten... also ....“ begann Ami etwas unsicher.
Der Lehrer bemerkte, dass es Ami nicht leicht fiel die richtigen Worte zu finden und versuchte ihr die Nervosität zu nehmen und sagte freundlich zu ihr, dass sie einen Moment warten sollte. Der Lehrer ging zu Herrn Atome und erklärte ihm, dass einer seiner „Schützlinge“ ihn sprechen wolle.

Ami wartete so lange vor dem Lehrerzimmer und presste den Briefumschlag an ihren Oberkörper.

*Hoffentlich tue ich das richtige... . Herr Atome kennt mich doch gar nicht so lange. Und ich brauche doch als Biolehrer und Klassenlehrer seine Zustimmung, um nach Deutschland gehen zu dürfen. Was ist, wenn er sie mir nicht gibt? Bin ich vielleicht doch nicht gut genug? Was ist wenn ich in Deutschland versage?* schoss es Ami durch den Kopf.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 18.03.2007, 00:00

Dann ging die Tür erneut auf und Herr Atome stand direkt vor der nachdenklichen Ami....

"Oh... Hallo Frau Mizuno!" sagte er, dann sah er nachdenklich aus..... " Oder darf ich sie Ami nennen?" fragte er Ami freundlich.....
"Was kann ich für sie tun?"

Re: Juban Schule

~Ami~ - 18.03.2007, 00:23

„ Also...“ Ami wusste erst nicht wie sie anfangen sollte.

„ Ich.. ich habe einen Brief aus Deutschland bekommen, indem man mir die Chance bietet... ein Studium im medizinischen Bereich aufzunehmen. Das bedeutet allerdings, dass ich die Schule hier abbrechen müsste. Man hat mir ein Formular mitgeschickt, dass der Klassenlehrer ausfüllen und unterschreiben müsste. Auch die Unterschrift des Biologielehrers und des Direktors ist notwendig. Es geht im Prinzip darum, dass sie die Zustimmung dafür geben und bestätigen, dass ich für dieses Studium im Ausland geeignet wäre.“ versuchte Ami die Situation zu erklären.

Sie gibt Herrn Atome den Briefumschlag und Herr Atome beginnt damit, den Brief heraus zu holen und aufmerksam durch zu lesen. Ami steht nun etwas unsicher vor ihm und weiß nicht so recht, ob sie ihm sagen sollte, dass sie ein wenig Zweifel hat, ob dieser Weg der richtige für sie ist. Aber sie ist im dem Moment wie gelähmt und steht stumm vor ihm....

Re: Juban Schule

Seiya - 18.03.2007, 02:23

Seiya wollte mit dem Grübeln aufhören. Er machte sich zurück zur Klasse um dort auf den nächsten Unterricht abzuwarten. Er ging durch die Eingangshalle, dem Lehrerflur entlang. An dem Zimmer vom Herrn Atome entlang verspürte er auf einmal ein komisches Gefühl. Er sah Ami bei ihm stehen, stellte sich neben der Tür und lauschte dem Gespräch...

Re: Juban Schule

Bunny - 18.03.2007, 12:48

Bunny beobachte Seiya weiterhin die ganze Zeit.
Er verhielt sich sehr seltsam, nur was sollte sie tun?
Nachdem es geklingelt hatte verließ sie mit den anderen den Raum.

Sie ging zuerst auf den Pausenhof und dachte über alles nach.
Dann ebschloss sie mit Seiya zu reden und suchte ihn. Jedoch sah sie ihn nicht.

sie lief über den ganzen Schulhof und dann durchs Schulgelände bis sie plötzlich fast über ihn stolperte, sie konnte sich grade noch halten.

"Was machst du hier ?" flüsterte sie.

Re: Juban Schule

Seiya - 18.03.2007, 13:19

Seiya flüsterte: "Das gleiche könnte ich dich auch fragen. Ich bin hier, weil mir der neue Lehrer nicht so ganz koscher ist. Als ich hier vorbei kam spürte ich eine dunkle Macht. Ami ist bei ihm. Ich frage mich, was sie hier bei ihm will. Was wilst du von Herr Atome?" Und sah weiter durch das Glas der Tür.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 18.03.2007, 15:07

Herr Atome las sich den Brief in Ruhe durch und blickte dann zu Ami...

"Nach Deutschland also?!" sagte er zu Ami..... sie nickte.
"Hast du denn schon mit deinen Eltern gesprochen? Und deine Freunde? Was sagen die denn dazu?" fragte Herr Atome sehr fürsorglich......

Er gab Ami den Brief gefaltet und in den Briefumschlag gesteckt Ami zurück, legte seine linke Hand auf Amis rechte Schulter und sagte zu ihr: "Ich bin wohl erst 2 Tage auf dieser Schule und kenne dich und die anderen Schüler nicht so lange, doch hab ich erfahren, dass du jahrelang immer eine von Japans besten Schülerinnen warst und auch immer noch bist! Und obwohl du schon nationale, so wie internationale Möglichkeiten hattest, deiner wahren Intellegenz zu messen, hast du dich immer umentschieden.....!" er rückte etwas näher zu Ami...

"Ich kann mir nur vorstellen, das es etwas mit deinen Freunden zu tun hat...?!" er nahm die Hand von Amis Schulter und ging Richtung Tür.....

"Ich könnte dir es natürlich unterschreiben, doch solltest dur dir erst einmal überlegen, was für dich im Leben mehr zählt... ich glaube, das hast du dir selber nicht beantwortet?!" machte er dabei die Augen zu mit der Blickrichtung zu Ami, schmunzelte, und öffnete die Tür von innen....

Plötzlich fielen Seiya, so wie Bunny in das Zimmer von Herrn Atome (Tür geht nach innen auf).
"So wie diese 2 Freunde von dir sind, werden sie sich bestimmt auch fragen.... am besten du redest direkt mit ihnen!" Herr Atome sagte das so gelassen, also ob er schon ganze Zeit das Lauschen der beiden geahnt hätte...

Ami sah dann Seiya und Bunny an.....

"Ihr 3 solltet wieder zum Unterricht, ich habe euch wohl heute nicht mehr als Lehrer, doch bin ich immer für euch da!" und zeigte den 3en Richtung Schulgang...

Re: Juban Schule

~Ami~ - 18.03.2007, 18:30

Ami starrte vor Schreck Bunny und Seiya an. Wahrscheinlich haben sie alles gehört und jetzt ist es eh zu spät alles zu leugnen.

„ Sie haben recht, ich habe mir die Frage noch nicht selbst beantwortet. Ich habe wohl.... Angst vor der Entscheidung. Ich weiß nicht so recht was ich will.....“ sagte sie an Herr Atome gewandt.

Sie wollte sich allerdings nicht gleich zu der Sache vor Bunny und Seiya äußern und mied ihre Blicke, die auf ihr hafteten.
„Lasst uns wieder ins Klassenzimmer gehen. Der nächste Unterricht fängt gleich an.“ sagte sie knapp und eilte an Bunny und Seiya vorbei. Bunny und Seiya sahen Ami mit fragenden Blicken hinterher....

Re: Juban Schule

Bunny - 18.03.2007, 18:36

Bunny wollte Seiya gerade antworten, als plötzlich die Tür weg ging.
Sie blickte in Amis erschrockenes Gesicht...

Auch Ami blickte zu ihr beendete schnell das Gespräch und ging zum Klassenzimmer.

Bunny blickte Seiya etwas verwirrt an ,dann sagte sie: "Ich mache mir große Sorgen um Ami. Warum will sie denn nach Deutschland?"
Sie spürte das mit ihren Freunden etwas nicht stimmt. Ami verhielt sich genauso seltsam wie Seiya.

Dann rannte sie Ami hinterher ins Klassenzimmer.
Kurz vorher drehte sie sich noch einmal zu Seiya um und fragte: "Weißt du eigentlich wann wir das mit unserem Sporttag machen wollen?"

Re: Juban Schule

Seiya - 18.03.2007, 19:30

Seiya war es furchtbar peinlich das er erwischt wurde und sagt: "Hallo!" *kicher* "Ich galaube ich bin hier falsch. Wollte eigentlich auf das Klo. Schuldigung!" sagte Seiya knall rot und kratzte sich am Hinterkopf. Als er aber dann Herr Atome lauschte und Ami blitz schnell an ihm vorbei ging, sagte er verdutzt: "Äm... Kann mir mal jemand sagen um was es geht? Hab ich was verpasst?" Keiner reagierte. Als Bunny dann ihre Frage stellte, wusste er nicht ganz, wie er drauf antworten sollte und blockte ab: "Keine Ahnung. Frag doch lieber die anderen." und ging mit senkendem Kopf Ami hinter her. Doch Bunny wollte endlich Klarheit haben. Erzornt, zog sie ihm ans Ohr und schleifte ihn in eine kleine Abstellkammer, wo ja nie jemand ist und wo sie sich ungestört unterhalten konnten. "Hey! Spinnst du? Soll ich das mal bei dir machen?" jamerte Seiya und schrie sie an. Sie ließ nicht lange mit sich reden und kam gleich auf den Punkt...

Re: Juban Schule

Bunny - 18.03.2007, 23:19

"Was ist eigentlich mit dir los?",fragte sie ihm direkt ins Gesicht in der etwas engen Abstellkammer.

Sie blickte ihn etwas zornig an: "Nicht nur Ami verhält sich merkwürdig, nein du auch!"
Dann atmete sie einmal kurz ein und setzte noch hinzu: "Und das an dem Ohren ziehen hast du dir verdient, wenn du dich so benimsst. Also, was hast du zu deiner Verteidigung zu sagen?"

Re: Juban Schule

Taiki - 18.03.2007, 23:25

-Immernoch auf dem Pausenhof-

"Hey da sind Minako und Makoto." Taiki winkte den beiden zu und ging mit Yaten zu ihnen hin...

Re: Juban Schule

Seiya - 18.03.2007, 23:37

Seiya war es ehrlich gesagt ein wenig peinlich. Er spürte Bunny ganz nah bei sich. Nätürlich hinderte es ihn nicht daran folgendes mit leicht zitternder Stimme zu sagen
: "Wieso habe ich das verdient? Ich habe doch gar nichts gemacht. Oh man... Es ist so eng hier drin? Lass mich raus. Wenn uns jemand hier erwischt. Die denken noch wir hätten was am laufen. Was soll eigentlich mit mir sein?" Er zappelte hin und her. Es war ihm ein wenig peinlich. Immerhin wusste er auf was Bunny hinaus wollte.

Re: Juban Schule

Bunny - 18.03.2007, 23:41

Bunny verdrehte einmal kurz die Augen, dann sagte sie: "Du kommst hier erst raus wenn du mir sagst was los ist! Sollen doch die anderen denken was sie wollen."
Dann blickte sie noch etwas böser zu ihm: "Warum stellst du dich überhaupt so an. Seit ihr wieder hier seit, verhälst du dich sehr merkwürdig."

Dann blickte sie noch einmal zur geschlossenen Tür und fragte: "Hat es auch etwas mit Amis Verhalten zu tun?"

Re: Juban Schule

Seiya - 18.03.2007, 23:55

"Nein. Mit Ami habe ich nichts am Hut. Es ist nur... " Seiya konnte Bunny nichts sagen. "Schau mich nicht so an.
Dieser Gesichtsausdruck steht dir nicht. Ich kann ihn nicht leiden. Was soll denn sein?" Er sah Bunny erzürnt an. *Warum quält sie mich so? Naja... Eigentlich bin ich ja nicht besser und verstehen kann ich sie auch. Aber wenn ich ihr alles erzähle... Nein es geht nicht.*
Er schaute Bunny in die Augen. Sein Blick war stechend. Aber Bunny lies nicht locker. Bevor sie aber weiter nachstechen konnte, konnte sich Seiya aus der Kammer befreien. "Na endlich." Sagte er erleichtert und atmete schwer aus.
Bunny versuchte mehr über sein Verhalten raus zu finden. Sie legte ihre Arme um Seiyas Hüften, legte ihren Kopf auf seine Brust und sagte traurig:...

Re: Juban Schule

Bunny - 19.03.2007, 00:04

"Weißt du, ich mache mir ja auch tierische Sorgen um euch, wenn ihr so seltsam seit."
Dann setzte sie noch hinten dran: "Ich habe mich sooo gefreut dich wieder zu sehen und du gehst mir gänzlich aus dem Weg. Ich möchte einfach nur dass es so wird wie früher."

Re: Juban Schule

Seiya - 19.03.2007, 00:21

Seiya war überrascht. Er wusste nicht was er sagen sollte. Aber eins wusste er. Dieser Augeblick ist bis jetzt der schlimmste, denn er war mit seinen Gefühlen am kämpfen. Er konnte sich nicht entscheiden, ob er sie jetzt in die Arme nehmen sollte und damit sich verraten soll oder sie zurück stieß und damit ihr das Herz brechen könnte, da er ja nicht genau weiß, was sie wirklich für ihn empfindet. Aber er konnte nicht anders. Er musste gegen sein Herz den Kampf weiterhin aufnehmen.
Seiya stieß sie zurück und sagte schmerzzereißend und mit einem Ausdruck an Wut in den Augen:
"Hör auf! Ich will so was nicht hören." Es zeriss ihm das Herz so etwas zu sagen. Bunny schaute ihn erschrocken an. "Was wilst du eigentlich von mir? Ich bin nur auf die Erde zurück gekommen, weil Taiki und Yaten mich drum gebeten haben. Lass mich einfach in Ruhe." schrie Seiya und hoffte mit dieser Lüge Bunny würde ihn hassen und ihn damit die Sache leichter machen.

Re: Juban Schule

Bunny - 19.03.2007, 00:29

Bunny rappelte sich lnagsam wieder hoch.
sie glaubte nicht, dass sie richtig hörte was er sagte.

Dann sagte sie zu ihm: "Ich hätte nie gedacht, dass ein Mensch sich so verändern kann."
Sie versuchte es noch ein letztes mal und blickte ihm dabei mit kleinen Tränen im Gesicht in die Augen. "Seiya, wenn irgendwas los ist, dann kannst du mit mir darüber sprechen. Du warst auch für mich da, als Mamoru mich alleine zurückgelassen hat. Das ist das mindeste was ich für dich tun kann und am liebsten würde ich noch viel mehr für dich machen. Aber dafür musst du mich auch lassen."

sie schluckte einmal tief: "Seit neustem behandelst du mich wie das letzte stückschen Dreck..."

Re: Juban Schule

Seiya - 19.03.2007, 00:42

Er sah ihr mit leicht angefeuchteten Augen an, die Hände zu Fäuste geballt und sagte: "Du würdest es so wie so nicht verstehen. Es ist zu kompliziert. Lass mich einfach in Ruhe. Außerdem.... Ist es besser wenn.... Die Freundschaft, ist hiermit beendet. Ich werde im Kampf an deiner Seite stehen, aber so... Es ist für uns beide besser so. Vertrau mir." Er konnte ihr nicht mehr in die Augen sehen. Zum Schluss sagte er noch: "Vergiss mich, bitte." und rannte aus der Schule. An den anderen vorbei und mit Tränen in den Augen.

Zu: Wohnung der Three Lights

Re: Juban Schule

Bunny - 19.03.2007, 00:49

Bunny sah ihm hinterher. Sie wurde einfach nicht mehr schlau aus ihm. Was sollte sein ganzes Verhalten? Sie sollte ihn vergessen. Aber warum nur? Was war nur vorgefallen?

Ihr war zum weinen zumute, sie schaute ihm noch einige Zeit hinterher.
Nach ca. 5 Minuten drehte sie sich um und ging langsam Richtung Klassenzimmer. Sie dachte sich: "Wenn er ihr nichts erzählen wollte, musste sie nachher Taiki oder Yaten fragen."

Mit dem neu gefassenden Entschluss ging sie zum Klassenraum zurück. Sie griff noch einmal nach ihrem Taschentuch, trockenete sich die Tränen und betrat leise den Klassenraum.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 19.03.2007, 08:58

Während dessen......

Herr Atome schmunzelte den 3en hinterher und machte dann die Tür vom Zimmer, innerhalb, zu....
Dann zuckte er auf die Knie zusammen und packte sich an der linken Brustseite.....
*Vergess nicht, wen du verpflichtet bist!* hörte er eine düstere Stimme. (Nur er)

Vor Schmerz öffnete Herr Atome die oberen Knöpfe seinens Hemdes und schaute auf die linke Brusthälfte...... man sieht ein schwarzes Mal mit einem Auge innen verziert.

*Je mehr Fürsorge, Freundschaft und Liebe du empfindest, um so schneller gehörst du mir! Aber ich dachte, du wolltest deine Frau retten!? hahahahaha!* sagte die düstere Stimme weiter zu ihm.....

Herr Atome nahm seine Hand von der Brust und es war nichts mehr von einem schwarzen Mal zu sehen....
Er stand wieder auf und knöpfte sein Hemd wieder zu....
"Verdammt, jaa!" schrie er und schlug mit der Faust gegen die Zimmerwand....

Re: Juban Schule

Taiki - 19.03.2007, 12:05

Auf dem Pausenhof

Taiki und Yaten kamen bei Minako und Makoto an.
"Oh wow!" jubelte Taiki zu Makoto hin. Makoto dachte sie höre nicht richtig, sie sah wie Taiki mit funkelnden Augen vor ihr stand und sie quasie anhimmelte... "Das sieht aber LECKER aus." quickte er.
Makoto: :D
"darf ich?" fragte er ihr zärtliches Gemüt und kizelte glühende Leidenschaft bei Makoto wach. Sogar Minako konnte man nicht rechzeitig retten.
Zusammen saßen sie auf einer kleinen warmen Bank im Hof und genossen zusammen eine schöne Aussicht. Bis plötzlich Minako ein peinliches Thema ansprach:

Re: Juban Schule

Bunny - 19.03.2007, 13:00

Sie blickte einmal kurz umher und bermerkte, dass die Pause noch gar nicht um war.
Sie konnte also noch gut zu Taiki und Yaten gehen.

Deshalb verließ sie den Klassenraum wieder und ging zum Schulhof dort entdeckte sie die vier auch schon von weitem.
Minako wollte gerade etwas sagen als sie dazwischen stolperte.

Dann blickte sie kurz Yaten und Taiki an und fragte:"Was ist mit Seiya los? Ich werde einfach nicht mehr schlau aus ihm. Ihr wisst doch bestimmt was los ist?"

Re: Juban Schule

Makoto - 19.03.2007, 14:44

Makoto schwelgte rot an, genau so rot wie im Klassenzimmer bei Herrn Atome.....

Sie konnte gar nicht fassen wie Taiki sie anhimmelte und sie dann nach dem leckeren Essen fragte......

"Ähm, ähm......! Was möc-möch-möchtest du denn, Taiki?" fragte sie ihn mit stotterner Stimme, bis auf einmal Bunny vorbei kam und fragte, was mit Seiya los sei.....

Re: Juban Schule

Taiki - 19.03.2007, 15:10

"Die Reisbällchen sehen ja süß aus, davon möchte ich mal Pobieren."
Taiki merkte gar nicht wie nah er Makoto kam, ungewollt sie in tiefer Schwelgung zu versetzen und doch mit Absicht beugte er sich über ihr Schoß hinweg um an die "Futterschale" zu gelangen. Mit einer raschen Bewegung war er wieder auf seinem Platz und gab Yaten und Minako auch ein Bällchen ab. Zusammen krümmelten sie wie kleine Monster fröhlich her. Sie lauschten Minako wie sie weiter erzählte... "Nein Minako, wir waren hier schon immer Männer." Yaten blickte Taiki an, Taiki sah zurück *was für Fragen die Stellt* dachten sie wie ein gemeinsames Hirn und kicherten in sich hinein.

"Hä Bitte?" fragte Taiki völlig aus dem Takt als plötzlich Bunny hinter ihnen stand und lauter Fragen stellte die wirklich keiner von den Vier beantworten konnte. "Nein, Seiya hab ich nicht gesehen, uns wunderte es schon." Bunny fragte ob sie wüssten was los sei- "Nein Bunny..." Taiki stand auf und gestikulierte, er legte seine Hand erneut auf ihre Schulter und Bunny errötete zunehmend. "Was ist denn los? Was hat er denn?"
Jetzt standen alle von ihren Plätzen auf und hörten Bunny zu wie sie schnell alles erklärte.
Sie erzählte von Seiya, von Ami und wieder von Seiya wie er die Fassung verlor und weg rannte.
Yaten nickte und Taiki tat es ihm gleich. Sie wussten sehr wohl, im Gegenzug zu Bunny, was in Seiya vor sich ging, sie standen im Vorteil, da sie jeden Tag mit seinen Problemen konfrontiert wurden.
"Ami will weg?" Taiki schaute etwas nervös, "Das ist aber schade..."
Kurz darauf: "Seiya ist abgehauen?" jetzt war Taiki sichtlich aus der Fassung geraten.

Re: Juban Schule

Bunny - 19.03.2007, 16:29

"Ja" antwortete Bunny und fuchtelte wie wild mit den Armen rum.
"Seiya ist irgendwohin und Ami will nach Deutschland."
Dann begann sie zu weinen: "Ich frage mich echt was im Moment mit allen los ist."

Sie blickte einmal in die Runde, die sie verdattert ansehen.

Re: Juban Schule

Taiki - 19.03.2007, 17:40

"Bunny... :? "
er drehte sich hilfesuchend zu Yaten um, der geschickt das Wort ergriff...

Re: Juban Schule

Minako - 19.03.2007, 18:16

Minako nahm Bunny in die Arme, wie es eine gute Freundin halt tut und versuchte sie zu trösten. Doch Minako ist entsetzt darüber was sie da hört.

„So ist das also. Jetzt wissen wir, was mit Ami los ist. Sie war schon gestern so merkwürdig. Und Seiya... es ist schrecklich zu sehen, wie unser Sailor Team auseinander zu brechen scheint. Aber bitte Bunny... höre auf zu weinen. Es.... es wird alles wieder gut. Ganz bestimmt.“ sagte sie mit trauriger Stimme zu Bunny, obwohl sie dieses mal selbst nicht daran glauben konnte....

Re: Juban Schule

Bunny - 19.03.2007, 19:24

Bunny ließ sich in Minakos Armen fallen und ließ sich trösten.
Minako versuchte ihr Mut zu zusprechen doch das half auch nicht wirklich.
sie schluchzte tief.

Re: Juban Schule

Makoto - 19.03.2007, 20:37

Makoto kam dazu und legte ihre Hand auf Bunnys Rücken, ganz vergessen war das Herzklopfen von Taiki....

"Ach, Bunny! Ich kann dich verstehen, doch müssen wir leider die Entscheidung von Ami akzeptieren!" aber Makoto schüttelte dabei auch nachdenklich den Kopf....

Dann ballte sie ihren Ellbogen und guckte nach oben "Und um Seiya werd ich mich kümmern, Bunny! Das versprech ich dir! Ich werde nach der Schule mit Taiki und Yaten mitgehen und ihn zur Rede stellen!" bekam sie Sterne in den Augen, so wie Minako immer....

Dan kam der Schulgong zur nächsten Stunde DONG, DING, DONG!!!

Re: Juban Schule

Yaten - 19.03.2007, 20:53

"Ähm Makoto, ich will dich jetzt nicht persönlich angreifen, aber ich denke, dass ist keine so gute Idee. Auch wenn Seiya von Außen einen auf cool macht, ist er im Innneren doch ganz anders. Und es wird ihm sicherlich nicht in den Kram passen, wenn du ihm auch noch deine Meinung vosetzt." sagte Yaten sehr ernst und schaute sie an. "Es ist echt nett, dass du dir so viele Sorgen machst, aber achte darauf, dass es dabei beibt!"

Er schaute auf die schluchtzende Bunny. "Hey das wird schon wieder...Seiya kriegt sich wieder ein, ich versprechs dir!" In diesem Moment hatte Yaten das erste mal das Gefühl, ein Versprechen nicht halten zu können, jedoch würde er alles versuchen, was in seiner Macht stünde.

"So, wir müssen jetzt aber auch hoch, der Unterricht fängt gleich an!", sagte Yaten und alle rafften sich auf, um zum Klassenraum zu gehen.

Re: Juban Schule

Bunny - 19.03.2007, 21:41

Bunny nickte Yaten zu und wischte sich mit einem Taschentuch die Augen ab, dann ging sie den anderen hinterher in den Klassenraum.

Sie musste nach dem Unteriricht unbedingt mit Ami reden.

Am Klassenraum angekommen, blickte sie einmal kurz zu Ami und setzte sich dann an ihrem Platz.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 19.03.2007, 21:57

Ami war zu sehr in ihr Buch vertieft, um Bunnys Blicke zu bemerken. Es schien so, als würde sie das alles kalt lassen – aber das war nicht. Nein das war es wirklich nicht.

Ami dachte darüber nach, was sie nun tun sollte. Sie wusste, dass eine Aussprache mit den anderen jetzt nicht mehr zu vermeiden war. Aber was sollte sie sagen? Wie sollte sie das den anderen erklären? Und würden sie es verstehen? Was ihre Eltern betrifft, so wusste Ami, dass sie hinter ihr stehen, egal wozu sie sich entscheidet. Aber ihre Freunde?

Sie war so in ihre Gedanken versunken, dass sie nicht mal merkte, dass sich Taiki wieder neben sie gesetzt hatte. Sie bemerkte es erst, als Taiki sie ansprach ......

Re: Juban Schule

Makoto - 19.03.2007, 23:34

Makoto schaute, nach den Worten von Yaten, Taiki und Yaten mit Hand an der Hüfte lehnend hinterher.....
"Die wissen bestimmt was mit Seiya los ist!?" sagte sie...

Danach ging sie, wie Bunny und Minako ins Klassenzimme rzurück und setzte sich hin.
*Was wohl Ami grade durchmachen muss?* dachte sich Makoto....
*Und erst Bunny! Die beiden tuen mir so leid!*

Re: Juban Schule

Minako - 19.03.2007, 23:54

Minako ging ebenfalls mit den anderen zurück ins Klassenzimmer uns setzte sich wieder hin. Sie schaute traurig zu Bunny, die ihren Blick auf Ami gerichtet hatte.

*Mein Gott! Bunny, tut mir so schrecklich leid! Erst das mit Seiya, der sie total irgnoriert und voll eckelhaft zu ihr ist und jetzt will Ami auch noch nach Deutschland. Und dann sind da ja noch die neuen Feinde! Wenn Ami geht, haben wir eine Kriegerin weniger und wenn sie die Sache mit Seiya nicht klären kann, wird sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge nicht konzentrieren können. Sie hat als unsere Prinzessin eine schwere Last zu tragen. Ich möchte nicht mit ihr tauschen!* dachte Minako.

Re: Juban Schule

Bunny - 20.03.2007, 13:58

Bunny blickte immer wieder zu Ami hin.

Sie musste stark sein.
*Es ist doch ein lang ersehnter Traum von ihr gewesen nach Deutschland zu gehen um da zu studieren.
Ich darf ihr keine Steine in den Weg legen* dachte sie zerknirscht.
"Sonst fühlt sie sich noch schlechter wenn sie geht und ihr fällt es bestimmt auch nicht leicht zu gehen."
Sie seufzte einmal tief und ließ ihren Kopf auf die Tischplatte fallen.
Dann schreckte sie mit einem "Aua" wieder hoch.

Plötzlich ertönte eine Stimme aus dem Hintergrund:
"He Bunny, pass doch auf."

Bunny drehte sich erscrocken um. Zuerst dachte sie Seiya wäre es gewesen doch es war nur einer ihrer Mitschüler. Sie sackte wieder in sich zusammen und lehnte ihren Kopf vorsichtig auf den Tisch ab.

Re: Juban Schule

Taiki - 20.03.2007, 15:27

Taiki merkte, das so ziemlich jeder aus der Truppe sich den Kopf zerbrach, doch er blieb so wie Yaten, ruhig und gelassen, denn wenn sie es nicht täten, wer dann?
Er drehte sich oft zu den Anderen hin… er konnte sich fast denken was in ihnen vorging, doch einmal blieb Taiki lange bei Ami hängen... im Moment fühlte er wohl mehr was Ami durchmachte, als das was Bunny und Seiya machten.
"Ami... alles ok?"
lächelt er er ihr sanft zu. Irgendwie wollte er mit ihr reden, ihr Ratschläge geben, sie unterstützen, Taiki war nicht der Oberhelle, nein das war Ami schon, aber er war dennoch richtig auf Zack, somit konnte er Ami womöglich zur Seite stehen. Da er es erst von Bunny erfuhr was mit Ami geschieht, und nicht einmal die besten Freunde wussten es besser als er zu diesem Zeitpunkt, so ging Taiki davon aus, dass dieses Thema Ami zu schaffen machte.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 20.03.2007, 16:34

Erst jetzt sah Ami von ihrem Buch auf und schaute in Taikis Richtung. Dabei bemerkte sie auch wie Bunny auf dem Tisch „hing“ und ihr wurde erst jetzt bewusst, dass es Bunny nicht gut ging.

„Ich wünschte, es wäre alles ok, Taiki. Aber das ist leider nicht so. Du hast sicher schon gehört, dass ich... naja ... nach Deutschland gehen möchte. Aber wie kann ich das, wenn...."
sie stützt ihren Ellenbogen wieder auf den Tisch und legt ihren Kopf in die Hände
"...wie kann ich das, wenn ich weiß, dass ich hier auch gebraucht werde. Ich meine..... ich kann mich doch nicht Zweiteilen! Einerseits ist es mein größter Wunsch Ärztin zu werden und in die Fußstapfen meiner Mutter zu treten, aber andererseits bin ich eine Verpflichtung eingegangen, die ich nicht einfach leichtfertig brechen darf....oder nicht brechen sollte.“ sprach Ami leise zu Taiki.

Ami holte tief Luft und bemerkte dann noch etwas leiser zu Taiki: „ Und wenn ich sehe, wie Bunny zu leiden hat... was ist vorhin eigentlich passiert? Hat sie sich mit Seiya gestritten?“ fragte sie besorgt und blickte nun mitleidig in Bunny´s Richtung.

Re: Juban Schule

Taiki - 20.03.2007, 18:09

"Gut, mit diesem Probpelm kenne ich mich nicht aus, aber ich schätze du bräuchtest mal jemanden zum reden? ... Kommt jetzt unglegen."
Taiki wurde rot,
"aber darf ich dich einladen, heute, nach der Schule?.." Jetzt flüsterte er
"Dort können wir in Ruhe reden." ^^

Als Ami dann von Bunny sprach: "Allerdings, sie hatten sich wohl auseinandergesetzt sagte Bunny und nu ist er nicht da." Nicht da, das wollte Ami erst nicht glauben, sie sah sich nach Seiya um und erst jetzt fiel ihr auf, wie die Schüler in der Klasse flüsterten
"Seiya ist nicht da." meinte einer
"wie Seiya ist nicht da?" dann die andere
"ja stimmt, er ist weg..." wieder ein Mädchen...

Re: Juban Schule

Yaten - 20.03.2007, 19:15

Yaten beunruhigten die Stimmen und der Gedanke, Seiya wäre abgehauen...wohlmöglich machte er blau.
Fragen wie "Wo mag er nur sein?" "Was ist wenn er sich was antut? Oder sonst was Unüberlegtes tut!???", schossen ihm durch den Kopf. Er atemete unruhig aus.

Ein Schüler der Klasse lief zu Taiki, Ami, Minako, Bunny, Makoto & Co. und fragte: "Wisst ihr wo Seiya ist...? Der war doch eben noch da?!"
"Das geht dich nichts an", keifte Yaten ihn an und der Schüler machte ein verdutztes Gesicht.

Re: Juban Schule

Bunny - 20.03.2007, 21:22

Bunny bekam erst gar nicht mit, dass die anderen zu reden begannen.

Bis sie plötzlich einer der Schüler direkt ansprach: "Weißt du was mit Seiya ist?"
Bunny schüttelte den Kopf, bekam aber ein ziemlich schlechtes Gewissen, dass sie ihm nicht nach gelaufen ist.

sie drehte sich noch einmal kurz zu den anderen um, die waren in Gesprächen vertieft. Dann stand sie entschlossen auf und ging zur Klassentür. Sie hatte den festen Entschluss geschlossen Seiya suchen zu gehen und hat sich vorgenommen bei ihm zu Hause anzufangen.
Immerhin ist es ihre Schuld, dass er einfach weggelaufen ist.

Sie verließ gerade noch rechtzeitig den Klassenraum bevor der Lehrer eintraf.

Zu: Wohnung der Three Lights

Re: Juban Schule

Taiki - 20.03.2007, 21:27

Taiki drehte sich um und hörte verblüfft zu, wie Yaten einen Schüler anraunzte. Er stand auf, schob dabei seinen Stuhl zurück und stellte sich hinter den Schüler hin... der Schüler: "Entschuldigung *verbeug* ich wollte nur fragen...."
Taiki: "Hallo Hoshi, nein wir wissen nicht was mit Seiya ist, aber er taucht sicherlich gleich noch auf, der Unterricht beginnt ja.." er schaute auf die Uhr... "na nu der Unterricht hat schon längst begonnen, schon vor 10 min. Jetzt wird es aber höchste Zeit sich wieder auf den Platz zusetzten. Schließlich könnte der Lehrer ja jeden Moment eintreffen und wenn du hier rum stehst macht das einen schlechten Eindruck, und das könnte sich auf deine Noten auswirken und dann... auch noch dein Leben verändern, und warum? nur weil du hier rum stehst, das muss ja nicht sein ;)"
Während dessen schob er den Typen von Yaten wieder weg und an seinen Platz. Dort ergriff er abermals das Wort: "Mach dir keine Sorgen, Seiya geht es gut da bin ich mir sicher." 8)
Mit dieser schweren Lüge verließ er wieder die Ecke von dem Raum und setzte sich vorne neben Ami auf seinen eigenen Platz.
*Man Glück gehabt* ^^"
dachte er bei sich als gerade der Lehrer eintraf...

Re: Juban Schule

Anonymous - 20.03.2007, 22:28

Herr Kawashima betrat den Klassenraum.
von weitem konnte er noch sehen wie sich Bunny davon machte.

Er seufzte: "Das wird einen Eintrag ins Klassenbuch geben und nachsitzen."

Dann trat er ein.
Er sagte: "Guten Tag meine lieben Herrschaften."
Dabei stellte er seine Tasche ab und schaute einmal die Runde.

"Ich habe heute ein Überaschung für euch!",setzte er fort und holte dabei Zettel raus.

Einige aus der Klasse flüsterten noch miteinander was er durch ein: "Ich bitte um eure Aufmerksamkeit!", verhinderte.

Dann wurde es stiller und alle Blicke waren auf den alten Lehrer gerichtet.


"Wir schreiben heute einen kleinen Test!", verkündete er stolz und ein Stöhnen ging durch die Klasse.

Dann zog er die Blätter ganz raus und verteilte an jedem Schüler eines.

Dann ging er wieder vor die Tafel und wünschte seinen Schülern viel Erfolg.

In der Zeit, wo alle den Test schrieben überprüfte er die Anwesenheit: "Hmmm, alle da bis auf Miyuki, Seiya und Bunny."
Dann überrpüfte er weiter "Miyuki ist krank geschrieben, die anderen beiden waren vormittags noch da."
Dann murmelte er etwas lauter ins einen Bart hinein: "2 Das heißt wohl Nachsitzen, wenn sie wieder da sind!"

Dann wendete er seine ganze Aufmerksamkeit der Klasse zu.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 20.03.2007, 22:40

Ami war so perplex, als sie Taiki eingeladen hat, dass sie ihn einen Moment nur anstarrte und es so aussah, als hätte sie gerade nicht verstanden.

„ W...Was ?“ fragte sie etwas verwirrt und noch ehe sie sich versah, war Taiki aufgestanden, um den Schüler auf seinen Platz zu „bringen“.

Doch als er sich wieder neben sie setzte und der Lehrer hereinkam hatte sie endlich realisiert, was Taiki zu ihr gesagt hat und da es jetzt so mucksmäuschen still in der Klasse war, nahm Ami einen Bleistifft und schrieb auf ihren Block: „OK“. Sie machte es so, dass nur Taiki es lesen konnte. Nachdem es Taiki gesehen hatte radierte sie es wieder weg.

Re: Juban Schule

Minako - 20.03.2007, 22:58

Minako schaute auf die Aufgaben und wurde sichtlich nervös. Sie wurde richtig sauer auf den Lehrer.

*So ein Mist! Ich weis so gut wie gar nichts! Verdammt!!!! Hätte dieser alte Knacker diesen Test nicht mal ankündigen können?* dacht Minako verbittert und schielte kurz zu Yaten.

*Yaten scheint ja kaum Probleme damit zu haben, die erste Aufgabe hat er fast schon gelöst! Und was Ami und Taiki betrifft – naja sie sind beide Genies und es wird ihnen keine Schwierigkeiten machen.* schoss es ihr durch den Kopf, während sie die ruhige und gelassene Art des Gesichtes von Ami und Taiki sah.

*Warum bin ich nicht als Genie geboren wurden?* fragte sich Minako und lies einen deutlichen Seufzer hören.

*Dieser blöde Typ! Und dann will er Bunny und Seiya auch noch nachsitzen lassen! Das wird den beiden wohl gar nicht gefallen.* dachte sie weiter...

Re: Juban Schule

Yaten - 20.03.2007, 23:10

Jetzt kommt dieser Krüppel auch noch auf die Idee einen Test zu schreiben, na Klasse!, dachte Yaten und schaute grimmig auf seinen Test.

Die ersten Aufgaben löste Yaten schnell und umkompliziert...Mathe war nie eine Schwachstelle von ihm gewesen...jedoch hasste er das Umgehen mit Zahlen...
Yaten blickte zu Herrn Kawashima. Dieser beobachtete die Schüler haargenau, damit niemand abschrieb.

Er bemerkte Minakos Blicke und schob sein Blatt etwas näher an den Tischrand.
Dann begab er sich an die nächste Aufgabe bis Kawashima die Tests einsammeln wollte.

Re: Juban Schule

Anonymous - 20.03.2007, 23:15

Herr Kawashima behielt seine Schäfchen genau im Blick.

Einige wirkten sehr überrascht und unvorbereitet auf den Test. Das hatte er sich schon fast gedacht.
Ami und Taiki schienen die Aufgaben mit Leichtigkeit zu lösen.

Auch Yaten war gut dabei, nur wegen Minako machte er sich große Sorgen. Ihre Mathezensur war letztes Halbjahr schon nicht so gut gewesen. Sie musste sich unbedingt ran halten.

Dann verkündete er laut: "Ich werde die Tests jetzt einsammeln. Ihr hattet 45 minuten Zeit."

So ging er zu jedem einzelnen Schüler und nahm die Test entgegen ob der Schüler schon fertig war oder nicht war egal.

Re: Juban Schule

Makoto - 21.03.2007, 08:50

Makoto war während des ganzen Test nicht zu hören, doch als Herr Kawashima die Test wieder einsammeln wollte, da hörte man sie, mit ihren starken Armen radieren.....

"Ahhh rggghhh!" kam es laut aus ihr und zerriss vor lauter radieren den Testzettel, ihr Radiergummi flog auf die Birne von Yaten und der Lehrer schien von dem schrei nicht grad angetan zu sein....

*Oh nein!* dachte sich Makoto jetzt....

Re: Juban Schule

Taiki - 21.03.2007, 20:20

"Sehr schön." sagte Taiki zu Ami, als er das "O.K" auf ihrem Block las.
Kurz darauf lief der Mathe-Lehrer durch die Klasse und verteilte einige halbe A4 Blätter mit Aufgaben. Ein Test würde geschrieben werden...
*Oh ja ein Test ^^ Wie ich so was liebe* sagte Taiki voll Ironie, er hat zwar nichts gegen Tests, Arbeiten und Hausaufgaben-Überprüfungen aber wenn er sowieso die ganze Zeit gedanklich bei Ami und den Anderen war, weil sie Probleme hatten, dann war Taiki nicht gerade glücklich. Aber er nahm es gelassen und zum Glück ging er zu Hause immer alles wiederholt durch, was sie vorher im Unterricht durch nahmen, so blieb er immer fit. Und das zahlte sich aus. Doch einigen erging es nicht so freudig. Man hörte ein lautes TONK und noch ein TONK und ein RZZZZT! Es war der Radiergummi von Makoto gewesen der zuerst auf Yaten sein Kopf flog, dann auf den Boden knallte und letztlich der zerrissene Test von Makoto...

Re: Juban Schule

Yaten - 21.03.2007, 21:04

Yaten schaute, kurz nach dem Radiergummi-Treffer auf seinem Kopf, angenervt zu Makoto, schüttelte den Kopf und widmete sich wieder dem Unterricht. Meine Güte....dieser Knacker macht aber auch langweiligen Unterricht, dachte sich Yaten und stützte seinen Kopf ab.

Als dann Stunde um Stunde verging und endlich die letzten Stunden vorbei war, packte Yaten seine Sachen zusammen und ging zu seinem Bruder.
"Hey Taiki, gehn wir nach Hause oder hast du noch was anderes vor?"

Re: Juban Schule

Taiki - 21.03.2007, 21:24

"Äh.. heute könntest du sogar Recht haben mit deiner Vermutung "hast du was anderes vor?" "Ich hatte mir gedacht ich werde mich ein wenig um Ami kümmern, du kennst ja das Problem und ich hoffe ich kann ihr ein wenig helfen wenn ich ihr Gehör schenke. Also geh du schonmal vor, wir kommen dann bestimmt irgendwann nach."
Yaten lachte wegen dem "irgendwann nach."
"Ja, nicht das was du denkst, also mach dir keine Sorgen. Ich werde heute auf jedenfall noch auftauchen." Winken
Ami packte ihre Sachen und sie ginge zusammen dann aus der Schule.
"Na was wünscht die Dame denn? Worauf darf ich sie einladen?"
fragte er spielerich, als er in die Sonne blickte. *Super schönes Wetter*

Re: Juban Schule

Yaten - 21.03.2007, 22:28

"Alles klar dann sehen wir uns...heute Abend", schmunzelte Yaten vor sich hin, klopfte Taiki auf die Schulter und verabschiedete sich auch von den anderen (Makoto, Ami und Minako)

Zu: Wohnung der Three Lights

Re: Juban Schule

~Ami~ - 21.03.2007, 22:55

Ami verabschiedete sich erst mal von den anderen und ging mit Taiki aus dem Schulhaus.

Ami schaute erst noch etwas traurig aus, aber mit der Frage „Na was wünscht die Dame denn?“ zauberte Taiki Ami ein Lächeln auf die Lippen.

„Ach Taiki du musst ... mir nicht unbedingt etwas ausgeben. Ich will dir schließlich nicht „auf der Tasche“ liegen.“ sagte sie etwas peinlich berührt.
Als Taiki das hörte protestierte er und stichelte so lange nach, bis Ami einwilligte.

„Also gut, dann würde ich gern ein Eis essen. Wollen wir dann in den Park gehen, da ist es ruhiger um zu reden.“ fragte sie etwas zaghaft und schaute Taiki etwas verlegen von der Seite an.

Zu: Yuban-Park

Re: Juban Schule

Makoto - 22.03.2007, 14:21

Makoto stand auch auf, nachdem der Lehrer nach den ganzen HickHack die Test eingesammelt hatte, auch Makotos zerissenen.....

Dann streckte sie sich, verabschiedete Taiki, Yaten und Ami und blickte zu Minako, die auch noch da war....
"Und was machen wir jetzt?" fragte sie Minako...
"Wir haben heute ja eher Schluss gehabt, wir haben nu 13.30 Uhr, zu früh um ins Cafe zu gehen...." dann dachte sie nach, lehnte sich mit den einen Arm auf einen der Tische und sagte anschließend zu Minako mit ernsten Blick "Minako, mein GELD....!!!!" doch Minako war schon auf der Schwelle der Klassentür und......

Re: Juban Schule

Minako - 22.03.2007, 19:31

... drehte sich jetzt um und schaute Makoto etwas ängstlich an.

„Äh.. oh ... warte ich gebe es dir, Makko.“ sagte sie mit einem gespielten Lachen.

Dann kramte sie in ihrer Tasche herum und holte ihre Geldbörse heraus. Dann ging sie zurück zu Makko, drückte ihr das Geld in die Hand und sagte: „Tschuldigung, dass ich es vergessen habe – kommt nicht mehr vor! Bis später dann, ja?“
Dann verschwand sie aus dem Klassenzimmer.

Zu: Straße

Re: Juban Schule

Makoto - 23.03.2007, 00:17

Makoto war ziemlich verwundert, dass Minako ihr das Geld gab, aber auch irgendwie froh....
Dann verließ sie das Klassenzimmer.....

Auf den Schulhof sah sie dann einen schwarzen Sportwagen wegfahren, innen drin sah sie Herr Atome, der auch die Schule verließ....

*Wow, was für ein Flitzer* dachte sich Makoto und lief dann nach Hause....

Zu: Straße


- ENDE Tag 2 -
__________________________________________________________________________

Re: Juban Schule

Makoto - 11.05.2007, 20:13

- Anfang Tag 3 -


Heute: Mittwoch, der 3. April 1995

Von: Straße

Makoto hatte es grade noch so geschaft in die Klasse zukommen, denn kurz nach dem sie sich hingesetzt hatte, ging die Klassentür und eine Lehrerin stand in der Tür. Sie ging an die Tafel und rief laut in den
Raum ,,RUHE,,!!

Alle waren auf anhieb leise.
,,Liebe Klasse,herr Atome kommt heute nicht in die Schule, deshalb habt ihr jetzt eine freistunde!! Nutzt die zeit sinnvoll und benehmt euch anständig,,

makoto war total traurig das Herrn Atome heute nicht kam, dabei hatte sie sich doch so sehr auf ihn gefreut und sich zuhause trotz ihrer eile extra schön für ihn gemacht.

*Ach schade das er heute nicht kommt,er hätte bestimmt wieder herlich ausgesehen......ups... Makoto benimm dich, er ist dein leher.... ach schade aber auch!! naja jedenfals bin ich froh das wir jetzt eine freistunde haben und wie ich sehe ist Bunny auch noch rechzeitig gekommen*

Re: Juban Schule

Bunny - 11.05.2007, 23:38

Von: Straße

Bunny schaffte es noch gerade rechtzeitig zum Unttericht zu kommen und setzte sich auf ihrem Platz. In dem Moment kam auch Makoto rein.
Aber was war mit dem Rest?

Sie drehte sich im Klassenraum bis plötzlich die Tür aufging.

Re: Juban Schule

Yaten - 12.05.2007, 21:30

Von: Wohnung der Three Lights

...denn, Seiya und Yaten betraten das Klassenzimmer.
Yaten wollte schon mit "Tschuldigung..." anfangen bis er merkte, dass kein Lehrer anwesend war.
Yaten stutzte, sagte zu den Anwesenden Hallo und fragte:"Seiya und ich sind ganze 5 Minuten zu spät. Wieso ist Arome noch nicht da. Der ist sonst doch immer pünktlich, hab ich mir sagen lassen."

Re: Juban Schule

~Ami~ - 12.05.2007, 22:04

Von: Amis Wohnung

Ami bemerkte erst jetzt, dass es schon etwas spät war. Sie ist sonst nie zu spät zum Unterricht gekommen und ihr ist das sehr peinlich. Doch als sie den Klassenraum betrat, bemerkte sie schnell, dass kein Lehrer anwesend war. Sie schaute sich etwas verwundert im Klassenraum um. Anscheinend war sie nicht die Einzige, die sich verspätet hatte.

„ Guten Morgen alle miteinander.“ Sagte sie und lächelte den anderen zu.

Dann setzte sie sich an ihren Tisch und wunderte sich, dass Taiki noch nicht da ist. Aber dann viel ihr ein, dass er ja die Prinzessin holen wollte.

Re: Juban Schule

Minako - 12.05.2007, 22:15

Von: Minakos Wohnung

Minako kam völlig abgehetzt im Klassenzimmer an und lies sich neben Yaten nieder.
„ Puh! .... Da bin ich ja.... wohl noch mal .... relativ pünktlich? Guten Morgen Leute.“
„ Hey.... sag mal ... wo ist denn Herr Atome?....“ fragte sie Yaten völlig aus der Puste

Re: Juban Schule

Yaten - 12.05.2007, 22:19

"Hi Minako!", sagte Yaten als sie sich zu ihm setzte.
"Tja, das wüsste ich auch gern. Warte, ich geh kurz zum Vertretungsplan."
Er stand auf und ging in den Eingangsbereich der Schule um auf den Vertretungsplan zu schauen. Als er seinen Kurs fand, sah er, dass Atomes Stunde aussfiel und somit hatte sein Kurs eine Freistunde.
Yaten lief also wieder zum Klassenzimmer und sagte Seiya, Minako, Bunny, Makoto und Ami: "Wir haben eine Freistunde...da hätten wir uns nicht so beeilen müssen, stimmts Seiya!?"
Er setzte sich wieder zu Minako und kippelte mit dem Stuhl.

Re: Juban Schule

Bunny - 12.05.2007, 22:50

Bunny stand von ihrem Platz auf und ging zu den anderen.
"Na toll,dann hätten sie uns ruhig mal vorher bescheid sagen können.Dann hätte ich länger schlafen können."
Sie ließ sich seufzend auf einen stuhl fallen.

Re: Juban Schule

Seiya - 12.05.2007, 23:03

"Ja ja... Dann kann ich ja noch ein bischen schlafen." Sagte Seiya generft auf Yatens frage der ihm zuvor zu Hause die Schreckensmeldung verkündet hat, legte seine Tasche und Beine auf den Tisch, kippte ebenfals mit dem Stuhl, stützte seinen Kopf in seine gefalteten Hände am Nacken und machte ein Nickerchen. Er versuchte es zu mindest. Doch dann..

Re: Juban Schule

Bunny - 12.05.2007, 23:08

...hörte er plötzlich Bunnys Stimme hinter sich:"Sei nicht so faul!",sagte sie und zog ihn an den Haaren so dass er aufstehen musste.

"Wir müssen da jetzt alle durch also können wir die Zeit auch sinnvoll nutzen!"
Mit diesen Worten ging sie wieder zu den anderen hinüber und sprach im etwas leiseren Tonfall.
"Bei uns ist gestern abend nichts mehr zuhause vorgefallen.Dennoch mache ich mir ziemliche Sorgen."

Re: Juban Schule

Seiya - 12.05.2007, 23:22

"Hey Schätzchen! Was ist denn mit dir los? Bist wohl heute mit dem falschen Fuß aufgestanden oder wie? Soll ich das mal bei dir mchen? Außerdem nutze ich meine Zeit sinnvoll. Ich stärke mich in dem ich meine Kräfte beim schlafen auftanke." Sagte er meckernt und ging dabei, mit den Händen in den Taschen zu den anderen.

Re: Juban Schule

Bunny - 12.05.2007, 23:28

Bunny mochte gar nicht an ihrem morgen denken.

Sie hat heute mrogen schon so viel falsch gemacht.
Morgens musste sie zu oft an Seiya denken,danach ist sie vor laute rGedanken in den falschen Anziehsachen runter gekommen,dann hat sie vorhin entdeckt,dass sie ihr Trinken vergessen hatte.
Wie sollte der Tag nur weitergehen?

Dann blickte sie wieder zu Seiya der sich wieder zu den anderen gestellt hatte.
Sie hatte Angst davor das anzusprechen was im moment zwischen ihnen stand doch sie wusste dass sie es irgendwann tun musste.
Solange sie sich stritten musste sie zumindest nicht an gestern mittag denken.
Auch mit Mamoru wollte sie noch drüber reden.Wobei sie sich da nicht sicher war ob sie es tun sollte.Denn mehr als der Kuss war ja nicht und mehr wird auch nie passieren.

Sie bermerkte gar nicht dass Seiya sich bei ihr beschwerte und evrsuchte sich wieder auf das Gespräch mit den anderen zu konzentrieren.

Re: Juban Schule

Seiya - 12.05.2007, 23:44

Seiya merkte das Bunny auf sein gemecker nicht reagierte. Er stellte sich hinter Bunny und pickste sie in die Seite. "Hey Schätzchen. Ich rede mit dir." Aber Bunny hörte ihm nicht zu da sie in Gedanken vetieft war. Doch ihrgendwann wachte sie auf und hörte den anderen zu. Seiya, die Nervensäge lies nicht locker und pickste sie weiter von hinten in die Seite. Ein paar mal ging das so und er flüsterte zu ihr: "Hey. Hallo! Jemand da? Schätzchen ich rede mit dir." Doch Bunny wollte den andern zuhören aber das geplapper von Seiya hinter ihr und die darauf folgenden Seitenstiche hinderte sie daran.

Re: Juban Schule

Bunny - 12.05.2007, 23:56

"Jetzt halte doch endlich mal den Mund",fuhr sie ihn an und drehte sich aprubt zu ihm um.

Alle wunderten sich warum Bunny so gereizt auf ihn reagierte.

Dann sagte sie gereizt zu ihm:"Ich versuche den anderen zuzuhören.Verstehe das doch!"

Sie seufzte einmal und ließ sich wieder auf den Stuhl fallen.
Seiya konnte noch nichts mal dafür dass sie heute so gereizt war.Okay indirekt schon.
Sie konnte sich im moment eh nicht darauf konzentrieren.

Heute nach der Nachhilfe wird sie mit Seiya über den gestrigen Tag reden.

Re: Juban Schule

Seiya - 13.05.2007, 00:07

"!! Achtung, achtung...!! Explosionsgefahr. Schätzchen ist heute leicht entzündbar. Bitte nicht ansprechen." Quasselte Seiya auf Bunnys reaktion und schaute ein wenig schmollend.

Re: Juban Schule

Yaten - 13.05.2007, 00:35

"Oh Mann", dachte sich Yaten der Bunnys und Seiyas Gespräch mitverfolgt hatte. "Die beiden haben aber blendene Laune!", dachte er wiederholt.
Als Seiya dann den Spruch mit der Explosionsgefahr loslies, mahnte Yaten nur mit einem Vorwurfsvollen "Seiya!" und drehte ab. Er hatte keine Lust auf solch einen Kindergarten. Stattdessen würde er viel lieber...tja...was wollte er lieber?
Yaten kippelte auf seinem Stuhl hin und her und schaute an an die Decke. "Ob es Taiki wohl gut geht? Ob er die Prinzessin bereits gesehn hat?" dachte Yaten vor sich hin.

Re: Juban Schule

Bunny - 13.05.2007, 18:49

Bunny schaute etwas generft zu Seiya gab dann aber keine Antwort mehr und wandte sich wieder den anderen zu.

Nur um etwas zu sagen was die Stimmung etwas auflockern sollte erzählte sie den anderen dass Chibiusa heute eingeschult werden sollte.
Sie freute sich sehr für Chibiusa immerhin ist es etwas besonderes.
Außerdem geht sie auf ihre alte Schule das macht sie auch etwas stolz.

Re: Juban Schule

Seiya - 14.05.2007, 18:22

Auf das Thema "Chibiusa" hatte er so wieso noch ne Frage. Sag mal Schätzchen.. Diese Chibiusa.. Was hat die eigentlich mit euch zu tun? Ist sie deine Schwester oder warum läuft ihr mit nem klein Kind durch die Gegend? Sie sieht dir zimelich ähnlich.." Dann fast er an den Zöpfen und zupte dran. "... Nur diese süßen, kleinen Zöpfchen sind bei ihr ein bischen anders." Sprach er weiter. Bunny Bunny reagierte hysterisch...

Re: Juban Schule

Bunny - 14.05.2007, 22:45

"Warum musst du eigentlich immer solche unpassenden Fragen stellen?",schnaufte sie ihn an.
Dann ließ sie sich wieder auf ihren Stuhl fallen.
Sie war ihm eine Erklärung schuldig.Doch wie sollte sie anfangen?
Sie überlegte...

Re: Juban Schule

Seiya - 15.05.2007, 08:26

Seiya verstand nicht warum sie sich jetzt so aufregt. "Wieso meckerst du denn jetzt schon wieder? Das war doch eine garnz normale Frage die ich sehr ernst meine." Dann ging er zurück an seinen Platz, legte die Beine wieder hoch, stützte sein Kopf mit den Händen die er am Hinterkopf habt, ab und meckerte: "Weiber!! Immer das gleiche mit ihnen." und schloss die Augen um ein weinig zu entspannen.

Re: Juban Schule

Bunny - 15.05.2007, 10:25

Dann stand sie auf und sagte ihm:So tut mir leid dass ich so egreizt reagiere.
Das mit Chibiusa werde ich dir heute nachmittag erklären."
Sie lächelte ihn an.
"Da wollte ich eh noch mit dir reden!"

Re: Juban Schule

Seiya - 15.05.2007, 10:35

"Schon gut. Mein Tag ist es heute auch nicht gerade." Sagte er taff. Dann machte er die Augen auf und sah sie an. Er merkte Bunnys anspannung auf den letzten Satz und lächelte sie ebenfals an. "Nagut. Aber nicht das du dann wieder abhaust." sprach er weiter und gab ein grinsen von sich. Danach noch mal ein zwinkern.

Re: Juban Schule

Bunny - 15.05.2007, 11:33

Bunny lächelte im zu und nickte.

Dann wandte sie sich an die anderen.

"Was gibt es denn bei euch so neues?"

Re: Juban Schule

Makoto - 15.05.2007, 16:45

Makoto ging zu Bunny an den tisch und teilte ihr ihren Tagesablauf mit.,,Also bei mir gibt es garnix neues.... außer das ich heute wieder zum Karate-Dojo muss!
Doch dann viel Makoto eine super idee ein.

[i],,Bunny.... wie wäre es, wenn du,Chibiusa und die anderen nach meinem Karate-Dojo zu mir kommt und ich für Chibiusa einen Kuchen backen würde, du weißt doch zur Feier des tagen, da sie doch heute Einschulung hat!!!! Ohja das machen wir... Ich rufe dich dann an wann ihr vorbei kommen könnt.... das heißt wenn ihr anderen nix besseres zutun habt!,,

Makoto setzte sich wieder auf ihren Platz und stöberte ihn Ihren gedanken schon nach ein paar tollen kuchen die Chibiusa so gerne mochte.

Re: Juban Schule

Bunny - 15.05.2007, 19:49

Bunny nickte Makoto erfreut zu.

"Ja gerne!",erwiederte sie.Für Kuchen war sie immer zu haben.
Sie freute sich wie ein kleines Schoßhündchen was bald etwa szu essen bekam.Aber auch Chibiusa würde sich bestimmten freuen.

Re: Juban Schule

Seiya - 15.05.2007, 21:25

In der zwischen Zeit machte sich Seiya andere Gedanken und hörte den anderen üebrhaupt nicht richtig zu. *"Ob die Prinzessin wohl kommt? Was wird wohl die Zukunft bringen? Sind wir diesmal verloren was die neue Bedrohung angeht? In der Vergangenheit konnte die Prinzessin auf Euphe das Schwarze Königreich vernichten und den großen Lord verbannen aber jetzt?..Wo im Moment so ein verwirrtes Chaos herrscht?...Ich bezweifle es. Zur unserem Bedauern ist sogar Bunny von mir abgelenkt. Ich galaube das ich einen großen Fehler gemacht habe als ich ihr sagte das ich sie liebe. Wenn ich nur wüsste was sie für mich empindet?" In diesem Moment schaute er mit einem Auge rüber zu Bunny und beobachtete sie wie sie gerade von Kuchen schwermte. *"Sie ist so schön und stark und doch ist sie sehr leicht verletzbar.... Wenn dieser Mamoru nur nicht währe... Langsam geht mir dem seine Anwesenheit auf der Erde auf die Nerven." Seiya bekam langsam aber sicher Gefühle die ihm fremd wahren und doch sprach er sie gedanklich aus. Eifersucht breitete sich in ihm aus. Etwas was er noch nie fühlen musste.

Re: Juban Schule

Yaten - 15.05.2007, 22:09

Yaten schaute etwas irritiert auf Seiya, der sein Gesicht grimmig verzog. Was hat der denn schon wieder?! , dachte er und beobachtete Seiya weiterhin.
Dass Seiya ihn nicht beachtete, reizte Yaten umso mehr, Seiya ein wenig auf den Arm zu nehmen.
Yaten begann leicht zu winken. Dann etwas ruckartiger - jedoch verzog Seiya keine Miene. Erst als er wie wild anfing zu wedeln, und "Seiyaaaaa!" sagte, bekam Yaten seine Aufmerksamkeit.
"Wo sind wir denn heute wieder?", fragte Yaten etwas scherzhaft, weil Seiya so "grimmig" schaute. Dieser erwiderte...

Re: Juban Schule

Seiya - 15.05.2007, 23:34

"Was? Äm.. Ach ist nicht so wichtig.Was zappelst du hier eigendlich rum wie son Fisch an der Angel. Hat dich was gebissen?" Antworte Seiya und sah seinen Bruder etwas verdutzt an. Yaten verszog das Gesicht.

Re: Juban Schule

Bunny - 16.05.2007, 08:38

Bunny war voll und ganz von dem Gedanken Kuchen besessen und bekam deshalb nichts um sich herum mit.

Makoto machte einfach bewundernwerte Kuchen.

Doch sie spürte das etwa sin der Luft lag was die Beziehung zwischen ihr und Seiya verschlechterte.

Re: Juban Schule

Yaten - 16.05.2007, 15:26

"Hey Seiya, lenk bloß nicht ab. Du bist derjenige von uns beiden der in der Luft hängt bzw. vor sich hin träumt!", sagte Yaten scherzhaft und lächelte seinen Bruder an.
"Oder siehst du das etwa anders?"

Re: Juban Schule

Seiya - 16.05.2007, 21:48

"Man wird ja wohl noch mal träumen dürfen." Antwortet Seiya drauf. Dann fragte Seiya mit einem ernsten Gesichtsausdrück. "Was hälst du vom wieder auftauchen des schwarzen Königreiches? Ich muss ganz erhlich sagen das ich für uns schwarz sehe. Alle sind durcheinander und können sich nicht so richig auf die gefährliche Sache konzentrieren. Ich hoffe Taiki bringt die Prinzessin mit zu uns." Sagte er leise.

Re: Juban Schule

Yaten - 16.05.2007, 22:00

"Können wir das nicht nacher besprechen? Ich glaube, die Schule ist nicht der richtige Ort für sowas!", sagte er etwas gereizter, jedoch noch sehr leise. "Und bitte Seiya, tu mir einen Gefallen...geb niemals auf, hörst du? Du darfst eigentlich ans Versagen gar nicht erst denken! Der Pessimist findet IMMER die Sackgasse, der Optimist findet immer den richtigen Weg.", baute Yaten Seiya auf und lächelte.

Re: Juban Schule

Seiya - 16.05.2007, 22:08

Seiya verstand worauf Yaten hinaus wollte. Er schaute etwas grimmig und sagte: "Ich hoffe mal das du recht hast, wenn nicht..." Seiya wollte es nicht aussprechen. Der Gedanke das Mamoru seine Chancen vermasselte sitzte zu tief in ihm.

Re: Juban Schule

Bunny - 16.05.2007, 22:09

Bunny unterhielt sich noch lange mit den anderen und bekam von Yaten und Seiya kaum etwas mit.
Nachdem sich alle noch lange so unterhielten,kam nach der Freistunde auch ihr Lehrer hinein.

Er teilte neue Aufgabenzettel aus die die Schüler nun in Stillarbeit ausarbeiten sollten.
Während er dies austeilte rief Bunny und Seiya noch einmal kurz zu sich um ihnen vom nachsitzen zu untterichten.

Beide nahmen es sehr gefasst auf da sie es von den anderen schon mehr oder weniger mitbekommen hatten.

Dann setzten sie sich wieder auf ihre Plätze und er sagte zu der Klasse gewandt:"
Okay ich muss noch etwas mit den anderen Lehrer besprochen.Ich möchte dass ihr leise diese Aufgaben löst.Ich lasse die Tür offen.ZUm Ende der Stunde sammel ich die Aufgaben ein.

Dann verließ er den Raum und das leise tuscheln begann wieder....


Bunny versuchte sich auf ihre Aufgaben zu konzentrieren jedoch geling es ihr gar nicht.

Re: Juban Schule

Makoto - 16.05.2007, 22:18

Makoto tat sich sichtlich schwer mit den aufgaben die auf dem Zettel standen. Sie schaute suchent in der Klasse ruhm, ob jemand das gut hinbekam! Da viel ihr blick auf Ami. Makoto dachte sich *ohhh Ami kann mir bestimmt helfen*

Makoto machte leise pfeifende geräusche um Ami auf sich aufmerksam zu machen, was ihr auch Gelang!

,,pssssst.... Ami, kannst du mir helfen?? ich kann ein paar aufgaben nicht!!,,

Makoto guckte Ami mit einem sowas von süßen Hundeblick an, das sie hoffte, das Ami ihr helfen würde!!

Re: Juban Schule

Seiya - 16.05.2007, 22:48

Seiya passte diese Aufgabenverteilung überhaupt nicht. "Oh man! Auf so was habe ich jetzt überhaupt kein bock. Man hätte ja mal eine vorwahrnung geben können." Meckerte er und wühlte sich in den Haaren rum.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 17.05.2007, 16:20

Ami schielte in Makoto´s Richtung.

" Makoto das geht doch nicht. Es wäre Betrug..."

Makoto machte nun ein so verzweifeltes Gesicht, dass Ami schnell einen kleinen Zettel nahm und Makoto etwas aufschrieb, damit sie wenigstens den Anfang der Aufgabe verstehen konnte. Sie reichte es ihr unbemerkt hin und flüsterte ihr zu.

" Den Rest musst du aber selbst machen, Makoto.!"

Ami schaute sich kurz um. Der Lehrer hat es gott sei dank nicht bemerkt.

Re: Juban Schule

Minako - 17.05.2007, 16:29

Minako sah das natürlich und verzog das Gesicht. :evil:

WAAASSSS?`????? Ami hilft Makoto bei den Aufgaben? Das ist gemein! Ich glaube ich muss mich nächstes mal auch neben Ami setzen! Dann kann sie mir auch helfen!!! dachte Minako und machte jetzt ein verschmitztes Gesicht.
:twisted:
Sie schielte zu Yaten hinüber, der anscheinend kaum Probleme zu haben schien.

„ Hey Yaten..... kannst du mir vielleicht helfen?“ flüsterte sie und grinste ihn dabei an. 8)

Re: Juban Schule

Makoto - 17.05.2007, 16:48

Makoto nahm den Zettel von Ami endgegen und freute sich einen großen Keks, das Ami ihr geholfen hatte!!

,,Vielen lieben dank,Liebe Ami! Dafür bekommst du,wenn ihr nachher bei mir seid auch ein extra großes Stück Kuchen!!

Makoto lies sich schnell den zettel von Ami durch,schrieb alles auf ihren Zettel und dann verschwand der Zettel zusammen geknüllt in ihrer Schultasche. Natürlich so, das der Lehrer es nicht sah.

Re: Juban Schule

Yaten - 17.05.2007, 20:19

Yaten bemerkte Minakos Getuschel und sah sie an.
Er hob sein Blatt ein wenig an und drehte es etwas, damit Minako abschreiben konnte. Ein Glück, dass der Lehrer von all dem nichts mitbekam.

Re: Juban Schule

Seiya - 17.05.2007, 21:05

Seiya hatte im Moment nicht die Konzentration für so was und fragte Bunny vor ihm." Hey Schätzchen! Helf mir mal." Doch die konnte es selber nicht und war von Seiya schon genervt da sie gerade selber mit den Aufgaben am kämpfen ist. Wie immer.

Re: Juban Schule

Minako - 17.05.2007, 22:54

Minako schreibt es schnell ab. Dann lächelt sie Yaten zu und flüstert ihm ein leises „Danke!“ zu.
Sie schaut sich um und bemerkt, dass Seiya auch ziemliche Probleme zu haben scheint.

Mh... Seiya scheint es auch nicht so gut getroffen zu haben. dachte sie und wendete ihren Blick wieder ihrem Blatt zu.

Nach einer Weile war der Test dann auch schon zu Ende und sie mussten alle ihr Blatt abgeben. Die Stunde war vorbei und sie hatten erst mal eine Pause. Minako unterhielt sich nun mit Yaten über den seltsamen Vorfall von gestern.

„ Was meinst du wo dieses komische Auge von gestern geblieben ist?“ fragte sie an Yaten gewandt.

Re: Juban Schule

Yaten - 17.05.2007, 23:05

"Du, keine Ahnung...es ist ja in diese Wohnsiedlung geflogen..vielleicht hat es ja ein Opfer gefunden und ist darauf verschwunden.", äußerte sich Yaten leise zu Minakos Frage. Ihm war das Thema äußerst unangenehm, weil sie alle gerade in der Schule waren und es jeder mitbekommen könnte, doch er ließ sich nichts anmerken und versuchte leiser zu sprechen.
"Was meinst du denn, Minako?"

Re: Juban Schule

Bunny - 17.05.2007, 23:09

Bunny schüttelte den kopf als Zeichen das sie es selber nicht verstand.

Es waren schwere Aufgaben.
Sie saß lange davor und beschloß dann einfach etwa snach Glück zu schreiben.Vielelicht stimmte es ja.

Wo de rLehrer reinkam und die Zettel einsammelte gab sie ihr halbeschriftetes Blatt ab.Dann blickte sie zu Seiya dem es anscheined so ähnlich ging.

Re: Juban Schule

Seiya - 17.05.2007, 23:21

Seiya sah das Minako mit seinem Bruder sprach und klingte sich mit ein da er mit Yaten über ein spezielles Thema reden wollte. Er ging zu ihm bäugte sich vor Minako, packte Yaten an den Schultern und fragte Minako: "Hey Minako, darf ich dir Yaten mal kurz entführen? Wir haben da noch ein winziges Gesprächsthema was ich gerne mit ihm klären möchte." Er wartet nicht mehr auf Minakos Antwort zog Yaten mit sich mit und sagte: "Danke Minako. Bringe ihn dir gleich zurück." und grinste sie an.

Re: Juban Schule

Yaten - 17.05.2007, 23:23

"Ähm....Seiya?!", sagte Yaten irritiert und schaute hilflos zu Minako währenddessen sein Bruder Seiya ihn wegschliff.
"Was ist denn jetzt in dich gefahren?", fragte er und stellte sich erwartungsvoll vor Seiya.

Re: Juban Schule

Seiya - 17.05.2007, 23:28

"Weist du nicht mehr? Wir hatten doch in der Klasse über die Bösen geredet. Was hälst du von der sache mit dem Schwarzen Königreich? Es ist doch merkwürdig.. Obwohl unsere Prinzessin den Herrscher verbannt hat, sind sie wieder da. Ob das Siegel gebrochen wurde? Oder ist die neue Bedrohung ein Anhänger von ihm? Fragen über Fragen und die Antwortn weiß vieleicht nur die Prinzessin." Antwortete Seiya und machte dabei ein etwas irritierten Gesichtsausdruck.

Re: Juban Schule

Yaten - 17.05.2007, 23:36

"Hm...ich weiß auch nicht so recht was ich denken soll. So viele Möglichkeiten sind offen. Ich hoffe nur das unsere Prinzessin Kakyuu einen Rat weiß.", äußerte sich Yaten zu Seiyas Gedankengang.
Yaten passte es nicht, dass sich schon wieder alles um die Bösen drehte. Er wollte Abwechslung. Er verlangte nach Abwechslung, die er niemals bekommen würde. Doch dies war seine Bestimmung.
"Es könnte eventuell auch eine neue Spezies sein...ich meine...diesen die wir kennen sehr ähnlich...ach...ich weiß es doch auch nicht!", sagte Yaten während er fast verzweifelte.

Re: Juban Schule

Makoto - 17.05.2007, 23:38

Makoto gab genau wie auch die anderen als der Lehrer reinkam ihren Zettel mit den Aufgaben ab, der ja etwas durch Amis hilfe bestückter war als wenn sie es ohne Ami gemacht hätte.

Nachdem der Lehrer ihren Zettel genommen hatte, ging sie zu Ami rüber.
Makoto packte sich Ami und knuddelte Sie einmal ordentlich durch.

,,Ach Ami, wie soll ich dir nur danken??....hmmm also das extra große stück Kuchen steht dir ja schon zu.... hmmm und ich lade dich mal zum shoppen und Eis essen ein... is das ok???´´

Während Makoto mit Ami sprach sah sie, wie Seiya mit Yaten redete und fragte sich über was die wohl reden würden.

*hmm ob die wohl wieder über das Böse reden??*

Re: Juban Schule

Seiya - 17.05.2007, 23:40

"Na hör mal.. Das ist ein ernstes Thema. Aber okey. Lassen wir dieses Thema erst mal. Wir können uns bei Makoto immer noch darüber unterhalten. Aber mal was anderes.." Seiya grinste hinterhältig einen kleinen Bruder Yaten an. Dann stupste er ihn mit seinem Ellenbogen am Arm und sagte: "Was hat denn Chikara über mich so geredet? Oder habt ihr es von anderen erfahren?" Ich bin froh das sie nicht runter kommt. Puh!" Sprach er und schnaufte kurz.

Re: Juban Schule

Bunny - 17.05.2007, 23:42

Bunny gesellte sich zu Makoto und Ami.

"Oh mann war dieser Test schwer!",seufzte sie.
Dann erblickte sie Minako die einfach stehen gelassen wurde und fragte:"Oh was ist denn los?"

Re: Juban Schule

Yaten - 17.05.2007, 23:49

Yatens ernster und verzweifelter Gesichtsausdruck wechselte schlagartig in einen genervt-gelangweilten Ausdruck.
"Sowas scheint dich ja brennend zu interessieren, Brüderchen!", stellte er mit einem Grinsen fest.
"Hm....tja...das hat doch ein Blinder mit 'm' Krückstock gesehn! Ich frag mich immer noch, wie dir das nicht auffallen konnte", schmunzelte er und sein Blick wich von Seiya zu Minako ab.
Dann nahm er wieder Blickkontakt zu Seiya auf und sagte:"Also...ich an deiner Stelle wäre mir da nicht so sicher...vielleicht hat sie der Prinzessin ja nen Brief mitgegeben!"

Re: Juban Schule

Seiya - 17.05.2007, 23:57

"Na hör mal.. Ich hatte was anders auf Euphe zu tun anstatt mich um eine Schülerin zu kümmern die verrückt ist und mit ihren Waffen rumwirbelt wie so eine irre. Auf jedenfall habe ich davon nichts bekommen. Wie auch immer..." Sage Seiya und unterbrach sich selbst da er sah wie Yaten zu Minako schaute und dann wieder nicht. "Sag mal... Was beobachtest du Minako immer so? Machst du dir sorgen das sie sich nach nem anderen umschaut? "Sagte er frech und grinste fies. Dann packte er Yaten an die Schulter und schob ihn zu Minako zurück. "Da hast du deinen Yaten wieder Minako. Wir können auch später noch unser Gespräch weiter bequatschen. Viel spaß ihr beiden Turteltäubchen."und ging pfeifend durch den Schulhof, winkte den beiden hinterher.

Re: Juban Schule

Yaten - 18.05.2007, 00:00

Yaten drehte sich noch einmal zu seinem Bruder und schaute ihn mit einem entgeisterten Blick an.
Dann drehte er sich wieder zu Minako und sagte lachhaft: "Das ist vielleicht ein Spinner!"

Re: Juban Schule

Seiya - 18.05.2007, 00:09

Dann verviel Seiya in ein selbstgespräch wo bei die andern auf dem schulhof ihn fragend anschauten: *"Oh man sind die verklemmt. Das hält ja kein Schwein aus. Ich glaube mein kleiner Bruder braucht ein bischen Nachhilfe wie man mit Mädchen umgeht. Also ein ernstes Wötschen muss dam mal gesprochen werden."* Dann bemerkte er plötzlich das ihn alle anstarten. Er wurde rot, kratzte sich am Hinterkopf und lachte: "Hähä." *Oh man ist das peinlich.* dachte er sich noch danach.

Re: Juban Schule

Yaten - 18.05.2007, 00:12

Yaten hatte Seiyas Selbstgespräch gehört, ließ es sich aber nicht anmerken.
Der wird sich noch wundern, dachte er vor sich hin.

Re: Juban Schule

Seiya - 18.05.2007, 00:19

Was Yaten sagte hörte Seiya nicht mehr. Währe aber besser gewesen. Nach dem er sich selber peilich vor den anderen Schülern vorfürte, klingelte es auch wieder zum Unterricht. Er setzte sich auf sein Stuhl, stützte seinen Kopf ab und schaukelte mit dem Stuhl.

Re: Juban Schule

Person - 18.05.2007, 00:25

Dann kam ein Lehrer rein, und sprach vor der noch halbleeren Klasse "Euer Klassenlehrer wird heute nicht kommen. Daher werdet ihr jetzt noch einmal eine Freistunde bekommen, alles weitere seht ihr dann auf den Paln! Soweit ich weiß, habt ihr in den Nachmittagsstunden Sport, da habt ihr einen anderen Lehrer. Das heißt, das wir für euch eine Alternative suchen werden!"

Das erschrak die anwesenden Schüler und die Klassensprecherin bestätigte mit einem "Ja!" den Erhalt der Information.

Re: Juban Schule

Bunny - 18.05.2007, 00:31

Auch Bunny setzte sich auf ihren Platz.

Doch dann kam plötzlich de rLehrer rein und verkündete die NAchricht.
Schon wieder eine Freistunde.

Bunny seufzte.Sie hätte die Zeit super nutzen können um zu Chibiusa Einschulung zu gehen.Aber so konnte sie die Zeit im Klassenraum rumsitzen.

Re: Juban Schule

Seiya - 18.05.2007, 00:47

"Nicht schon wieder eine Freistunde. Oh man.. Wenn das so weiter geht hätte ich gleich zu Hause beleiben können und würde in meinem gemütlichen Bett nach schlafen." Murmelte Seiya und wipte noch immer mit seinem Stuhl auf und ab. Plötzlich kam eine Schülerin stürmisch hinterm Tisch von Seiya hervor und sagte laut: "Hey Seiya!" Seiya erschrak und kipte mit dem Stuhl auf seinen Hintern. "Hey Mirai, spinnst du dich so anzuschleichen?" Meckerte er und stand wieder auf. "Tut mir leid. Wollte dich nicht erschrecken. Sag mal.. Stimmt es das ihr in 2 Tagen ein neues Konzert habt?" Seiya sah Yaten fragend an und dann wieder zu Mirai. "Äh ja das stimmt. Wieso fragst du?" Dann schmieg sie sich an Seiya rann der darauf einen verdutzten Gesichtsausdruck machte und Mirai antworte: "Naja... Kannst du mir nicht vieleicht ein Ticket besorgen? Vieleicht eins für die erste Reihe?" Sie wurde immer anhänglicher. Seiya wurde rot und sagte stotternd: "Ähm.. Also.. Ich... Also... Da musst du dich schon an Yaten wenden. Der hat immer welche." Sorfort lies sie ab von Seiya und machte das gleiche mit Yaten. "Oh man! Das war knapp." Sagte Seiya erleichtert.

Re: Juban Schule

Yaten - 18.05.2007, 00:56

"Hm mal sehen", sagte Yaten zu Mirari, der das Gespräch mit einem Ohr mitverfolgt hatte. Yaten kramte in seiner Tasche herum, bis er ein Ticket fand. Er wedelte damit vor Mirais Nase und sagte: "Also...es ist zwar nicht die Erste, aber die Dritte Reihe ist doch sicherlich auch ganz okay...das wären dann 5723 Yen, wenn ich bitten darf"
Mirai sprang in die Luft, drückte Yaten das Geld die Hand und lief zu ihren Freundinnen.
Yaten steckte das Geld ein und seufzte.

Re: Juban Schule

Makoto - 18.05.2007, 00:59

Makoto setzte sich auf ihren Platz und war auch schon am verzweifeln...

,,Nich schon wieder eine Frei Stunde,, sagte sie mit dem Kopf auf dem Tisch.

Plötzlich merkte sie ein grummeln in der Magen gegend. *boa hab ich hunger.... mal gucken was ich mir heute morgen in meiner hecktig noch zu essen eingepackt habe.* Makoto nahm ihre Lunch Box raus... machte sie auf... ihr lief schon das wasser im mund zusammen.... doch dann, viel sie fast aus allen Wolken...

verzweifelnt sagte sie dann,, das kann doch nicht war sein, ich habe nur einen einziegen Raisball dabei.....?? Und das nur weil ich heute morgen fast zuspät gekommen wäre!! Und dabei kommt nicht mal ein lehrer,, Nun freute makoto sich wieder auf ihr Karate-Dojo um die ganze wut agzulassen. Sie aß ihren kleinen migriegen Reisball und war total hungrig und wütent zugleich.

Re: Juban Schule

Bunny - 19.05.2007, 10:48

Bunny beobachtete Makoto wie sie ihren Reissball aß.
Alles was sie kochte,sah so verdammt lecker aus.
Sie seufzte und ließ sich wieder auf einen stuhl fallen.

Dannf ragte sie die anderen:"Was tuscheln die Beiden eigentlich die ganze Zeit?"

Re: Juban Schule

Seiya - 19.05.2007, 11:41

Durch Bunnys beobachten wurde Seiya aufmerksam. Er sah sie an, zwinkerte ihr zu und grinste.

Re: Juban Schule

Makoto - 19.05.2007, 11:54

also Makoto grade dabei war, von ihrem winzigkleinen Reisball abzubeißen, sah sie wie bunny voller sehnsucht auf den Reisball starte! Makoto wusste genau was Bunny wollte! Und da Makoto ja ein sehr herzensguter mensch war, brach sie ihren Reisball in 2 teile und gab die eine helfte Bunny.

,,Hier Bunny.... ich gebe dir die helfte von meinem Reisball, ich weiß doch ganz genau, wie lecker dir mein essen immer schmeckt,, dabei machte makoto ein kleines grinsen und streckte Bunny die reisball hälfte hin.

,, Lass es dir schmecken,,

Re: Juban Schule

Bunny - 19.05.2007, 13:58

Bunny sprang auf."Oh danke Makoto!",schrie sie und rannte zu ihr hin um ihr die hälfte des Reisballs abzunehmen.
Dann sah sie ihn mir großen Augen an und verschlang ihn.

"Vielen vielen danke liebe Makoto",sagte sie nochmal zu ihr und kuschelte sich bei ihr an.
Dann brachte sie als Gegenangebot:"Du kannst auch die Hälfte von meinem Schulbrot haben!"

Re: Juban Schule

Seiya - 20.05.2007, 12:41

Ami grinste als Makoto ihr erzählte das sie ein extragroßes Stück bekommt, weil sie ihr bei den Aufgaben half. "Oh danke, Makoto aber das muss nicht sein. Versuche das nächste mal nur lieber etwas besser vorbereitet zu sein. Du weist doch wie die Leher immer mit dieser Überraschung kommen."

Minako antwortet auf die Unterhaltung und Frage von Yaten: "Na ja.. Ich weiß nicht so ganz was ich sagen soll, aber ich hatte auch schon so gedacht. Es ist schon komisch das es einfach verschwunden ist, Hotaru aber die Anwesehnheit des Dämons spüren konnte. Hoffendlich finden wir es bald wenn es wirklich so ist."

Nach den restlichen Stunden waren auch der Unterricht zu Ende und alle konnten nach Hause gehen. Der Leher der in der Klasse zu letzt, am Ende des Schultages, Unerricht gegeben hat, wante sich an Bunny und Seiya die gerade verschwinden wollten und hofften sich vom Nachsitzen drücken zu können.

Re: Juban Schule

Makoto - 20.05.2007, 13:45

Als Ami ihr sagte sie solle das nächste mal besser drauf vorbereitet sein krazte sich Makoto nur am Hinterkopf und grinste.
,,Ja Ami du hast ja recht, trotzdem möchte ich dir zum Dank, nachher ein extra großes stück Kuchen geben und mit dir mal einen Shopping tag machen, wenn du dann mal zeit hast und nicht wieder soviel lernen wilst!!!

Nach dem gespräch mit Ami, wannte Makoto sich Bunny zu und konnte ihren Ohren kaum glauben schenken.

,,ach bunny, willst du das wirklich tun und mir die hälfte von deinem Pausenbrot geben?? Makoto war total erstaunt, da sie doch wusste, das Bunny doch selber immer einen guten Appetit hatte. Makoto freute sich total, da sie selber immer noch bähren Hunger hatte.

,, Vielen lieben dank bunny, du hast was gut bei mir,, Nach dem makoto das sagte zwinkerte sie Bunny zu und haute rein.

Nach dem die Schule zu ende war, sagte Sie zu den anderen, die grade noch auf dem gang versammelt waren....,, hey leute und vergesst nicht, das ihr heute alle bei mir zum Kuchen essen eigeladen seit, da Chibiusa und Hotaru doch heute Einschulung haben!!,,

Makoto verabschiedete sich von den anderen und machte sich auf den weg...

Zum: Karate-Dojo

Re: Juban Schule

Bunny - 20.05.2007, 14:24

Bunny teilte mit Makoto ihr Brot und war froh auch ihr eine Freude machen zu können.

Dann stand sie nach dem unntericht auf und wollte gerade aus der Tür schleichen,als ihr Lehrer sie zurückhielt.

"Bunny Tsukino und Seiya Kou, ihr könnt euch direkt wieder hisnetzten.Schule wird nicht einfach so geschwänzt und wenn man es doch macht muss man mit den Konsequenzen rechnen.

Bunny ärgerte sich darüber dass ihr Lehrer es im Kopf behalten hatte und setz sich dann neben Seiyas Platz wieder auf den Stuhl.
Sie ließ sich erschöpft auf den Stuhl sinken.

Re: Juban Schule

Seiya - 20.05.2007, 17:53

Auch Seiya schlich sich davon. Naja... Er versuchte es zu mindest aber das ging dummerweise nach hinten los. Der Lehrer vergas nicht das Bunny und Seiya heute Nachsitzen mussten und holte, wie Bunny, auch ihn zurück. Er setzte sich auf seinen Platz und meckerte: "Können wir das nicht auf morgen verschieben?" Aber der Leher schüttelte den Kopf. "Nein ihr beiden bleibt hier. Ihr seid selber drann schuld. Währd ihr gestern nicht abgehauen, hättet ihr jetzt ebenfals heim gehen können." Seiya legte seinen Kopf auf den Tisch und schnaufte ein mal durch. *"Oh man.. Dabei freu ich mich schon den ganzen Tag auf die Prinzessin und Taiki."* Dachte sich Seiya und meckerte dann noch: "Ich will nach Hause." Aber der Lehrer grinste nur. Seiya schmollte.

Re: Juban Schule

Yaten - 20.05.2007, 21:59

Yaten bemerkte, dass viele Mitschüler gingen und schaute wiederholt auf den Vertretungsplan. Heut komplett frei. Na toll. Hätte man ihm dass nicht schon eher mitteilen können.
Er ging auf Seiya zu und sagte: "Ich bin dann zu Hause...bis nachher!"
Er verabschiedete sich ebenfalz von Minako und den anderen und ging zu der Wohnung der Three Lights

Re: Juban Schule

Seiya - 20.05.2007, 23:24

Als Yaten Seiya noch unter die Nase rieb das er jetzt heim ging. War ihm zu heulen zu mute weil er noch da bleiben musste. "Hier habt ihr Aufgaben. Bitte erledigt sie bis zum Ende des Unterrichtes. Ich werde euch beiden alleine lassen und später wieder kommen." Sagte der Lehrer und gab ihnen 3 Zettel mit Aufgaben. Seiya sah drauf und sagte: "Waas?..Och nö. Das versteh ich doch gar nicht. Das sind genau die Aufgaben bei denen ich versage. Kannst du das Schätzchen?" und fragte anschließend Bunny. Doch die sah mehr als vielversprechend aus, was die Aufgaben angeht.

Re: Juban Schule

Bunny - 21.05.2007, 00:19

Bunny blickte entsetzt auf die Aufgaben.

"Oh mein Gott!;"dachte sie,"Wer soll das denn lösen?"

Sie blickte zuerst verwirrt auf ihr Blatt und dann nach Seiya der sie genauso hilflos ansah.

Sie tüftelte ziemlich lange vor sich hin.
Sie versuchte die ersten Aufgaben zu lösen doch es sollte nicht klappen.
Dann legte sie ihren stift beiseite.

Der Lehrer hatte sie für die Aufgaben alleine gelassen,also wäre es eine super chanche mit Seiya über den gestrigen Tag zu sprechen.Sie überlegte...

Re: Juban Schule

Seiya - 21.05.2007, 00:28

Seiya schrieb und radierte, schrieb und radierte... Es geling ihm einfach nicht das richtige Ergebnes raus zu bekommen. Seine Gesichtszüge warfen viele Falten mit sich und ihrgend wann gab er auf. "Ich pack das nicht. Was für eine doofe Aufgabe. Taiki müsste jetzt hier sein. Der könnte uns helfen." Er schaute zu Bunny und hoffte sie machte einen etwas wenigen genervten Ausdruck aber das war es nicht. Sie sah eher etwas bedückter aus. Er bäugte sich zur Seite und fragte etwas unsensiebel: "Schätzchen ist was?" Sie gab keine Antwort und schaute weiter traurig ins leere. "Hey Schätzchen! Ich rede mit dir? Meine güte. Der wird dich schon nicht umbringen wenn du ein paar Aufgaben nicht hast. Sie mal.. Ich habe auch bis jetzt noch nichts." Sprach Seiya weiter und hielt sein Blatt hoch. Er gab ein breites grinsen von sich und merkte nicht was mit Bunny los ist.

Re: Juban Schule

Bunny - 21.05.2007, 00:31

Bunny blickte ihn an wie er versuchte sie irgendwie aufzuheitern auch wenn er das Thema nicht ganz traf.
Aber sein Grinsen amchte sie fröhlich.
Sie lächelte ein wenig und legte dann ihren Stift und ihr Blatt beiseite.
Doch dann fiel ihr wieder auf worüber sie mit ihm reden wollte und evrsuchte doch eher den Blickkontakt zu vermeiden.

Also zog sie Blatt und stift wieder schnell heran,nahm den stift in der Hand und krikelte etwas auf ihrem Blatt herum.

Dann gab sie mühsam von sich:
Es geht um gestern..."

Re: Juban Schule

Seiya - 21.05.2007, 00:41

Seiyas Blick wurde ernst. "Mm? Ach so ist das. Du bist deswegen so bedrückt. Ich habe gemerkt das dir was fehlt.... -Es... Es tut mir leid was ich gestern gemacht habe. Ich weiß ich hätte mich zurück halten sollen. Aber... Nun ja.. Du...Hach.. Ich weiß erhlich nicht, was ich genau dazu sagen soll." Sagte Seiya und verzweifelte schon jetzt an den Worten. Es fehlt ihm nicht leicht an Mamoru zu denken und an das was Seiya nie bekommen kann weil Mamoru im Weg ist.

Re: Juban Schule

Bunny - 21.05.2007, 00:48

Bunny wollte nicht das es ihre ganze freundschaftliche Beziehung kaputt macht und drückte mit dem Stift immer härter auf dem Papier auf.

"Ich glaube es muss dir noch nicht mal leid tun",setzte sie eine längere Erklärung an."Nur,ich muss dir klar meinen Standpunkt sagen.Ich möchte nicht dass du dir falsche Hoffnungen machst."
Dann wurde sie wieder etwas lesier und sagte:"Ich liebe Mamoru sehr.Wir haben schon sehr viel gemeinsam durchgemacht und auch eine rosige Zeit vor uns.Mamoru hat alles für mich getan.Er war immer an meiner Seite"
Dann wurde sie noch etwas leiser und sagte:"Chibiusa ist auch der Beweis dafür."

Re: Juban Schule

Seiya - 21.05.2007, 00:52

Der letzte Satz von Bunny lies ihn hellhörig werden. Mit fragwürdigem Blick fragte er: "Was meint du mit "Chibiusa ist der Beweiß dafür?"

Re: Juban Schule

Bunny - 21.05.2007, 00:54

"Na ja",Bunny krakelte immer wilder auf ihren Blatt herum bis auf einmal die Mine abgericht.

Sie blickte auf den kaputten Bleistift und legte ihn dann beiseite und drehte sich zu Seiya um.

Dann blickte sie ihn an und erklärte:
"Chibiusa ist meine und Mamorus Tochter!Sie kommt aus der Zukunft,weswegen sie schon so alt ist."

Sie schaute ihm etwas nervös an da sie egspannt war wie er reagiert.Sie hoffte er würde es gut aufnehmen.

Re: Juban Schule

Seiya - 21.05.2007, 01:06

"WAS?" Erschreckte er und war geschockt. "Sie ist deine und Mamorus Tochter?" Er balte seine Hand zu einer Faus und hätte am liebsten vor neid und auch gleichzeitig wut, deswegen weil Bunnys Zunkunft schon geschrieben ist, etwas kautt geschlagen. Aber er wollte Bunny nicht veränstigen und versuchte sich zusammen zu reißen. Und doch merkte Bunny was er in diesem Moment empfand.

Re: Juban Schule

Bunny - 21.05.2007, 01:12

Bunny erschrack kurz vor seinem Geschichtsausdruck.

Dann setzte sie noch heran:"Chibiusa hat uns vor ca. einem Jahr plötzlich überascht und ist buchstäblich vom Himmel gefallen.MAmoru und ich waren ziemlich überascht da wir da gerade mal einiges über unsere Vergangenheit erfahren hatten.
Wie du weißt bin ich ja Prinzessin Serenity und Mamoru Prinz Endymion ,dadurch kannten wir uns schon vor dieser Zeit und mussten erst wieder zueinander finden.Es war eins chwerer Prozess aber wir haben es geschafft.Ab da an ist sehr viel passiert.Perilila konnte Mamoru behersschen,Mamoru wurde von seinem zukünftigen ich mit Albträumen beplagt ,nur um sicher zu gehen dass unsere Liebe Probleme standhält.Dann kam noch Chibiusa dazu,die am Anfang sehr nervig war.Ich war am Anfang sehr eifersüchtig auf sie da sich Mamoru ihr zuwand aber mir nicht.
Mit de rZeit haben wir aber auch immer mehr über dieses fremd eMädchen erfahren.
Bunny musste kurz lächeln.Damals war sie noch fremd für uns doch wo wir in die Zukunft gereist sind hat uns König Endymion alles erzählt."

Re: Juban Schule

Seiya - 21.05.2007, 01:22

Der Mann der so eben noch hoffnung hatte, verlor sie gerade und grübelte an seinem Tisch. "So ist das also.. Eure Zunkunft ist schon geschrieben. Sorgar mit einem Kind." Er grinste gefällig und sprach weiter: "Na dann werde ich wohl nie eine Chance bei dir haben könne, nicht wahr Schätzchen?!" Er stand auf und ging ans Fenster. Er starrte lange und dache nach wie er sich jetzt am besten verahlten sollte. *"Nun ist es wieder passiert. Ich werde doch wieder alleine bleiben. Meine große Liebe hat sogar schon ein Kind."* dachte er und steckte sich die Hand in die Tasche seiner Uniform. Dann lachte er nach herzenslust.

Re: Juban Schule

Bunny - 21.05.2007, 01:30

Bunny wirkte ziemlich berdückt und beobachtete Seiya bei seinem Verhalten.
Es fiel ihr schwe rihm alles zue rzählen,weil sie ihm ansah wie sehr sie ihm damit verletzte.

Sie stand auch auf und ging in seine Richtung und antwortete:"Ja!Im Prinzip schon.Du hast Recht."Sie lehnte sich neben ihm ans Fenster und blickte nach draußen.

Dann blickte sie ihn an,er begann zu lachen.Bunny verstand ihn nicht mehr.

Re: Juban Schule

Seiya - 21.05.2007, 01:36

"[i]Hahaha.. Tut mir leid. Aber es ist schon komisch. Hätte ich das eher gewusst, hätte ich mir nicht so viel mühe geben müssen und hätte mir diesen peinlichen Auftritt von gestern ersparen könne[/i]." Dann hörte er auf zu lachen und sagte gar nichts mehr. Es war still in der Klasse was Bunny etwas unsicher machte und nervös machte. Seiya schaute traurig.

Re: Juban Schule

Bunny - 21.05.2007, 01:41

Bunny blickte ihn weiterhin etwas unsicher an.

Sie fand es nicht wirklich lustig.Aber warum sagte er das?
Ist er so von ihr enttäuscht?

Sie beobachtete ihn wie er sich weiter verhält.

Dann sagte sie:"Na ja!Es ist ja jetzt nicht unbedingt eine Geschichte die man jedem sofort erzählen kann.Die meißten würden es mir nicht glauben.Dass die eigene Tochter aus der Zukunft kommt ist ja shcon etwas ungläubig.Aber es tut mir Leid dass ich dir davon nichts vorher erzählt habe!"

Bisher hatte sie Seiya noch nie so enttäuscht erlebt.

Re: Juban Schule

Seiya - 21.05.2007, 01:54

Ja Seiya war enttäuscht. Aber er wollte nicht das die Frau die er so sehr liebte sichweiter solche Gedanken machte. Er war wieder dabei sich zu verstellen. "Schade! Nun ist alle mühe um sonst. Jetzt ist die wahrheit ans Licht gekommen. Damit muss ich wohl oder übel leben." Sagte er mit einem lächeln im Gesicht. Er legte seinen Arm über ihre Schulter und sagte zu ihr: "Na los. Gehen wir zurück an unsere Arbeit. Sonst dürfen wir wieder nachsitzen, weil er denken könnte wir hätten nur gequasselt. " und zwinkerte ihr zu.

Re: Juban Schule

Bunny - 21.05.2007, 01:58

Bunny blickte zu ihm hoch.
Sie war froh dass er es eingesehen hatte und wieder auf sie zukam.
Sie hoffte sehr dass die Liebe ihre Freundschaft nicht kaputt macht.

Beide gingen zu ihren Plätzen.

Bunny seufzte laut nachdem sie ihre Aufgaben wieder entdeckte und sagte zu ihm:"Ich komme damit einfach nicht klar."

Dann steht sie auf und stellt ihren Stuhl mit an seinenm Tisch.Dabei sagt sie:"Lass uns die Aufgaben zusammen machen.Gemeinsam können wir es vielleicht schaffen."

Sie legt Zettel und stift mit auf seinen Tisch und setzt sich dann auf den Stuhl.

Re: Juban Schule

Seiya - 21.05.2007, 02:02

Auch wenn er im Moment groß leidete, genoss er doch die Näche seiner Liebe und war damit einverstanden. "Na gut. Aber nicht das du nur abschreibt. Du musst auch mal dein hüpsches Köpfchen dafür benutzen. Ich kann ja nicht alles alleine machen." Sagte er frech und grinste hinterhältig.

Re: Juban Schule

Bunny - 21.05.2007, 02:05

"Ein wenig kan ich auch!",gab sie ihm schnell zurück.

Dann zeigte sie auf eine Aufgabe um diese mit ihm zu besprechen.
Es fiel ihr schwer sich auf die Aufgaben zu konzentrieren,da sie sich imme rnoch Sorgen um ihn machte.Hatte er es wirklich so leicht verkraftet so wie er jetzt tut?"

Am Anfang schienen ihr die Aufgaben unlösbar doch mit seiner Hilfe klappte es shcon viel besser.

Re: Juban Schule

Seiya - 21.05.2007, 02:25

Bunny und Seiya lösten die meisten Aufgaben und der Lehrer war überrascht als er sah das sie beide ziemlich fleißig waren. Er schickte sie nach Hause, was beide sehr erleichtete. Sie packten ihre Sachen ein und trennten sich. "Bis später Schätzchen!" sagte Seiya und winkte.
Seiya Zu Three Lights nach Hause
Bunny zu Bunnys zu Hause

Re: Juban Schule

~Ami~ - 21.05.2007, 20:36

Auch Ami und Minako gingen nach dem regulären Unterricht mit Makoto aus dem Schulhaus. Ami und minako haben beschlossen noch zusammen in ein Cafe zu gehen. Sie wollten sich dort mit Artimis treffen.

Ami und Minako gehen zum Cafe

Re: Juban Schule

Seiya - 02.06.2007, 01:25

Von: Mülldeponie

Fighter und die anderen lieben in die Schule. Durch das Schultor durch kamen sie an dem großen Schulhof. Fighter sah sich um um zu schauen ob es eine Möglichkeit gäbe in die Schule zu gelangen.

Mit Kaede auf dem Arm, schaute er nach links und nach recht. Er sah eine Tür die offen stand. Verscheinlich von dem Hausmeister offen gelassen der kurz vorher noch seine arbeit erledigte. "Hier entlang." sagte er zu Ai und rannte mit den drein richtung Gebäude. Sie kamen in die Turnhalle der Schule.

"Ai leg Saturn bitte auf die Bank dort drüben." Ai tat was Fighter ihr sagte und Fighter legte Kaede ebenfals auf solch eine Bank neben Saturn.

Sie wechselten die Plätze. Ai ging zu ihrer Schwester und Fighter zu Saturn. Fighter kümmerte sich erst um die schwerverletzte. Sie legte ihre Hand auf Saturn Wangen und fragte mit etwas panischer Stimme. "Hotaru!! Hey Hotaru!!"

Re: Juban Schule

Hotaru - 02.06.2007, 01:42

Hotaru hatte sich inzwischen von selbst in ihre alte Form zurückverwandelt, da sie keine Kraft mehr hatte um Sailor Saturn zu bleiben. Als die Warmen Hände von Jemandem auf ihren Wangen spürte und eine weit entfernte Stimme ihren Namen rufen hörte. Kehrte sie langsam zurück und machte ihre Augen auf. Es schien besser zu sein, wenn jemand mit ihr redete, sodass sie wach blieb. Sie blinzelte und blickte in Fighters Augen sie konnte nun schon viel besser sprechen als zu vor, da ihr nicht mehr so schwindelig war und sagte:"Seiya...mir....mir ist kalt...Ich...ich fri.." und schon schloss sie wieder ihre augen bemühte sich aber sie wieder zu öffnen.

Re: Juban Schule

Seiya - 02.06.2007, 01:55

Fighter wusste das sie wach bleiben musste. Fighter klug leicht auf ihre Wangen und sagte: "Hey kleines. Nicht schlafen. Bleib wach.. Hörst du? Hotaru!" Es half nichts Fighter nahm sie in ihre Arme um sie warm zu halten und versuchte das gleiche wie bei Kaede. Sie legte ihre Hand auf Hotarus Stirn und schloss die Augen. Ai sah alles verwundert an. Fighter sprach zu Hotaru in Gedanken: "Kleine hörst du mich? Hotaru wach auf. Du darfst nicht schlafen." Fighter drückte Hotaru fest an sich heran um ihr währme zu geben und damit sie fühlt das jemand bei ihr ist. Fighter machte ein ernstes gesicht das schon bald aussah als würden ihr die Tränen vor sorge kommen da das kleine Mädchen blut verlor. Sie wante sich Ai. "Ai sieh bitte mal ob du ihrgendwo tücher oder so was ähnliches findest. Bitte beeil dich." "Ja" antwortete Ai und rannte wie der Blitz.

Re: Juban Schule

Hotaru - 02.06.2007, 02:04

Hotaru spürte, wie sie etwas wärmte sie hörte Fighters Stimme in ihrem Kopf sie versuchte zu dieser Stimme zu gelangen, viel jedoch immer wieder in ein tiefes schwarzes Loch, je höher Hotaru an die Oberfläche kam, um so schlimmer wurden die Schmerzen, doch sie wollte zu dieser Stimme. Ein wenig später schaffte sie es ihr tat alles weh,aber ihre Augen waren noch geschlossen und plötzlich war wieder diese andere männliche Stimme zu hören, diese sagte in ihrem Kopf zu Seiya:"In ihrer Tasche ist ihr Stein, du weißt welcher oder? Gib ihn ihr in die Hand und sorg dafür, dass immer jemand mit ihr spricht. Ich werde ihr helfen das sie durchhält, aber sorge dafür das jemand mit ihr spricht hörst du?" die letzten Worte hallten laut in Seiya´s Kopf wieder. Seiya gab ihr den Stein, so wie es die Stimme gesagt hatte. Als Hotaru den Stein in der Hand hatte atmete sie tief ein, als wenn sie gerade beim getaucht hätte und gerade an die Oberfläche geschwommen wäre, um wieder Luft zu holen.Ihre Augen waren nun offen und ihr liefen Tränen über das Gesicht.

Re: Juban Schule

Seiya - 02.06.2007, 02:22

Fighter wunderte sich über die Stimme aber was sollte sie machen. Ihr wunsch ware es das Hotaru besser geht und tat alles dafür. "Ich werde mich zu den anderen zurück ziehen." Auf diesen Satz packte grifF Hotaru fest an Seiyas Uniform im Bereich der Brust. Sie öffnete die Augen und tränen liefen ihr übers Gesicht. "Keine Angst. Du bist nicht allein. Ai eine der Avatar-Schwestern bleibt bei dir. Sie wird sich um dich kümmern." Sprach Fighter zu Hotaru und lächelte ihr zu. Dann kam Ai und brachte ein paar Handtücher. Fighter musste zu den anderen zurück und hielt keine langen Reden. "Bitte kümmer dich um Hotaru. Du musst mit ihr Sprechen. Erzähl ihr etwas oder versuche sie zum sprechen zu bringen. Mach ihrgendwas aber lass sie nicht allein." Beim reden presste Fighter ihr die Handtücher auf die Wunden die ihre Uniform schon beschmutzte. Fighter sagte dann zu Ai: "Ich werde jetzt zu den anderen wieder gehen. Ich verlasse mich auf dich. Ai salotierte und sagte: "Jawohl Sailor Star Fighter" und machte ein ernsten Blick. Fighter ging aus der Hallo wo ihm Chibimoon über dem Weg lief. "Was machst du denn hier? Wieso bist du nicht bei den anderen?" fragte er etwas erzürnt wo bei der dann dachte: *"Ach dafür habe ich jetzt keine Zeit.*" "Egal die anderen sind in der Halle dort drüben. Helf Ai bitte und kümmert euch um Kaede und Hotaru. Seid vorsichtig. Die Gefahr ist noch immer nicht gebannt." Chibimoon nickte nur und rannte zu den anderen Mädchen.
Fighter machte sich auf dem Weg zur Mülldeponie.

Re: Juban Schule

Hotaru - 02.06.2007, 11:55

Hotaru spürte richtig, wie doll es brannte als fighter ihr die Handtücher auf die Wunden legte*Ahhh, Das tut weh*.Doch Hotaru dachte gerade nur an Chibiusa, die ihr sehr wichtig war und da Chibiusa genauso alt war, wie sie sagte sie etwas schwach:"Chibiusa.....bitte schick Chibiusa hierher, ihr darf nichts.... passieren....bitte"Doch das war nicht nötig, die Tür ging auf und...

Re: Juban Schule

Chibiusa - 02.06.2007, 12:14

Von: Mülldeponie

... Chibiusa trat ein.

Sie war den anderen hinterher gerannt und schnaufte einmal erschöpft auf.

Als sie Hotaru sah, lief sie erschrocken auf sie zu und fragte "Hey Hotaru? Was ist den los? Wie können wir dir denn helfen?". Chibiusa wollte nicht das Hotaru leiden musste.
Jetzt erinnerte sich Chibiusa auch an den Nachmittag und Hotarus Schwächeanfall, deshalb sagte sie besorgt "Du hättest dich nach dem Schwächeanfall lieber ausruhen sollen!"

Re: Juban Schule

Hotaru - 02.06.2007, 12:26

Als Hotaru Chibiusa´s Stimme hörte fühlte sie sich wieder besser,da Seiya nun zur Mülldeponie ging.
Hotaru blinzelte und packte an ihre Schulter und sagte:"Ich...ich...ach...dir gehts viel schlechter...immer...imerhin ist...sie deine......Tante.." Hotaru´s Hand viel nun von Chibiusa´s Schulter und Hotaru schien wieder in ein loch zu fallen, aber sie wollte da bleiben oben dort, wo die anderen waren. Sie verzog ihr Gesicht schmerzhaft und verkrampfte ihre Hand in der, der Stein lag.

Re: Juban Schule

Chibiusa - 02.06.2007, 12:41

"Sailor Moon wird Ikuko retten! Da bin ich mir sicher!" sagte Chibiusa mit einem funken Hoffnung in der Stimme.

"Hotaru! Hey? Was ist los?" fragte Chibiusa als sie Hotarus schmerzverzehrtes Gesicht sah.

Erst jetzt nahm Chibiusa ihre Umgebung war, als sie aufblickte. "W-wer seid ihr?" fragte sie die Umstehenden.

Ai ergriff das Wort und stellte sich und die anderen vor...

Re: Juban Schule

Hotaru - 02.06.2007, 22:53

Kurz bevor Ai Chibiusa antwortete legte Hotaru ihre andere Hand in Chibiusa´s Hand und sagte:"Ich bin....froh, dass du und die....beiden.....anderen da sind.Sie zwang sich zu lächeln,obwohl es ihr Schmerzen bereitete und drückte fest Chibiusa´s Hand."Bitte redet über etwas, wenn ich...euch nicht reden höre.......dann gehts mir noch schlechter" Sie schaute flehend in die Augen von Chibiusa und Ai die sie mitleidend ansahen.

Re: Juban Schule

Ai - 03.06.2007, 12:59

Ai trat vor Chibiusa und Hotaru, neben Kaede stehend, lächelte und verbäugte sich. "Ich bin der Avatar des Windes. Mein Name ist Ai Hoshi vom Planeten Epuhe." antwortete Ai, blickte dann traurig zu ihrer Schwester und sagte: "und das ist meine Zwilligsschwester Kaede Hoshi. Sie ist der Avatar der Erde. Doch im Moment ist sie..." Ein Moment war Stille. Dann hob sie ihren Kopf und fragte mit einem gezwungendem Lächeln..."Wer seid ihr überhaupt?"

Re: Juban Schule

Chibiusa - 03.06.2007, 13:35

Chibiusa antwortete Ai "Deiner Schwester geht es bald bestimmt wieder besser! Nett euch kennen zu lernen! Ich bin Chibiusa Tsukino, oder auch Sailor Chibimoon."

Chibiusa überlies es Hotaru sich selbst vorzustellen und nickte ihr deshalb zu.

Re: Juban Schule

Hotaru - 03.06.2007, 14:22

Hotaru blickte in Ai´s Augen und sah, wie sich Ai zwang zu lächeln,dann sagte sie:"Keine...Sorge deiner Schwester geht es bestimmt.....ba...bald wieder besser.Ich bin Ho...Hotaru Tomoe auch Sailor Sa...Saturn ,Kriegerin des Todes und der Wied....Wiedergeburt. Hotaru ließ Chibiusa´s Hand für einen kurzen Moment los und legte angestrengt ihre Hand auf Ai´s Schulter. Als sie Ai´s trauriges Gesicht sah strengte sie sich noch einmal an, um etwas zu sagen:"Hör zu, die anderen werden es schon scha...schaffen und mo...morgen sieht es schonwider ga..ganz anders aus" Sie lächelte obwohl es weht tat und Ai nahm Hotaru´s Hand von ihrer Schulter, hielt sie fest und sagte....

Re: Juban Schule

Ai - 03.06.2007, 14:52

"Naja.. die Starlights sind bei ihnen ich vertraue auf sie. Aber ich denke das ich auch den anderen vertrauen kann also habe ich gute Hoffnung auf einen Sieg und das es euch allen bald besser geht. Danke Hotaru!" Dann sah sie Chibimoon an. "Wer bist du? Ich denke mal nach deiner Uniform zu gehen bist du auch eine Sailorkriegerin, oder?"

Re: Juban Schule

Chibiusa - 03.06.2007, 19:46

"Ja, das bin ich" sagte Chibimoon und stellte sich höflich vor. "Ich bin Sailor Chibimoon."
Das sie aus der Zukunft kommt und Sailor Moons zukünftige Tochter ist, behielt sie für sich und schaute die anderen fragend an "Ich denke wir werden sowieso nicht mehr zu den anderen gehen, oder?" sie blickte auf Hotaru die erschöpft auf der Bank lag und beantwortete sich ihre Frage selbst "So wie es aussieht eher nicht.", deshalb verwandelte sie sich zurück in Chibiusa.
"Mein normaler Name ist Chibiusa Tsukino, wie vorhin schon gesagt." Chibiusa grinste. Doch das grinsen war auch schnell wieder weg, als sie zu Kaede blickte "Sie wird bestimmt bald wieder aufwachen. Sie muss sich nur ausruhen" meinte sie als sie Kaede anschaute.

Re: Juban Schule

Ai - 03.06.2007, 20:14

"Wenn ich das alles richtig verstanden habe, wird meine Schwester erst wieder aus der Lähmung erwachen wenn der Dämon... Ob sie uns verstehen kann? Ob sie hört was wir sagen? Wenn ich mit ihr spreche kann ich keine anzeichen dafür sehen. Aber sie weinte als Fighter mit ihr sprach. Jedoch war es per telepatie." sie schaute immer trauriger und sagte: "Dies ist heute unser erster richtiger Kampf. Wir flehten die Starlights an uns bei den Kämpfen mit zu nehmen damit wir zeigen könne was wir von ihnen gelernt haben und jetzt...? Wer haben versagt."

Re: Juban Schule

Kaede - 03.06.2007, 21:48

Kaede lag auf der Bank, noch immer umbeweglich und ohne ihre Stimme zu bewegen und doch schläft sie nicht. Sie lauscht den Worten der anderen Mädchen und denkt sich: "*Bitte! Kann mich jemand hören? Ai, Hotaru, Chibiusa..Bitte...!! Es klappt nicht. Sie haben nicht die fähigkeiten mich zu verstehen. Fighter ist die Starlights sind wohl die einzigen. Ich kann nichts tun, nicht reden nicht lachen, mich nicht bewegen. Sailorkriegerinnen, Prinzessin bitte vernichtet den Dämon." betet sie und Tränen liefen wieder über ihr Gesicht. Die anderen unterhielten sich weiter und lernten sich kennen...

Re: Juban Schule

Hotaru - 03.06.2007, 22:00

Hotaru hörte die traurigen Worte von Ai und sagte:"Nein, Ai ihr habt...nicht ver...versagt. So schnell kann keiner rea...reagieren...und außerdem,ich de...denke jeder verdient ei..eine zwei..zweite Chance...,aber du ha..hast nicht versagt und Kaede auch nicht."Dann stellte sie noch eine Frage an Kaede:"[/i]Kaede kannst du uns hören?...wenn du uns hö...hören kannst dann gib uns irgendein Zei...Zeichen ja?Sie drehte angestrengt ihren Kopf zur Seite und sah wie die Tränen über Kaede´s Gesicht liefen. Dann sagte sie:[i]Kaede...? Be...beruhige dich...die an...anderen werd..werden den Dä...mon schon besiegen..." Sie legte ihre Hand nun auf kaede´s, da Kaede direkt neben ihr lag. Nun spürte Kaede Hotaru´s kalte Hand, die Kaede jedoch irgendwie beruhigte.

Re: Juban Schule

Kaede - 03.06.2007, 23:53

Kaede spürte die Nähe von Hotaru. Obwohl sie sie nicht kannte, empfand sie schon jetzt innige Freundschaft zwischen den beiden. Sie versuchte ihre Hand in ihre zu schließen aber es ging nicht. *"Hotaru, ich kenne dich nicht und doch fühle ich in deiner Nähe wärme und geborgenheit. Ich bin froh darüber das ich mit auf die Erde gekommen bin." Sie versuchte immer wieder während des denkens Hotarus Hand zu greifen und sie spürte etwas dabei in ihr das ein leichtes beben eines Gefühls hervor hob. Plötzlich... ihr Gefühle wurden so stark das aus ihrer Brust ein leuchten kam...

Re: Juban Schule

Ai - 04.06.2007, 07:30

Ai und die anderen bemerkten diesen hellen schein in Kaedes Brust und waren sichtlich verwundert darüber. "Kaede! Was passiert mit ihr?" fragte Ai und ging zu ihrer Schwester. Ai wollte Kaede an der Schulter berühren aber sie berührte nur eine kleine Bariere die Hotaru und Kaede umhüllten. Auch das Licht wurde stärker und umströhmten eine Gefühl von wärme in einandern. Plötzlich... Hotarus Wunden heilten, es blieben keine Narben und ihr krietische Verfassung löste sich in Luft auf. Auch Kaedes Sitzuartion verbesserte sich. Sie konnte sich wieder bewegen und ihr Stimme kehrte zurück. Die Freundschaft die, Gefühle die sich jetzt schon beid beiden entwickelte obwohl sie sich nicht kannten löste eine art Kette aus die das Gefühl, das Herz dieser beiden Mädchen berührte und so ihre Kräfte verdoppelten. Hotaru bekam ihre Kraft des Heilens versterkt die von Kaede ausgelöst wurde und von ihr übersprang. Ai und Chibiusa standen nun vor den beiden und wussten nicht was sie sagen sollten. Sie waren verblüfft von dem was passiert ist. "Kaede?!" sprach Ai und traute ihren Augen nicht.

Re: Juban Schule

Kaede - 04.06.2007, 07:35

Kaede sah ihre Schwester vor ihr knien und lächelte. Sie nahmen sich beide leichtes Herzens innig in die Arme und freuten sich auf die veränderte Situation Hotarus und Kaedes. Auch Chibiusa und Hotaru umarmten sich innig und weinten sogar Tränen da Hotaru ja schwer verletzt wurde und nur große mühe hatte sich wach zu halten und nicht in einen Tiefschlaf zu fallen. "Was war das? Wieso sind wir wieder wir selbst?" Fragte Kaede nach dem umarmen mit ihrer Schwester und schaute die anderen an.

Re: Juban Schule

Chibiusa - 04.06.2007, 11:18

Chibiusa schaute Kaede und Hotaru mit strahlenden Augen an. Sie war so froh, das es ihnen besser ging. Chibiusa rollte eine Freuden Träne über ihre Wange und sagte glücklich "Ich bin ja so froh das es euch wieder besser geht!".

*Wie es den anderen wohl geht?* dachte sie betrübt und ihr Blick veränderte sich schlagartig. *Der Dämon muss ziemlich stark sein wenn er sogar Kaede lähmen konnte... Hoffentlich schaffen die anderen es!*

Re: Juban Schule

Ai - 04.06.2007, 11:36

Ihr blick änderte sich schlagartig. "Jetzt wo es ihnen besser geht, warum auch immer, sollten wir zu ihnen zurück gehen und ihnen helfen. Wir sind zwar klein aber nicht hilflos. Oder was denkt ihr?" sie sagte es voller energie und entschlossenheit. Ai war wie ausgewechselt und voller elahn.

Re: Juban Schule

Chibiusa - 04.06.2007, 11:42

Chibiusa nickte und fügte hinzu "Klein aber Oho. Auserdem besser als tatenlos zuzusehen!" Chibiusa war nicht mehr zu bremsen. Sie wollte umbedingt zu den anderen, nicht nur wegen den anderen allein - Nein - sie wollte auch Ikuko helfen.

Chibiusa verwandelte sich schnell und fragte die anderen "Seid ihr alle dabei?".

Re: Juban Schule

Kaede - 04.06.2007, 11:55

Mit großem Mut und entschlossenheit, riefen alle zusammen: "Auf los gehts los." und rannten gemeinsam mit Hotaru dich sich noch in Sailor Saturn verwandelt zu den anderen zur der Mülldeponie.


- ENDE Tag 3 -
__________________________________________________________________________

Re: Juban Schule

Katana - 25.06.2007, 21:23

- Anfang Tag 4 -


Heute: Donnerstag, der 4. April 1995

Von: Shintan Privatschule

Als Taiki und Katana vor der Schule ankam und mit Taiki in richtung Direktor lief, machte sie ein ernstes Gesicht und sagt:

"Äm Taiki...darf ich dir mal ne persönliche Frage stellen?"

Re: Juban Schule

Taiki - 25.06.2007, 21:31

"Sicher", sagte Taiki und guckte geradeaus. Jedoch etwas misstrauisch war er schon...

Re: Juban Schule

Katana - 25.06.2007, 21:34

"Warum seid ihr Star Lights, ich meine Three Lights einfach ohne was zu sagen von zu Hause abgehauen? Seid ihr nicht mehr gerne bei uns oder auf Euphe? Ist es wegen euren Freunden?"

Katana senkte ihren Kopf und schaute etwas trauig und nachdenklich.

Re: Juban Schule

Taiki - 25.06.2007, 21:40

"Hm...ich denke....wie soll ich dir das erklären. Wir hatten Fernweh....unsere Freunde hier haben uns gefehlt und wir mussten zurück...wir wollten ja nicht für immer bleiben. Wir haben euch ncihts erzählt, weil ihr uns mit euren traurigen Gesichtern bestimmt davon abgehalten hättet. Ich hoffe du kannst es nachvollziehen."
Taiki dachte an Ami und errötete ein wenig. Aber er fing sich wieder und sprach weiter: "Außer der Prinzessin haben wir niemanden was von unserem Plan erzält...wir wussten nicht, dass ihr uns auch als Freunde und nicht nur als Meister so gern hattet."

Re: Juban Schule

Katana - 25.06.2007, 21:46

"Na ja.. wir kenne euch seid klein auf. Ich weis ja nicht wie es meine Schwestern sehen aber ich wusste nicht das ihr uns auch als Freunde seht und nicht nur Schüler. Aber ein schock war es trotzdem für uns als die Prinzessin uns davon berichtete. Vorallen dingen Chikara war ziemlich sauer.

Ich denke das hat sie verletzt und seid dem ist sie auch so anders. Muss wohl an Seiya liegen."

Sprach Katana mit einem lächeln.

Re: Juban Schule

Taiki - 25.06.2007, 21:50

Taiki lächelte zurück, denn er wusste wovon Katana redete.
Nun standen sie im Direktoren Zimmer und Taiki klopfte an.
"So, jetzt wirds ernst!":wink:, sagte Taiki und öffnete die Tür.

Re: Juban Schule

Katana - 25.06.2007, 21:57

"Ja bitte?" ?" Sprach die Direktorin Frau Katsuragi und schaute erstaunt. "Oh Taiki Kou. Schön Sie zu sehen. Was kann ich für Sie tun?"

Re: Juban Schule

Taiki - 25.06.2007, 22:09

"Ich hätte ein Anliegen Frau Katsuragi. Meine Cousine ist vom Norden Japans angereißt und hofft hier, auf die Weiterführung ihrer Bildung. Wäre das möglich?"

Re: Juban Schule

Katana - 25.06.2007, 22:13

"Nun ja.. Erst mal würde mich interessieren wie Ihr heißt, junge Dame und dann müsste ich wissen in welche Klasse Ihr zu letzt wart, einen schulischen Test müsste ich auch mit ihnen machen. Das ist leider Vorschrift." antwortete Frau Katsuragi mit einem Lächeln.

Re: Juban Schule

Katana - 25.06.2007, 22:19

Katana verbeugte sich höflich und antwortet: "Mein Name ist Katana Hoshi...Ich..." Sie konnte den Satz nicht vollenden da sie ja in keine Klasse gegangen ist. Es läuft auf Euphe ja anders mit den Klassen. Deswegen sah sie Taiki an und sah ihn hilfesuchent an.

Re: Juban Schule

Taiki - 25.06.2007, 22:30

"Katana war zuletzt in der Oberstufe der Makouchi-Ben Schule in Sapporo und ihr letzter Zeugnisdurchschnitt war 2,0.", rettete Taiki Katana aus ihrer misslichen Lage.

Re: Juban Schule

Katana - 25.06.2007, 22:41

"Ah in der Oberstufe. Fräulein Hoshi wenn das so ist, werde ich mit ihenen jetzt den Test machen."
Katana nickte und war aufgeregt. Aber Taiki war bei ihr das machte die Lage etwas ruhiger da sie nicht alleine war.

Sie stellte ihr Fragen die die Schüler der Oberstufe wissen sollten. Katana konnte ein gutes Ergebnis liefern und so sagte Frau Katsuragi:

"Sehr schön Fräulien Hoshi. Man merkt das sie und die Three Lights einer Familie angehören." Die Direktorin grinste und sah auch dabei Taiki an.

Sie sah in ihren Unterlagen und störberte nach einem Platz für Katana.
Nach kurzer Zeit gab sie die Klasse bekannt.

"Also ich denke ich kann Sie in die Klasse stecken wo auch sie sind Taik Kou. Sie könnten sie rumführen und so wie ich es sehe tut es Fräulien Hoshi auch gut. Ich verlasse mich also auf sie Herr Kou." zwinkerte die Direktorin Taiki zu.

"Ich hoffe sie fühlen sich hier an unsere Schule wohl Katana Hoshi."

Katana verbäugte sich höflich und sagte mit einem Lächeln: "Ich denke es wird mir hier sehr gut gefallen Frau Direktorin."

Re: Juban Schule

Taiki - 25.06.2007, 22:49

"Vielen Dank Frau Katsuragi...", bedankte sich Taiki und ging mit Katana auf den Schulhof..."Na das war ja mehr als knapp...", keuchte er.

Re: Juban Schule

Katana - 25.06.2007, 23:10

"Ja stimmt. Ich habe ziemlich panik gehabt. Zeigst du mir ein bischen die Schule, Taiki?" sagte sie und war aufgeregt.

Re: Juban Schule

Taiki - 25.06.2007, 23:13

"Klar...also wie du siehst ist das hier der Schulhof.", sagte Taiki lachend und ging mit ihr wieder in das Gebäude.
Er zeigte ihr die Cafeteria und den Spintraum, ebenso die Aula mit der riesigen Bühne.

Re: Juban Schule

Katana - 25.06.2007, 23:15

Katana machte große Augen und bewunderte alles sehr interessier. "Es ist hier alles ganz anders als bei uns. Ich finde es toll hier." sprach sie mit einem breiten lächeln im Gesicht.

Re: Juban Schule

Taiki - 25.06.2007, 23:19

"Schön, dass es dir gefällt. Ich zeig dir jetzt mal unsren Klassenraum...du wirst staunen, der ist riesig."
Er führte Katana zu dem Klassenraum und machte die Tür auf.

Re: Juban Schule

Katana - 25.06.2007, 23:32

Katana machte große Augen. "Wow. Die ist ja so gross wie unser Trainigsraum wo wir die Kämpfe austragen. Is ja stark." sprach sie begeistert.

"Wo ist denn mein Platz?" fragte sie aufgeregt.

Re: Juban Schule

Taiki - 25.06.2007, 23:36

"Das ist, glaub ich, dieser", sagte Taiki und deutete auf den Platzt ganz rechts in der Ersten Reihe.
"Und hier, schräg neben dir, sitzt Yaten und neben Yaten Minako...und Ich sitze hier..."

Re: Juban Schule

Katana - 25.06.2007, 23:39

"Ah okey. Dann sitzen wir ja alle nah bei einander." sie lächelte Taiki an. Kaum hatte Taiki ihr alles gezeigt, kamen auch die ersten rein.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 26.06.2007, 00:23

Unter den 1. waren keiner ihrer Freunde. Nur 2-3 Schüler der Klasse, doch danach kam auch Herr Atome, zum Erstaunen Taikis, in die Klasse und lag seine Unterlagen auf das Pult.

Dann sah er zu Taiki rüber und ging zu ihm und blieb vor ihm und Katana stehn.
"Oh hallo Taiki!" lächelte er freundlich mit zuen Augen.
"Wer ist denn das nette Mädchen bei dir? Etwa deine Freundin?" er schmunzelte ein wenig und drehte sich wieder um und ging zur Tür aber wandte sich noch mal mit dem Gesicht um "Ich werde es gleich in der 1.Stunde erfahren!" und ging wieder in den Gang! Es war noch genug Zeit bis zur 1. Stunde.

Re: Juban Schule

Taiki - 26.06.2007, 00:40

Taiki wurde etwas rot genau so wie Katana als Atome fragte ob sie seine Freundin sein.

Aber die beiden kriegten sich schnell wieder ein.
Als Herr Atome dann wieder kehrt machte, sagte er zu Katana.

"Du musst gleich nach forne gehen und dich vorstellen. Aber du hast ja noch Zeit. Komm wir setzen uns und wartena auf die anderen." Katana nickte und setzte sich neben Taiki so lange bis der Besitzer des Stuhls reinmaschiert.

Es dauerte auch nicht lange und Yaten kam die Tür rein.

Re: Juban Schule

Yaten - 26.06.2007, 00:45

Von: Straße

"Hallo!", sagte er genervt und knallte seine Tasche auf seinen Tisch. Er setzte sich auf den Stuhl und atmete aus.
"Ich glaube dieser Tag ist verhext...", murmelte er vor sich hin.

Re: Juban Schule

Taiki - 26.06.2007, 00:56

Verwundert sahen Katana und Taiki Yaten an. "Was ist dir denn über die Leber gelaufen? Hat was nicht geklappt oder ist wieder was passiert?"

Re: Juban Schule

Yaten - 26.06.2007, 01:05

"Ach eben auf der Straße hat mich so ein Vollidiot für Dumm verkauft...er hat nach meinem Namen gefragt und so getan, als ob er mich nicht kennen würde....und auch noch mit so einer aufdringlichen Art..ein Glück, dass ich den losgeworden bin"

Re: Juban Schule

Taiki - 26.06.2007, 01:08

"Er kannt dich nicht? Seltsam. Das es sowas noch gibt. Naja.. vieleicht war der neu in Tokio." sprach Taiki und zuckte mit den Schultern.

"Lass dir nicht den Tag davon verderben" sagte Taiki und legte seine Hand auf Yatens Schultern.

Es dauerte auch nicht lange und eine der Mädchen betritt den Klassenraum.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 26.06.2007, 09:57

Von: Amis Wohnung

Ami kam gerade in der Schule an. Sie rannte die Gänge entlang und schaute dabei auf die Uhr, um zu schauen, ob sie noch rechtzeitig ist. Dabei rannte sie beinahe Herrn Atome um, der gerade den Gang entlang kam.

„ Oh! Verzeihung!“ brachte sie völlig außer Atem heraus und rannte weiter zum Klassenzimmer.

„ Guten Morgen alle miteinander. Oh mann ich hätte doch beinahe verschlafen! Das wäre peinlich geworden!“ begrüßte sie die anderen und setzte sich neben Taiki.

Re: Juban Schule

Bunny - 26.06.2007, 10:36

Von: Bunnys zu Hause

Bunny kam dieses mal ganz gemütlich in der Schule an.

Sie setzte sich in ruhe auf ihren platz und kramte ihre Sachen heraus.
Bisher war noch kaum wer da.
Sie blickte auch auf Seiyas Platz ,der war leer.
Sie hoffte so dass es ihm gut geht.

Dann entdeckte sie auch die anderen vier und begrüsste sie.
"Oh hi!",wie gehts euch?
Dann rbandte ihr auch schon die nächste Frage auf der seele:"Und wie gehts Seiya?Mamoru hat mir egstern noch kurz bescheid gesagt.Iste s sehr schlimm?"

Sie schaute die vier traurig an.

In dem moment kam auch schon Ami rein die etwas verwirrt schaute da sie sich wohl nicht sicher war ob sie pünktlich gekommen war.

Re: Juban Schule

Taiki - 26.06.2007, 10:38

Morgen Ami und Bunny!!

"Also ihrgend was läuft doch hier schief. Sonst ist es immer Bunny die hier abgerannt erscheint und Ami die jenige die pünklich und ohne hecktig rein kommt. Das man das noch mal erleben darf." sagte Taiki mit einem Lächeln.

Dann schaute er ernst und sagte: "Sag mal.. Hast du schon was neues über Seiya gehört. Hast du mit deiner Mutter schon gesprochen?" Ihm war richtig mulmig und war in Sorge.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 26.06.2007, 11:50

" Ich habe meine Mum heute morgen noch gar nicht gesehen. Ich denke mal, dass sie noch geschlafen hat. Es war so eine Hektik, in die ich geraten bin, dass ich sie nicht noch mal gefragt habe." sagte sie zu Taiki.

Dann sah sie seinen besorgten Blick.

" Aber ich bin mir sicher, dass es ihn bald wieder besser gehen wird. Immerhin kümmert sich ja meine Mum um ihn. :wink: " versuchte sie Taiki etwas aufzumuntern.

" Mach dir keine Sorgen. Er wird schon wieder. Ganz bestimmt. Er ist doch eine Kämpfernatur!" sagte sie dann noch zu ihm und schaute ihn dabei fest in die Augen.

Erst jetzt bemerkte sie Bunny.

" Oh guten Morgen Bunny. Also ich weis leider nichts neues über Seiya. Tut mir leid." sagte sie zu ihr.

Re: Juban Schule

Taiki - 26.06.2007, 12:35

Taiki und Yaten sahen sich an und konnten die aufmunternden Worte Amis nicht gerade aufnehmen. Ihr deider Sorgen waren zu groß. Auch Katna die von den anderen ihrgendwie nicht gesehen wurde war großer Sorge.

"Na dann hoffen wir mal das alles in Ordnung ist." sprach Taiki noch.

Re: Juban Schule

Makoto - 26.06.2007, 17:16

Von Straße

Makoto kam um punkt 08.00 uhr an der Schule an und ging gleich richtug klasse!!

Makoto öffnete die Klassentür und sah die anderen schon auf ihrem platzt sitzen.

,,Morgen alle zusammen....,, Makoto ging zu Bunny und Ami, begrüßte sie wie mädchen sich halt begrüßen und setzte sich auf ihren Platz.

Sie sah sich um und bemerkte schnell, das Minako noch fehlte und Seiya auch.
Makoto schaute auf die uhr und sah das sie noch zeit hatte bis der Leher kam und ging zu Taiki und Yaten und fragte:,, na ihr.. wo ist den Seiya hin?? kommt der heute etwas später??,, Makoto wartete auf eine antwort

Re: Juban Schule

Yaten - 26.06.2007, 17:50

"Nein...er wird heute nicht in die Schule kommen...sowie die nächsten Tage...voraussichtlich. Er ist gestern noch ins Krankenhaus eingeliefert worden.", antwortete Yaten betroffen auf Makotos Frage.

Re: Juban Schule

Makoto - 26.06.2007, 17:53

Makoto hört Yatens antort und fiel aus allen wolken.

,,wassssss............ ab...abe.. aber warum den?? Was it den mit ihm passiert?? Ihm ging es gestan doch noch einiger maßen gut!! Wie geht es ihm den jetzt??,,

makoto musste sich erstmal abstützen

Re: Juban Schule

Yaten - 26.06.2007, 17:55

"Das er in der Intensivstation ist, sagt glaube ich alles. Es steht kritisch um ihn, aber er schafft es, davon bin ich überzeugt. Wir waren gestern Abend noch bei ihm..."

Re: Juban Schule

Taiki - 26.06.2007, 17:57

Mit einem betroffenen Gesichtsausdruck antwortete Taiki: "Als Mamoru ihn gestern heim fahren wollte, brach er noch mals zusammen und spuckte auch Blut. Wir waren gestern Abend noch bei ihm. Er sah nicht gut aus.

Amis Mutter meinte er hätte eine Mittelschwere Verletzung. Ich hoffe es geht ihm heute besser und er ist wieder aufgewacht wenn wir ihn nachher besuchen gehen." Taiki und Yaten sahen sich mit traurigen Blicken an.

Das Seiya von Geräten überwacht wird sagte er lieber nicht. Es ist so schon schlimm genug vorzustellen wie er aussieht.

Re: Juban Schule

Makoto - 26.06.2007, 17:58

,, Ich hoffe das er wieder voll der alte wird,,

Sind ging wieder auf ihren platz und machte sich höllische sorgen um Seiya.
Wärend sie in gedanken bei Seiya war, fing sie ganz unbewusst an zu kippeln.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 26.06.2007, 18:57

Dann betrat auch schon Herr Atome die Klasse...

Alle in der Klasse standen ordnungsgemäß auf und verneigten sich als Herr Atome zeitgleich mit dem Klingeln zum Pult bewegt. "Guten Morgen Klasse!" alle saßen sich dann wieder hin.

"Ich möchte mich erst mal dafür entschuldigen, dass ich gestern nicht anwesend war.....!"
dann unterbrach er und schaute Richtung Katana "Wir haben wohl heute eine neue Schülerin in unserer Klasse bekommen! Was mir wohl der Direktor vergessen hat zu erzählen?!" schmuzelte er. Dann streckte er seinen Arm Richtung Katana raus und winkte sie zu ihm nach vorne "Kommen sie dann nach vorne und stellen sich der Klasse vor?" fragte er höflich zu Katana.

Re: Juban Schule

Katana - 26.06.2007, 19:25

Katana stand auf Herrn Atomes bitte auf und ging rechtlich nervös zum Leherpult. Sie sah Taiki der ihr zu zwinkerte und holte tief luft.

"Hallo!! Mein Name ist Katana Hoshi und 14Jahre alt. Ich bin die Cousine der Three Lights und freue mich hier zu sein. Ich hoffe ich wir werden gut miteinander aus kommen." sprach sie, lächelte wirkte aber rechlich nervös und verbäugte sich höflich.

Re: Juban Schule

Makoto - 26.06.2007, 19:38

Makoto war grade noch in gedanken bei Seiya, als Herr Atome in die Klasse kam! Alle Schüler standen und verbeugten sich, bis auf Makoto die hatte keine lust, also blieb sie gekippt sitzen.

Als Katana sich dann vorstellte.. freute sich Makoto, das Katana nun in der Klasse war, aber anscheinendt hatte Makoto sich zu früh gefreut, denn plötzlich merkte sie nur wie der stuhl mit ihr nach hinten auf den Boden fiel.

Makoto war das mega peinlich und wollte grade aufstehen aber sie konnte nicht!!

,,Aua..... mein Fuß!! der tut höllisch weh!!!,, Makoto hatte sich wohl beim aufkommen auf den Boden den Fuß gebrochen! Nun saß sie auf dem Boden und hielt sich den Knöchel!! Und kopf schmerzen hatte sie natürlich auch

Re: Juban Schule

Minako - 26.06.2007, 19:40

Von: Minakos Wohnung

Minako kam völlig endlich an der Tür zur Klassentür an und riss sie ohne anzuklopfen auf. Alle Schüler starrten jetzt zur Tür und Minako war das sichtlich unangenehm.

So ein Mist! Herr Atome ist ja schon da. Oh neine! Das gibt bestimmt ärger., dachte sie bei sich.

Sie verbeugte sich und stammelte sich eine Ausrede zurecht, warum sie zu spät gekommen ist.

„ Oh... Entschuldigung, dass ich zu spät zum Unterricht komme, Herr Atome. Ich habe verschlafen, weil... äh... mein Wecker ging morgens nicht an. ... Also.... ja.....meine blöde Katze hat ihn in der Nacht runter geschmissen und da ist er wohl kaputt gegangen.“ sagte sie hastig und hoffte, dass Herr Atome ihr glauben würde.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 26.06.2007, 19:51

Ami sah in diesem Moment Minako an und musste den Kopf schütteln. Dann bemerkte sie, wie Makoto sich den Knöchel hielt und ein schmerzverzertes Gesicht machte. Ami sprang sofort auf.

„ Mako! Um Gottes Willen, was ist denn...“ sie kniete sich vor ihr hin und tastet vorsichtig den Knöchel ab.

„ Makoto du musst mir sagen, wenn es sehr schmerzt,ja?“ sagte sie zu ihr. Mako machte wieder ein schmerzendes Gesicht.

„ Oh mann, ich bin mir nicht ganz sicher, ob der Knöchel nur angeknackst ist, aber es sieht eher danach aus, als ob du ihn dir gebrochen hättest. Du solltest besser ins Krankenhaus, dass man ihn rönchen kann. Da würde man mehr sehen. Kannst du aufstehen?“ fragte Ami besorgt.

Re: Juban Schule

Makoto - 26.06.2007, 19:55

Makoto fand es von Ami sehr lieb, das sie sich solche sorgen um Makoto machte.

Makoto versuchte sich aufzurichetn aber unter schmerzen brach sie wieder zusammen!! Makoto sagte mit einem Schmerzenden Gesicht....,,Nein Ami es geht nicht!!,,

Makoto war von dem gedanken ins Krankenhaus zukommen niht grade begeißtert, aber es war besser so

Re: Juban Schule

Taiki - 26.06.2007, 20:06

Taiki schnapte sich Makoto auf die Arme und sagte: "Ich werde Makoto am besten erst mal zur Schulschwester bringen. Sie kanns sie dann ja immer noch ins Krankenhaus schicken, sollte es nötig sein. Auf gehts!" Taiki gab ein lächeln an Makoto.

Re: Juban Schule

Makoto - 26.06.2007, 20:11

Makoto erschreckte sich, als Taiki sie einfach so hoch nahm. Sie wurde zimlich rot, als er sie anlächelte.

Doch kann dachte sich Makoto...* Omg ob ich ihm nicht zu schwer bin?? Das ist mir aber jetzt peinlich... am besten ich frage ihn mal*

,,Taiki... vielen dank, aber bin ich dir nicht zu schwer???,,

Makoto schmiekte sich an Taiki und fand seine Wärme richtig angenehm

Re: Juban Schule

Taiki - 26.06.2007, 20:16

"Nein, Wieso? Du bist überhaupt nicht schwer. Du bist leicht wie eine Feder." sprach Taiki und lächelte sie wieder an weil er merkte das es ihr wohl peinlich war. Aber er lies es sich nicht anmerken das er es ahnt.

Sie gingen einen Flur entlang und kamen am Zimmer der Schulschwester entlang.

"Makoto klupfst du bitte an? Ich habe leider beide Hände voll zu tun" Lachte Taiki.

Re: Juban Schule

Makoto - 26.06.2007, 20:18

Makoto war total fröhlich, das Taiki ihr so liebe und nette sachen sagte.
Sie war so rot wie 1000 Tomaten felder.

Als Taiki und Makoto an der Tür ankamen, klopgte sie 2-3 mal und eine Ärztin öfnete die Tür.

Re: Juban Schule

Bunny - 26.06.2007, 20:24

Bunny schaute alle ziemlich bedrückt an doch dann kam auch schon Herr Atome rein.

Sie setzte sich schnell auf ihren Platz und schaute gespannt auf den Lehrer.
Um sie herum bekam sie nur recht wenig mit da sie in gedanken noch bei Hotaru und Seiya war.

Plörtlich bermerkte sie dass Katana nach vorne ging und makoto sich wohl am Fuß weh getan hatte.
Sie wollte gerade aufestehen um zu helfen doch dann kam Taiki schon zu ihr um sie zum Krankenzimmer zu bringen.

Re: Juban Schule

Taiki - 26.06.2007, 20:27

"Oh wehn haben wir denn da? Was kann ich denn für euch tun?" fragte die Ärztin mit einem lächeln. Sie war freundlich und strahlte eine angenehme Wärme aus.

Taiki antworte ihr. "Meine Freundin Makoto hat sich bei einem Sturz mit dem Stuhl wol was am Fusknöchel getan. Könnten sie bitte mal nach schauen?"

"Ja aber sicher doch. Leg sie doch bitte hier hin." sagte die Ärztin und deutete auf die Liege hin.

Taiki legte sie sampft ab und überlies der Ärztin das Feld. Sie fühlte den Knöchel ab. "Bitte sag mir bescheit wenn du schmerzen hast."

Re: Juban Schule

Makoto - 26.06.2007, 20:34

Makoto wurde von Taiki ganz sampft auf die trage gesetzt.
Als die Ärztin Makoto den Schuh und die Socke auszog, hätte Makoto schon vor Schmerzen heulen und schreien können, aber sie wollte ja nicht vor Taiki das weichei raushängen lassen.

,,Aua.... das tut höllich weh..,, Sagte Makoto zu der Ärztin und hatte tränen in den Augen. Sie versuchte die tränen vor Taiki zu verstecken

Re: Juban Schule

Taiki - 26.06.2007, 20:43

Die Ärztin reagierte und nickte. "Nagut." Sie atmete einmal tief ein und sagte: "Tja junge Dame. So wie es aussieht muss dein Freund dich ins Krankenhaus bringen. Ich kann nichts genaues sagen. Entweder ist er nur angeknackst oder gebrochen. Näheres können sie dir dort aber durchs röntgen sagen. Ich schreibe dir einen Zettel für deinen Lehrer. Welcher ist es denn?" und schaute beide nach einander an.

Re: Juban Schule

Makoto - 26.06.2007, 20:46

Makoto war über haupt nicht von begeister ins Krankenhaus zu kommen.. aber es musste ja untersucht werden.

Makoto sagte zu der Ärztin.. ,, Herr Atome ist unser Klassenlehrer,,

Re: Juban Schule

Taiki - 26.06.2007, 20:51

Die Ärztin schrieb und nickte. Dann gab sie Makoto einen Zettel: "Bitte gebt diesen Herrn Atome. Er weis dann bescheid. Ich wünsche dir ne gute besserung. "

Dann kam sie näher an Makoto ran und flüsterte ihr ins Ohr: "Man hast du eine Glück einen der Three Lights als Freund zu haben. Ich würde mich freuen so einen hüpschen Kerl ab zu bekommen." und grinste breit.

Die Ärztin dachte ja das Taiki IHR Freund ist und nicht EIN Freund.

Re: Juban Schule

Makoto - 26.06.2007, 20:58

Makoto nahm den Zettel entgegen und nickte.

Als die Ärztin näher kam und das alles Makoto sagte war sie total baff. Sie wusste nicht was sie sagen soll und wurde rot wie eine Tomate.

Makoto vergass es zu flüstern und posaunte es laut heraus, so das auch Taiki das mitbekam.

,,Wassss.... ähhh ich glaube da haben sie was falsch verstanden.. Taiki ist nicht mein Freund sondern nur ein Freund, ein sehr guter sogar, und MEHR nicht!!!! Ne Beziehnung führen wir leider nicht!!,,
Den rest sagte Makoto so leise das es nur die Ärztin mitbekam!!

Makoto schaute Taiki nur doof an und meinte dann zu ihm...,, ähmm Taiki.. wollen wir dann mal wieder in die Klasse??,,

Re: Juban Schule

Taiki - 26.06.2007, 21:04

Als Taiki das hörte war ihm das peinlich und wurde knall rot. Er wedelte mit seinen Händen und sagte mit geplätteten Gesicht: "Ja genau. Wir sind nicht zusammen. Da haben sie mich echt misverstanden, frau Dr."

"Ach so.. Tut mir leid. Das ist mir jetzt aber peinlich" Sagte sie und kratzte sich am Hinterkopf mit einem grinsen.

"Ja komm wir gehen. Warte ich helfe dir." Taiki nahm sie wieder auf dem Arm und beide gingen knall rot zurück zur Klasse.
Vorher sagten beide aber noch. "Danke für die Hilfe. Schönen Tag noch."

In der Klasse angekommen sahen die anderen beide etwas fragend an.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 26.06.2007, 21:37

Ami, die sich inzwischen schon wieder auf ihren Platz gesetzt hatte sah ebenfalls zu Tür und bemerkte Makoto´s Blick. Ami wusste sofort, dass Makoto immer so schaut, wenn sie verliebt ist.

Das ist ja nichts neues mehr, dachte sie und schmunzelte in sich hinein.

Doch plötzlich wurde ihr es bewusst – sie ist in TAIKI verliebt. Ami´s Lächeln verschwand schlagartig und ihr kam ein merkwürdiges Gefühl im Magen. Was war das nur? Ami hatte so etwas noch nie gefühlt. Sie konnte es sich nicht erklären, aber sie versuchte sich nichts anmerken zu lassen und steckte ihre Nase schnell in ein Buch und versuchte sich noch einmal in den Stoff zu vertiefen, bevor der Unterricht richtig begann.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 26.06.2007, 21:53

Nachdem sich Katana vorgestellt hatte bedankte sich Herr Atome und rief die Namen aller Schüler auf um die Anwesendtheit zu prüfen.

Schon bei "Aino, Minako" die als 1. in der Liste geführt war, merkte er und die anderen, dass sie nicht anwesend war. Dann fragte er alle, ob jemand wüsste was mit ihr wäre.

Doch dann kam Minako plötzlich in der Klasse und erklärte sich. Sie war völlig außer Atem. Im selben Moment fiel Makoto mit dem Stuhl nach hinten, was ihre besten Freunde auf sie lankte und die Blicke der Klasse.

Herr Atome wandte sich erst von Minako ab und weilte seinen Blick Richtung Makoto, die dann von Taiki aufgeholfen wurde. Beide baten darum, zur Schulärztin gehen zu dürfen, was Herr Atome be"ja"te!
Beide gingen dann aus der Klasse. Dann, als die Tür zu ging, gingen wieder alle auf ihre Plätze und Minako stand noch immer allein in der Klasse. Dann wandte sich Herr Atome schon Minako zu und ging zu ihr hin und flüsterte schmunzelnd "Heute gebe ich dir noch einmal eine Chance!" und bat Minako sich zu setzen und leste die Klassenliste weiter vor.

Danach sagte er "Heute behginnen wir mit unseren 1. Thema im Geschichtsunterricht!" und ging zur Tafel und schrieb das Thema an: >>Dämonen und Mythologien<<

Viele schauten verdutzt. Dann drehte sich Herr Atome zur Klasse und sagte: "Ja ihr lest richtig! Es ist ein anerkanntes Thema der Geschichte, was sogar den Grundkurs des Faches darstellt!"

Dann ging er vor dem Pult und lehnte sich mit dem Rücken dagegen, die Hände mit der flachen Fläche auf dem Pultbauch abgestützt und sagte weiter: "Nun, wer hatte schon einmal.....!" wurde er unterbrochen von Taiki und Makoto, die mit einem Schreiben in Taikis Hand in die Klasse wieder eintarten....

Re: Juban Schule

Makoto - 26.06.2007, 22:02

Makoto und Taiki traten in die Klasse und schauten in die Klasse.
Makoto bad Taiki mit ihr auf dem Arm zu Herrn Atome zu gehen, damit sie ihm den Zettel geben konnte.

Taiki ging zum Lehrer Pult und blieb vor dem Leher Stehen.

,,Hier Herr Atome.. das soll ich ihnen von der Schul Ärztin geben,,.. sagte Makoto und gab es Ihm.

Danach sagte sie noch,, Ich soll von der Ärztin ins Krankenhaus, bloß wer bringt mich dahin??,,

Makoto guckte Taiki an, da er sie ja immer noch auf dem Arm hatte und sich so lieb um sie gekümmert hatte.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 26.06.2007, 22:17

Herr Atome nahm den Zettel, die Klasse guckte derweil auf die Situation, einige tuscheln dabei.

Herr Atome las den Zettel, wo drauf stand, dass Makoto am besten zum Krankenhaus fahren solle.
Dann schaute er Makoto und Taiki an und sagte: "Taiki, sie können sich wieder setzen! Und sie Fräulein Kino werde ich eben zum....!" wollte er fortführen, als grade Herr Omo, ein altgedienter Lehrer mit langen grauen Haaren und grauen Vollbart, in der Klasse auftauchte.

"Oh, entschuldigung, ich wollte dich eben fragen, ob du was für deinen Unterricht von der Stadt brauchst?" fragte der alte Herr Omo Atome.

Die meisten der Klasse lachten, da der alter Herr Omo nicht mehr grad der hellste war und dafür bekannt ist mal was zu vergessen....

Herr Atome antwortet zu Herr Omo: "Das waren doch nur die Bücher für den Biologieunterricht Herr Omo!" schmunzelte auch Herr Atome, der wohl Herr Omo alles gesagt zu haben schien...

"Aber gut das sie da sind, denn Frau Kino müsste dringend in das Juban-Krankenhaus zur Untersuchung! Könnten sie sie bitte auf den Weg dorthin bringen und sie bis zum Empfang begleiten?" Makoto schaute net recht, während Herr Atome etwas schmunzelte und Makoto in einem Arm Herr Omo zuwies, der dann nickte und Makoto half sich bei ihm abzustützen....

"Keine Sorge Frau, wie hieß ihr Name? Wie auch immer, ich werde sie gern zum Krankenhaus fahren, da kann ich ihnen etwas über die Quantennphysik beibringen!" alle in der Klasse lachten, doch bevor Herr Atome die Klasse schließen wollte, fragte in Makoto....

Re: Juban Schule

Minako - 26.06.2007, 22:30

Minako hatte sich bereits auch auf ihren Platz gesetzt und hatte ebenfalls einen hochroten Kopf. Jeder andere Lehrer hätte sie sofort wieder rausgeschmissen. Aber Herr Atome gott sei dank nicht. Dafür war sie ihm Dankbar, aber es war ihr ziemlich peinlich, dass sie zu spät gekommen ist. Dafür wollte sie dem Unterricht heute mal etwas mehr folgen, als sonst, damit sie sich nichts zu schulden kommen lässt. Nachdem Taiki wieder auf seinem Platz sass und Makoto ins Krankenhaus gebracht wurde, setzte sie sich ordentlich hin und schaute aufmerksam nach vorne und wartete, bis Herr Atome weitermachte.

„ Mythen und Dämonen? Was hat das denn mit Geschichte zu tun?“ fragte sie sich im stillen und blickte zufällig zu Ami, die anscheinend nur darauf wartete wieder mal einen „Vortrag“ halten zu können.

Re: Juban Schule

Makoto - 26.06.2007, 22:35

Makoto dachte sie hört nicht richtig.. dieser alte lehrer soll sie ins Krankenhaus fahren. Makoto kam das blanke kotzen.

Der Leher war schon fast mir ihr auf dem Flur, da drehte der Lehrer sich nochmal um, denn Makoto wollte nochmal was Fragen.

,,Lieber Herrn Atome... kann den nicht jem. von meinen Freunden mit kommen?? Ich schwöre ihnen die Person wird so schnell es geht zurück kommen??, Makoto falltete die Hände in einander und machte ganz süße liebe Hundeaugen.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 26.06.2007, 22:41

Herr Atome schaute sie fragend an, aber überlegte kurz und gab dann nach. "Okay, am besten wenn einer deiner Freundinnen mitkommt?!"

Er schaute zur Klasse und fragte dann: "Fräulein Mizuno, ihre Mutter ist ja im Juban-Krankenhaus tätig, so weit ich das noch in Erinnerung habe!?" und sprach sie gleich darauf an, worauf Ami sich wieder erinnert, dass Herr Atome gestern Abend auch bei ihrer Mutter war.

"Würden sie dann Fräulein Kino mit Herrn Omo begleiten? Ich bin mir sicher, dass sie den Stoff von heute schnell, nachbekommen!?" fragte er dann Ami.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 26.06.2007, 22:51

Ami schaute erschrocken von ihrem Buch auf.

„ Äh... Ich soll mit in das... Krankenhaus fahren. Also... ja natürlich. Das mache ich doch gern.“stammelte sie völlig aus den Gedanken gerissen.

Sie stand auf und packte schnell ihre Sachen zusammen. Dann lief sie zur Tür und stützte Makoto.

„ Geht es Makoto?“ fragte sie und schaute etwas besorgt auf Mako´s Fuss, mit dem sie nicht richtig auftreten konnte. Die beiden Mädchen folgten dem anderen Lehrer nun vorsichtig zum Auto.

Re: Juban Schule

Makoto - 26.06.2007, 22:59

,, Vielen Dank herr Atome,, bedanke sich Makoto und stützte sich auf Ami ab.,,[/i]

Makoto und Ami folgtem dem Lehrer und war erlecihtert, das Ami da war.

,,Dank dir Ami geht es so einiger Maßen,, Dabei verzerte Makoto wieder das gesicht. ,, Naja oder auch nicht!! Lass und kurz eine Pause einlegen,Ja???,,

Ami und Makoto machten noch öfters pause bis beiden dann am Auto ankamen und beide sich hinein setzten

Re: Juban Schule

Person - 26.06.2007, 23:02

"So, so, dann steigt mal ein!" sagte Herr Omo, worauf Ami und Makoto sich hinten ins Auto setzten.

Herr Omo stieg dann vorne ein und fur los...

Zu: Straße

Re: Juban Schule

Yaten - 26.06.2007, 23:50

Der Tag scheinte wirklich wie verhext...jetzt hatte sich Makoto auch noch den Fuß gebrochen. Was soll denn noch passieren!, dachte Yaten und schaute stumm auf das von Herrn Atome angeschriebe Thema.
Wirklich interessieren tat es Yaten nicht, aber er versuchte sich ein wenig abzulenken und versuchte sich zu konzentriern...

Re: Juban Schule

Bunny - 27.06.2007, 11:13

"Oh je jetzt ist schon die nächste Person im Krankenhaus!",dachte Bunny erschrocken.
"Wie soll dieser Tag nur weitergehen?"
Immer wieder blickte sie auf ihr Habdy falls ne Nachricht von mamoru oder chibiusa kommen sollte.
Sie konnte sich auch nicht wirklich auf den Unttericht konzentrieren,sie wollte endlich wissen was mit allen los ist.

Ami begleitete Makoto zum Arzt das heißt es fehlen noch zwei mehr.

Dann versuchte Bunny sich wieder zusammenzureißen und konzentreierte sich auf herrn Atome der ihnen etwas zu Dämonen erzählen wollte.
An sich intressierte sich Bunny für das Thema nur es fiel ihr unglaublich schwer zuzuhören.

Herr Atome hatte heute anscheined einen guten Tag.Er duldet es dass minako zu spät gekommen ist und Makoto zum Arzt gehen muss.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 27.06.2007, 12:00

Herr Atome richtete sich wieder vor dem Pult und fuhr wieder fort, wo er zu letzt stehen geblieben ist.

"So! Nun ja, es ist wirklich dumm gelaufen was mit Fräulein Kino passiert ist! Abe rich werde mich noch zur Pause im Krankenhaus nach ihr erkundigen! Aber jemand von euch sollte Fräulein Kino und Fräulein Mizuno die Hausaufgaben mitbringen am Ende der Schule!" Herr Atome schaute sich um und sah dann Bunny, die ziemlich abwesend wirkte und sah auch, dass sie dauernd heimlich auf das Handy schaute.

"Fräulein Tsukino!" sagte er etwas lauter, worauf Bunny etwas aufschrak.
"Das übernehmen sie! Und bitte legen sie ihr Handy weg oder warten sie auf einen Liebesgruß ihres Freundes?" sagte er schmunzelnd zu Bunny, ohne zu wissen, dass sie wirklich einen Freund hat. Die Klasse hingegen lachte und Bunny wurde rot.

"So, da wir nun eine halbe Stunde Unterricht verpasst haben, werden wir die weiteren 60 Minuten endlich weiter machen!" er war noch immer mit dem Rücken zum Pult und schaute zur Klasse.

"Dämonen und Mytholgien!" fing er wieder an...
"Wer hatte schon mal Erfahrungen mit so was gemacht?" danach schaute die Klasse verdutzt, als diese Frage kam, denn keiner glaubte so recht an Dämonen.

Herr Atome schmunzelte "Ich sehe, die meisten von euch glauben halt nicht daran! Stellen wir erst einmal eine andere Frage: Wer von euch hatte einmal das Gefühl, dass sie oder er etwas ungewöhnliches, eher unmenschliches erlebt oder gesehn hat?"

Danach zeigte einer der Schüler auf, worauf Herr Atome antwortete: "Ja, Herr Tsumo!" und bat ihn zu reden.

Re: Juban Schule

Person - 27.06.2007, 12:02

Der Schüler Tsumo stand auf und sagte dann: "Gestern Abend kam im Fernseh, dass eine Art Riesenkatze oder so was ähnlichem auf Autos herum gesprungen ist!" er setzte sich wieder, die anderen schauten, lachten aber nicht, weil sie wohl alle das selbe gehört haben.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 27.06.2007, 12:11

"Danke Herr Tsumo!" sagte Herr Atome...

"Das ist ein gutes Beispiel! Die Polizei ist immer noch ratlos, so wie die Autobesitzer, die durch diese Katzen Schäden am Gefährt davon getragen haben und die Versicherungen die Schäden dadurch auch nicht übernehmen können!" scmunzelte er ein bisschen dabei.

"Aber das ist auch nicht das einzige, was gestern passiert ist, denn kurz darauf hat man das selbe Vieh auf die Müllhalde springen sehen, angeblich! Daruaf folgten komische Lichter, die sich keiner erklären konnte!"

Dann ging Herr Atome durch die Reihen und blieb bei Taiki und dem leeren Platz, wo normal Seiya sitzt, stehn und sagte weiter: "Und was haben sie mal wahr genommen Herr Seiy.....!" wollte er Seiya ansprechen, der aber nicht auf seinen Platz war.

"Nanu?! Ist Seiya nicht da? Ich habe doch die Klassenliste vorgelesen. Hab ich da tatsächlich Seiya ausgelassen?" die Klasse lachte.

Herr Atome packte sich mit der rechten hand am Hinterkopf und lachte mit. "Nun gut, wer weiß was mit Herrn Seiya Hoshi ist?"

Re: Juban Schule

Yaten - 27.06.2007, 16:21

"Seiya Kou", verbesserte ihn Yaten. "Er ist im Krankenhaus und wird die nächste Tage nicht zur Schule kommen!", antwortete er keck und kippelte mit dem Stuhl.

Re: Juban Schule

Minako - 27.06.2007, 18:52

Minako war es merkwürdig, dass Herr Atome so was als Unterrichtsstoff nimmt. Aber jetzt begriff sie langsam, worauf er hinauswollte. Die Sache von Gestern war zwar schlimm, aber dennoch wollte sie so tun, als ob sie daran nicht glauben würde. Keiner sollte auch nur den Verdacht schöpfen, dass sie und noch einige andere dieser Klasse Sailor Krieger sind.

„ Also bitte Leute! Ihr wollt doch nicht ernsthaft behaupten, dass es so was wie Dämonen, Geister und solches Zeug gibt. Das ist doch totaler Schwachsinn!!! Und wer weis, welche Typen sich da gestern einen Üblen Scherz erlaubt haben! Es gibt so viele Dinge, die passiert sind, wo nachgewiesen wurde, dass nichts wahres dran ist. Als nächstes behauptet noch einer Graf Dracula würde des Nachts durch die Gegend fliegen.“ sagte sie und musste dabei lachen.

Re: Juban Schule

Taiki - 27.06.2007, 20:38

Taiki sah Yaten an, lehte sich dann mit den Elbogen am Tisch ab und hielt sich mit beiden Händen den Kopf. "Ich hoffe das du bald wieder hier bist Seiya und das es dir gut geht." Er schaute traurig.

Was Minako sagte bekam er garnicht richtig mit. Taiki war nun mal der ältest von allen drein. Seine Gefühle waren nun mal stark mit Yaten und Seiya verbunden und manchmal fragte er sich ob er wirklich alles richtig machte.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 27.06.2007, 22:12

Herr Atome schaute Yaten auf seine Antwort an und sah ihn dann mit dem Stuhl kippen und antwortete dann, als Atome sich wieder mit dem Rücken zu ihm wandte..: "Setzen sie sich wieder richtig hin! Wir wollen sie nicht auch ins Krankenhaus einliefern!"

Dann nahm er Minakos Worte war und schaute, nachdem er wieder vorne am Pult war zu ihr und sagte dazu: "Graf Draculas Legende eines Vampirs kommt aus einer wahren Begebenheit! Wohl war er kein Spitzzähniger Blutsauger, doch ließ er seine Feinde ausbluten und spießte sie vor seinm Schloß auf. Man könnte meinen, er wäre von einem Dämon bessesen! Ihr kennt betsimmt alle den Film "Der Exorzist"? Exorzisten und Exorzismus gibt es imme rnoch und das mit guten Grund! Denn viele Menschen sind bessesen. Ein wahrer Exorzist erkennt sofort den Unterschied zwischen "so tun", "geistig krank" und "wirklich bessesen"!"
Die Klasse hörte ihm erstaunt zu, während es an Taiki wohl eher vorbei ging.

"Herr Taiki Kou!" sagte er zu Taiki gerichtet und fuhr fort: "Hatten sie schon einmal das Gefühl jemanden zu kennen, der geistig verwirrt war oder sie dachten, er wäre nicht mehr er oder sie selbst?"

Re: Juban Schule

Taiki - 27.06.2007, 22:17

Taiki war so in seinen Gedanken vertieft das er Herr Atomes Worte garnicht hörte.

Seine Gedanken galten Seiya.

Re: Juban Schule

Minako - 27.06.2007, 22:23

„Oh mann! Gleich fängt er noch an vom Teufel zu erzählen!“ sagte Minako leise zu sich selbst und kam sich eher vor, als wäre sie im Religionsunterricht und nicht im Geschichtsunterricht.

Zwei Jungen die hinter Minako saßen schauten sich belustigt in die Augen. Die beiden waren die Clowns der Klasse, das wussten alle. Nur Herr Atome anscheinend noch nicht. So wie es aussah heckten sie schon wieder etwas aus – nur was?

Re: Juban Schule

Herr Atome - 27.06.2007, 22:28

Herr Atome ging Richtung Taiki und klopfte ein paar mal auf sein Tisch.

"Erde an Herrn Taiki Kou, sind sie anwesend?" die Klasse lachte auch hier. Heute schien Herr Atome eine gute Zunge zu haben.

Re: Juban Schule

Minako - 27.06.2007, 22:30

Minako hörte ein leises Flüstern und gekicher hinter sich und drehte sich um.

„Hey, was habt ihr beiden denn schon wieder vor?“ fragte sie neugierig.

Die beiden Jungs schauten Minako nur grinsend an.
„ Das wirst du schon sehen, Mina!“ sagte einer der beiden.

Dann meldete sich einer von beiden.

" Herr Atome! Wir müssen mal ganz dringend auf die Toilette! Dürfen wir?" fragte einer der beiden Jungen.

Re: Juban Schule

Taiki - 27.06.2007, 22:39

Taiki erschrack, stand auf und sagte: "Ja. Tut mir leid Herr Atome. Was wollten sie von mir?" Ihm war das furchtbar peinlich.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 27.06.2007, 22:42

Doch grade da, als Taiki aughorchte kam der Zwischenruf von einen der Schüler hinter Minako.

"Was? Ihr wollt zu 2 auf die Toilette? Was macht man denn zu dieser Zeit zu zweit da?" fragte er etwas schmunzelnd, während die Klasse auch diese Zweideutigkeit verstanden hat und die beiden auslachte.

"Dann geht eben!" und beide gingen zur Toilette.

Re: Juban Schule

Person - 27.06.2007, 23:05

Nach kurzer Zeit kam einer der beiden wieder rein – mit einem roten Umhang und roten Teufelshörnern.
Die Klasse fing an zu lachen.

„ HEUTE IST DAS ENDE ALLER TAGE! Von dieser Klinik aus wird eine grauenerregende Seuche....“Plötzlich kommt der andere reingehüpft – im weisen Kittel, den er sich aus dem Chemieraum geklaut hatte und die Haare total zerzaust.

Die Klasse fing wieder an zu kichern und zu lachen.

„ HARR! HARR! Ich bin es der Teufel!“ sagte der andere mit sehr hoher Stimme.
„Was?“ fragte der andere und drehte sich zu ihm um.
„ Der beeze Bub! Der Höllenfirst ! Satanan!“sagte der andere.
„Bist du nicht!“ sagte der Junge mit dem Umhang.
„ Das sagt mein Arzt auch immer, aber ich glaube ihm nicht! HARR! HARR!“ erwiderte der andere mit piepsender Stimme.

Die Klasse gröllte los.

„ In den Staub!“ sagte der Junge mit dem Umhang und machte mit der Hand eine Bewegung in Richtung Fußboden.
„ Ja, in den Staub! HARR!HARR!“ wiederholte der Junge mit dem Kittel.
„ NEIN!! Ich sage in den Staub!“ erwiderte der Junge mit dem Umhang.
„HARR! HARR!“ machte der andere darauf.
„ Nein! HARR! HARR! sage ich nicht!“ meinte der Junge mit dem Umhang wieder.
„ DOCH!!“ meckerte der Junge mit dem Kittel, wie ein trotziges Kind.
„ NEIN!! Hör zu! Ich erkläre es dir. Du bist nicht der Teufel! Ich bin der Teufel!!“ sagte der Junge mit dem Umhang.
„ Och such dir doch was anderes! Ich bin schon viel länger hier im .... HARR! HARR!“ meinte der Junge im Kittel noch trotziger und stampfte mit dem Fuß auf.
„ Warte! Warte! Hast du Hörner?“ fragte der Junge im Umhang.
„ Nö!“ sagte der Junge im Kittel.
„ Hast du einen Pferdefuß?“ fragte der andere Junge weiter.
„ Nö!“ erwiderte der andere abermals.
„ Hast du einen Schwanz?“ fragte der Junge im Umhang.
Der andere schaute an sich runter und antwortete promt mit „ JA, HEY ICH BIN DER TEUFEL!! HARR! HARR!“
Die Klasse lag jetzt lachend auf den Bänken.

„Ich gebs auf!“ sagte der Junge im Umhang, der sich ebenfalls das lachen kaum noch verkneifen konnte.
„ JA! Und wieder einmal hatte der Teufel gesiegt! HARR! HARR! HARR!“ lachte der andere im Kittel.

Die Klasse fing an auf die Bänke zu klopfen und die beiden Jungen verbeugten sich.

„Dankeschön! Dankeschön!“

Re: Juban Schule

Herr Atome - 27.06.2007, 23:19

Herr Atome schmunzelte auch erst mit, als er dann nach dem Schauspiel hinter den beiden stand und dann beide am Schlawitchen packte.

"So, so! Staub und Teufel was? Wenn das so ist, dann könnt ihr gerne eine Zugabe geben!" beide schauten sich erschreckend an.

"Ihr werdet euch gleich mit mir zum Hausmeister begeben und dort werdet ihr mit Besen und Eimer und mit eurem Teufelsgewandt und Kittel den Schulhof fegen. Mal schaun ob dieses Zugabe auch was wird wie die Probe hier!" er lies beide wieder los und sagte: "Den Rest der Stunde geht ihr am besten nach draußen vor die Tür!" und beide rannten, beschämend und unter weiteren Gelächtern, aus der Klasse.

Dann wandte sich Herr Atome wieder Taiki zu, der aber imme rnoch abwesend war, trotz der Aufheiterung der beiden Schüler.
"Herr Taiki Kou, meine Frage war, ob sie schon mal eine Person gesehen haben, die ihnen geistig abwesend erschien, so, als wäre es oder sie nicht mehr die selbe?"

Re: Juban Schule

Taiki - 27.06.2007, 23:53

Taiki überlegte: "Geistig abwesend? Mmm.. Nein. Ich glaube nicht. Wieso fragen sie?" Taiki machte ein etwas irritiertes Gesicht und fand die Frage an sich etwas dämlich.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 28.06.2007, 00:05

"Weil es eine Frage zum Thema wr, Herr Taiki Kou und setzen sie sich wieder etwas gerade hin, sie sehen aus, als wären sie grad nicht geistig anwesend?!"

Dann neigte er seinen Kopf zu Taiki runter und flüsterte: "Wenn sie Probleme haben, kommen sie ruhig zur Pause zu mir, bei mir ist die Tür immer offen!" und fuhr dann wieder fort mit dem Unterricht...

"Also, da ihr dieses Thema mit Dämonen nicht für ernst haltet, werde ich euch gerne ein paar interessante Bilder zeigen!" Er kramte in seiner Tasche und holte alte japanische Zeitungen heraus.

Dann hebte er sie einzelnd nach und nach in die Luft und sagte zu jedem Bild: "Das hier sind Aufnajmen von der damaligen Mugen-Akademie! Hier sind ganz abnormale Aktivitäten zu sehen! Dann einmal hier, komische Gestalten aus einem großen Zirkuszelt und hier, komische fliegende Eisfrauen liesen Menschen erfrieren, halb Tokio zugefroren.!" er meinte damit die Deadbusters, die Deadmooners und die Schärgen von Prinzessin Kaguya. Alles bekannte Feinde der Senshis der Erde.

Minako, so wie Bunny horchten darauf besonders auf, was Yaten und selbst Taiki auffiel.

Dann reichte er jedem Schüler diese Zeitungen mit den Artikeln und Bildern und fragte die Klasse "Welche Erklärung, wenn nicht abnormale Gestalten wie Dämonen, gibt es dafür?"

Re: Juban Schule

Katana - 28.06.2007, 00:31

Katana meldete sich zu Wort, stand auf und sagt: "Ich glaube an Dämonen. Da wo ich her komme, gab es mal einen vorfall wo ich selbst drann beteiligt war.

Ein Menschenähnliches Wesen mit riesigen Vogelflügeln griff unsere Dorf an. Es war unheimlich und hatte fangzähne und fangkrallen wie eine Fledermaus. Es zertörte unser halbes Dorf..." Sie wurde von Taiki unterbrochen....

Re: Juban Schule

Taiki - 28.06.2007, 00:37

...Er stand auf und schaute sie böse an. "Katana hör auf. Musst du alte Wunden ausgraben?" Alle schauten ihn an und auch Yaten der erschrack als Katana diese Geschichte erzählte.

Es war eine Uralte Geschchte die einmal auf dein Heimatplaneten vor Galaxia passiert ist und befor sie ihren Planeten neu aufbauen mussten.

Mann zerstörte das dorf unterhalb der Stadt und es gingen viele Leben, Freunde der Three Lights, verloren. Die Schwestern waren noch ganz jung und Katana war eine die das alles mit erleben musste.

Katana war eingeschüchtert und setzte sich wieder, ohne ein Wort zu sagen hin.

*"Es sind schon genug verletzte seid dem letzten Kampf geworden und sie muss wieder alte Wunden aufreißen."* dachte sich Taiki und balde beide Fäuste fest ineinander.

Re: Juban Schule

Bunny - 28.06.2007, 11:34

Bunny legte nach atomes Aufforderung das Handy zur Seite und versuchte im zuzuhören.Bei seiner aussage wurde sie ziemlich rot.
Er sprach von Dämonen.Klar gibt es sie dachte sich Bunny doch sie konnte das doch nicht einfach zugeben.
Auch die anderen stellten sich dumm.

Ziwschendurch haben sich zwei Schüler zur Toilette abgemeldet.Es war klar dass sie was aushecken würden,dass sah man schon alleine an ihrem Blick aber Herr Atome ließ sie ziehen.Natürlich wieder mit einem kecken Spruch auf den Lippen.
Dann fing Atome an Bilder hochzuhalten.Gezeichnete Bilder.
Bunny wollte zuerst nicht so recht glauben was sie da sah doch das sind alles Bilder von alten Dämonen mit denen sie zu tun gehabt hatte.
Dann wartete sie darauf dass die Bidler rumgingen ,bis sie bei ihr ankamen.
Sie blickte sie itnressiert an,diese Bilder waren schon sehr detailiert nur woher hatten die Mugen akademie die ganzen Informationen?
Sie mussten sehr nah an die Dämonen ran gekommen sein.

Die Bilder weckten alte Erinnerung in ihr.Positive sowie auch negative.
Sie blickte immer wieder zu mina hin um zu schauen wie sie sich verhielt.

Re: Juban Schule

Minako - 28.06.2007, 14:49

Minako schaute ungläubig auf die Bilder und wurde sichtlich nervös.

„ Das kann nicht sein! Woher hat er diese Bilder? Und wer hat sie gemacht? Wir haben bisher immer geglaubt, dass niemand wirklich etwas davon wusste, außer wir natürlich. Das gibt’s doch nicht!“ dachte Minako.

Dann schaute sie Herrn Atome skeptisch an. Warum konfrontiert er die Krieger mit ihren ehemaligen Gegnern? Wusste er irgendetwas? Ahnte er, wer einige aus der Klasse wirklich waren? Oder war alles nur reiner Zufall?

Dann schaute sie ebenfalls zu Bunny und die beiden tauschten vielsagende Blicke aus. Plötzlich wurde Taiki laut und Minako schaute zu ihm. Ja sie wusste, dass es ihm sehr weh tun muss an die Vergangenheit erinnert zu werden, das konnte sie gut nachvollziehen. Dann viel ihr Blick auf Yaten,der den ganzen Tag kaum etwas gesagt hatte.

" Hey Yaten, findest du das nicht auch etwas merkwürdig, dass Herr Atome so viel über Dämonen weis und uns auf die Sache von Gestern anspricht?" flüsterte sie ihm zu.

Re: Juban Schule

Yaten - 29.06.2007, 00:09

"Hm....scheint wohl entweder ein top Thema momentan zu sein oder es steht einfach nur im Lehrplan. Aber merkwürdig finde ichs schon...wir müssen höllisch aufpassen..." Yaten wurde noch leiser "..., dass er uns nicht in die Quere kommt..", flüsterte Yaten Minako zu, der wieder normal und nicht-kippelnd auf seinem Stuhl saß.

Re: Juban Schule

Minako - 29.06.2007, 00:16

„ Ja! Da hast du vollkommen Recht! Wer weis, was der vor hat?“ sagte Minako leise zu Yaten und nickte ganz heftig mit dem Kopf.

„ Aber sonst ist er doch furchtbar nett zu uns. Ich kann das echt nicht kapieren?“ sprach Minako leise weiter.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 29.06.2007, 00:19

Dann kamen alle Artikel wieder zu Herrn Atome zurück.

"So liebe Schüler!" ers sotierte die Artikel in seiner Hand dabei.
"Wir haben in 5 Minuten Pause! Danach habt ihr mich laut Lehrplan nicht mehr heute! Daher gebe ich eine kleine Hausaufgabe auf!" die Klasse stöhnte, Herr Atome schmunzelte.

"Ihr werdet zur nächsten Geschichtsstunde einen Mythos herausfinden, so was wie Dracula, oder der Werwolf... irgendetwas, was man verfilmt hat, wa sman niedergeschrieben hat oder einfache Lagerfeuergeschichten! Schreibt einen 1 Seitigen Aufsatz dazu, die wir dann gemeinsam vor der Klasse durchgehen werden!" die Klasse stöhnte noch mehr...

"Ach ja, und vergesst nicht, dass euer Unterricht erst um 15.00 Uhr beendet ist! Das vergessen die meisten Schüler neuerdings immer, sagte mir der Direktor! Nun geht schon zur Pause!" darauf schellte es schon zur 10.00 Uhr-Pause...

Re: Juban Schule

Yaten - 29.06.2007, 00:20

"Ich weiß nicht was ich von dem halten soll....", sagte Yaten und suchte die richtigen Worte um den Satz zu beenden. "Irgendwas ist seltsam an ihm...ich kann dir nicht sagen was...aber hat eine seltsame Aura die ich nicht einordnen kann.", sagte Yaten nachdenklich. "Und außerdem...er fühlt sich unheimlich cool"
Er verspürte eine Spur von Eifersucht, da Minako von Herrn Atome so schwärmte.

Re: Juban Schule

Minako - 29.06.2007, 00:30

„ Äh.... naja... er ist ebend einfach nur lockerer, als die anderen Lehrer.“ lachte Minako.

Doch als sie Yatens Gesichtsausdruck sah, schaute sie etwas verblüfft.
„ Ähm... habe ich etwas falsches gesagt?“ fragte sie unschuldig und schaute Yaten fragend an.

Re: Juban Schule

Yaten - 29.06.2007, 00:36

"Nein, nein...", sagte Yaten und schaute sie einen Moment an.
Dann schaute er ein wenig in der Klasse herrum.

Re: Juban Schule

Minako - 29.06.2007, 00:46

Minako wunderte sich ein wenig über Yatens Blick und als er sich wieder dem Unterricht zuwand zuckte Minako ratlos mit den Schultern.

Männer! Wer kann die schon verstehen? fragtesie sich und schaute ebenfalls wieder nach vorn.

Doch plötzlich ging ihr ein Licht auf. War Yaten etwa eifersüchtig?
„OH!!! ICH BIN ABER EINE BLÖDE KUH!!!!“ dachte sie bei sich und rutschte fast voller Scham von ihrem Stuhl.

Re: Juban Schule

Yaten - 29.06.2007, 00:51

Yaten bemerkte Minakos rumgerutschte und lächelte in sich hinein. "Alles klar?", fragte er sie und schenkte ihr ein Lächeln.

Re: Juban Schule

Minako - 29.06.2007, 00:56

Minako war das peinlich und sie setzte sich mit einem Ruck wieder richtig auf den Tisch und nickte wieder heftig mit dem Kopf, während sie knallrot wurde.

Dieses Lächeln... , dachte Minako noch bei sich, doch so richtig was sagen konnte sie erst mal nichts, bevor sie wieder anfängt Stuss zu reden.

Re: Juban Schule

Taiki - 29.06.2007, 01:01

Während Yaten und Minako sich noch immer unterhielten ging Taiki ohne es zu merken alleine in die Pause. Er sah sich um und beobachtete die Schüler die in der Schule umherliefen, ärgerten, kuschelten..


*"Wenn wir dieses mal versagen, ist dies alles nur noch asche oder vieleicht schlimmeres. wir müssen uns besser auf die Gegner vorbereiten. Es kann doch nicht sein das wir gegen die größte Sailorkriegerin gesiegt und bei vieleicht Anhängern des Schwarzen Königreiches versagen. Das dürfen wir nicht zu lassen. Dieser Herr Atome ist mir auch nicht ganz geheuer. In seine Aura spüre ich unzufriedenheit. Ich glaube ich sollte mal ein Auge auf die ganze Sache halten.
Außerdem müssen wir uns mehr um die Avatare kümmern. Sie haben zwar gut gekämpft aber ausreichen wird es nicht."*

Dachte sich Taiki und ging einfach über den Platz ohne zu schauen wo er hin läuft.
Katana wurde ihrgenwie allein gelassen, ging Taiki aber hinterher. Er spürte ein Tippen auf dem Rücken und drehte sich um.

Katana stand mit schmollendem Gesicht vor ihm und sagte mit verschrenkten Armen...

Re: Juban Schule

Katana - 29.06.2007, 01:03

..."Hey!! Bin ich jetzt nur noch Luft für euch oder was? Yaten scheckert mit Minako oder wie die heißt und du haust auch einfach ab."

Katana schmollte und blieb wie angewurzelt auf ihren Platz stehen.

Re: Juban Schule

Taiki - 29.06.2007, 01:12

Taiki kam aus seinen Gedanken und lächelte sie an. Er wollte nicht das sie sein besorgtes Gesicht sah. "Tut mir leid. Das war nicht unsere Absicht. Sag mal Katana.. Wegen der sache neulich als wir den Dämon suchten und ich dich so angschrien habe... Es tut mir leid. Es war gemein von mir. Aber du solltest wirklich mehr trainiren. Wer hat euch eigendlich in meiner Abwesenheit trainiert?"

Re: Juban Schule

Katana - 29.06.2007, 01:16

"Schon okey. Du hast ja recht. Ich bin faul geworden aber es macht kein Spaß ohne euch zu trainiren. Koga hat dich vertreten."

sprach Katana und war nicht gerade begeistert. "Bei diesem Brumbär macht es keinen spaß. Der läst einem ja nicht einmal luft holen."

Sie war ziemlich angeschlagen.

Re: Juban Schule

Taiki - 29.06.2007, 01:20

"Koga ist zwar streng aber er macht seine Arbeit gut. Ihr müsst nun mal lernen das ein Kampf nicht aus bequemlichkeit basiert. Sei nicht immer so faul Katana. Du bist zwar mit deine Ausbildung fertig aber das heißt nicht das du dich einfach hinsetzten sollst.

Hör zu.. Ich habe mir gerade überlegt mit euch Avataren ein Trainig zu machen. Die Zwillinge können es so wieso gebrauchen. Ihre Prüfungen sind ja bald. Da sollten sie fit sein.

Und ich will keine Beschwerden hören. Was Chikara angeht die muss ich mir auch noch mal an die Brust nehmen. Was sie sich gestern geleistet hat geht so nicht."

Taikis Blick wurde immer strenger. Katana lies sich nur hängen und schnaufte einmal aus..

Re: Juban Schule

Minako - 29.06.2007, 01:25

Minako stand von ihrem Platz auf. Die Schüler waren fast alle aus dem Zimmer gegangen und Minako wollte ein wenig das Zimmer lüften. Also ging sie zum Fenster und öffnete es. Da sah sie die beiden Jungen, die immer noch in den Kostümen den Hof fegen mussten. Das sah einfach zu komisch aus und Minako fing herzhaft an zu lachen.

„ HAHAHAHAH!!! Hey Yaten, komm mal her, das musst du dir ansehen! Das ist einfach zu komisch!“ lachte sie und kriegte sich fast nicht mehr ein.

Re: Juban Schule

Yaten - 29.06.2007, 01:40

Yaten ging zu Minako ans Fenster und grinste:"Das haben die davon", sagte Yaten etwas schadenfroh und beobachtete die kehrenden Clowns auf dem Schulhof.

Re: Juban Schule

Bunny - 29.06.2007, 13:59

Wo Herr Atome die Hausuafgaben genannt hatte schrieb sie diese erstmal mit und packte das Hausaufgabenheft erstmal wieder weg.

Dann blickte sie zu Mina und Yaten die sich gerade unterhielten und herzhaft lachten.
Sie macht es neugierig warum sie lachten und kam zu ihnen ans Fenster.
Dann sah sie auch ihre Schulkameraden und musste schmunzeln.
Das hatten sie sich auch verdient.

Dann blickte sie zu Minako und Yaten und fragte:"Wisst ihr schon über was ihr schreiben werdet?"

Re: Juban Schule

Yaten - 29.06.2007, 14:19

"Keine Ahnung...ich kenn einfach zu wenig Mythen....Ich glaube eine kleine Internetrecherche bei mir zu Hause wäre höchst angebracht", sagte Yaten und lachte ein wenig. "Wie siehts mit dir aus, Bunny?"

Re: Juban Schule

Minako - 29.06.2007, 15:25

Plötzlich schaut Minako verdutzt. Sie schaute auf die Straße, wo gerade Ami und Loutos entlang liefen. Sie kamen geradewegs auf die Juban – Schule zu.

„ Schaut mal, da ist Ami. Aber das ist nicht Makoto, die da mit ihr läuft. .... „ meinte Minako verwundert.
Dann lehnte sie sich aus dem Fenster und ihre Augen weiteten sich regelrecht.

„ Mensch! Ich glaub mich laust der Affe! Das ist ja ein Junge!! Sie hat doch nicht etwa einen Freund? Und uns hat sie das doch klatt verheimlicht!“ brauste Minako auf und beugte sich ungeläubig noch weiter aus dem Fenster.

Re: Juban Schule

Katana - 29.06.2007, 15:52

Katana hatte überhaupt keine lust auf Taiks Idee aber sie wusste das er recht hatte.

Mit einem schnaufen sagte sie: "Ja ja.. Hier hat man nicht mal seine Ruhe." und schmollte.. Dann sah sie Ami mit Lotus auf dem Pausenhof kommen und fragte Taiki: "Oh sieh mal.. Ist das Amis Freund?"

Re: Juban Schule

Taiki - 29.06.2007, 15:58

Taiki sah die beiden und traute seinen Augen nicht. "Nein.. Nicht das ich wüsste. Ich kenne ihn zumindest nicht." Was Taiki dort sah, gefiel ihm gar nicht.

*"Wer ist das? Der sieht ja seltsam aus." Ohne was zu sagen entfernte er sich von Katana und ging zu Ami und Lotus.

"Ami! Wer ist das und wo ist Makoto?" fragte er sie streng und sah Lotus mit bösem Blick an. "Die beiden scheinen sich gut zu verstehen." Taiki kannte ihn nicht und doch traute er ihm nicht über den Weg. Er spürte etwas seltsammes an ihm.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 29.06.2007, 16:13

Von: Straße

Als Ami Taiki´s Blick sah war sie verblüfft. So kannte sie ihn gar nicht. Dann räusperte sie sich.

„ Also... Makoto´s Fuß ist doch gebrochen und sie hat erst mal einen Gips bekommen. Sie ruht sich erst mal zu Hause aus – hoffe ich zumindest. Mein weis bei ihr nie, ob sie sich nicht gleich wieder ans Backen oder Kochen macht.“ begann sie und drehte sich dann leicht seitlich zu Loutus.

„ Und das ist Loutus. Er sagte er ist auf der Suche nach jemanden mit dem Namen Yaten. Und ich denke mal es ist tatsächlich der Yaten – denn Loutus meint... naja.. so merkwürdig wie das jetzt auch klingt – Yaten ist wohl seine ... Schwester.“ Sagte Ami etwas unsicher und schaute Taiki jetzt wieder an.

Re: Juban Schule

Loutus - 29.06.2007, 17:03

Loutus begutachtete Taiki. Er war in seinen Augen riesig...fast 2 Köpfe größer als er.

Er schaute um sich und machte wieder einen merkwürdigen Eindruck.

Re: Juban Schule

Yaten - 29.06.2007, 17:05

Yaten lehnte sich ein wenig aus dem Fenster um sich die Person neben Ami ein wenig näher anzusehen. "Och nöö...was will die denn mit dem? Ich hab diesen zerlumpten Kerl vorhin auf der Straße getroffen...so ein Idiot.", sagte Yaten zu Minako und Bunny, als er ihn wiedererkannte.
"Ich hoffe mal nicht, dass er ihr Freund ist.", fügte er hinzu und dachte dabei an Taiki.

Re: Juban Schule

Minako - 29.06.2007, 17:13

„ Warum gehen wir nicht runter und finden es raus! Los kommt Leute!“ sagte sie zu Bunny und Yaten.

Sie hängte sich an Yatens Arm und zog ihn fröhlich hinter sich her. Sie konnte es kaum erwarten es heraus zu finden, ob es tatsächlich der Freund von Ami war.

„ Bunny, kommst du auch mit? Du bist doch bestimmt auch neugierig, oder?“ lachte sie veschmitzt.

Re: Juban Schule

Yaten - 29.06.2007, 18:24

Yaten musste noch nicht mal seinen Satz "Muss das denn sein?" sagen und schon hatte ihn Minako mitgezerrt.
Na großartig...jetzt geht das Spiel von heut' Morgen wieder von vorne los., dachte er und ehe er sich versah, waren Bunny Minako und Yaten auch schon bei den anderen.

Re: Juban Schule

Minako - 29.06.2007, 18:37

Minako schaute neugierig auf Ami und Loutus.

„ Hey Ami, wo hast du denn den Jungen aufgegabelt! Ist er etwa dein Freund? Sag schon! Na los sag!“ drängte Minako ungeduldig und schaute Ami mit neugierigen Augen an.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 29.06.2007, 18:38

„ Ääähh.. Nein, nein, nein! Das verstehst du völlig falsch Minako.“ wehrte Ami die Frage ab und machte mit den Händen eine abwendende Geste.

„ Das ist nicht mein Freund. Wir kennen uns erst seit ein paar Minuten. Also er ist auf der Suche nach Yaten. Und ich bin davon überzeugt, dass es sich um dich handelt.“ meinte sie an Yaten gewandt.

Re: Juban Schule

Person - 29.06.2007, 19:56

Grade als alle unten angekommen waren um nach Ami und den, von ihnen aus Unbekannten anzusprechen, klingelte es schon zur 3. Stunde... es war 10.45 Uhr!

*Ding*Dong*Ding*Dong*

Re: Juban Schule

Yaten - 29.06.2007, 21:32

Yaten schaute zu Loutus und sagte: "Ahja...willst du mich schon wieder für dumm verkaufen? Das kannst du dir abschminken! Wenn du mich bzw. meine Band nicht magst ist das deine Sache, aber deswegen musst du noch lange nicht mich weder noch meine Brüder belästigen, klar soweit?"
Yaten war auf 180. Jetzt hatte diese Person von heute morgen ihn doch wirklich bis hierhin verfolgt...was für eine Plage.

Er drehte den anderen den Rücken und ging zurück in die Klasse.

Re: Juban Schule

Minako - 29.06.2007, 21:48

Minako drehte sich in Richtung Yaten um und schaute ihm etwas entrüstet hinterher.
„ Yaten....“ sagte sie leise vor sich hin.
Dann schaute sie Loutus an.

„ Also ich weis zwar nicht, was hier gespielt wird, aber ich schlage vor, dass wir jetzt erst mal zum Unterricht gehen und ... wenn es wirklich stimmt, dass du Yaten nur belästigst, weil du die Band nicht magst, dann solltest du die Three Lights gefälligst in Ruhe lassen, sonst bekommst du es mit mir zu tun, ist das klar?“ sagte sie energisch zu an Loutus gewand, drehte sich ebenfalls um und lief Yaten hinterher ins Klassenzimmer.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 29.06.2007, 21:50

Ami versuchte die Situation etwas zu entschärfen.

„ Ähm... also zum Unterricht müssen wir tatsächlich, sonst verpassen wir zu viel. Aber... Loutus also wenn du noch mal versuchen willst mit Yaten zu sprechen, dann... bleib doch einfach auf dem Schulgelände, ja? Ich werde noch mal versuchen mit ihm zu sprechen.“ sagte Ami. Dann wandte sie sich an Taiki, der immer noch skeptisch Loutus anschaute.

„ Taiki kommst du? Wir kommen sonst zu spät zum Unterricht.“

Re: Juban Schule

Loutus - 29.06.2007, 21:54

Loutus starrte Yaten entgeistert an, da er ihn so anblaffte. Als Minako dann auch noch so unfreundlich wurde, hatte er eigentlich schon beschlossen zu gehen.
Jedoch als ihn Ami bat, zu bleiben, tat er dies und setzte sich auf eine Bank am Rande des Schulhofs und sagte: "Ich warte auf Euch, Herrin des Wassers."

Re: Juban Schule

~Ami~ - 29.06.2007, 22:11

Ami kam in der Klasse an. Der Lehrer war noch nicht da, also hatte sie Gelegenheit noch einmal mit Yaten zu sprechen. Sie ging auf ihn zu und obwohl er ein genervten Gesichtsausdruck hatte fasste sie sich ein Herz.

„ Yaten, hör mit bitte mal kurz zu. Ich weis nicht, was der junge Mann genau von dir will, aber... ich habe das Gefühl, dass er nicht von hier ist – wenn du verstehst was ich meine. Er sagte er sei auf der Suche nach – nach seiner Schwester Yaten.“ flüsterte sie, damit es kein anderer außer noch Minako , hören konnte.

„Er weis anscheinend auch, wer ich wirklich bin. Er hat mich vorhin Herrin des Wassers genannt und meinte, dass er die kühle Meeresluft spüren könne und so was. Woher kann er es denn wissen, wenn er nicht woanders herkommt. Sein Name ist Loutus – sagt dir der Name irgendetwas?“ fragte Ami nun zaghaft, in der Hoffnung, dass Yaten ihn vielleicht doch kennt.

Re: Juban Schule

Yaten - 29.06.2007, 22:24

Yaten verlor jeglichen Gesichtsausdruck. Er wurde fast blass. "Loutus...sagst du?", stotterte er sich zusammen und er schaute auf den Boden, sodass man seine Tränen, die ihm runterliefen, nicht sah.
Yatens letzte Erinnerung an seinen Bruder Loutus war, wie er reglos und tot neben seiner verstorbenen Mutter lag. Wie konnte es also sein, dass Loutus überlebt hatte? Der Planet Healer mit Yatens zurückgelassener, toter Familie ist später explodiert und Yaten hatte es mit Kayuus Mutter, die ihm das Leben rettete, gerade noch geschafft.

Als er sich wieder gefangen hatte, sagte er: "Das kann nicht sein, Loutus ist tot!"
Yaten setzte sich hin..."Er ist tot..", sagte er etwas leiser und er wirkte wieder geschockt.
"Dieser Schwachmat hat doch keine Ahnung, wie es ist seinen Bruder mit noch keinen 6 Jahren zu verlieren! Woher hat er das bloß, dass ich meinen Zwilling verloren habe? Der will mich bestimmt doch nur in eine Falle locken. Wahrscheinlich hat er etwas gegen unsere Prinzessin und will mich beiseite räumen!"

Re: Juban Schule

~Ami~ - 29.06.2007, 22:36

„ Was?“ Ami schaute Yaten traurig an.

„ Das ist eine schreckliche Geschichte. Aber... aber was ist, wenn ... wenn es wirklich dein Bruder ist . Was ist wenn er tatsächlich überlebt hat. Ich meine... das würde doch die vielen Narben in seinem Gesicht erklären und ... wäre es nicht ...nicht ein e große Freude, wenn du jemanden aus deiner Familie wiedergefunden hast – oder besser gesagt er dich? Yaten bitte überlege es dir noch mal, und sprich mit ihm. Sollte es wirklich eine Falle sein ... dann sind wir ja auch noch da, um dir zu helfen.“ versucht Ami ihm hoffnung zu machen und ihn umzustimmen.

Re: Juban Schule

Yaten - 29.06.2007, 22:43

Yaten schaute nachdenklich weg..."Ich überlegs mir..."

Re: Juban Schule

~Ami~ - 29.06.2007, 22:49

Ami atmete ein wenig erleichtert auf.

„ Es kann dich zwar keiner dazu zwingen und es ist ja deine eigene Entscheidung, aber.. wenn du es nicht tust, wirst du nie erfahren, ob es dein Bruder ist, oder nicht. Lass dich von deinem Herz leiten. Es wird dir schon sagen, was richtig ist.“ sagte Ami mit einem zaghaften lächeln.

Ami setzte sich nun auf ihren Platz. Sie hoffte inständig für Yaten, dass es tatsächlich sein Zwillingsbruder war. Aber wirklich sicher war sie sich dennoch nicht ganz.

Re: Juban Schule

Minako - 29.06.2007, 23:00

Minako war immer noch skeptisch. Dann schaute sie mit einem traurigen Blick zu Yaten und fasst ihm mit einer Hand behutsam auf die Schulter.

„ Yaten... wir werden schon rausfinden, ob er dein Bruder ist, oder nicht.“ sagte sie leise zu ihm.

„ Aber ich finde, dass Ami in letzter Zeit viel zu vertrauensselig ist.“ sagte sie dann etwas skeptisch.

Re: Juban Schule

Person - 29.06.2007, 23:33

Doch dann kam schon der Lehrer zur nächsten Stunde rein.

Alle gingen auf ihren Platz. Mathematik war angesagt für die nächsten 2 Stunden bis 12.15 Uhr.

Re: Juban Schule

Taiki - 30.06.2007, 09:31

Als Taiki hörte das der ihm fremde Typ Yaten suchte wurde er stutzig und schaute ihn grimmig von oben an. Als die Schulglocke überhörte Taiki es und sprach mit Lotus in einem mistrauischen Ton.

Taiki war schon immer genau wie Yaten einer der bei Fremden vorsichtig ist und lange braucht bis er jemanden vertraut. Seiya dagegen ist eher der Typ der schnell Freundschaften schliest.

"Moment mal... Yaten soll deine Schwester sein? Mein Bruder hat keine verwanten außer Seiya und mich also wer bist du wirklich und was willst du von ihm?" Seine Augen waren mistrauischer denjeh. Er wurde lauter und sein Tonfall ähnelte dem eines Offiziers der gerade seine Truppe ausbildete.

*"Meine Laune ist so wieso schon am Nullpunkt und jetzt kommt noch ein Typ daher gelaufen der angeblich der Bruder Yatens sein soll. So etwas absurdes."* Dachte er sich und startete ihn auffordernt an.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 30.06.2007, 09:55

„ Wo ist denn Taiki? Ist er gar nicht mit hoch gekommen?“ fragte sich Ami und schaute ganz kurz aus dem Fenster.

„ Aber... er steht ja immer noch bei Loutus. Oh mann. Das sieht fast so aus, als ob sich die beiden streiten. Taiki ... er ist ganz schön aufgebracht.“ dachte Ami etwas erschrocken.

„ Hoffentlich bekommt er keinen Ärger, wenn er zu spät zum Unterricht kommt. Das würde ihn erst recht in Rage bringen und sein Tag wäre gelaufen. Ach Taiki, ich weis das du der älteste von deinen Brüdern bist und deine beiden anderen vor jeglichen Gefahren schützen möchtest. ........... Taiki........“ dachte sie bei sich und schaute jetzt etwas traurig in seine Richtung.

Re: Juban Schule

Loutus - 30.06.2007, 23:42

Loutus antwortete auf Taikis Frage stammelnd: "Es...es...es könnte durchaus möglich sein........meint Fraulein Mizuno..."
Er schaute Taiki an und sah, dass mit ihm nicht gut kirschenessen war.
"Jedoch ist all' dies kein Grund, einen Fremden so anzugehen, Herrscher der Atmosphäre..", sagte Loutus um den in seinen Augen riesigen Kerl zu beruhigen.

Re: Juban Schule

Taiki - 01.07.2007, 00:19

Taiki erschrack als er den letzten Satz von Lotus hörte.
Er packte ihm am Kragen und sagte: "Wie hast du mich genannt?"

*"Woher kennt er meinen Namen? Wer ist er? Langsam bringt er mich wirklich zum kochen."* Lotus übersetzte Taikis Name.

"Jetzt hab ich aber die schnautze voll. Wenn du vor hast ärger zu machen, mein Freund kann ich dir gleich sagen das man mit mir nicht gut Kirschen essen ist. Yaten sagte das er dich nicht kennt also lass meine Familie in Ruhe. Und jetzt verschwinde. Sonst wirst du noch dein blaues Wunder erleben."

und lies Lotus los. Befor der aber ihrgend etwas sagen konnte fügte Taiki noch hinzu. "Und ich gebe dir noch einen Raat auf deinen Weg. Lass die Finger weck von Ami Mizuno. Ich reagiere erlegisch drauf wenn jemand meine Freunde für seine üblen Zwecke benutzt. Damit das klar ist."

Taiki war auf 180. Seine verzweiflung Seiya gegenüber, seine Angst ihn zu velieren, das auftauchen dieses mysteriösen Kerl der hinter Yaten her ist und dann auch noch die übersetzung seines Namen das von dem Kerl aus ging, stimmte ihn wütender denje. Wut brach in ihm aus was ihm ziemlich verbittert und herzlos aussehen lässt.

Re: Juban Schule

Katana - 01.07.2007, 09:06

Katana die alles mit verfolgte und die ganze Zeit alles still mit ansah, versuchte Taiki zu beruhigen.

"Taiki bitte... Beruhige dich. Vieleicht irrst du dich und er sucht wiklich seine Schwester Yaten und es war eine verwechslung weill unser Yaten den gleichen Namen trägt. Reg dich bitte nicht so auf."

*"Oh man!! So habe ich ihn noch nie erlebt."*

Re: Juban Schule

Taiki - 01.07.2007, 09:09

"Halt dich daraus. Geh in die Klasse und misch dich hier nicht ein. Das geht dich nichts an." schrie Taiki Katana an die darauf erschrack und anfing zu weinen.

Re: Juban Schule

Katana - 01.07.2007, 09:13

Doch die Tränen hielten nicht lang. Weil Taiki sie anschrie wurde sie böse und machte ein ernstes Gesicht.

"Jetzt reicht es mir aber. Jedesmal werde ich von dir angemotzt wenn du mit dem falschen Fuß aufgestanden bist. Das hast du schon immer so gemacht wenn ich nicht gut im Kampftraining war. Ich hab die Schnauze voll."

Sie stellte sich vor Lotus und sagte: "Lotus hat die doch nichts getan. Fauch ihn nicht so an. Du kennst ihn doch garnicht dann verurteile ihn nicht befor du ihn kennen gelernt hast."

Katana nahm Lotus in Schutz. *"So ein Sturkopf. Er hat sich nicht geändert."*

Re: Juban Schule

Taiki - 01.07.2007, 09:28

Taiki kreutzte die Arme und sah Katana still und starr in die Augen. *"Katana du hast dich nicht geändert. Du bist noch immer so leichtgläubig. Du wirst schon sehen was du davon hast."* Er sah Lotus in die Augen und dann wieder Katana.

Auch Katana bot ihm einen starren und ernsten Blick entgegen. Nach kruzer überlegung sprach er dann zu Katana. "Du hast die verantwortung für ihn Katana. Sollte er ihrgendwelche dummheiten machen mache ich nicht nur ihn dafür verantwortlich sondern auch dich. Ich hoffe du hast das verstanden?."

Taiki wanten ihn den Rücken zu und ging zurück in die Klasse. Nach ein paar Schritten sagte er: "Du solltes dich entlich von deinem neuen Freund los reißen und mit mir in die Klasse zurück kehren. Wir bekommen so wieso schon ärger weil wir zu spät kommen."

Re: Juban Schule

Katana - 01.07.2007, 09:32

Katana stand wie angewuzelt da. "Aber Taiki..." rief sie ihm zu und schaute ihm mit einem überraschenden Blick zu. *"Aber so war das doch nicht gemeint."* Dachte sich Katana und lies sich mit einem schanaufen hängen.

"*Immer bekomm ich alles ab."* Sagte Katana im selbsgepräch aber so das es jeder in ihrer Näche hören konnte.

Lotus stand noch immer hinter Katana und beobachtete das Geschehen.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 01.07.2007, 15:17

Ami beobachtet das Geschehen vom Fenster aus und bekam auch mit, wie Taiki Loutus am Kragen packte. Sie war über diese Reaktion nicht sehr erfreut und war schockiert.

„ Wie kann er das denn nur machen? Loutus hat ihm doch überhaupt nichts getahn! Na den werd ich nach der Stunde mal zur Rede stellen. Er kann doch nicht so mit Fremden Leuten umspringen! Auch wenn er seine Brüder nur beschützen will, ist das noch keine Grund jemanden so zu behandeln.“ dachte Ami verbittert und schaute wütend in Richtung Tafel.

Re: Juban Schule

Loutus - 01.07.2007, 18:42

Als Taiki ihn losließ, packte Loutus sich an seinen Hals, schnappte nach Luft und hustete darauf.
Dann fingen das violett-haarfarbige Mädchen und Taiki an zu streiten.

Als Taiki dann zornentbrannt in die Klasse ging und Katana ihr Handeln anzweifelte, sagte Loutus: "Er hat momentan einen tiefen Schmerz in sich sitzen. Wundert Euch nicht, dass er so reagiert. Manchmal ist er nicht mehr er selbst, sondern der Geist, der sich für alle Qualen, die er einst erleiden musste, rächen will. Verzweifelt nicht, Hüterin der Sternenklinge...er und auch "sein Bruder" werden erkennen, wer ich wirklich bin...und nun geht...Ihr habt andere und wichtigere Verpflichtungen als meinem Reden zu zuhören"

Loutus kam mit seinem Gerede sehr waise rüber und man merkte, dass er sehr viel Lebenserfahrung hatte, obwohl er noch sehr jung war...

Re: Juban Schule

Makoto - 01.07.2007, 21:08

Von: Makotos Wohnung

Makoto kam kurz nach 12 uhr auf dem Schulhof an. Da keine Schüler auf dem Schulhof zusehen waren, wusste sie, das grade Stunde war.

*Hm was haben wir wohl grade für eine Stunde?? Ich glaube Mathe wenn ich mich nicht irre!!*

Makoto machte sich auf den Weg zu ihren Klasse und blieb davor stehen denn sie wollte ja nicht einfach so reinplatzen!! Sie wartete dadrauf, das es zum Stundenende klingte, was noch etwas dauerte. Also setzte sie sich erstmal auf eine Ruhmstehene Bank.

Re: Juban Schule

Katana - 01.07.2007, 21:13

Katana schüttelte auf Lotus Worte den Kopf. "Nein Lotus. Das ist keine entschulding dafür was er gerade getan hat. Ich muss mich für ihn entschuldigen. Ich hoffe er kriegt sich wieder ein und entschuldigt sich bei dir für das was er gerade getan hat. Ich muss jetzt auch in die Klasse. Vieleicht sehen wir uns ja mal wieder. Ich hoffe es nämlich." sprach Katana und zwinkerte ihm zu.

Dann rannte sie Taiki hinterher in die Klasse. Als sie dort ankamen, bekamen sie und Taiki ärger da sie zu spät kamen. Aber der Unterricht ging normal danach weiter.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 01.07.2007, 23:15

Ami schaute Taiki nun etwas wütend von der Seite an. Aber er schien ihren Blicken auszuweichen. Dann nahm sie einen kleinen Zettel und schrieb ihm eine Nachricht.

„ Sag mal was sollte das ebend da draußen? Du kannst deine Wut doch nicht an anderen auslassen.“

Sie schob den Zettel zu Taiki und wartete auf seine Reaktion.

Re: Juban Schule

Person - 01.07.2007, 23:22

Der Lehrer fuhr mit den Unterricht fort, auch nachdem Taiki und Katana erhebliche 15 Minuten zu spät zum Unterricht kamen, ermahnte er sie streng vor der Klasse, beließ es aber dabei und ließ sie sich wieder hinsetzen.

Bis 12.00 Uhr ging nur noch Blickkontakte von Ami zu Taiki und Katana, auch Minako und Bunny schauten ständig hin und her.
Der Lehrer bakam aber noch wenig davon mit, weil er sehr viel auf die Tafel schrieb.

Es waren noch ne 1/4-Stunde bis zur nächsten Pause...

Re: Juban Schule

Herr Atome - 01.07.2007, 23:27

Nachdem Makoto sich auf die kleine Bank im Gang gestzt hatte, kam auch aus heiterem Himmel Herr Atome vorbei, der seine Tasche unterm rechten Arm geklemmt hatte.

Er sah Makoto mit dem Gips und den Krüken auf der Bank sitzen und blieb bei ihr stehen.
"Oh Fräulein Kino, sie sind wieder hier? Ich habe vorhin im Krankenhaus angerufen und die sagten mir, dass sie wohl wieder nach hause gafahren wären!? Wie ich she, muss es wohl was schlimmeres sein? Aber sollten sie nicht lieber zu Hause bleiben, mit ihrem Fuß?" fragte er besorgt und verdutzt zu gleich.

Re: Juban Schule

Makoto - 01.07.2007, 23:44

Währen Makoto sich auf der Bank vor der Klassentür von ihrem Fußmarsch ausruhte merkte sie plötzlich wie Herr Atome auf sie zukam.
Als er bei ihr stehen blieb und sie wegen ihrem Fuß fragte schaute Makoto ihn nur an und beantwortete seine fragen.

,,Ohh Hallo Herr Atome... Das Krankenhaus hat auch recht, ich war erst zuhause, aber dann war mir eingefallen, das ich den Zettel den ich vom Krankenhaus bekommen habe, vergessen hatte Ami mit zu geben und so bin ich zu Fuß hier hergekommen um ihnen..,, Makoto unterbrach holte den Zettel aus ihrer Tasche und gab ihn herr Atome....,,diesen Zettel zu geben.,,

Herr Atome.....

Re: Juban Schule

Herr Atome - 01.07.2007, 23:50

las sich den Zettel durch, wo von einem Dr.Tanaka beglaubigt unterschrieben wurde, dass Makoto erst einmal 6 Wochen + anschließende Reha nicht am Sport-Unterricht teilnehmen kann.

"So, so! Ein gebrochner Fuß!?" antwortete Herr Atome fragend und steckte den Zettel ein.
Er schaute Makoto an und fragte noch: "Wollen sie heute wieder am Unterricht teilnehmen? Oder waren sie wirklich nur deswegen wieder hierher gekommen? Wenn sie möchten nehme ich sie gerne mit! Ich fahre gleich zu meiner Frau ins Krankenhaus und ich könnte sie vielleicht vorher zu Hause absetzen?"

Re: Juban Schule

Makoto - 01.07.2007, 23:54

,,Ich wollte eigendlich nur den Zettel bei ihnen abgeben und mal kurz meinen Freunden sagen das es mir gut geht. Das währe nett von ihnen wenn sie mich dann mit nachhause nehmen könnten,,

Makoto dachte im ersten moment, das sie sich verhört hatte, als er sie so nett gefragt habe,ob er sie mit nehmen solle, da er doch vorher ihr Verboten hatte, das Taiki sie ins Krankenhaus begleiten dürfe.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 01.07.2007, 23:58

"Na gut, Fräulein Kino! Ich muss nur eben noch ins Lehrerzimmer und dann geh ich direkt zu meinem Wagen, vorne am Lehrerparkplatz. Es ist der schwarze Sportwagen, ich werde da dann eben warten! Am besten ihre Freunde begleiten sie bis dahin, dann haben sie auch Gelegenheit noch zu reden!" sagte er und ging dann eben Richtung Lehrerzimmer...

Makoto kannte das Auto von Herrn Atome, vor 2 Tagen hatte sie ihn mit dem schwarzen Sportwagen wegfahren gesehen...

Re: Juban Schule

Makoto - 02.07.2007, 00:31

,,Ja ok herr Atome, aber ich muss natürlich noch warten, bis die Stunde vorbei ist.. also werde ich noch hier warten.. ich weiß ja wie ihr Auto aussieht, hab sie ja vor 2 tagen damit ruhmfahren sehen!!!,,

Makoto schaute auf ihre Uhr und sah nun, das es nicht mehr lange dauerte, bis es zum Stunden ende klingelte

Re: Juban Schule

Taiki - 02.07.2007, 19:11

Taiki reagierte auf den Zettel den Ami ihm gab und lies die Nachricht.

"Das verstehst du so wieso nicht. Außerdem geht es dich nichts an also lass mich bitte in Ruhe."

Taiki gab den Zettel mit einem strengen Blick zurück.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 02.07.2007, 20:30

Ami schaute kopfschüttelnt auf den Brief.

„Was sollte ich denn deiner Meinung nach nicht verstehen? Du hast dich einfach schrecklich aufgeführt, als du ihn am Kragen gepackt hast! Fast wie so ein Schlägertyp! Was soll das? Was hat er dir denn getan?“ schrieb Ami zurück.

Re: Juban Schule

Taiki - 02.07.2007, 22:22

Taikis Blick war verbittert. Er nahm den Zettel der für Taiki nervig war und zerriss ihn einfach. Er hatte keine lust mit Ami oder mit ihrgendeinem darüber zu reden was er im Moment fühlte.

Ami war sichtlich geschockt als sie sah das er ihren Brief einfach zerriss.

Er war wie ausgewechselt. Er stützte seine Ellenbogen auf den Tisch und griff sich mit verzertem Blick an dem Kopf. *"Ach wenn es doch nur Schulschluss währe. Seiya wie gehts dir bloß?" dachte sich Taiki und konnte die Angst umd Seiya nicht verbergen.

Auch Yaten war sichtlich angeschlagen von dem heutigen Morgen und ihre Ereignisse.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 02.07.2007, 22:52

Ami sah Taiki´s verbitterten Blick und dann sah sie die Verzweiflung in Taiki´s Gesicht. Ami wusste zwar, dass er sich um Seiya große Sorgen macht und auch dass er seinen jüngeren Bruder beschützen will, aber das ist für sie keine Entschuldigung dafür, was Taiki getan hat. Und dann zerreist er auch noch den Brief.

Ami starrte jetzt ohne jegliche Konzentration auf ihren Aufgabenzettel, der vor ihr lag. In ihr stieg eine Wut auf, eine Wut, wie sie Ami schon lange nicht mehr gefühlt hatte. Ihre Augen verdunkelten sich und der blanke Hass stand ihr in die Augen geschrieben. Sie schaute Taiki eine Weile von der Seite an, dann versuchte sie sich wieder auf ihre Aufgaben zu konzentrieren. Doch es ging nicht. Nicht eine Aufgabe konnte sie noch lösen. Sie war jetzt so wütend, dass sie ihren Bleistift mit einer Hand zerbrach.

„ Verdammt!“ murmelte sie vor sich hin.

Ihre Gedanken wirbelten durcheinander. Sie konnte nicht begreifen, was aus Taiki geworden ist. Er ist so grob geworden. So war er früher nicht. Gut manchmal hatte er auch einen schlechten Tag, aber dass er einfach so jemanden anpackte konnte sie nicht begreifen. Er macht ihr sogar fast ein wenig Angst. Sie fühlte sich verletzt und gedemütigt, dass er dann auch noch so mit ihr „ umsprang“ und nicht mal einsah, dass er zu grob vorgegangen ist. Sie war sich jetzt nicht mehr sicher, ob ihre Entscheidung richtig war, dass sie hier bleibt. Wenn sie geht würde ihr das alles erspart bleiben. Und auch Taiki´s Veränderung müsste sie dann nicht länger mit ansehen, denn es tat ihr mehr weh, als sie jemals zugeben würde. Sie wusste, dass es noch nicht zu spät sei, um nach Deutschland zu fliegen, aber es wäre gemein ihren Freundinnen zu „hintergehen“. Sie schaute auf ihre Tasche, in der immer noch das Formular steckte.

„ Ich muss hier weg! Ich halte das alles nicht mehr aus! Warum muss gerade ich in so was reingeraten? Warum bin gerade ich eine Kriegerin geworden? Wäre es nicht passiert, hätte ich diese ganzen Probleme jetzt nicht!“ dachte Ami bei sich.

Ami wollte am liebsten die Zeit zurückdrehen......

Re: Juban Schule

Minako - 02.07.2007, 23:38

Minako, die das ganze Spektakel beobachtet wunderte sich erst. Doch als sie Ami´s Hass in den Augen erblickte wurde ihr ganz anderes zumute. Es konnte doch nicht sein, dass es jetzt auch noch Streit zwischen den Kriegerinnen gab.

Die Klingel ertönte und riss Minako aus den Gedanken. Es war nun die nächste Pause.....

Re: Juban Schule

~Ami~ - 02.07.2007, 23:39

Ami schloss ihren Hefter und fing an alles andere in ihre Tasche zu räumen. Wortlos stand sie auf, nahm ihre Tasche in die Hand und lief aus der Tür. Dort sah sie Makoto sitzen und fragte sie, warum sie denn in der schule sei. Mako erklärte ihr, dass sie vergessen hätte ihr den Zettel mitzugeben und deshalb noch einmal hier her gekommen ist. Ami nickte und tat so, als wenn nichts wer, aber Makoto entging natürlich nicht, dass etwas nicht stimmte. Sie lief geradewegs auf das Lehrerzimmer zu. Sie klopfte an und verlangte nach Herrn Atome und den Direktor.

Der Direktor war zufällig im Lehrerzimmer und bat Ami herein. Sie legte das Formular vor und bat den Direktor zu unterschreiben. Zwar wunderte sich der Direktor, dass Ami sich nun doch dazu entschieden hat nach Deutschland zu gehen, aber er unterschrieb es. Als Ami nach Herrn Atome fragte wurde ihr gesagt, dass er gerade zu seinem Auto gelaufen sei. Ami machte sich sofort auf den Weg zu ihm.

Auf dem Lehrerparkplatz stand das schwarze Sportwagen, in dem Herr Atome bereits sass. Ami holte tief Luft und ging auf ihn zu.

„ Herr Atome... ich habe mich entschieden, doch nach Deutschland zu fliegen. Bitte unterschreiben sie das Formular.“ sagte Ami zu ihm, holte einen Kuli aus ihrer Tasche und hielt ihm beides hin.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 03.07.2007, 00:10

Herr Atome schaute verdutzt, als er Ami vor ihm stehen sah. Er saß schon auf dem Vordersitz seines schwarzen Sportwagens aber hatte die Tür geöffnet.

Dann sagte ihm Ami, dass sie nach Deutschland will und er unterschreiben solle. Da sFormular, so wie der Kuli waren schon parat in Ami Händen.

Herr Atome stieg von seinm Sitz hoch, Ami machte einen kurzen Schritt nach hinten, damit Herr Atome stehen konnte und dann schaute er Ami tief in die Augen und fragte sie: "Sind sie sich da sehr sicher Frau Mizuno? Ich habe gestern Abend sogar noch ihre Mutter gesprochen, die sie versteht aber auch Angst um ihnen hat!" Ami schaute weiterhin starr in Atomes Augen.

"Und ihre Freunde?" er nahm den Zettel und den Kuli, dann unterschrieb er langsam auf dem Dach seines Sportwagens und sagte dabei zu Ami: "Freunde, Familie! All dies sind Gründe keine unüberlegte Schlüsse zu ziehen! Sie sind noch jung, 16 Jahre und könnten jeder Zeit, nach ihrer Schule nach Deutschland oder gar hier studieren!" er hatte zu Ende unterschrieben und reichte Ami den Wisch und den Kuli zurück.

Dann packte er mit beiden Händen auf Amis Schultern und sagte darauf folgend: "Hören sie auf ihr Herz Fräulein Mizuno. Lassen sie sich nicht auf etwas ein, was ihnen zu Schaden kommen könnte im nachhinein!" er sprach Ami sehr bewegend an. Hatte er ein Geheimniss was keiner kannte?

Re: Juban Schule

Makoto - 03.07.2007, 00:15

Als es endlich zur Pause klingelte hoffte Makoto dadrauf, das eine/r ihrer Freunde aus der Klasse kommen würde und eh sie sich versah, kam Ami aus der Klasse gestürmt und fragte Makoto was sie hier machen würde.

Makoto erklärte Ami alles, aber ihrgend was stimmt an Ami nnicht, das konnte Makoto fühlen. Sie wollte Ami grade fragen was los sei, aber da rannte Ami grade wegs ins Lehrerzimmer und danach woanders hin, wo Makoto garnicht so schnell sehen konnte wohin. Makoto wunderte sich nur.

*Nanu... was ist den mit Ami los... und warum kommen die anderen ihr nicht nach?? Alles sehr seltsam.!!*

Makoto stand von der Bank auf und tratt in die Klasse und sah Bunny und Co. noch gemüdlich auf ihren Plätzen sitzen.

,,Hallo...bin wieder da!!,, Makoto schaute zu den anderen und grinzte.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 03.07.2007, 00:30

Ami löste sich mit einem Ruck von Herrn Atomes griff und schaute ihn etwas verständnislos an. Doch dann beruhigte sie sich etwas und sprach im ruhigen Ton.

„ Das mag ja sein Herr Atome, aber... ich bin alt genug, um auf mich selbst aufzupassen. Außerdem... ist dieses Gymnasium (sie meinte die Juban – Schule) keine Herausforderung mehr für mich. Es ist zu leicht und ich komme mir manchmal viel zu unterfordert vor. Es reizt mich in ein fernes Land zu reisen und dort zu studieren. Es ist schon immer mein Traum gewesen...... und den lasse ich mir durch niemanden nehmen.“

Die Sätze kamen schon überzeugend rüber, aber man hörte deutlich, dass trotzdem ein wenig die Verärgerung und auch Angst in ihrer Stimme. Es war ihr Traum, davon war Herr Atome schon überzeugt, aber er wusste auch, dass es nicht die richtige Zeit für Ami war dort hin zu gehen – noch nicht. Doch Ami lies sich zu diesem Zeitpunkt nicht überzeugen.

Re: Juban Schule

Minako - 03.07.2007, 00:39

„Hey Makoto, aber ich dachte du bist zu Hause? Was machst du denn hier? Ach ich weis – du hattest Sehnsucht nach der Schule stimmts?“ neckte sie Makoto und musste schmunzeln.

„Nein mal im Ernst, wie geht es denn mit deinem Bein? Wie lange musst du denn den Gips tragen?“ fragte Minako.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 03.07.2007, 00:48

Herr Atome schloss die Augen und schmunzelte leicht nach Amis Worten.

Dann sagte er mit dem Blick zu Ami: "Ich habe eine Frau! Hikari heißt sie! Vielleicht kennen sie sie ja irgendwie schon durch ihre Mutter oder ihrer Freundin Fräulein Tsukino, die noch vor 2 Tagen zu Besuch bei ihr war!?"

Dann lehnte er sich mit dem Rücken zu seinem Auto und erzählte weiter: "Sie ist schwer krank! Die Ärtzte wissen nicht was sie hat und scheint unheilbar!" Herr Atome schaute traurig und dnan wieder zu Ami...

"Weißt du, sie ist der letzte Mensch, der mir wirklich geblieben ist im Leben und wir hatten große Planungen....doch!" er pausierte.

"Ach, es ist schon gut Fräulein Mizuno! Es hat auch jetzt nichts von Bedeutung zur ihrer Situation!" er griff sich mit der rechten Hand unter das Hemd zur Brust, da, wo seine schwarze Narbe war. (Ami sah die Narbe natürlich nicht)

"Was ich eigentlich sagen wollte.... das das Umfeld eines Menschen meist die beste Selbstentwichlung darstellt!" Herr Atomes Sätze waren sehr angerührt mit Bedachtheit.

Seine Wunde brandte. Sie brandte immer, wenn er was gutes zu jemanden sagte und tat.
Er selber wollte Ami mit den Worten helfen das richtige zu tun. Das sie es nicht so bereut wie er. Herr Atome ist besessen! Besessen seine Frau am Leben zu erhalten. Hat er etwas gemacht, was sein leben zerstört, aber das seiner Frau retten könnte?

Re: Juban Schule

Makoto - 03.07.2007, 00:48

Makoto musste auf Minakos 2 Frgate laut anfangen zu lachen.

,,Hey Minako guter scherz!!,, Makoto ging näher zu Minako hin damit sie nicht so durch die Klassen schreien musste, den Makoto stand ja immer noch in der Klassentür.

,,Du hast recht, ich war auch erst zuhause, aber ich habe einen Zettel vom Krankenhaus bekommen und da ich Ami vergessen hatte ihn mit zu geben musste ich ja wohl oder übel nochmal hier her!! Tja wie du sehen kannst Minako, ist mein Fuß gebrochen und den Gips muss ich 6 wochen lang tragen, aber ich habe ja diese 2 wunderbaren Krücken...,, Makot hob eine hoch und zeigte sie Minako und den anderen...,, und so geht es etwas besser mit dem laufen und anderen dingen.!!,,

Re: Juban Schule

~Ami~ - 03.07.2007, 01:10

Ami war anfangs etwas verwirrt, als Herr Atome anfing von seiner Frau zu reden, aber dann verstand sie worauf er hinaus wollte. Sie ist die einzige Tochter, die ihre Eltern hatten. Und sie würden es sich nie verzeihen, wenn ihr etwas in Deutschland passieren würde. Natürlich verstand Ami schon die Bedenken und ein wenig wankte sie nun in ihrer Entscheidung, aber sie wollte das nicht wahr haben.

„ Das mit ihrer Frau tut mir leid, ... aber ich ... „ Ami stockte plötzlich mitten im Satz.

Dann bemerkte Ami, wie Herr Atome sich an das Hemd griff und sie spürte etwas eigenartiges. Sie wusste nur nicht was. Es war ein merkwürdige Aura, die ihn umgab. Irgendetwas stimmte auch mit ihm nicht. Warum ist ihr das nicht früher aufgefallen.

„ Was ist denn mit ihnen? Stimmt etwas nicht?..“ fragte Ami zaghaft und schaute Herrn Atome etwas skeptisch an.

Re: Juban Schule

Minako - 03.07.2007, 01:23

Minako schaute verdutzt auf die Krücken.

„ Oh mann und die musst du jetzt 6 Wochen lang mit dir rumschleppen? Oh mann. Also ich wüsste gar nicht so recht, wie ich mich damit bewegen sollte? Es wäre mir ein regelrechter Klotz am Bein.“ Sagte sie zu Makoto.

Dann schaute sie zu Yaten, der immer noch ein wenig depremiert schaute und erzählte Makoto, was alles passiert ist, während sie weg war. Über Loutus und über das merkwürdige Verhalten von Taiki und Ami´s merkwürdige Blicke.

„ Es ist alles wie verhext! Hoffentlich beruhigen sich alle wieder ein wenig.“

Re: Juban Schule

Bunny - 03.07.2007, 11:12

"Ohhhh du Arme!",Bunny kam auf Makoto zugerannt und bewunderte ihre Krücken."Aber das tut doch bestimmt weh!"
Sie setzte sich neben sie und schaute sie etwas mitleidig an.

Doch dann viel ihr auch etwa spositives ein.
"Schua mal!Sehe es vorteilhaft durch die Krücken musst du jetzt erstmal ne zeitlnag keinen Sportunttericht mitmachen,dafür kannst du dich genüsslich zurücklehnen und entspannen."

Sie grinste Makoto an.

Aber dann fragte sie nochmal:"Wie ist das jetzt eigentlich genau noch passiert?"

Re: Juban Schule

Luna - 03.07.2007, 11:22

Von: Straße

in richtung fenster ist ein dumpfes kratzen zu hören. ein schwarzes fellkneul sitzt weinerlich davor.

"bunnyyy! ich hab hungaaa!" jammert luna.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 03.07.2007, 12:48

Herr Atome schaute Ami an, seine Schmerzen wurden schlimmer, doch er versuchte sich nichts anmerken zu lassen und schmunzelte Ami an und antwortete auf ihre Frage: "Nein! Alles in ordnung! Es ist nur alles etwas stressig im Moment!"

Seine Narbe brennte und er hörte eine Stimme die zu ihm redete (die aber kein anderer hörte): *Meine Seele dürstet nach einem neuen Opfer! Deine guten Vorsätze lassen mich Hungern! Hör auf und lass mich frei!*

Herr Atome setzte sich danach mit blassen Gesicht ins Auto und machte die Tür zu, machte dann das Fenster runte rund sprach Ami an: "Sagen sie ihrer Freundin Fräulein Kino, dass ich leider schnellstens ins Krankenhaus muss!"
Er kramte in seiner Hosentasche und zuckte ein 1000 Yen-Schein heraus und reichte es Ami.

"Sie soll sich ein Taxi rufen lassen, ich habe keine Zeit mehr sie wegzubringen!" und machte die Fenstertür wieder zu und fuhr los.

Zu: Straße

Re: Juban Schule

Makoto - 03.07.2007, 14:27

,,Ach das ist garnicht so schlimm Minako, wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat mit den Krücken zu laufen, dann geht alles viel einfacher!!,,

Als Minako dann noch von den ereignissen währen Makotos abwesentheit sprach, schaute Makoto nur fragen in Minakos richtung.

,,Kaum ist man mal ein paar Stunden weg, da passieren hier die merkwürdigsten dinge!!,,

Als Bunny auf Makoto zugerant kam und sie bemidleidete, machte sie erst ein kleinen grinzen, doch als Bunny mit der Sport sache ankam, war Makoto garnicht mehr zu lachen zu mute.

,,Wenn du wüsstest Bunny.. lauf du mal auf Krücken ruhm!! Wenn du das eine zeitlang tuhst, dann hast du später arme wie Arnold Schwarzeneger, da bekommst du richtig arm schmerzen von!!Aber du hast recht Bunny.... Der sport unterricht ist dann erstmal schön zum ausruhen gedacht!! Makoto machte ein freudiges grinsen!

Makoto erzählte Bunny alles haargenau wie das passiert war, auch die stelle im Krankenhaus, von dem Süßen Arzt erzählte sie aber vorläufig erstmal nix.

Re: Juban Schule

Taiki - 03.07.2007, 19:50

Taiki setzte sich zu Yaten um mit seinem Bruder zu reden. "Yaten! Alles in ordnung?"

Yaten schaute noch immer depremierend.

Re: Juban Schule

Bunny - 03.07.2007, 22:03

Bunny schaute Makoto noch wehleidig an.Dann drehte sie sich einmal um zu schauen was noch mit den anderen ist und dabei endteckte sie auf einmal eine schwarze katze am Fenster.
"Luna!",sagte sie und ging zum Fenster um es zu öffnen,den Anderen gab sie kurz ein Zeichen dass sie gleich wiederkommt.
Dann schaute sie sich um um festzustellen dass sie gerade keiner sehen konnte und fragte:"Was machst du denn hier?"

Re: Juban Schule

Yaten - 03.07.2007, 22:44

Yaten antwortete auf Taikis Frage, ob alles in Ordnung wäre folgendermaßen, wobei er bei einigen Wörtern immer leiser wurde: "Alles steht Kopf. Ich weiß nicht mehr weiter...unser "Bruder" liegt schwerverletzt in der Intensiv, die Prinzessin ist wieder weg, unserer Feinde sind stärker denn je und jetzt kommt dieser Schwachmat und gibt vor, er seie mein verstorbener Zwilling...ich kann einfach nicht mehr."
Yaten strich sich über sein Gesicht.

Re: Juban Schule

~Ami~ - 03.07.2007, 22:47

Ami war nun wirklich sehr verblüfft, als Herr Atome für Makoto mal einfach so 1000 Yen in ihre Hand drückte und noch bevor sie etwas sagen konnte, war er weg.

Ami steckte das Formular jetzt wieder in die Tasche. Dann ging sie erst mal wieder zurück in den Klassenraum. Dort saßen Bunny, Taiki, Yaten, Mianko und Makoto zusammen und plauderten. Sie ging auf Makoto zu und legte ihr die 1000 Yen auf den Tisch.

„ Ich.... soll dir das von Herrn Atome geben, damit du dir ein Taxi rufen kannst. Er müsse wohl dringen ins Krankenhaus und hätte keine Zeit mehr dich noch bis nach Hause zu bringen?“ sagte sie.

Dann wandte sie sich nochmals an Bunny.

„ Bunny... ich habe heute noch einiges zu erledigen und werde deshalb erst mal nach Hause gehen. Lass die bitte irgend eine Ausrede für den Lehrer einfallen, ja? Die Sache duldet keinen Aufschub!“ sagte sie knapp.

Dann verlies sie den Klassenraum. Ihren Freundinnen nickte sie kurz zu, aber Taiki lies sie links liegen, da sie noch stocksauer auf ihn war. Sei lief Auf den Schulhof wo immer noch Loutus wartete. Sie ging auf ihn zu.

„ Loutus, ich weis nicht genau, ob Yaten heute noch mit dir spricht, aber ich habe versucht ihm ins Gewissen zu reden. Der Rest liegt nun bei ihm. Ich wünschte ich hätte mehr für dich tun können und ich hoffe für dich, dass sich alles aufklärt. Entschuldige mich bitte, aber ich habe es eilig. Vielleicht sehen wir uns ja bald mal wieder.“ sagte sie mit trauriger Stimme und lief nun auf die andere Straßenseite.

Zu: Straße

Re: Juban Schule

Bunny - 03.07.2007, 22:50

Bunny blickte Ami hinterher .
"Was ist denn mit ihr los?",fragte sie leise vor sich hin.
Dann blickte sie zu Luna die ja auch alles mitangesehen hatte und wartete auf ihre Reaktion.

Re: Juban Schule

Taiki - 03.07.2007, 22:51

Taiki schaute traurig dachte dann aber wieder an Lotus und sagte: "Der Typ ist mir nicht ganz geheuer. Etwas stimmt nicht an ihm. Er kannte meinen Namen ohne das er erwähnt wurde. Als ob wir nicht schon genug probleme haben. Sag mal..."

Taiki wusste nicht so ganz wie er Yaten fragen sollte: "...Du erzähltest uns ja, das dein Bruder.. naja.. Was ist wenn er die explosion doch überlebt hat und dieser Lotus die Wahrheit sagt Meinst du es ist möglich das er dein Zwilling ist?"

Re: Juban Schule

Yaten - 03.07.2007, 22:56

"Ich weiß es nicht...Loutus sah...sehr tot aus...sonst hätte ihn Kakyoku nicht zurückgelassen, wenn er gelebt hätte. Mir bleibt wohl keine andere Wahl als mit diesem Kerl zu reden. Schlielßlich hatten mein Bruder und ich auch unsere Geheimnisse, die nur ich und er wüssten.", sagte Yaten und blickte Taiki tief in die Augen.

Re: Juban Schule

Makoto - 03.07.2007, 23:28

Nachdem Makoto Bunny alles erzählt hatte, drehte Bunny sich zur Klasse um und sah plötzlich eine Schwarze Katze am rechten fenster der Klasse erkannte das es Luna war und ging hin.

Währen Bunny mit Luna redete setzte sich Makoto auf Bunnys platz um sich auszuruhen, obwohl sie wusste das Herr Atome an seinem Auto auf sie wartete!!

Plötzlich ging die Klasentür auf und Ami trat ein.

Ami kam auf Makoto zu legte ihr die 1000 Ýen auf den Tisch an dem Makoto saß und erzählte ihr das, was Herrn Atome Ami gesagt hatte.

,,Ok.. danke Ami. Dann werde ich mir gleich im Säkritariat ein Taxi bestellen, das mich wieder nach Hause bringt,,

Dann sprach Ami nochmal kurz mit Bunny....verschwand dann aber auch gleich danach wieder und Makoto sowie Bunny schautn ihr fragend hinterher

Re: Juban Schule

Makoto - 04.07.2007, 00:13

Makoto blieb noch einen kleine moment sitzen! dann stand sie auf und ging zu Bunny die sich noch mit Luna unterhielt.

,,Sry das ich euch beide stören muss, aber ich mache mich jetzt auf den weg nachhause. Fals was ist, ich habe ja noch meinen Komonikator und mein Handy.,,

Sie verabschiede sich von Bunny und Minako und ging ins Lehrerzimmer um sich ein Taxi zubestellen. Nach dem Telefonat, ging Makoto aus dem Lehrerzimmer auf den Schulhof um auf das Taxi zu warten. Nur 10 min. später war es auch schon da.

Der Taxi fahrer hilf Makoto beim einsteigen,fragte wo es hingehen soll und fuhr dann mit ihr richtung Makotos Wohnung.

Zu: Makotos Wohnung

Re: Juban Schule

Luna - 04.07.2007, 10:12

Luna starrte Bunny mit grossen Augen an.

"Du bist eine zukünftige Königin!" [kurze pause] "und zu deiner aufgabe gehört es mich zu ernähren!" fauchte sie und zeigte Bunny die Krallen.

"Minako geht nicht so nachlässig mit Artemis um. Nimm dir ein Beispiel an ihr!"

Luna setzte sich beleidigt auf ihren Hintern und streubte die Haare.

Re: Juban Schule

Bunny - 04.07.2007, 11:12

Bunn reagierte erst gar nicht auf Lunas Worte da sie immer noch Ami hinterhersah.
Seit wann schwänzte sie denn die Schule?

Je länger sie drüber nachdachte desto mehr verwirrte es sie.
Dann blickte sie wieder zu Luna.
"Ja sofort!"
Sie ging zu ihrer Tasche und kramte ihr Pausenbrot raus und legte es vor ihr hin!
Dann blickte sie wieder zur Tür."Merkwürdig", flüstert sie vo sich hin.

Re: Juban Schule

Luna - 04.07.2007, 11:39

Luna knabberte genüsslich an Bunnys Pausenbrot rum, als ihr auffiel, dass irgendetwas nicht stimmte.

"Bunny?" sagte sie mit fragendem Blick. "Stimmt irgendetwas nicht?"

Re: Juban Schule

Bunny - 04.07.2007, 11:46

Dann kniete Bunny sich zu Luna runter und erzählte ihr alles.
Davon dassAmi überlegt hatte nach deutschland zu fahren,dass Hotaru verschwunden sei und dass Seiya im Krankenhaus liegt.

Und dann erklärte sie noch dass ihr deshalb Amis Verhalten jetzt noch seltsamer vorkam.

Dann sagte sie nochmal etwas lauter:"ICh meine Ami macht doch nicht eifnach blau!Sie ist doch normalerweise so verantwortungsvoll.Das kann ich bei ihr gar nicht verstehen!"

Dann scahute sie die anderen an und fragte:"Habt ihr das gerade mitbekommen?"

Dann wurde sie etwas panisch und hüpfte wild in der klasse herum und fragte:"Ohhhh was soll ich dem Lehrer denn erzählen???Was Ami würdig sein könnte?"

Re: Juban Schule

Luna - 04.07.2007, 11:59

Luna schaut nachdenklich "Das passt gar nicht zu Ami"

Re: Juban Schule

Taiki - 04.07.2007, 16:13

Taiki stand vor Yaten auf als er hörte das sein kleiner Bruder sich noch mal mit Lotus unterhalten wollte. "Ich habe nichts dagegen wenn du dich mit ihm unterhältst aber ich sag dir gelich das ich in deiner Näche belieben werde. Ich denke nämlich das da ihrgendwas nicht stimmt. Ist doch komisch das dein Bruder der wie tot da lag und mit dem Planeten Healer explodierte auf einmal quicklebendig unten auf dem Schulhof steht."

Er verschrenkte die Arme und sah Yaten diesmal tief in die Augen um seine Position als großer Bruder zu zeigen und ihm so zu vermitteln das er sich große Sorgen um Yaten machte.

Al Bunny dann aufsprang und wie panisch durch die Klasse brüllte, wurde er hellhörig und fragt:

"Was ist los? Ist etwas nicht in Ordnung?" Taiki hörte besorgt Bunny zu.

Re: Juban Schule

Minako - 04.07.2007, 20:01

Minako schaute jetzt total verdutzt, sie hatte die ganze Zeit Yaten und Taiki zugehört und bekam erst jetzt mit, dass Bunny wie verrückt von einer Seite zur anderen sprang.

„ Wie? Was? Was meinst du denn? Was sollst du dem Lehrer denn erzählen?Also Bunny... ich verstehe jetzt nur Bahnhof! Und was hat das mit Ami zu tun?“ fragte sie völlig verwirrt.

Re: Juban Schule

Bunny - 04.07.2007, 22:09

Auf die Fragen der Anderen beruhigte Bunny sich wieder ein wenig und erklärte:"Ami ist nach Hause gegangen.Einfach so.Und ich soll mir was einfallen lasse warum sie nicht am unttericht teilnehmen kann!"
Dann setzte sie sich wieder auf einen stuhl und sagte:"Aber das passt doch gar nicht zu ihr!" und blickte besorgte zu Taiki und dann zu Minako.

Re: Juban Schule

Minako - 04.07.2007, 22:32

Minako begriff es erst gar nicht, was Bunny da gesagt hatte.

„ Ach so na dann ist ja gu........ äh.... WAS? Wiederhol das bitte noch mal.“ entfuhr es Minako ganz plötzlich.
Bunny erzählte es Minako noch einmal.

„ Ich glaub ich hab was an den Ohren. – Was ist denn in Ami gefahren. Seit wann schwänzt sie denn die Schule? Das ... ist echt nicht zu fassen! Was denkt sie sich dabei?“ fragte Minako aufbrausend.
[/i]

Re: Juban Schule

Taiki - 04.07.2007, 23:37

Taiki kam es komisch vor. Er blieb ruhig, machte sich aber trotzdem sorgen wegen ihrem verhalten.

*"Komisch.. Das sieht doch Ami gar nicht ähnlich. Ist sie jetzt wegen mir..? Ach so ein blödsinn. Aber ihrgendwas stimmt mit ihr nicht. Ich werde mich später mal um sie kümmern."* dachte Taiki und sah Yaten an.

Re: Juban Schule

Minako - 05.07.2007, 19:29

„ Ach Mensch das ist alles wie verhext. Seitdem die neuen Feinde aufgetaucht sind, geht alles nur noch drunter und drüber. Erst wird Seiya schwer verletzt, dann bricht sich Makoto den Fuß, als nächstes taucht dieser Loutus auf und jetzt fängt auch noch Ami an zu spinnen! Ich glaube ich bin im falschen Film.“ Sagte sie mit leichter Verzweiflung in der Stimme.

„ Sagt mal wollen wir alle gleich nach der Schule mal Seiya schauen? Vielleicht ist er ja wieder bei bewusstsein. Das wäre wenigstens endlich mal ein Lichtblick.“ seufzte sie und schaute dabei fragend um sich.

Re: Juban Schule

Loutus - 05.07.2007, 19:35

Loutus wartete schon rund zwei Stunden und es tat sich nichts. Hatten sie ihn etwa vergessen?
Schwerenherzens entschied er sich zu gehen, da er davon ausging, dass keine dieser schrecklichen Personen (außer Fräulein Mizuno) mit ihm verwand sein könnten.
Loutus entschloss sich, in den Juban Park zu gehen und um dort die Natur auszukuntschaften.

Zu: Juban Park

Re: Juban Schule

Taiki - 05.07.2007, 21:21

Taiki reagierte auf Minakos Frage und sagte: "Nun ja... Wir werden die Avatare abholen und danach, denke ich zu Seiya fahren."

Er sah zu Yaten um seine Meinung, Vorschlag zu hören.

Was diese Sache angeht war Taiki ziemlich nervös.

Re: Juban Schule

Person - 05.07.2007, 22:53

*Ding Dong Ding*

Die Schulglocke leutete zur letzten Vormittagsstunde (12.15 Uhr).
1 Stunde noch bis zum mittag und dann noch weitere 2 Stundne bis 16.00 Uhr, während unsere Freunde es kaum aushalten nach Seiya zu sehen.

Re: Juban Schule

Yaten - 06.07.2007, 13:42

Yaten sagte zustimmend "Genau" zu Taiki und blickte zu Minako...

Re: Juban Schule

Minako - 06.07.2007, 13:56

„ Ok. Dann machen wir das so.“ sagte Minako.

Dann kam schon der Lehrer rein. Die Klasse hatte jetzt Chemie. Da mussten mal wieder alle seufzen, weil sie das Fach nicht besonders mochten.

Re: Juban Schule

Person - 06.07.2007, 13:57

Der Lehrer kam herein und begrüßte die Klasse. Er war bereits mitte 50 und war ziemlich streng.Dann begann er sofort irgendwelche Formeln an die Tafel zu schreiben und wollte natürlich wissen, wie man diese weiterrechnet.

„ Fräulein Mizuno würden sie uns bitte.... äh... „ der Lehrer schaute verdutzt auf die Anwesenheitsliste.

„ Moment mal, hier steht Fräulein Mizuno war heute schon mal hier, aber wo ist sie. Und Seiya Kou sowie Makoto Kino fehlen auch. Mh.. kann mir jemand sagen, was mit den betreffenden Personen ist?“ fragte der Lehrer und schaute streng in die Runde.

Re: Juban Schule

Bunny - 06.07.2007, 22:34

Wo der Lehrer rein kam setzte Bunny sich schnell wieder auf ihren Platz.
Dann fing er mit seinem Unttericht an.
Doch pltzlich bemerkte er Amis Fehlen.
Bunny wurde knallrot im Gesicht meldete sich dann aber auf die Frage ob jemand Bescheid wisse.

Dann erklärte sie:"Seiya ist im Krankenhaus und Makoto wurde auch heute dahin gebracht.Sie hat sich ihren Fuß umgeknickt und der ist nun gebrochen."
Dann überlegte sie noch einmal ganz kurz und sagte:Und Ami...Ami musste pltzlich nach Hause da sie...da ihr schwindelig und übel wurde. Sie hat den ganzen Stress in der Schule nicht mehr ausgehalten und muste nach Hause!"
Bunny kratzte sich etwas nervös am Hinterkopf und wartete auf die Reaktion des Lehrers.Sie blickte ihn etwas fragend an.

Re: Juban Schule

Person - 06.07.2007, 22:45

"So, so!" sagte der Lehrer auf Bunny Antwort und schaute noch ins Klassenbuch und notierte Amis Fehlen im Buch.

Dann klappte er das Klassenbuch zu und blickte wieder zu Bunny "Wenn sie sich gerade so aktiv am Unterricht beteidigen Fräulein, ehm Tsukino, dann können sie mir auch sagen, was die Formel für Schwefeldioxid ist, oder?"

Re: Juban Schule

Bunny - 06.07.2007, 22:53

Jetzt wurde Bunny noch nervöser und zappelte wild mit den armen umher.

"Schwefel..Schwefel...Schwefelwas?"
Sie blickte sich schnell zu Minako und den Anderen um um irgendie Hilfe zu bekommen.

Da sie keine Ahnung hatte und die Anderen ihr in dem moment nicht helfen konnte versuchte sie einfach zu raten:"Vielleicht H2O + 4?Oder CO2² oder Hm-O2...?Durch ihre Zappelein schmiss sie aus versehen ihr Chemiebuch vom Tisch runter.

Sie schaute nervös in die Augen ihrer Lehrers und ließ sich langsam auf ihren stuhl sinken.

Re: Juban Schule

Person - 06.07.2007, 23:05

"Oh je Fräulein Tsukino! Wohl nichts aus dem letzten Schuljahr behalten was? Gibt natürlich einen netten Strich im meinem kleinen Notizbuch!"

Der Lehrer holte ein kleines Notizbuch aus seiner Hemdtasche und notierte einen Strich bei Bunny. Der Lehrer war dafür bekannt, dass er schon leichte Fehler notierte....

Re: Juban Schule

Bunny - 06.07.2007, 23:17

"Na toll ",dachte sich Bunny und ließ sich dann endgültig auf ihren Stuhl fallen.
Dann griff sie nach unten um ihr Buch wieder aufzuheben und sie legte es wieder auf ihren Tisch.Dann fiel ihr Blick auf ihre Tasche und das Handy was oben drauf lag.
Sie erkannte das sms Zeichen.
Sie blickte wiede rkurz zum Lehrer der egrade nicht auf sie achtete und nahm sich das handy und stellte es unterm Tisch kurz so ein dass sie die Nachricht lesen konnte.

Sie achtete immer darauf dass der Lehrer nichts mitbekam.
Dann las sie dass Hotaru bei Chibiusa in de rSchule war.
Sie war ziemlich erleichtert ,schaltete das Handy aus und packte es blitzschnell wieder in ihre Tasche.

Re: Juban Schule

Minako - 06.07.2007, 23:17

„ So ein fieser Kerl! Wo er doch genau weis, dass Bunny dieses Fach auch nicht gerade leicht fällt!“ flüsterte Minako Yaten zu und machte ein schmollendes Gesicht.

Re: Juban Schule

Yaten - 07.07.2007, 00:21

Yaten schaute etwas ernst und meinte mit einem Schulternzucken: "Tja.. Solche Fächer waren noch nie ihre Stärken. Ob sich das jemals ändert ist ne andere Frage."

Yatens Gesichtsausdruck war etwas enttäuschend. Dann stützte er sein Kinn ab und hörte dem Unterricht wieder zu.

Re: Juban Schule

Katana - 07.07.2007, 00:32

Katana, die sich die ganze im Hintergrund hielt musste in sachen "Bunny und Chimie..." kichern.

Sie fand es amysant das die große Sailor Kriegerin von der sie schon viel gehört hatte so eine schlechte Schülerin ist.

Sie beugte sich zu Taiki und fragte: "Du sag mal.. Ist Bunny immer so schlecht in den Fächern? Hatte immer gedacht das sie eine super Schülerin ist."

und kicherte noch mal.

Re: Juban Schule

Taiki - 07.07.2007, 00:35

Taiki machte ebenfals wie Yaten ein enttäuschtes Gesicht und sagte: "Tja auch die großen Helden habe ihrgendwo ihr Schwachpunkte. Bunnys Schwachpunkt ist und bleibt wohl immer das lernen und die Schule. Arme Zukunft."

Auf diesen eigenen Satz von Taiki musste sogar er ein lächeln von sich geben als er so im nachhinein sich das vorstellte.

Re: Juban Schule

Person - 07.07.2007, 00:40

Der Unterricht flog so daher.

Dann war die Stunde zu Ende und es begann die Mittagspause von 13.00 bis 14.30 Uhr.
Es gibt wie jedes mal, Kantinenessen oder halt Selbstgemachtes von zu Hause.

Re: Juban Schule

Minako - 07.07.2007, 17:35

Alle gingen nun runter in die Schulkantine. Während des Essens, ließ Minako eine Sache nicht in Ruhe.

„ Sagt mal, wie findet ihr eigentlich das merkwürdige Verhalten von Herrn Atome. Das er diese Bilder mithatte, wo unsere früheren Feinde zu sehen waren, ist doch schon sehr seltsam, findet ihr nicht?“ sagte sie nachdenklich.

Doch dann besann sie sich, dass die Avatare und die Three Lights die anderen Gegner von früher noch nicht kannten, da sie erst viel später auf der Erde aufgetaucht sind.

„ Mh.. also ihr kanntet unsere anderen Gegner ja gar nicht. Aber ich sag euch die waren auch nicht gerade leicht zu besiegen. Aber woher weis Herr Atome bloß davon? Und woher hat er diese Bilder? Wir müssen wirklich aufpassen, dass uns Herr Atome nicht auf die Schliche kommt, wer wir wirklich sind.“ sagte sie mit Nachdruck in der Stimme.

Re: Juban Schule

Yaten - 07.07.2007, 19:33

Yaten konnte in der momentanen Situation nichts essen genau so wie sein Bruder Taiki.

Mit sehr ernster Stimme antwortete er: "Ich weiß nicht was ich von ihm halten soll. Es ist schon komisch das er Bilder von unseren bzw. euren Feinden hatte. Ich frage mich so wieso schon die ganze Zeit woher er sie hat."

Re: Juban Schule

Taiki - 07.07.2007, 19:36

Die Arme übereinander geschlagen und einem ernsten Blick führte Taiki das Mistrauen gegen Herrn Antome weiter..

"Ja mir war der Kerl schon von anfang an komisch. In seiner Gegenwart spüre ich immer etwas merkwürdiges, so als ob die Sterne mich vorwarnen wollen. Was die Bilder angeht stimme ich Yaten zu. Es schon komisch das er über alle bescheid weis. Wir sollten auf jedenfall auf der Huht sein."

Warnte Taiki die anderen.

Re: Juban Schule

Person - 08.07.2007, 23:42

*DING DONG DING*

Schnell ging die Mittagspause vorbei und es folgten noch 2 langweilige Stunden Unterricht, bis es zu 16.00 Uhr endlich so weit war! Die Schule war aus und es konnte keiner unserer Freunde mehr aushalten zum Krankenhaus zu kommen um nach Seiya zu sehen.

Während sich unsere Freunde sich grade überlegten, wie sie am besten Makoto und Chibiusa mitnehmen konnten, fragten sie sich auch, was mit Ami sei und ob sie wohl schon da ist oder........?

Re: Juban Schule

Taiki - 08.07.2007, 23:55

Taiki fiel ein das alle drei Brüder einen Kommonikator von der Prinzessin bekommen haben das auf die der andern Sailorkriegerinnen reagieren.

Er holte es aus der Tasche und versuchte damit Ami zu erreichen. Er sprach:

"Ami!!.. Hey Ami, hörst du mich?" Er wartete geduldig mit den anderen auf Antwort von Amil..." (ami spricht zuhause)...

Taiki war froh das es mit dem Kommonikator so gut klappte und antworte auf Ami´s Reaktion: "Ami wo bist du? Wir machen uns sorgen. Es ist doch sonst nicht deine Art einfach so zu schwänzen? Außerdem wollte ich fragen ob du nach der Schule mit uns zu Seiya gehst?" und warte gespannt auf Ami´s Antwort.. (Ami spricht zu Hause)....

"Okey dann sehen wir uns dort. Ach Ami..." Das Gespräch wurde durch das Auflegen von Amis Kommonikator unterbrochen und beendet...

Re: Juban Schule

Bunny - 10.07.2007, 22:18

Bunny stellte sich zu den Anderen und sagte:"Am besten ich gehe erstmal Chibiusa abholen,sie müsste ja schon zuhause sein!"

Dann wandte sie sich an Mina:"Vielelicht kannst du ja shconmal Makoto abholen und wir treffen uns dann wieder am großen Brunnen.Einverstanden?"

Sie wartete auf ihre Antwort.

Ab und zu blickte sie zu taiki der versucht eKontakt zu Ami aufzunehmen.
Während sie noch auf Minakos Antwort wartete fragte sie auch ihn:"Was ist eigentlich mit Ami los dass sie so plötzlich abgehauen ist?"

Re: Juban Schule

Minako - 11.07.2007, 03:45

„ Das habe ich mich auch schon gefragt, Bunny.“ antwortet Minako und sah nachdenklich aus.

„ Wer weis... vielleicht hat sie heute nur einen schlechten Tag? Aber sie hat noch nie so komisch reagiert. Eigenartig ist es schon.“
Sie machte nun wieder ein etwas fröhlicheres Gesicht.

„ Hey, lassen wir uns dadurch nicht noch mehr den Tag verderben. Ich bin sicher, dass sich Ami wieder fängt. Es ist sicher nur eine Phase.“ versuchte sie Bunny etwas aufzuheitern.

Re: Juban Schule

Bunny - 11.07.2007, 10:27

Bunny hörte Minako zu und nickte dann aufmunternd.
Dann sagte sie noch:"Vielleicht hat sie ja auch einfach keine Lust auf Schule.Ich meine mir passiert das auch öfters und so eing roßes Genie wie Ami braucht doch auch mal ne Pause."
Dann lachte sie schon wieder etwas herzhafter und sagte:"Das ist es bestimmt!"

Dann fragte sie noch:"Wollen wir uns dann aufteilen?"

Re: Juban Schule

Minako - 11.07.2007, 12:16

„ Ja klar. Ich werde zu Makoto gehen und sie abholen. Treffen wir uns dann also in der Eingangshalle des Krankenhauses, ja?“ sagte sie und machte sich auf den Weg zu Makoto´s Wohnung

Zu: Straße

Re: Juban Schule

Bunny - 11.07.2007, 14:57

Bunny verabachiedete sich von den Anderen und ging nach Hause wo Chibiusa wahrscheinlich schon auf sie wartete.

Während sie so ging schrieb sie Mamoru noch foglende Sms:

Lieber Mamoru, Hotaru ist wieder in der Schule aufgetaucht,ihr gehts gut und Seiya werden wir gleich ebsuchen fahren.Wenn du Lust hast kannst du ja hinterher kommen.Deine dich überalles liebende Bunny

Zu: Bunnys zu Hause

Re: Juban Schule

Taiki - 12.07.2007, 01:22

...Taiki schaute verdutzt und dachte sich *"Da stimmt doch etwas nicht.."* dachte sich auf das Auflegen von Ami und verzog eine ernste Miene.

Auf Bunnys Frage antworte er: "Wenn ich es wüsste währe mir auch wohler." und schnaufte einmal durch. "Das ihr Mädchen immer so launisch sein müsst." und gab ein Schulterzucken von sich.

Die Mädchen sahen ihn grimmig an und er grinste nur rot angelaufen.

Re: Juban Schule

Yaten - 12.07.2007, 21:00

Taiki und Yaten standen beide auf. "Ich gehe jetzt mit Taiki die anderen holen. Chikara, denke ich, ist mit Rei zusammen. Wir treffen uns dann im Krankenhaus. Bis später dann!" sagte Yaten zu den noch verbliebenden und und ging mit Taiki zum Auto um die Zwillinge zusammen mit Katana zu holen.

Zu: Taito Mittelschule


- ENDE Tag 4 -
__________________________________________________________________________

Re: Juban Schule

Taiki - 31.08.2007, 09:08

- Anfang Tag 5 -


Heute: Freitag, der 5. April 1995


Von: zu Hause bei den Three Lights

Taiki und Yaten kommen gerade bei der Schule an, steigen aus und begeben sich auf direkten Weg zum Klassenzimmer. Einige Schüler sind schon da und einige unterhalten sich angeregt über das bevorstehende Konzert der Three Lights.

„ Wie wollen die das denn ohne Seiya durchziehen?“ fragte eine Schülerin die andere, die nur mit den Schultern zuckte.

„ Oh mann! Das scheint jetzt wohl Thema Nummer 1 zu sein.“ flüsterte Taiki Yaten zu und schnaufte dabei kurz auf.

Die beiden setzten sich auf ihre Plätze.

Re: Juban Schule

Minako - 03.09.2007, 21:07

von: Minako´s Wohnung

Kurze Zeit später kommt Minako mit Loutus hereingeschneit.

Die Spannung war deutlich zu spüren, denn Yaten und Loutus standen sich nun gegenüber und blieben wie angewurzelt stehen.

" Hallo ihr zwei." begrüßte Minako Yaten und Taiki.

Taiki machte eine kalte Miene. Yaten hingegen schaute eher verdutzt.
Minako wartete gespannt, wie Yaten reagieren würde.[/url]

Re: Juban Schule

Bunny - 04.09.2007, 07:00

Von:Bunnys Zuhause

In dem Moment kam auch Bunny hereinegrannt durchs rennen konnte is enoch einige Zeit aufholen.
Jedoch war sie trotzdem sehr spät.

Beim eintreten schaute sie sich um.
Sie entdeckte Taiki,Yaten und Minako von ihren bekannten.
Doch die Stimmung war ziemlich gedrückt .Dann fiel ihr auch der neue auf.
Sie wunderte sich drüber jedoch fragte sie erstmal nicht nach ihm.
Sie begrüßte alle mit einem leisen etwas verschlafenen "Guten Morgen!"

Re: Juban Schule

Yaten - 04.09.2007, 18:47

Yaten begrüßte Minako zuerst mit "Hallo" und dann sah er Loutus. Er wurde nachdenklich. Dann stand er auf und sagte: "Wir müssen reden!", mit diesen Worten schliff er Loutus mit sich und ging aus dem Raum herraus.
"Beweis mir, dass du mein Bruder bist! Na los!" Mit Skepsis betrachtete Yaten seinen angeblichen Bruder und er blieb, während er an ihm hochsah, an einem etwas auffälligeren Muttermal hängen.
So eins hatte Yaten auch.
Gespannt wartete er auf Loutus' Antwort, bevor er etwas sagte.

Re: Juban Schule

Loutus - 04.09.2007, 18:52

Überrascht sah Loutus Yaten an. Er hatt nicht damit gerechnet, dass Yaten ihn zur Rede stellen wollte.
"Ich...ich sehe dir ähnlich...du siehst mir ähnlich...wir reagieren oft gleich...wir haben die selben Eltern...Alina und Mihat...wir hatten beide eine Schwester die Shanna hieß...und...meine Sehnsucht nach meiner Schwester ist endlich gestillt, da ich dich gefunden habe!"
Loutus ging auf Yaten zu und umarmte diesen innig.

Re: Juban Schule

Yaten - 04.09.2007, 19:05

Er stockte. Erst wollte er die Umarmung nicht. Doch dann wurde es Yaten klar: Loutus war sein Bruder. Und er selbst war Loutus' Schwester. Er war auf Healer nicht gestorben...er hat überlebt...Er umarmte Loutus ebenfalz, doch plötzlich, als Loutus und Yaten sich wieder trennten, und Yaten einen moment nicht aufpasste, krachte einer der Halterungen, der großen, länglichen Lampen ab und fiel in Yatens Richtung. Loutus zog ihn mit Blitzgeschwindigkeit weg und die halterung mit samt der halben Lampe krachte gegen die Wand.
Erschrocken sah er auf die Lampe und auf Loutus... "Loutus...das war äußerst knapp!....Danke...
Er blickte in Loutus' Augen, die ebenfallz einen erchrockenen Eindruck machten und Yaten sagte: "...ich glaube dir.....Du scheinst wirklich mein Bruder zu sein...unglaublich, dass du noch von healer weggekommen bist!"
Yaten umarmte seinen Bruder wiederholt und schaute auf die ankommenden Handwerker, die fragten, ob etwas passiert sei.

Die Lampe sah gestern schon so merkwürdig aus, wir hätten sie doch lieber abmontieren sollen, sagte der eine Handwerker zum anderen.
Ein Glück dass nichts passiert ist., meinte der andere.

Re: Juban Schule

Makoto - 04.09.2007, 19:25

Von:Makotos Wohnung.

Nun traf auch Makoto noch im aller letzten Moment ein. Sie bezahlte den Taxi fahrer und gign so schnell es mit ihren Krücken ging ihn richtung klasse.

Auf dem Flur angekommen, war sie etwas verwundert, das Yaten, ein junge, der Yaten änlich sah und Handwerker da standen. *Nanu.. was ist den hier passiert??* Dachte makoto sich nur. Sie sagte Guten morgen und ging dann an ihenen vorbei ins Klassenzimmer. Sie sah die anderen und setzte sich auf ihren Platz.

,,Guten Morgen.,, Sagte Makoto mit einem lächeln auf dem gesicht. Noch im selben augenblick schaute sie zur Klassentür und fragte die anderen....,, Wer ist den der Junge Mann, der da neben unserem Yaten steht?? Ist das ein neuer?,, Makoto schaute die anderen fragen an.

Re: Juban Schule

Bunny - 09.09.2007, 10:10

Bunny schüttelte auch nur den Kopf und sagte:"Ich habe keine ahnung."
Aber auch ihrem interesse lag an dieser fremden Person.
Sie hatte ihn zwar schon mal gestern gesehen aber sie wusste überhaupt nichts über ihm.

Nun wartete auch sie gespannt auf die Antwort der Anderen...

Re: Juban Schule

Minako - 10.09.2007, 21:50

Minako schaute Loutus und Yaten erstaunt hinterher, traute sich aber nicht, um die Ecke zu schauen. Als sie plötzlich das Krachen der Lampe hörte erschrak sie zwar, aber es hörte sich nicht so an, als ob sich die beiden bekriegen würden.

Dann kam Makoto hinein und fragte, wer das denn sei. Etwas zaghaft begann Minako Bunny und Makoto zu erklären, wer der „neue“ ist.

„ Also.. ich weis das hört sich jetzt etwas merkwürdig an, aber... dieser neue Junge heißt Loutus und er ist Yatens Bruder. Obwohl Yaten geglaubt hatte, dass er tot sei. Aber ich bin davon überzeugt, dass er die Explosion des Planeten überlebt hat. Taiki glaubt allerdings, dass er ein Dämon ist.“ erklärte sie im flüsterton, damit die anderen Mitschüler es nicht mitbekamen.

Re: Juban Schule

Taiki - 10.09.2007, 22:02

Taiki stand etwas geschockt an seinem Platz, als Minako mit Loutus hereinschneite. Als Yaten ihn dann auch noch mit nach draußen auf den Flur nahm, hätte er vor Wut platzen können. Er sah Yaten und Loutus zornig hinterher und seine Hand ballte sich zur Faust.

* Wie kann es dieser Dämon nur wagen hier aufzukreuzen? Verdammt! Ich kann ihn jetzt und hier nicht einfach angreifen. Das würde meinen Ruf und den der Three Light schädigen. Aber warte nur ab Dämon, meine Chance wird kommen und dann zeige ich Yaten, wer du wirklich bist!* schoss es ihn durch den Kopf und er setzte sich auf seinen Platz und schaute Minako mit böse funkelnden Augen an...

Re: Juban Schule

Makoto - 10.09.2007, 22:03

Makoto hörte Minakos erklärung gespannt zu, bis Minako fertig erzählt hatte. Makoto war sehr verwundert und schaute Minako mit einem blick an, der bände sprach.

,,Hey Minako...,, Sagte Makoto mit einem andeutenden ton..,, Woher weißt du das denn sogenau??,, Aber nicht nur das war ihre einzige frage, sie war auch sehr verwundert darüber, das Yaten aufeinmal noch einen Bruder hatte. Dabei hieß es doch immer, das Yaten nur Seiya und Taiki als Brüder hätte.

Re: Juban Schule

Bunny - 11.09.2007, 06:55

uch Bunny war sehr erstaunt.
Sie hat sich in letzter Zeit viel zu viele Gedanken über ihre eigenen Sorgen gemacht dass sie Loutos noch gar nicht richtig wahr genommen hatte.
Seiya und die anderen sollten also noch ein bruder haben?
Seltsam,es war doch immer nur von Dreien die Rede.
Bunny blickte kurz zu Makoto hinüber die schien genauso verwirrt wie sie,doch dann sagte Bunny:"
Aber das ist doch toll:)Loutos kann doch bestimmt genau so gut singen wie die anderen drei und dann können sie sich jetzt zu viert auf die Bühne stellen als Four Lights!

Re: Juban Schule

Makoto - 11.09.2007, 19:16

Auf Bunnys antwort, blickte Makoto zimlich blöd rein, den das war die Bunny die sie kannte.

,,Bunny, das ist ja mal wieder typisch für dich.,, Makoto musste danach so anfangen zu kichern. Sie war froh, das Bunny noch immer so wie früher war. Sie war im ganzen froh, das alle noch die gleichen waren, bis auf Ami. Was sie immer noch sehr wunderte.

*Ich frag mich wo Ami bloß bleibt?? Es ist sonst ncith ihre art zu spät zu kommen. Die anderen male, die sie die Schule sausen lassen hat, waren bestimmt keine absicht.* Dachte sich Makoto. Aber ihrgend wie hatte sie ein gefühl dafür, das sie falsch gedacht hatte.

Re: Juban Schule

Minako - 12.09.2007, 19:10

Auch Minako musste schmunzeln, als sie Bunny´s Bemerkung hörte.Dann wandte sie sich an Makoto.

„ Also Mako.... das ich so viel über Loutus weis, äh... naja... er hat bei mir... übernachtet.“ sagte sie etwas kleinlaut.

Makoto und Bunny sahen sie ganz verschmitzt und teilweise erschrocken an.

„ Hey! Jetzt schaut mich nicht so an, ja? Es ist nicht so wie ihr denkt...“ verteidigte sie sich gleich und lachte verlegen.

In diesem Moment kommen Yaten und Loutus wieder ins Klassenzimmer.....

Re: Juban Schule

Makoto - 12.09.2007, 19:18

,,MINAKO...,, sagte Makoto total baff. Also dann auch Yaten und Lotus in die klasse traten. Makotos blick viel von Minako ab und viel direkt auf die beiden.

*Wow die sehen ja wirklich zimlich gleich aus.* Dachte Makoto sich nur und starte die beiden die ganze zeit an.

Re: Juban Schule

Person - 12.09.2007, 20:03

Die Sekretärin, die gerade mit Frau Dr. Mizuno gesprochen hatte, schaute sich nun an, bei welchem Lehrer die Klasse hatte, um gleich bescheid zu sagen.

„ Na mal sehen, wer heute bei der Oberstufe hat... aha...Erste Stunde bei Herr Atome....“ murmelte sie vor sich hin, schnappte sich den Zettel und lief zum Lehrerzimmer und ging hinein.

Herr Atome sass bereits auf seinem Platz und bereitete sich auf den Unterricht vor. Sie sprach ihn an.

„ Guten Morgen Herr Atome. Ich wünschte ich hätte einen besseren Anlass, um sie morgens zu begrüßen, aber leider gibt es eine schlechte Nachricht. Eine ihrer Schützlinge kommt heute nicht zu Schule - Ami Mizuno.“
Herr Atome schaute verblüfft und fragte nach dem Grund.

„Ihre Mutter hatte vorhin angerufen, dass sie krank sei, aber was sie genau hat weis ich nicht. Es sei eine „schwierige Angelegenheit“ meinte sie bloß zu mir.“ sagte die Sekretärin achselzuckend und reichte ihm den Zettel, damit er es in das Klassenbuch eintragen konnte.

Re: Juban Schule

Bunny - 12.09.2007, 21:54

Auch Bunny schaute Minako völlig entsetzt an.
"Also wirklich Minako,wie kannst du nur!"

Dann entdeckte auch sie Loutos und Yaten die gerade beide die Klasse betraten.
Beiden hatten schon eine gewisse Ähnlichkeit.

Sie blickte immer von einem auf den anderen hin und her.
Immer und immer wieder.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 13.09.2007, 13:46

Herr Atome schaute verdutzt, als die Sekretärin ihn die Nachricht überbracht hatte. Er nahm den Zettel an sich und dankte der Sekräterin.

In Gedanken sagte er "Ami Mizuno, hoffentlich zerreisst ihnen die Sache nach Deutschland zu fliegen nicht die Freundschaft zu ihren Liebsten(damit meint er Amis Freunde)?"

Er trug es im Klassenbuch ein und nahm es unter den Arm, stand auf und ging dann Richtung Klasse....

Einige Minuten später machte er die Schiebetür zur Klasse auf, die Klassensprecherin schrie: "Aufstehen! Begrüßung!"
Und alle standen auf, verbeugten sich und riefen im Chor, "Guten Morgen, Herr Atome!"

Herr Atome, der in der Zwischenzeit hinter dem Pult stand und das Klassenbuch aufgeklappt auf diesen lag, antwortete: "Guten Morgen klasse! Setzt euch!" und alle setzten sich wieder...

"Bevor ich die Klassenliste durchgehe, will bescheid geben, dass eure Klassenkameradin Fräulein Ami Mizuno heute nicht am Unterricht teilnehmen wird!" sagte Herr Atome zur Klasse und fuhr dann mit den ersten Schüler der Klasse an.....

Während dessen murmelten sich Amis Freunde dazu zu........

Re: Juban Schule

Bunny - 13.09.2007, 16:55

Plötzlich kam Herr Atome in die Klasse und alle rannten schnell zu ihren Plätzen.
Auch Bunny konnte in diesem Fall sehr schnell rennen.
Sie stand dann auf begrüßte ihn gemeinsam mit ihren Mitschülern und setzte sich wieder auf ihrem Platz.

Dann hörte sie die Nachricht von Herrn Atome über Ami.
Bunny machte sich große Sorgen.Sie hatte Angst dass etwas schlimmeres passiert ist.
Sie blickte die Anderen nach und nach an die denen die Ratlosigkeit auch im Gesicht geschrieben stand.

Re: Juban Schule

Makoto - 13.09.2007, 17:19

Da Makoto schon auf ihrem Platzt saß, brauchte sie nicht schnell auf ihren platz hetzen, als herrn Atome in die Klasse trat. Alles standen auf um herrn Atome zu begrüßen, bis auf Makoto,wegen ihrem Fuß,aber Herrn Atome hatte dafür verständnis.

Als sie hörte, das Ami heute nicht kommen würde, machte sich Makoto nun wirklich sorgen um ihre freundin. Aber inerlich merkte sich auch eine morts wut auf Ami, denn ihr gefiel es garnicht, das Ami sich so hängel ließ.
Makoto ballte ihre faut unter dem tisch, damit es keiner mitbekam.

*Langsam bringt sie mich zum Kochen. Ich werde gleich nach der Schule mit ihr reden. Egal was sie hat. So kann es nicht weiter gehen.*

Makoto versuchte sich weiter auf den Unterricht zu konzentrieren, trotz ihrere Wut.

Re: Juban Schule

Minako - 13.09.2007, 19:15

Auch Minako musste auf ihren Platz hetzen und setzte sich neben Yaten, der irgendwie erleichtert zu sein schien. Sie schaute ihn fragend an. Er lächelte und nickte zustimmend. Minako wusste, dass er Loutus nun doch glauben schenkte, aber Taiki war immer noch sehr misstrauisch und schielte mit einem dunklen Blick zu Loutus herüber.

*Hoffentlich geht das gut.* dachte sie bei sich und vernahm in dem Moment die Stimme von Herrn Atome, der erzählte, dass Ami heute nicht da ist.

Minako schaute nun verblüfft.

* Stimmt ja, Ami war noch gar nicht da. Ob ihr etwas zugestoßen ist? Oder schwänzt sie etwa wieder die Schule? Mein Gott, was ist nur mit ihr los? Ich muss dringend mit ihr reden!* dachte sie bei sich.

Re: Juban Schule

Yaten - 14.09.2007, 21:14

Als Herr Atome den Raum betrat, flüsterte Yaten Loutus zu, ersteinmal unten auf dem Schulhof zu warten, denn in der Klasse hatte er schließlich nichts zu suchen.
Was ist bloß mit Ami? , dachte er sich, als Atome darüber berichtete, dass Ami nicht kommen würde. Sie schwänzt nicht einfach so die Schule...da steckt irgendwas hinter....hm..., dachte er sich und traf auf Minakos Blick.
Lächelnd und ein bisschen in sich gekehrt lächelte er und freute sich, dass sein Bruder noch am Leben war. Sein Bruder Loutus...

Re: Juban Schule

Makoto - 16.09.2007, 19:10

Während des unterrichtest starte makoto öfters aus dem fenster und dachte an Ryu, wobei sie immer ein kleines lächeln auf dem gesicht hatte, was sie aber nie bemerkte, bis.....

Re: Juban Schule

Herr Atome - 17.09.2007, 18:35

Herr Atome fing mit dem Biologie-Unterricht an. Der Unterricht ging wie üblich.....

Irgendwann, Mitten während der Unterrichtsstunde sah Herr Atome auf die verträumte Makoto und sprach sie dann mit einer Frage zum aktuellen Thema an: "Fräulein Kino! Wie war das noch einmal mit dem Stammzellen? Erzählen sie uns nocheinmal alles im Detail!"

Makoto....

Re: Juban Schule

Minako - 17.09.2007, 22:51

Minako bemerkte erst jetzt, dass auch Makoto nicht richtig bei der Sache war. Sie schaute so verträumt aus dem Fenster und Minako kam dabei ein leiser Verdacht.

* So schaut sie doch meist,wenn sie verliebt ist! Der Sache muss ich mal auf den Grund gehen.!* denkt sie bei sich und schmunzelt in sich hinein.

Re: Juban Schule

Makoto - 17.09.2007, 23:00

wurde ganz plötzlich aus ihren Träumereien gerissen, als Herrn Atome sie auf das Thema mit den Stammzellen ansprach. Nun hatte er sie erwischt.

,,Ähhh...nun ja. Die stammzellen sind....,,Makoto versuchte sich irgend wie aus der schlinge zuziehen. Was ihr aber nicht gelang. ,,Tut mir leid. Ich hab wohl nicht aufgepasst.,, Sagte sie mir gesengtem kopf und schaute auf ihr Buch. Ihr war das zimlcih peinlich und wartete nun auf Herrn Atomes antwort.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 17.09.2007, 23:24

Herr Atome schmunzelte und sagte dann: "Liebe ist ein Spiel mit dem Feuer!"

Er meinte damit Makoto, ohne wirklich zu wissen, dass Makoto verliebt ist, aber er sah es ihr an. Die anderen aus der Klasse hatten (bildlich) Fragezeichen über den Kopf, weil sie nicht wussten, was Herr Atome so meint. Auch Makoto schien ein bisschen verwirrt....

Dann stellte er die gleiche Frage mit den Stammzellen an Minako, die nach Makoto rüber schaute...

Re: Juban Schule

Makoto - 18.09.2007, 18:39

Makoto schaute nun etwas verwirrt und wusste nciht genau was er damit meinte. Sie wurde etwas rot.

*omg hat er mir das etwa angesehen das ich verliebt bin?? Ach du lieber Gott.* Dachte Makoto sich nur.

Nun fuchtelte sie wild mit den armen vorsichher und versucht das abzustreiten.

,,Nein Herrn Atomne sie irren sich, ich bin nciht verliebt. Ich habe mir nur draußen die schönen blumen angeschaut, da ich ja Blumen über alles auf der welt liebe.,, Sagte makoto und hoffte, das er es glaubte und so hinnehmen würde.

Also Herrn Atome nun die frage an Minako stellte, schaute Makoto zu Minako und bemerkte, das sie von Minako angeschaut wurde.

*Ach du heilger, wie lange sie mich wohl schon anstart? ob sie was gemerkt hat?? Ich muss echt besser aufpassen, sonst verrat ich mich noch. Dachte sich Makoto und lächelte Minako nur an.

Re: Juban Schule

Bunny - 19.09.2007, 07:02

Zuerst bemerkte Bunny Makotos Abwesenheit gar nicht.Doch dann sprach herr Atome an und ihr wurde es auch bewusst.
Herr Atome meinte dass es wohl verliebtheit ist aber Makoto meinte etwas anderes.
Sie musste der Sache auf alle Fälle auf den Grund gehen.Solche Neuigkeiten kann sie doch nicht geheim halten.Außerdem dachte sich Bunny dass sie eh der geborene Amor ist.

Re: Juban Schule

Minako - 19.09.2007, 17:23

Minako, die ihren Kopf mit einer Hand aufgestützt hatte setzte sich nun aufrecht hin und versuchte noch einmal sich die besprochenen Dinge über Stammzellen ins Gedächnis zu rufen.

„ Also... die Stammzellen sind keine ausgereiften Zellen, die sich nach und nach teilen und sich zu verschiedenen Zelltypen entwickeln. Es wird zu Forschungszwecken genutzt, um z. B. mehr über Krankheiten oder Behinderungen herauszufinden und neue Therapien zu entwickeln. Äh... ja irgendwie so war das doch? Oder? " fragte sie etwas unsicher und schaute Herrn Atome etwas fragend an, ob ihm diese Antwort ausreichte.

Re: Juban Schule

Herr Atome - 19.09.2007, 19:14

"Gut Fräulein Mizuno" antwortete er auf Minakos Antwort und blickte während er die Reihen durchging zu Makoto kurz und wandte sich dem Thema weiter... Die Stunde und die Stunde darauf vergingen wie im Fluge und die Pause hat begonnen....

Re: Juban Schule

Minako - 19.09.2007, 19:26

In der Pause standen Minako, Bunny, Makoto, Yaten, Loutus, Katana und Taiki auf dem Schulhof. Minako machte sich wieder Gedanken um Ami und wandt sich an die anderen.

" Sagt mal versteht ihr das? Ami ist doch sonst so zuverlässig, aber irgendetwas stimmt mit ihr in letzter Zeit sowieso nicht. Und jetzt kommt sie nocht nicht mal mehr zur Schule. Es ist doch merkwürdig, oder?" fragte Minako in die Runde und schaute die anderen dabei nachdenklich an.

Re: Juban Schule

Makoto - 19.09.2007, 21:31

In der Pause standen alle auf dem Schulhof. Als Minako dann das Thema Ami wieder ansprach, hätte Makoto schon wieder platzen können.

,,Also wenn ihr mich fragt, dann finde ich das alles doch schon sehr merkwürdig. Ich bin so sauer auf sie. Grade Ami, der die Schule immer so wichtig war. Wenn ich könnte, dann würde ich jetzt zu ihr nachhause gehen, mit ihr reden und sie danach in die Schule schleifen,, Sagte Makoto mit einer wut in der stimme.

Re: Juban Schule

Bunny - 20.09.2007, 06:35

"Na ja", antwortet Bunny "vielleicht braucht sogar jemand wie Ami mal Pause von der Schule.Sie kann ja nicht immer nur lernen und lernen und lernen."
"Aber irgendwo habt ihr schon recht,bei AMi ist es schon sehr merkwürdig."
Sie sah genauso nachdenklich aus wie die Anderen dann sagte sie.
"Wir können ja direkt nach der Schule mal bei ihr vorbei schauen!"

Re: Juban Schule

Makoto - 20.09.2007, 20:00

Makoto hörte sich Bunny antwort zu dem Thema an, überlegte einen kleinen moment und griff dann ihn ihre Schultasche die Makoto mit runter genommen hatte.
Danach wante sie sich an Bunny.

,,Hier Bunny, gibt das bitte Chibiusa.,, Makoto gab Bunny das kleine päckchen mit den Keksen drinne. ,,Die hab ich heute morgen für sie gemacht, weil wir ja antscheinend nciht mehr dazu kommen bei mir ihre EInschulung zu feiern. Und da ich ihr noch nicht dazu gratuliert habe, wollte ich ihr diese Kekse schänken.,, Makoto grinzte und sagte dann noch mit einem sehr seltsamen blick ,,Die sind aber nur für Chibibiusa, ich will nicht hören, das du ihr die wieder weg gegessen hast!,, Makoto fing an zu lachen.

Re: Juban Schule

Bunny - 21.09.2007, 07:00

Bunny schaute sich die Kekse an.Sie stellte sich vor wie lecker sie wohl schmecken würden zu einer schönene warmen Tasse Kakao.
Sie sagte:"Ach Makoto alles was du backst sieht immer so lecker aus!Das ist echt fies..."
Dann warf sie nochmal einen kurzen Blick auf die Keks und verstaute diese dann in ihre Tasche.

Re: Juban Schule

Minako - 22.09.2007, 21:39

Minako schaute zu Bunny hinüber und musste kichern.

* Oh mann typisch Bunny!!!* dachte sie.

Doch dann viel ihr mit einem male etwas ein. Makoto war doch im Unterricht so unkonzentriert. Jetzt wollte sie der Sache unbedingt auf den Grund gehen.

" Du Mako....... ( sie grinst sie schelmisch an) was war denn das vorhin im Unterricht? Sag schon!" brachte sie mit einem fiesen Gesichtsausdruck hervor.

Re: Juban Schule

Makoto - 23.09.2007, 01:10

Makoto war total glücklich, das Bunny sie so wegen ihrer Kekse lobte.

Plötzlich erschreckte sich Makoto tierisch, als Minako sie so anguckt und fragte, was da nun in der Stunde mit ihr los war.

Nun war Makoto zimlich in bedrängnis. Alle guckten sie an und warteten gespannt auf ihren Antwort.

*Ohh nein. so ein mist. Was mach ich den nun??* Dachte sich Makoto nur.

,,Da war nix. Alles inordnung. Ich bin weder verliebt noch sonst was. Ich hatte einfach keine lust auf schule und um Ami hab ich mir auch sorgen gemacht. Das ist alles.,, sagte Makoto und biss ihn ihr essen.

Re: Juban Schule

Bunny - 24.09.2007, 21:30

JEtzt bekam Bunny große Augen und blickte damit Makoto an.
"Wie du bist verliebt?",fragte sie im lauten Tonfall.
"In wen dann?"
Sie bemerkte dass Makoto ganz rot wurde.IRgendwas wollte sie doch verheimlichen...
Nur was das war die große Frage.
Bunny nahm sich aber fest vor es herauszufinden.

Re: Juban Schule

Makoto - 24.09.2007, 22:07

Makoto verschluckte sich, als Bunny nun plötzlich auch anfing zu fragen, in wen Makoto verliebt sei. Makoto find an zu husten und wurde dabei ganz rot.

,,Nein Bunny, hör doch zu. Ich bin nicht verliebt. Ich bin einfach heute nicht gut drauß, wegen Ami. Ich hab so eine stink wut, da hatte ich einfach keine lust auf Unterricht.,, Sagte Makoto mit einer angenervten stimme.

*Ohh man die können aber auch nerven* Dachte sich Makoto nur.

Re: Juban Schule

Minako - 28.09.2007, 20:06

" Na gut, Makoto ich glaube dir mal." sagte Minako und lächelte zufrieden.

Doch dann drehte sie sich um und dachte:

* Das kannst du jemand anderes erzählen, aber bestimmt nicht uns! Wir werden das schon rausfinden. *
Minako kichert in sich hinein.

Dann schaute sie zu Yaten und Loutus, die sich an die Seite gesetzt haben und sich anscheinend einiges zu erzählen hatten. Nur Taiki stand missmutig da und schaute mit einem misstrauischen Blick zu den beiden herüber.

" Sagt mal ihr beiden, was haltet ihr eigentlich von Taiki´s Verhalten? Er ist Loutus gegenüber noch sehr feindselig gestimmt, meint ihr nicht auch?" fragte sie leise an Bunny und Makoto gewandt.

Re: Juban Schule

Makoto - 28.09.2007, 22:59

Makoto grinzte, als Minako ihr sagte, das sie ihr glauben würde.

*hui. jedenfals eine die mir glaubt.* Dachte sich Makoto nun erleichter. Währen sie das dachte, schaute Minako zu Yaten und Loutus.

Als Minako Bunny und Makoto wegen der beiden ansprach, schaute Makoto nocheinmal zu Yaten und Loutus und meinte dann :,,hmm also ich weiß auch nicht so recht. Ich bin da auch eher vorsichtig. Wir kennen ihn ja nicht. Auch wenn Yaten jetzt so vertraut auf diesen Jungen tut, also ich halte mich von ihm zurück.´´ Sagte Makoto vorsichtig.

Re: Juban Schule

Bunny - 29.09.2007, 07:12

Auch Bunny beantwortete die Frage schnell.
Zuerst blickte sie zu Lotus,dann zu Yaten und dann wieder zu Lotus.
DAnn meinte sie:"ICh weiß gar nicht was ihr habt.Es ist doch toll dass der verlorene Bruder von Yaten wieder erschienen ist.Und die beiden verstehen sich doch auch gut und er sieht süß aus.Was wollt ihr mehr?"
Sie guckte sie etwas verwirrt an da sie das misstrauen nicht verstehen konnte.
Sie war shcon immer ein Mensch gewesen der Anderen schnell vertraute.
Dann sagte sie noch:"Ich meine er scheint doch nett zu sein!"

Re: Juban Schule

Minako - 30.09.2007, 20:22

" Ich hatte ja gelegenheit bekommen, ihn näher kennen zu lernen und ich glaube nicht, dass von ihm eine Gefahr ausgeht. Allerdings mache ich mir Sorgen, was unsere Feinde betrifft. Loutus ist noch ziemlich neu auf der Erde und ihm ist hier vieles noch sehr fremd. Unsere Feinde könnten sich dies zu Nutze machen und ihn in eine Falle locken. Aber solange sie noch nicht wissen, dass Star Healer einen Bruder hat, ist er sicher." sagte Minako mit überzeugender Stimme.

" Taiki.... wird hoffentlich auch bald lernen ihm zu vertrauen. Hoffe ich." sagte sie gedankenverloren und schaute in seine Richtung.

Re: Juban Schule

Taiki - 30.09.2007, 20:30

Taiki bemerkte Minako´s Blick und wich ihm sofort mit einem grimmigen Gesicht aus.

Dann viel sein Blick wieder auf Loutus und Yaten und seine Wut stieg in ihm auf.

* Das darf doch alles nicht wahr sein! Wie blind ist Yaten denn, sich von diesem Typen einwickeln zu lassen? Ich muss etwas unternehmen!*

Mit einem Mal ging er auf Yaten und Loutus zu und packte Loutus am Kragen.

" So jetzt reichts mir!!! Dein freundliches Getuhe kaufe ich dir nicht ab!!! Du willst Yaten nur in eine Falle locken, gibs doch endlich zu!!!Ich habe dir schon einmal gesagt, dass unser nächstes Treffen nicht so ausgehen wird, wie das letzte!!! " schreit ihn Taiki an und setzte gerade zum Faustschlag gegen Loutus an, doch plötzlich.....

Re: Juban Schule

Loutus - 30.09.2007, 23:32

Loutus schaute Taiki mit aufgerissenen Augen an. Er war überrascht und in Panik zu gleich.
"Nein..ich...ich..bin nicht so, wie Ihr es denkt, Herr der Atmosphäre..." Loutus stieß Taiki weg und packte sich danach an seinen Hals. Er hustete und blickte verwirrt zu Taiki. "Was soll ich tun um Euch zu beweisen, dass ich keine dunklen Ansichten habe?", fragte er ihn und schaute danach zu Yaten.
Dieser schaute jedoch mit einem wütenden und enttäuschten Blick zu Taiki.
Was ist, wenn ich die Familie auseinander bringe..was ist, wenn ich es allein Schuld bin, dass Yaten ihre Brüder verliert, dachte Loutus und wirkte dabei wie abwesend.

Re: Juban Schule

Bunny - 01.10.2007, 06:42

Nun Bemerkte Bunny auch Taikis etwas aggressivere art gegenüber Loutus.
Sie fragte sich nur warum er sich so verhielt?Loutos hatte doch gar keine schlechten Anstalten gemacht.
Aber im KAmpg gegen Galaxia hatten Taiki und Yaten auch sehr lange gebraucht um uns zu vertrauen.
Vielleicht kann er das einfach nicht so einfach.
Sie blickte beide etwas gedankenverloren an.

Re: Juban Schule

Taiki - 01.10.2007, 21:24

Taiki schaute Loutus mit einem bösartigen Blick an und ihm stand die Wut total ins Gesicht geschrieben. Er konnte es nicht akzeptieren, dass Yaten tatsächlich glaubte, dass er sein Bruder war.

Er hatte nun seine beiden Hände an den Seiten und seine Hand ballte sich zur Faust.

" Ich glaube da gibt es absolut nichts, wie du mich davon überzeugen kannst!!" erwiederte Taiki gegenüber Loutus.

Dann drehte er sich um und wollte gehen. Dabei sagte er noch zu Loutus.

" Da Yaten dir dummerweise zu vertrauen scheint, verschohne ich dich noch mal, aber wage es dir nicht ihm etwas an zu tun!!!! Dann gibt es keine Gnade mehr, kapiert?" sagte er mit zorniger Stimme und lief weg.

Re: Juban Schule

Makoto - 01.10.2007, 22:11

Makoto hatte das zischen Loutus,Yaten und taiki aufmerksam beobachtet, mischte sich aber nicht ein und ging auf ihren krücken gestütz richtung ihres Stuhles. Sie hatte wirklich andere sachen im kopf, als sich mit anderen Familien sachen zu beschäftigen.

Makoto setzte sich auf ihren Platz und starte wieder aus dem fenster und dachte an Ryu. *Hmm was er wohl grade macht? Bestimmt ist er wieder schwer beschäftig, der arme.* Dachte sich Makoto. Dann kam ihr eine idee, sie nahm ihr händy aus ihrer tasche und schrieb Ryu eine sms in der standt

,,Lieber Ryu, na was machst du grade? Ich sitze in der Schule und genieße die pause. Ich vermisse dich und freue mich auf nachher. Habe ein ganz tolles geschenk für dich. Liebe dich. Makoto,, Makoto strahlte übers ganze gesicht und schickte die sms los. *ich bin gespannt was er dazu sagt*Dachte Makoto.

Re: Juban Schule

Bunny - 02.10.2007, 07:08

Bunny wurde das zuviel.
Sie konnte nicht mitansehen wie Taiki so auf Loutos zuging.
vorallem da dieser doch gar nichts getan hatte.
Deswegen sagte sie zu Taiki:"Hör doch auf damit du kennst ihn doch noch gar nicht.Warum hast du dann solche Vorurteile ihm gegenüber?"

Re: Juban Schule

Taiki - 02.10.2007, 19:42

Taiki schaut Bunny mit dem selbem misstrauischen Blick an, wie damals, als er Bunny noch nicht vertraute.

" Das verstehst du nicht!" sagte er knapp zu Bunny, aber diese gab sich mit der Antwort nicht zufrieden.

" Der Kerl taucht urplötzlich aus dem nichts auf und behauptet er wäre Yatens Bruder. Nach so langer Zeit! Ich traue ihm einfach nicht!! Warum kommt er erst jetzt zu ihm? Warum nicht schon vor längerer Zeit? Er kann nicht sein Bruder sein! Niemals! Er ist und bleibt für mich ein Dämon, der sich nur verwandelt hat, um Yatens Bruder ähnlich zu sehen! Da gibt es für mich keinen Zweifel! Wurdest du nicht auch einmal reingelegt? Damals von Mistress 9, der sich in Hotaru verwandelt hatte? Erinnere dich mal daran. Beinahe hätte er damals alles vernichtet, wofür du und die anderen Jahrelang gekämpft habt. Denk mal drüber nach..." sagte er zu ihr und schritt weiter davon.

Re: Juban Schule

Minako - 02.10.2007, 19:47

Minako stand neben Bunny und beobachtet das Geschehen ziemlich genau.

Als Taiki wieder so abfällig von Loutus redete, wurde ihr schlagartig klar, dass er noch stürrischer ist, als anfangs gedacht hatte.

Als Taiki dann wieder davon schritt, wandte sich Minako an Bunny.

" Oh man! Das ist echt ne harte Nuss. Aber er war schon immer misstrauischer als die anderen. Es wird schwer werden ihn vom Gegenteil zu überzeugen."

Re: Juban Schule

Yaten - 02.10.2007, 21:42

Yaten schaute Taiki nachdenklich und sauer zu gleich nach.
Wie konnte er ihm so misvertrauen...Yaten konnte es nicht fassen...
"Ich will einen Moment allein sein.", sagte er zu Loutus und lief ein bisschen auf dem Schulgelände herrum. Er machte sich Gedanken darüber, was er nun tun sollte...Irgendwie müsse er den Konflikt zwischen Taiki und Loutus in den Griff bekommen...Nur wie?

Loutus setzte sich währendessen auf eine Bank.

Re: Juban Schule

Minako - 11.10.2007, 20:33

Minako schaute Taiki und Yaten abwechselnd hinterher. Yaten ging in die eine Richtung und Taiki in eine andere.

* Mein Gott!! Als wäre es das Ende der drei Brüder. Sie laufen auseinander und ich kann nur dastehen und zuschauen. Ich muss doch was machen können.* dachte Minako und schaute dann auf Loutus, der nun allein am Rand sass und etwas traurig drein schaute.

Minako lief zu Loutus und setzte sich neben ihn.

" Hey... schau doch nicht so traurig. Taiki misstraut dir zwar noch, aber du hast endlich deinen Bruder - ach nee quatsch - deine Schwester wieder. Das ist doch schon mal was, oder?" versuchte sie ihn aufzumuntern und lachte verlegen.

Re: Juban Schule

Loutus - 12.10.2007, 16:44

"Ich bringe alles durcheinander...Ich hätte niemals auftauchen sollen...Es ist besser wenn ich gehe...", sagte Loutus und ging einfach weg.

Re: Juban Schule

Minako - 12.10.2007, 18:12

Minako sprang vor Schreck auf, rannte Loutus nach und hielt ihn an einem Arm fest.

" Halt, halt, halt! Du bleibst hier! Wo willst du denn hin? Du hast endlich jemanden gefunden, der mit dir verwandt ist und ... das mit Taiki renkt sich schon noch ein." sagte sie zu ihm.

" Bunny!!Hey Bunny!! Wie wäre es, wenn wir Loutus erst mal unsere Schule zeigen?"rief sie ihr zu und zog Loutus hinter sich her in Richtung Bunny.

Re: Juban Schule

Bunny - 12.10.2007, 20:45

Bunny begriff im ersten Moment nicht was Minako von ihr wollte doch dann verstand sie.
Sofort halt sie ihr dabei Loutos mitzuziehen indem sie ihn noch von hinten anschob.
"In der Schule gibt es so viel zu sehen!",sagte sie mit einem lächeln."Wir haben richtig viele AGs"

Auch die Three Lights hatten sie damals durch die Schule geführt.Sie erinnerte sich noch wie egstern daran.Dass waren einige Tage nachdem Mamoru ins Ausland fliegen wollte.Sie fühltete sich sehr allein aber durch die anderen konnte sie diese Zeit gut durchstehen.

"Dann lasst uns los!",sagte sie noch einmal voll motiviert.

Re: Juban Schule

Minako - 12.10.2007, 20:59

Minako lächelte nun auch und die beiden Mädels führten Loutus erst mal in die Turnhalle, wo gerade einige Volleyball spielten.

" Das hier ist unsere Turnhalle. Wir haben hier viele verschiedene Teams. Ah! Die Volleyballmanschaft spielt gerade. Ich gehöre auch zu der Manschaft und bin ein richtiges Ass!" sagte Minako mit begeisterung und erhob ihre Hand, um das Viktoria Zeichen zu machen und lächelte dabei triumphierend.

Bunny machte ein Gesicht, als wolle sie sagen " Das ist doch schon ein alter Hut, Minako!"

Re: Juban Schule

Makoto - 12.10.2007, 23:24

Wärend Minako und Bunny unterwegs waren um Lotus die Schule zu zeigen, brummte Makotos Händy. Sie schaute drauf und sah, das Ryu ihr geantwortet hatte. Als Makoto die Sms geöffnet hatte, wurde sie leicht rot und freute sich über die lieben Worte die Ryu ihr geschrieben hatte.

*Och is das süß von ihm. Zum glück haben wir bald schluss.* Dachte sich Makoto und packte ihr Händy wieder weg. Den rest der pause, schaute Makoto wieder verträumt aus dem Fenster

Re: Juban Schule

Bunny - 13.10.2007, 07:33

Bunny musste lachen."Aber besondere Ergebnisse hast du noch nie erziehlt!"
Aber mal ne andere Frage:"Wenn dass gerade die VolleyballAg bist warum bist du da dann nicht unten bei?Du vernächlissigst die Leute da ziemlich oder?"
Da wollte sie gerade weitergehennoch zu Minako gewandt als sie plötzlich vor einer dicken Säule lief und dadurch auf den Boden fiel."Aua",schrie sie auf und streichte sich über den Kopf.

Re: Juban Schule

Loutus - 14.10.2007, 14:01

Loutus der die ganze Zeit etwas abwesend wirkte, schreckte auf und schaute die grade wieder aufstehende Bunny an und sagte: "Hast du dich verletzt?"

Re: Juban Schule

Minako - 14.10.2007, 19:27

Minako schaute Bunny hinsichtlich ihrer Bemerkung mit schlitzigen Augen an.

" Was willst du denn damit sagen, Bunny? Du weist genau, dass Volleyball meine Leidenschaft ist und ich sehr gut darin bin!!! Wenn ich dagegen sehe, wie du in Sportarten bist.... aber davon wollen wir ja gar nicht erst reden." sagte sie und fing an zu lachen.

Und als Bunny dann auch noch die Säule lief und Loutus auf sie zurannte legte Minako einen Finger an die Stirn, schüttelte den Kopf und murmelte vor sich hin: " Sie ist immer noch der selbe Tollpascht wie früher!" :P

Re: Juban Schule

Bunny - 14.10.2007, 23:02

"Das habe ich genau gehört!",schrie Bunny zurück und sprang sofort wieder auf.
Sie wollte sich bloß keine Blöße geben.

So sie Loutos Gesicht sah kratzte sie sich nervös am Hinterkopf und sagte:"Ach quatsch ich bin hart im nehmen!"
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
wer ist dafür das ich Taiki übernehme? - gepostet von Kaede am Samstag 13.10.2007
Gibt es den Weihnachtsmann? - gepostet von Yaten am Mittwoch 20.12.2006
Ankündigungen - gepostet von Bunny am Dienstag 27.03.2007
Straße - gepostet von Michiru am Mittwoch 21.02.2007
Der ich frage du antwortest thread :) - gepostet von Bunny am Samstag 21.07.2007
Geburtstage - gepostet von Kaede am Mittwoch 17.10.2007
Welche Staffel fandet ihr am besten? - gepostet von Bunny am Mittwoch 10.10.2007
Ähnliche Beiträge
Schule ist.... - phillman (Dienstag 23.03.2004)
Die Neue Schule - muertekgb (Freitag 20.08.2004)
Australian 1976 TV special " the Best of Abba" ? - Mariet (Freitag 29.10.2010)
Hilfe, bin neu hier und Angehöriger einer PTBS Betroffenen - ropaneuro (Montag 01.11.2010)
Schule ist Cool ;) - Trick (Dienstag 13.04.2004)
Nantes - Kerstin (Donnerstag 04.11.2010)
Arbeit/Schule - Puma (Sonntag 18.04.2004)
Die entstehung der Schule.... - DrachenMeista (Donnerstag 22.04.2004)
Anderes Forum von unserer Schule - DrachenMeista (Dienstag 14.12.2004)
Seid ihr mit eurer Schule zufrieden ? - Resh` (Donnerstag 22.04.2004)