Deutschsprachiges VELOREX-Forum,
Verfügbare Informationen zu "Anlasserhebel (Kickstarter) erneuern"

  • Qualität des Beitrags: 0 Sterne
  • Beteiligte Poster: Michl - Dietmar M. - Anonymous - Albrecht
  • Forum: Deutschsprachiges VELOREX-Forum,
  • Forenbeschreibung: Administrator: Stefan Höltken
  • aus dem Unterforum: Motor / Getriebe / Vergaser
  • Antworten: 4
  • Forum gestartet am: Freitag 11.05.2007
  • Sprache: deutsch
  • Link zum Originaltopic: Anlasserhebel (Kickstarter) erneuern
  • Letzte Antwort: vor 7 Jahren, 5 Monaten, 9 Tagen, 14 Stunden, 20 Minuten

Alle Beiträge und Antworten zu "Anlasserhebel (Kickstarter) erneuern"

Re: Anlasserhebel (Kickstarter) erneuern

Michl - 05.07.2010, 22:02
Anlasserhebel (Kickstarter) erneuern
Hallo!

Hat schon mal jemand nen neuen Anlasserhebel (ursprünglich der Kickstarter) benötigt? Ich bin grad auf der Suche. Die Verzahnung an meinem "Kickstarter" ist nämlich durch. Ich bräuchte also den Hebel und die dazupassende Welle, die zum Anlasserzahnrädchen geht, neu. Wenn jemand nen Anbieter kennt, sagt bitte bescheid.

Das hier mein ich:


Und so siehts gerade aus:


Wißt Ihr vielleicht, ob man in dem Fall das ganze Anlasserzahnrad mit austauschen muß? Oder kann man das Zahnrad irgendwie von dem äußeren Teil der Welle (grüne Markierung) trennen, so daß man das alte Zahnrad wieder verwenden könnte (is nämlich noch sehr gut!)?



Und wenn - wie kriegt man die beiden Teile auseinander?

Grüße,

Michl

Re: Anlasserhebel (Kickstarter) erneuern

Dietmar M. - 06.07.2010, 06:53
Schnelle Abhilfe!
Hallo Michl!
Das Problem lässt sich vorübergehend relativ einfach beheben.
Wenn Du bei vollständig montierten Hebel 2 Löcher genau mittig zwischen Zahnwelle und Kickstarterhebel bohrst ( mit der Verzahnung ) und dann ein Gewinde (M5 oder 6) hineinschneidest, erhälst Du mit den einzusetzenden Schrauben eine gute Kraftübertragung, welche sich nicht so leicht abnutzt, wie die Verzahnung der Welle. Du musst allerdings die Stellung des Kickstarters genau bestimmen, da im nachhinein keine Korrektur mehr möglich ist.
Diese "Schnellhilfe" wurde zu DDR-Zeiten oft angewendet, da schon ein einfacher Kickstarter absolute Mangelware war. :cry:
Funktioniert wesentlich besser als anschweißen, da es wieder demontiert werden kann und die Welle bzw. der Kickstarterhebel ohnehin beschädigt sind. Vieleicht hilft es Dir ja weiter!

Knatternde Grüße aus Döbeln sendet
Dietmar M.

Re: Anlasserhebel (Kickstarter) erneuern

Anonymous - 06.07.2010, 10:55

Hallo Michl,
einfach bei eBay einen Fußhebel ( Kickstarter ) suchen und für
2-10 Euronen kaufen.
Passend abschneiden und ein neues Loch bohren, schon ist der neue
Hebel fertig. ( habe es so gemacht )
Auf der Welle wird der Hebel mit einer 7 mm Schraube mit Mutter
gespannt.
Aber das Ding ist sehr hart und hatte sich nicht spannen lassen.
Habe den Schlitz mit einer Flex ( 1 mm Scheibe ) verlängert und
der Hebel konnte gespannt werden. 8)

Es grüßt Dich
Bruno

Re: Anlasserhebel (Kickstarter) erneuern

Albrecht - 06.07.2010, 14:55

Hallo Míchl,

so leicht ging das bei mir nicht. Den Kickstarthebel habe ich recht teuer bezahlt (so um die 20.- € im Jawauzubehör)
Diesen habe ich dann abgeschnitten glühend gemacht und zurecht gebogen (in der Originalbiegung geht der Hebel nicht am VELOREX-Rahmen vorbei)
Die Welle habe ich mir aus CZ schicken lassen. Zahnradsegment und Feder habe ich von der alten Welle genommen (Segment abgeflext und auf die neue Welle wieder elektr. aufgepunktet)

Nur aufgepasst, wenn Du die Welle herausziehst, da fielen bei mir noch andere Teilchen mit heraus (Tabelle 10, Teil 4 und 11).
Bericht: http://www.iphpbb.com/board/ftopic-93985214nx91297-191.html

Ich habe aber als praktisch interessierter und durchaus begabter Heimwerker die Erfahrung gemacht, dass ich beim nächsten Mal vom Motor und Getriebe die Hände lasse und lieber ein paar Euros für einen Fachmann in die Hand nehme. Allenfalls die Kupplung tausche ich selbst aus.

Wobei ich sagen muss, der Vorschlag von Dietmar mit der Bohrung gefällt mir gut. Ich weiss nur nicht, wie sich das Loch durch die gehärtete Welle bohren lässt. Aber statt der weichen Baumarktschraube würde ich einen harten Vorstecker nehmen. Z.B.: http://www.faie.de/faie/shop/produktauswahl.aspx?GroupID=5887
Mit folgendem Code, können Sie den Beitrag ganz bequem auf ihrer Homepage verlinken
Weitere Beiträge aus diesem Forum
Choke - gepostet von Albrecht am Freitag 16.11.2007
Hinterradritzel abgelaufen - gepostet von Wulf G. am Mittwoch 11.11.2009
Antriebsritzel - gepostet von Albrecht am Dienstag 25.03.2008
Jawamarkt in Tschechien - gepostet von Anonymous am Donnerstag 28.06.2007
Ähnliche Beiträge
Ertser Eindruck? - gepostet von Anika85 am Donnerstag 03.08.2006
Halloween - gepostet von Vyruz am Mittwoch 23.08.2006