Isi-Welt, Forum der Islandpferde - Freunde
Verfügbare Informationen zu "Trainer"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Jafki - Isiwelt - Vindur - Kolka - DaLen - Festa - Lini
  • Forum: Isi-Welt, Forum der Islandpferde - Freunde
  • aus dem Unterforum: Umfragen
  • Antworten: 17
  • Forum gestartet am: Montag 16.11.2009
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Trainer
  • Letzte Antwort: vor 7 Jahren, 10 Tagen, 9 Stunden, 23 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "Trainer"

Re: Trainer

Jafki - 30.09.2010, 08:28
Trainer
ich würde mal gerne wissen, was ihr so für "ansprüche" an euere trainer stellt

wir konnten ja im laufe der zeit eine menge beobachten, egal ob trainer am stall oder auswertige oder kurs oder, oder, oder :wink:

ich finde die unterschiede der einzelnen trainer (mit trainerschein) so drastisch, das man da schon echt wählerisch wird, oder bin ich da ein einzelfall ? :oops:

Re: Trainer

Isiwelt - 30.09.2010, 08:51

Nun ja, ich habe hier ja nicht unbedingt die große Auswahl !
Für mich muss die Harmonie stimmen. Lernen kann ich eh nur das was ich auch für uns ( mein Hü und ich ) umsetzen kann !

Viel erfahrung habe ich ja noch nciht was Kurse betrifft.
Meine schönste und tief sitzendste Erfahrung war ein Kurs bei Tyri Thordasson !
Mein absoluter Lieblingstrainer !

Und zur Zeit mache ich ja 1 x im Jahr ( vielleicht nächstes Jahr sogar 2 x ) bei Anke den Kurs und muss sagen, sie weiß wie sie mit mir umzugehen hat ! :wink:

Re: Trainer

Vindur - 30.09.2010, 12:53

Verschiedene Trainer zu haben muss kein Nachteil sein, finde ich. Man kann von jedem das mitnehmen, was für sich selbst und das Pferd von Vorteil ist.

Re: Trainer

Kolka - 30.09.2010, 16:18

Das finde ich auch.Von welcher Anke ist übrigens die Rede?

Re: Trainer

Isiwelt - 30.09.2010, 19:13

Kolka hat folgendes geschrieben: Das finde ich auch.Von welcher Anke ist übrigens die Rede?

Anke ( ehem. ) Enthöfer, sie hat im letzten Jahr geheiratet, ich weiß aber Ihren neuen Nachnamen noch nciht ! :lol:

Re: Trainer

Jafki - 01.10.2010, 08:05

mmhhh das war aber nicht so ganz meine frage :oops:

gut dann nocheinmal :oops: : erwartungen an einen trainer, kursleiter oder fremdtrainer
namen sind da völlig irelevant

ein trainer sollte : ?
ständig sitz und einwirkung korrigieren ?
ein Trainer sollte das schlechte stärker trainieren ?
ein Trainer sollte mein pferd kennen oder es zumindest einschätzen können ?
ein trainer sollte sich mindestens einmal draufgesetzt haben , um mein pferd zu fühlen?
ein trainer sollte auf meine wünsche eingehen?
ein trainer sollte lustig in der mitte stehen und mir am ende der stunde sagen was ich falsch gemacht habe ?
klar unterscheide ich in manchen sachen ob s ein dauerhafter hoftrainer oder ein fremdtrainer für ein we ist.
bei mehreren trainern am hof ..... warum habt ihr euch für trainer x entschieden? (bzw. was fehlt trainer y)

Re: Trainer

DaLen - 01.10.2010, 10:05

Okay, dann werd ich mich mal dran versuchen...

Ich finde, es sollte zwischen dem RL und Reitschüler vom Gefühl her stimmen, egal ob Chemie und oder der gebührerende Respekt.

Egal, bei wem ich bislang Unterricht (regelmäßiger Unterricht oder Kurse) hatte, es haben sich immer alle mal selber auf mein Pferd gesetzt.

"Mein RL" sollte mich dort korrigieren, wo es nötig ist. Ich habe mit Kritik absolut kein Problem.
Stärken und Schwächen sind gleichermaßen zu trainieren, wobei es gerne immer einen Schwerpunkt geben darf.
Selbstverständlich soll der RL mir während und oder auch nach dem Unterricht ehrlich sagen, wo meine Fehler liegen.

Klar habe ich unter den ganzen RL, von denen ich bislang unterrichtet wurde, auch einen Favoriten bzw eher eine Favoritin!
Auch wenn sie manchmal krankheitsbedingt nicht gut drauf war und ich in letzter Zeit kein Unterricht nehmen konnte, ist ihr Unterricht in meinen Augen der Beste gewesen.
Von ihr bin ich immer mit "rauchenden" Kopf nach Hause gefahren, weil sie mir auch viel am und um das Pferd umzu erklärt/erzählt hat.
Ich wurde von ihr nie einfach nur als dusseliger Freizeitreiter abgestempelt, nur weil sie WM-Teilnehmerin war oder ihr Pferd mind. 5x besser läuft.

Ist das halbwegs das, worum es Dir bei den Fragen ging?

Re: Trainer

Kolka - 01.10.2010, 10:34

Ich finde es auch wichtig, dass der Trainer relativ viel sagt. Ich war schon auf Kursen, bei denen der Trainer fast nichts während der Stunde zu mir gesagt hat. Das fand ich ziehmlich doof, weil man dann gar nicht weiß, ob das ok ist, was man macht.
Außerdem ist es wichtig, dass jeder individuell behandelt wird. Wenn bei einem Kurs jeder das gleiche machen soll, egal welches Problem er hat, gibt mir immer zu denken. Ich persönlich mache nur noch Kurse mit Einzelunterricht bzw. Einzelstunden. Ich finde das bringt mehr wie Kurse mit einem bestimmten Thema.

Re: Trainer

Festa - 01.10.2010, 11:00

also ich hab für verschiedene themen auch versch. RL. ich nehme bewusst RU bei einer großpferdereiterin die bis S ausbildet dressur und sitzunterricht. das bringt uns total weiter.
für gang hab ich schon bei mehreren unterricht gehabt, allerdings hat mir hier die trainerin am hof am meisten weiter geholfen.
dort ist es mir auch wichtig das der sitz korrigiert wird, sie ehrlich ist. mir auch mal nix sagt um mich selbst fühlen zu lassen, dann aber korrigierend eingreift.
dann fand ich auch wichtig das sie selbst mal drauf geht um vllt zu erkennen was MEIN problem ist usw
das vertrauen muss auf jeden fall da sein, dann zahle ich zB auch gern mal mehr.

Re: Trainer

Jafki - 01.10.2010, 12:46

@ Dalen prima :top ja genau darum ging es mir

kolka hat da auch noch was auf den punkt gebracht
individell auf reiter und pferd ein zu gehen scheint manchen trainern echt schwer zu fallen

ich dachte nur ich persönlich bin da etwas zu kritisch :oops:
aber daraus resultiert dann schon eine neue frage

habt ihr schon mal trainer oder kurse gemacht bei denen ihr gesagt habt nie wieder , ...oder war nicht so dolle .....
:roll:
(bitte keine namen nennen, es geht mir hier nicht um gute oder schlechte trainer, ich möchte einfach nur mal verstehen was andere so treiben ::o) bzw wo ihr eure prioritäten setzt)

Re: Trainer

Festa - 01.10.2010, 15:00

äh ja, hab ich. der trainer ist auch auf mein pferd und es hat mir garnicht gefallen. dann hat er eigentlich nur rumgemeckert aber keine verbesserungsvorschläge gegeben und hat sich eigentlich eh nur um sportkracher gekümmert...absolut unnötiger kurs!

Re: Trainer

Jafki - 01.10.2010, 20:19

:shock: was na ja claudi das muß auch niemand haben, ich habe es eher umgekehrt gesehen :? manche schmieren einem eher honig um den mund ohne das man was gerlernt hat :x aber das nenne ich auch mal eine variante :P gut das ich so neugierig bin ::o)
lieber weiter beobachten :roll: sonst haut man kohle für nix raus :P

Re: Trainer

Lini - 02.10.2010, 08:37

ich habe unterricht bei vroni und gundi vollmer und bereits kurse bei uli reber und johannes hoyos. obwohl jeder lehrer anders ist, war doch eine linie vorhanden. aber ansonsten wären diese außwärtstrainer sicher auch nich eingeladen worden :wink:
ich war immer sehr zufreiden und denke, dass wichtigste ist, dass man regelmäßig unterricht nimmt und weiterlernt. ganz besonders natürlich wenn man auch noch ein eigenes pferd hat!
leider habe ich schon ettliche reiter getroffen, die der meinung waren sie hätten rs nicht nötig oder es würde reichen alle paar schaltjahre einen kurs zu belegen :roll: arroganz pur :evil:

Re: Trainer

DaLen - 04.10.2010, 08:16

Nein, bislang hatte ich noch keinen Unterricht, der mir nichts gebracht hat.
Allerdings überlege ich auch lange und gründlich, ob mir der Kurs bei diesem Trainer was bringt.
Ansonsten sehe ich es wie Kolka. Ich benutze von jedem Trainer das, was meinem Pferd und mir weiterhilft.
Habe auch schon mal Unterricht auf einem fremden Pferd mitgemacht, damit es mich weiterbringt. Wobei die RLin das Pferd kannte.
Auch hatte ich schon öfter Lehrgänge, wo es zwei Trainer gab. Da hat sich dann immer einer um einen Reiter speziell gekümmert (von zwei in der Bahn).

Ich weiß, dass ich keinen Sportkracher habe.
Trotzdem möchte ich meine Pferd gut und vernünftig reiten können!
Da gehört nun mal eindeutig RU dazu!

Re: Trainer

Lini - 06.10.2010, 11:29

DaLen hat folgendes geschrieben: Trotzdem möchte ich meine Pferd gut und vernünftig reiten können!
Da gehört nun mal eindeutig RU dazu!
:big_applaus

Das meinte ich! Sonderbar dass viele Pferdebesitzer meinen, dass sie jahrelang kein Unterricht nehmen müssten!

Re: Trainer

Jafki - 06.10.2010, 12:46

Sonderbar dass viele Pferdebesitzer meinen, dass sie jahrelang kein Unterricht nehmen müssten :?: :big_hihi1
glaube nicht das pferdebesitzer zwingend reitunterricht nehmen müssen :big_hihi
besitzen können sie viel, reiten müssen sie dann ja nicht :big_atsch

Re: Trainer

Lini - 07.10.2010, 13:13

wenn sie überhaupt nicht reiten ,müssen sie auch keinen Unterricht nehmen.
aber ich finde, dass jeder pferdebesitzer die pflicht hat, sich weiterzubilden und mit dem pferd unterricht zu nehmen!
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
Suche Zuchstute auf Leihbasis... - gepostet von kinna am Donnerstag 04.02.2010
Ähnliche Beiträge
DVD-Abende ab September - gepostet von ljelonek am Mittwoch 23.08.2006
Hausaufgaben - gepostet von Sandy am Donnerstag 14.09.2006
Mittwoch, 04.10 - gepostet von anarchyzwerg am Mittwoch 04.10.2006
Malekiths Feldzüge - gepostet von Jason am Freitag 27.10.2006
ACHTUNG: Angriffe auf SirBennyMiles vorläufig einstellen! - gepostet von Iccauos am Mittwoch 15.11.2006